Seite:
Menü 
Scroll to top

Top

Marcel Ostertag – Spring / Summer 2013 – oder das erste Mal third row

Magimania auf der MBFWB '12

von Magi | am 10. Juli 2012
17 Kommentare
Marcel Ostertag – Spring / Summer 2013 – oder das erste Mal third row

Das erste mal bei einer “echten” Modenschau dabei gewesen zu sein, war in vielerlei Hinsicht aufregend. Und die Gänsefüßchen bedeuten so viel, dass ich nicht die Präsentationen auf Messen oder im Kaufhaus meine.

Die Mercedes Benz Fashion Week Berlin – kurz MBFWB – ist damit wohl nicht zu vergleichen,auch wenn sie noch verhältnismäßig jung ist. Selbst für mich als Fashion-Laie fällt sie irgendwie nicht in einem Atemzug mit Paris, New York und Mailand. Noch nicht.

Marcel Ostertag war mir vor der Show auch noch gar kein Begriff und ich verstand zunächst auch nicht, dass es der Fashion Designer persönlich war, der die Show mit einem Catwalk eröffnete und wieder beendete. Wäre nicht der Bart… Ja doch, dass es keines der gazellenartigen “Määädchen” war, konnte man durchaus erkennen, aber was das Charisma und die (Lauf)Souveränität betrifft, brauchte er sich hinter den Models nicht zu verstecken.

Apropos, als jemand, der durchaus die ein oder andere GNTM-Folge gesehen hat, ist auch mir ein “perfekter” Gang als Muss im Gedächtnis geblieben. Ich war jedoch sehr überrascht, wie wenige der Models wirklich sicher und elegant liefen. Ich denke aber auch, dass die Designer sich keinen Gefallen tun, wenn sie die jungen Frauen auf 15cm-Absätze stecken – und dabei rechne ich das Plateau nicht mit. Im Vergleich zu der Show am Samstag, die wir besuchten (davon habe ich keine Fotos), war das schon ein ganz schön wackeliges Gestöckel und Gestampfe. Einen Vorteil gegenüber niedrigeren Absätzen wie bei ISTANBUL NEXT konnte ich nun wirklich nicht entdecken.

Die Kollektion für das Frühjahr 2013 ist klassisch und bis auf wenige transparente Teile durchaus tragbar. Die seidig-glänzenden Rottöne, die schwarze Spitze, die floralen Creme-Stoffe – ich war auch hier überrascht, wie wenig man übertrieben hat. Besonders gut haben mir die Handschuhe gefallen, die in verschiedenen Designs zu den Kleidern kombiniert wurden. Die Show wurde ihnen wohl aber stets von den Blumenkränzen im Haar gestohlen, die Sarah bereits als Trend prognostizierte – zumal Marcel Ostertag wohl nicht der erste und einzige gewesen sein soll, der die Models damit schmückte.

Wie ihr aber vermutlich schon gehört habt, ist das Ganze sehr schnell vorbei. Nicht zuletzt, weil die Frauen ziemlich zügig über den langen Laufsteg düsen. Das erschwerte neben dem Licht das Fotografieren. Aber dafür sind die vielen, vielen, vielen Objektive am Kopf des Catwalks da. Ein sehr witziger Anblick.

Marcel Ostertag - Berlin Fashion Week - Fotografen

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012 (26)

Alles in allem standen mehr Sitzplätze zur Verfügung, als ich erwartet habe. So konnten sehr viele Menschen die Shows verfolgen. Die Sitze in den ersten Reihen am Ende des Laufstegs waren vermutlich besonders hochkarätig besetzt. Darauf habe ich einerseits nicht geachtet, andererseits würde ich die Fashion Redakteure wohl eh nicht als solche enttarnen. Dafür aber erkannte ich manch Blogger-Gesicht. Und googlet man nach z.B. auch dieser Show, findet man in erster Linie Blogger-Beiträge. Das hat mich sehr fasziniert und auch irgendwie stolz gemacht, dass Blogger mittlerweile auch in Deutschland offenbar nicht mehr wegzudenken sind.

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012

Es ist alles gut organisiert, man wird auch im Foyer verpflegt mit Wasser und Coke, trifft viele (national) bekannte Gesichter (insofern man Privatfernsehen mit Trash-Touch schaut) und sehr viele Menschen, die so perfekt auch nicht sind. Zugegeben, ich als Pummel fiel auf – nicht zuletzt, weil ich vermutlich auch den Dresscode nicht wirklich traf – aber Frauen, die wirklich wie Models aussehen, sah man schier ausschließlich auf dem Laufsteg. Ich hätte mir die Atmosphäre deutlich unangenehmer vorgestellt und war daher positiv überrascht.

Marcel Ostertag - Berlin Fashion Week - Promis

Ich kann mir zwar schon vorstellen so eine Show anzuschauen, aber dann wirklich, wenn ich nichts Besseres zu tun habe. Es mag mein Laien-Status sein, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Fashion eigentlich nur Mittel zum Zweck ist und das Tatütata drum herum der wahre Grund ist zusammenzukommen. Sei es, um eben darüber zu bloggen…

Wart ihr schon einmal auf einer großen Fashion Show? Mögt ihr es lieber exzentrisch oder schon tragbar? Was sagt ihr zur Kollektion? Welches Outfit findet ihr am schönsten?

Marcel Ostertag – Spring / Summer 2013

in umgekehrter Show-Reihenfolge

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (3)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (4)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (5)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (7)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (9)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (10)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (11)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (12)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (13)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (14)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (15)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (16)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (17)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (18)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (20)

Marcel Ostertag - Spring / Summer 2013 (19)

Die “Promis”

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012 (22)

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012 (23)

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012 (25)

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012 (29)

Marcel Ostertag - Mercedes Benz Fashion Week Berlin 2012 (30)

Marcel Ostertag Berlin Fashion Week (32)

Die wahren Sternchen

Marcel Ostertag Berlin Fashion Week (28)

Julia aka Miss Chievous und Simone Simons von Epica

Marcel Ostertag Berlin Fashion Week (24)

SugarCreamBeauty Sina

Marcel Ostertag Berlin Fashion Week (33)

Jojo von MySimpleLife – Sina – Simone beim Flanieren

Marcel Ostertag Berlin Fashion Week (34)

Julia kann’s besser :)

Ich bin so frei und borge mir Jojos Video:

The following two tabs change content below.

Magi

All-in-One | Schwerpunkt: Makeup bei Magimania

∞ graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω hell & gelb | Sommertyp
Smokey Eyes Overblushing Pink Pinsel Sushi
kitschige Verpackungen Foundation-Suche Kotek

    Kommentar hinterlassen

    CatBlushRoseCanYesNoHeartIn LoveBig SmileGiggleRazzGrinLOLBeautyKissShameNerdAngelDevilFingers CrossedHypnotizedShockBig FrownWeepCryQuestionYawnSmugDOH!Eek!QuietPresentRainbowCakeLampSearchGoatSnail

    Kommentare

    1. Hihi die Frau hinter Julia Smile

    2. Grandios geschrieben! Habe das Lesen sehr genossen Yes Ich stelle mir auch das Zusammensein mit den Bloggerinnen viel interessanter vor, als die Modenschau an sich.
      Die Blumenkränge sehen SEHR interessant aus… Mal sehen ob ich mir auch sowas zulege.. Ob es das überhaupt zu kaufen gibt? Und die Handschuhe hören sich auch ganz gut an Heart

      • Selberflechten Big Smile

        Aber ja, ich meine sowas schon gesehen zu haben. Bei deinem Haar ja wirklich perfekt…

    3. Hui, wie spannend! Ich war noch nie auf einer Modenschau, ich stell mir das wirklich interessant vor. Ich interessiere mich sehr für Mode, bin aber irgendwie zu pleite und zu moppelig um mich da wirklich nach meinem Geschmack austoben zu können. Oder zu wollen. Gibt ja auch welche, die trotz eines höheren Gewichts ihren Style finden und gnadenlos gut aussehen. Ich trau mich nicht und geh oft in Sack und Asche. Wie dem auch sei, ich würde mir auf einer Modenschau lieber was exzentrisches ansehen, normale Kleidung seh ich in den Läden und in Katalogen genug, bei so einer Show würd ich schon gerne eine richtig extravagante Nummer sehen.

      Die Sachen von Marcel Ostertag sehen wunderschön aus, fluffig, clean, romantisch und trotzem latent rockig. Find ich super, mich sprechen nur die Beige/Cremetöne nicht so an, zu nude.

    4. Schön Heart Ich hab es erst auch nicht gewusst, dass dies der Designer war. Viele Grüße

    5. Die Mädchen sind wunderschön!

    6. Woow superschöne Mädels Yes

    7. Antonia

      Die Frisur gefällt mir unglaublich gut Smile

    8. Reklamedame

      Also ich muss sagen, die Kleider vom Marcel gefallen mir ausgesprochen gut! Schön tragbar und nicht so Tüdeldü und – nennen wir das Kind mal beim Namen – hässlich, wie man es sonst oft den Laufstegen sieht. Trotzdem ist diese Modewelt einfach absolut nicht meins…ich käme mir glaub ich auf so ner Show mega-deplaziert vor! Schöner Bericht!

    9. Paphiopedilum

      Oh mann, werde ich alt??? Oder bin ich einfach nur GEZ-geschädigt? Ich kenne keinen einzigen von diesen sogenannten Prominenten Cry Ich hab zwar kein Privatfernsehen (ja tatsächlich, keinen einzigen Privatsender) aber immerhin 13 deutsche, öffentlich rechtliche Kanäle und dann noch ORF1, ORF2 und ATV. Da gibts doch auch Prominente; warum waren die denn nicht da?! Naja, vielleicht erkenne ich sie ja nur nicht, obwohl ich sie eigentlich schon kennen würde…

      Egal – die Kleider. Das lange, weiße Kleid mit dem schwarzen Gürtel gefällt mir eindeutig am besten! Von den Outfits, die Du hier zeigst, finde ich eigentlich fast alle ganz cool. Bei Misschievous hab ich aber das Video gesehen, das sie von der Show gemacht hat, und da waren dann doch auch einige Sachen zu sehen, die für mein Empfinden so eine Anmutung haben, als hätte da jemand beim Entwerfen ganz krampfhaft versucht, innovativ und originell zu sein. So daß es bissl gekünstelt und statisch aussieht. Also nicht übertrieben, kunstwerkmäßig untragbar, aber einfach so bissl, naja, eben nicht gefällig und selbstverständlich stimmig, sondern irgendwie verkrampft. Besser kann ich es nicht beschreiben. Aber was solls, ich will nicht so tun, als wär ich hier der Fashion-Checker. Daß der Designer selbst als Frau verkleidet die Show bereichert hat, finde ich jedenfalls echt witzig und sympathisch! V.a. auch die Art und Weise, also nicht dragqueenmaßig, sondern selbstironisch. Nichts gegen Drag Queens, aber das hier ist eben weniger naheliegend, und daher lustiger; finde ich jedenfalls. Daß Blumenkränze der neue Trend werden, glaube ich für meinen Teil allerdings nicht… Zumindest hoffe ich das nicht!

    10. Ich hatte bereits ein Video über diese Show gesehen und fand auch, dass die Models ganz schön daherstaksten. Die Kollektion an sich find ich ganz schön, durchaus tragbar, was ja nicht so oft der Fall ist bei Klamotten von solchen Shows. Klasse fand ich auch Herrn Ostertag selber, der ist wirklich am Besten gelaufen von den ganzen Models Grin

    11. Ich glaube ich würde mir dort auch fehl am Platze vorkommen – diese Getue ist schlimm, und es gibt wichtigere Dinge als Klamotten. Auf der anderen Siete ist es total aufregend, weil die Stimmung immer geladen ist – alle gucken, alle warten auf etwas peinliches (wie du sehr shcön eingefangen hast, ich weiss ogar wer das ist… nackiger Po und so… sehr verzweifelt!) und die Tasche ebstimmt auch nur geliehen Razz

      Natürlich sehen nur die Models aus wie Models – wir sind in berlin, DE-und das ist auch gut so. In mailand und Paris sind alle so verhungert und gebotoxt, dass man ohne Faceliftig und Brust-OP definitv erkennbar nicht dazu gehört (oder man ist eben u23 und SCHÖN by nature…).

      Berlin ist sehr viel realer, man sieht es auch an der Mode – die Sachne gefallen mir alle.

      Toller Bericht, tolle Bilder – danke Schatzi!

    12. Die Fotos sind toll geworden, hast alle Mädels gut getroffen Yes Ich war leider noch nicht auf einer Fashion Show, würde aber auch gerne mal dabei sein Angel

    Kommentar hinzufügen →