MANHATTAN ‚Rich & Gorgeous‘ Lip Lacquer (30K)

Findet ihr nicht auch, dass die Farbe auf meinen Lippen im gestrigen Beitrag zum MAC ‚A Novel Romance‘ Quad dem Augen-Makeup ein wenig die Show gestohlen hat? Seit ihrem Release habe ich die MANHATTAN Lip Lacquers sträflich vernachlässigt, jedoch nicht ohne Grund.

Bevor ich aber zur Kritik komme, möchte ich beim Anblick der Bilder auch einmal schriftlich seufzen. Ich habe bekannter Weise ein Fable für schöne Beauty-Bilder. Wenn sie denn einmal von mir kommen, bin ich natürlich sehr happy. Doch leider muss ich anmerken, dass irgend etwas es besonders gut mit dem deckenden Lip Polish meinte. Obwohl es genau so gleichmäßig herauskommt und ‚Rich & Gorgeous‘ ein wunderbar brillanter Ton ist, ist’s in natura irgendwie nicht ganz so krass. Ich kann jedoch nicht in Worte fassen, was anders ist.

MANHATTAN Rich Gorgeous Lip Lacquer-3

MANHATTAN Rich Gorgeous Lip Lacquer

Sicherlich handelt es sich bei den MANHATTAN Lip Lacquers nicht um Long-Lasting-Lippenstifte, aber die Haltbarkeit ist gut. Als Beweis einmal ein Bild nach mehreren Stunden inklusive Wasser, Tee und Cerealien mit Milch.

MANHATTAN Rich Gorgeous Lip Lacquer nachher

„Halbzeit“

Nun aber zum Manko: die Behältnisse erwähnter Lebensmittel sehen nach dem Verzehr leider nicht mehr ganz so appetitlich aus. Die Farbe trägt sich schamlos ab und ich hatte bei jeder Nutzung irgendwo Produkt, weil die kleine Berührung, z.B. beim Nasereiben, sofort zum Abfärben führt. Hat man’s aus Versehen am Finger, so ist es auf einmal überall, weil es so konzentriert ist. Es mag sich wenig dramatisch anhören, ist aber der Grund, warum ich sie ungern benutze. Nicht immer kann man mal schauen, ob’s nicht durch eine Prise am Schal auch auf einmal im ganzen Gesicht verteilt ist…

Das Gute: eine absolut angenehme Textur, die man nicht spürt. Wie so oft heißt es auch hier: entweder oder: Haltbarkeit führt zu Komfortabstrichen. Was davon euch wichtiger ist, lohnt sich vor dem Kauf definitiv zu überlegen. ‚Rich & Gorgeous‘ hinterlässt im Übrigen einen dezenten Stain nach dem Abwischen.

Bei Lip Polishes steht natürlich noch das Thema des „Kriechens“ und „Laufens“ im Raumund hier kann ich nicht meckern. Ja, ein bisschen sammelt es sich schon, aber nicht sichtbar. Ja, ein bisschen franst auch der Lippenrand mit der Zeit aus, aber nicht auffällig und ich kenne es viel schlimmer, z.B. bei ARTDECO.

Wie bekannt sein dürfte, sind die MANHATTAN Lip Lacquer die Adaption der beliebten RIMMEL Apocalips und es bestehen Farbparallelen. Die findet ihr wunderbar dokumentiert auf Kalter Kaffee. So ist ‚Rich & Gorgeous‘ das Pendant zu ‚Apocaliptic‘.

[inlinkz_linkup id=442470 mode=1]
Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare
  1. Sieht wirklich grandios aus auf den Bildern, aber ich mag alles was mit Applikatoren aufgetragen wird nicht so gern an den Lippen und Schmiererei kann ich auch gar nicht tolerieren… Aber schöne Fotos, indeed!

  2. Tatsächlich haben sie auch mich beim letzten Post von dem Quad abgelenkt, musste gleich nachgucken, welches Produkt das denn ist 🙂 Die Nachteile halten mich jedoch von einem Kauf ab, obwohl ich diese Art von Lippenstift doch sehr interessant finde. Wie findest du die YSL Glossy Stains im Vergleich. Evtl. würde ich mir davon einen zulegen.

  3. Die Farbe ist der Knaller, ich habe sie auch! Aber bisher habe ich sie nur ein Mal tragen können, weil sie bei mir gnadenlos und unschön ausläuft und ich zu faul bin etwas dagegen zu tun.

  4. ich habe auch eine Farbe davon, jedoch selten getragen. diesen geruch finde ich furchtbar- penetrant is ekelhaft, leider.. somit habe ich deine beschriebenen probleme noch nicht wahrgenommen, da ich sie kaum getragen habe. und wenn, dann auch leicht abgetupft, damit ich nicht zu viel paste auf den lippen habe, die rumschmieren kann.

    • Oh, ich muss gestehen, hab nix wahrgenommen. Also es duftet bestimmt, aber es ist mir nicht negativ in Erinnerung geblieben. Muss mal gleich schnuppern.

      Abtupfen finde ich immer so schade, weil’s dann so anders aussieht. Dann kann ich auch nen matten nehmen, der dann hält. Ist irgendwie auch nicht so sinn der Sache. Auch wenn’s natürlich nach dem ersten Snack eh weg ist.

  5. Ach, dieses Pink ist echt zum Verlieben. Leider bin ich grad eher auf dem Rottrip, aber vielleicht werden Pink und ich wieder Freunde, wenn ich meine Haare zurück zu Braun färbe, weil ich nach 2 Jahren blond und Kupfer mal wieder „natürlich“ aussehen und Lippenstifttechnisch auf die Kacke hauen will. 😉

  6. Die Verpackung gefällt mir richtig, richtig gut!!! Hätte ich nicht erwartet von Manhattan; das irgendwie grundsätzlich nicht so meine Marke ist. Die Aufmachung der Produkte spricht mich (ansonsten jedenfalls) nicht so an, die der Counter noch weniger, und tatsächlich hatte ich in der Vergangenheit von Manhattan schon Produkte, die ich echt schlecht fand, sodaß ich im Moment so gut wie gar keine mehr besitze.

    Ich wäre trotz all dem zwar geneigt der Marke wieder eine neue Chance zu geben, aber da ich die Haltbarkeit immer und unter allen Umständen dem Tragekomfort meilenweit vorziehen würde, ist dies wohl nicht das Produkt dafür…

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen