Beauty Adventskalender Übersicht 2017

Rose Gold Navy

9 x verknallt

Die MAC Times Nine / x9 Eyeshadow Palettes haben mich seit ihrer Ankündigung begeistert – zunächst konzeptionell, mittlerweile auch in der Praxis.

Als ich über meine neue MAC Burgundy Times Nine Palette schrieb (und schwärmte), äußerte ich den Wunsch, dass MAC hoffentlich regelmäßig weitere Farbzusammenstellungen dieser kompakten Paletten herausbringen wird. Dann auch gerne nicht nur monochrom, sondern nach Themen und Looks zusammengestellt. Ich war skeptisch. Zu schön, um wahr zu sein – auch preislich. Aber siehe da, MAC kann einen echt überraschen!

Bis heute sind 7 weitere Paletten dieser Art erschienen, wenn auch (noch) nicht alle in Deutschland.

Während andere MAC Produkte immer teurer werden – einige über die Limits meines subjektiven Wertempfindens hinaus – ist die Entwicklung bei den MAC Eyeshadows enorm erfreulich.

In der großen MAC Eyeshadow Singles & Paletten Übersicht mit internationalen Preisen habe ich in den Kommentaren sogar noch den Wunsch nach mehr permanenten Shades geäußert und SCHWUBS berichtet Temptalia, dass sie kommen werden. Und auch die schönen Dazzleshadows kommen in das permanente Sortiment, was ich cool finde, ich sie jedoch zu den Produkten zähle, die von Preis nicht mehr für mich passen wollen. Aber wozu gibt es Rabattcodes

Monochrome Paletten entsprechen in der Regel nicht meinem Geschmack, wieso ich meine MAC Times Nine Paletten ein wenig vernachlässigt habe und höchstens mal einen Ton explizit herausgesucht habe. Um das nun endlich zu ändern, griff ich das aller erste mal zu der einer bisher unbenutzten. Es ist noch einmal ganz bewusst um mich geschehen. Als hätte MAC meine Gedanken gelesen.

MAKEUP MAC Navy Times Nine ARDENCY INN Rose Gold-6

MAC Navy Times Nine Palette

MAC Navy Times Nine Palette

EYES ON MAC 9 Eye Shadow Palette Quad 15 Lidschatten Groessenvergleich

aus dem MAC Größenvergleich »

Ich bewahre meine MAC Eyeshadows Refills und depottete Lidschatten in den alten Quads ohne Gitter auf (siehe Bild oben rechts), weil ich diese quadratische Form absolut präferiere. Sie passt perfekt in die Hand und genau so möchte ich es beim Schminken haben. In selber Größe 9 statt 6 Lidschatten (oder 4 wenn mit Trenngitter) – was will ein Schminkmädchen mehr?

Ach ja, gute Lidschatten natürlich…

Das ist bei MAC natürlich so eine Sache. Ich bin nach einigen Jahren der nahezu Gleichgültigkeit ihnen gegenüber wieder Fan. Ich habe viel experimentiert, viele Texturen kennengelernt und mittlerweile ein wenig zu meinen Prioritäten zurückgefunden. Für Basics und „Alltagseffekte“ vertraue ich einfach auf MAC.

WEIL sie nicht „überpigmentieren“. WEIL sie nicht zu buttrig sind. WEIL sie sich nicht auf Fingerkuppen- und Handrücken-Swatch-AHA-Haschereien fokussieren, sondern weiterhin die Qualität abliefern, auf die auch Profis bauen. Aufbauber und nicht erschlagend.

Instaglam ist nicht das Non+Ultra.

Sicherlich spielt die MAC Community eine große Rolle. Emotionale Faktoren werden gerne belächelt, aber ich persönlich mag es sehr, dass ich statt „ein neutrales, gedecktes Braun mit einem feinen Reflex von Grünblau“ einfach nur „Club“ sagen muss und verstanden werde.

Und ‚Club‘ spielt im heute präsentierten Makeup auch eine Rolle.

MAKEUP MAC Navy Times Nine ARDENCY INN Rose Gold Eyes-15

MAC ‚Club‘ am unteren Lid – stets leicht transparent, hauch-ig und der schmutzige Ton perfekt!

Ich mochte MAC ‚Club‘ Eyeshadow am oberen Lid nie so richtig, umso mehr aber am unteren. Das ist DER Grunge-Shadow für mich. Wie konnte ich das nur vergessen! Vermutlich, weil mein Exemplar in einer alten LE-Palette tief in einer Schublade liegt. Nun im MAC Navy Times Nine „Nonett“ ist er griffbereit und wird in nächster Zeit sicher häufiger den perfekten Schatten spenden.

Ansonsten habe ich gut 2/3 der Palette für das heutige Makeup verwendet. Einige eindeutig erkennbar: der hellste Ton ‚Silver Fog‘ im Innenwinkel, das Dunkelgrau ‚Cast Iron‘ in der Crease sowie den Navy-Ton ‚Mulled Over‘ darüber. Aber es ist auch der hellblaue ‚JG Grey‘ am unteren Lid innen getupft sowie etwas über das Blau (das, was man so offensichtlich blau wahrnimmt), ‚Copperplate‚ (oben rechts in der Palette) als Übergang und der Klassiker ‚Black Tied‚, Schwarz mit Schimmer, zum Definieren. Der Navy-Ton ist eher subtil blau und wirkt „straight“ eher grau, lässt aber blaue Augen schön strahlen.

Selbiges bewirkt auch my Big Love ARDENCY INN ‚Rose Gold‘ Modster Pigment (» Makeup & Review) als „Star“ auf dem beweglichen Lid und perfekter Komplementärkontrast.

Ein bisschen passend zu meinem Shirt und matchy-matchy Ohr-Clips dazu gepackt und ich passe farblich perfekt zu den Cruise Fashion Shows.

MAKEUP MAC Navy Times Nine ARDENCY INN Rose Gold Eyes-3

MAC Navy Times Nine x ARDENCY INN Rose Gold Makeup bei Tageslicht

Zugleich habe ich nach all den vielen Exkursen gemerkt, welch schöne Lippenstifttexturen NARS doch macht. Der leicht „altbackene“ Terracotta-Ton von NARS ‚Tonkin‘ Pure Matte Lipstick (zumindest zu meinem Teint) gefällt mir ungemein – weder zu knallig noch zu unauffällig und dazu auch ein bisschen raus aus meinem Beuteschema. Die Textur leicht, seidenmatt und dennoch absolut angenehm zu tragen – auch über Stunden. Die Blitzbilder sind nach gut 6 Stunden Tragezeit bei Schwitztemperaturen entstanden…

MAKEUP MAC Navy Times Nine ARDENCY INN Rose Gold Eyes-8

Ohrringe: MR. KATE Cadeau Bow Clip-on

MAKEUP MAC Navy Times Nine ARDENCY INN Rose Gold Eyes-10

‚Rose Gold‘ muss man in natura sehen…

Weitere Produkte

Habt ihr schon ein x9er? Welche gefällt euch besonders gut in ihrer Zusammenstellung?

MAKEUP MAC Navy Times Nine ARDENCY INN Rose Gold-5

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

4 Kommentare
  1. Reply
    Talasia 12. Juni 2016 at 10:51

    Die Kombination mit dem Rose Gold finde ich richtig schön! Die Palette selbst reizt mich nicht so sehr, habe mir die Burgundy geholt (zu meiner Schande…habe sie immer noch nicht benutzt O.o). Und den Catrice Gel Liner könnte ich auch mal wieder raus holen, den mag ich nämlich auch echt gerne.

    • Reply
      Magimania 12. Juni 2016 at 12:51

      Ich hab auch noch keinen Ersatz für den entdeckt. Dabei so ein schönes Basic. Meist sind die Liner ja eher strahlender.

      Die Navy fand ich eigentlich auch am langweiligste, aber genauer betrachtet ist es eigentlich ziemlich genial mir den Dauerbrenner. Aber tatsächlich sehr untypisch Steffi.

  2. Reply
    berit 12. Juni 2016 at 11:27

    Gefällt mir sehr gut!

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen