Kein Game of Thrones Makeup

Servus Ladies and Gentlemen,

anläßlich des HBO-Starts der von mir schon heiß herbei gesehnten 3. Game of Thrones Staffel vergangene Woche, hätte ich heute eigentlich gern das Makeup von einem der weiblichen Game of Thrones Charaktere nachgeschminkt. Leider ist da wenig zu holen; makeuptechnisch sind die alle absolut unergiebig. Ich mein, klar könnte ich meine Augen und Wangen bissl schattieren, mir das Gesicht voller Bronzer und zu dunkler Foundation hauen, und das ganze dann „Daenerys-Look“ nennen; Sam von Pixiwoo hat sowas mal mit einem der Charaktere von „Lost“ gemacht. Aber das wär nicht das, was mir Spaß machen würde. Daher an dieser Stelle und zu diesem Anlaß heute ein willkürlich gewähltes Makeup, und dazu mein Stark T-Shirt! Paßt ja trotz Ostern irgendwie zum Wetter – und zu meiner Präferenz für die kalte Jahreszeit sowieso…IMG 3015 Melusine Gris Violet Illusoire und Misty Gesamtbild kMan könnte wohl mit einigem Recht sagen, daß das Makeup selber ebenfalls dazu paßt. Nun, ich bin einfach kein Pastelltyp. Das meine ich noch gar nicht mal optisch, sondern mehr so von der Einstellung. Jeder von Euch hat doch bestimmt irgendwelche liebenswürdigen, älteren Bekannten, die er eigentlich zwar schon sehr nett findet, aber dennoch nicht so ganz ernst nimmt – genauso ist mein Verhältnis zu Pastellfarben…

Wobei der Lidschatten Gris Violace (Innenwinkel) aber immerhin Teil der Frühjahrskollektion von Bourjois ist.Bourjous Lidschatten Gris Violet Dose und SwatchEs war Liebe auf den ersten Blick als ich die Bilder davon gesehen hab! Und auch in natura ist es wirklich eine tolle Farbe!!! Hellgrau mit einem leichten Lavendeltouch! Wirklich besonders, und dazu noch ein schöner, weißlicher bis hellrosa Glitzer. Eine absolut gelungene Komposition für meinen Geschmack! Leider ist ein feuchter Auftrag damit nicht ganz so unkompliziert, wie mit beispielsweise den gebackenen MAC Lidschatten. Bei denen kann ich einfach die Farbe mit einem feuchten Pinsel direkt vom Stein aufnehmen. Das ging bei Gris Violace nicht. Da verhärtete sich der Stein sofort. Was sooo nicht tragisch ist; ich hab stattdessen halt bissl Produkt abgekratzt. Aber daß es ganz so bequem wie bei MAC eben nicht funktioniert, sei hiermit erwähnt.

Wie Ihr seht, ist es heute mal wieder ein unverblendetes AMU; das mag ich ja grundsätzlich eh sehr gern, und seit ich vor einigen Wochen diese schöne Kreation von Roselyn gesehen hatte, juckte es mich schon in den Fingern auch selber wieder mal etwas in der Art zu machen. Den Kern des AMUs bilden die folgenden beiden Lidschatten: Chanel Illusion d’Ombre in der Farbe Illusoire (der laut diesem Vergleich hier von Karmesin einem der Cremelidschatten von Catrice offenbar sehr, sehr ähnlich ist)Chanel Illusoire Swatches Tageslicht und Blitz 642x355

Tiegel s. auf dem Foto oben, Swatches hier links Tageslicht, rechts Blitz.

und der lose Lidschatten Misty von Inaz Cosmetics. Inaz Cosmetics habe ich erst kürzlich entdeckt (danke mal wieder, Elblilly 😉 ), und Misty hier war von Anfang an derjenige, der es mir am meisten angetan hatte. MEINE Farben und Effekte halt; im Grunde alles, was ich in Bezug auf Farben und Effekte geil finde, vereint in einem Produkt: Grau-Aubergine mit pinkem Glitzer – YAY…!!!Inaz Pigment Misty Dose und Swatch 02Inaz Pigment Misty Dose und Swatch 01

Natürlich alle mit Blitz, aber man sieht, je nach Lichteinfallswinkel kommt der Glitzer verschiedenfarbig zum Tragen.

Soweit ich es bislang beurteilen kann, sind die losen Lidschatten von Inaz zwar nicht ganz so spektakulär wie die Fyrinnaes, aber doch ebenfalls sehr, sehr schön, teilweise auch wirklich ungewöhnlich, und alles in allem viel einfacher in der Handhabung; ein wenig Fixierspray drunter, und es ist Ruhe im Karton. Diese beiden Lidschatten also, Illusoire und Misty, habe ich kombiniert, weil sie sich farblich sehr ähnlich sind; eigentlich fast gleich. Illusoire kommt etwas homogener und gediegener raus, Misty unruhiger und eben glitzernd. Verschiedene Effekte also, bei eigentlich gleicher Farbe. Das ist häufig die fruchtbare Grundlage aus der besondere Gesamtergebnisse erwachsen – so für meinen Geschmack auch in diesem Fall! Gris Violace gibt zu den beiden einen kongenialen, hellen Partner ab, und die etwas wärmere Crease Linie greift den auberginefarbenen Aspekt in den Farben nochmal extra auf.IMG 3341 Illusoire Misty AMU beide Augen 01 kIMG 3338 Ilusoire Misty AMU beide Augen 02 k

Beide etwas unscharf, das erste weniger, das zweite mehr, um die Effekte der verwendeten Lidschatten fotografisch zu bannen.

Als erstes habe ich auf den oberen Teil des Lids, also vom Brauenbogen bis zur Lidfalte runter, Ben Nye Tost gegeben, und direkt unter dem Brauenbogen noch MAC Vellum oben drauf. Dann habe ich mit dem Aubergineton aus dem Nars Lidschattenduo Melusine ein gutes Stück oberhalb der Lidfalte eine geschwungene Linie angezeichnet – und die Farbe auch ein klein wenig nach unten geblendet. Anschließend hab ich den Außenwinkel mit Armani Silk 13 schattiert. Nur ganz leicht und durchscheinend – Illusoire hat eigentlich genau die gleiche Farbe wie Misty, sollte in diesem Fall aber – weil am Außenwinkel – ein klein wenig dunkler rauskommen, daher die leichte Grundierung. Als nächstes hab ich Gris Violace in den Innenwinkel gegeben, sowohl auf dem unteren, als auch auf dem oberen Lid, und ihn ein wenig mit der auslaufenden Crease Linie verblendet; nicht etwa vollständig vermischt, wie man sieht, sondern nur leicht an-geblendet. Hier mal ein Zwischenschrittfoto:IMG 3379 Illusoire Misty AMU Zwischenschrittfoto kDaraufhin habe ich mit dem gleichen Pinsel, den ich schon für das Melusine-Aubergine verwendet hatte, die entsprechende Linie mit Illusoire nachgezeichnet, und letzteres dann mit einem größeren Pinsel ins äußere Drittel des Lids appliziert; nach hinten raus schwächer werdend, breit auslaufend. Dann war auf dem oberen Lid nur noch die Mitte frei. Auf die hab ich ein wenig Ben Nye Final Seal getupft, und dann (mit diesem neuen Ebelin Pinsel übrigens, der sich für derlei Zwecke meiner Meinung nach hervorragend eignet)IMG 3370 642x337Misty drauf gedrückt, ohne es zu verstreichen; lediglich zu Gris Violace hin, hab ich es vorsichtig ein wenig geblendet. Zu Illusoire hin braucht es das gar nicht, weil die Farben sich wirklich so ähneln bzw. fast gleichen.IMG 3281 Illusoire Misty AMU rechtes Auge geschlossen 02 kIMG 3279 Illusoire Misty AMU rechtes Auge geschlossen 01 kIMG 3277 illusoire Misty AMU rechtes Auge halb offen 01 kIMG 3271 Illusoire Misty AMU rechtes Auge offen kIllusoire seinerseits hab ich dann auch noch aufs untere Lid gegeben – nur relativ sheer, das AMU ist am oberen schon so kräftig, daß ich untenrum den Ball ein wenig flach halten wollte. Daher auch die hautfarbene Wasserlinie. Was am oberen Lid zu guter letzt aber noch hinzu kam, war ein Lidstrich, auch wieder in Aubergine.IMG 3326 Illusoire Misty AMU Gesicht 03 kIMG 3340 Illusoire Misty AMU Gesicht 02 kIMG 3362 Illusoire Misty AMU Gesicht 01 k

Eine etwas verunglückte Wahl, bei der insgesamt etwas glücklosen Suche nach einem passenden Lippenstift… Da das Foto aber recht schön geworden ist, zeige ich es dennoch.

Meine Foundation heute ist mal wieder die PL von Chanel, wobei ich mit dem Teintergebnis nicht sooo zufrieden bin; erstens weil mein Gesicht mal wieder für ein Peeling fällig gewesen wäre, und zweitens, weil die Farbe aus für mich unerklärlichen Gründen nicht mehr so optimal war, wie sonst immer. Ich hatte die PL nun ein Weilchen nicht mehr benutzt, und irgendwie kam sie mir plötzlich eine Spur orange-roséfarbener vor… Naja, kommt auf einen weiteren Versuch an, vielleicht war es auch nur Einbildung. Mein Blush hier ist Sin von Nars.03292013 Illusoie Misty AMU Prtraits 03 und 04 642x38703292013 Illusoire Misty AMU Portraits 01 und 02Auf den Lippen hatte ich eigentlich gehofft, nur Chinchilla von Lime Crime verwenden zu können. Das ging aber nicht, wirkte viel zu fahl.IMG 2173 Lime Crime ChinchillaAls ich das im Spiegel sah, war mir klar, daß ich etwas Kräftiges würde verwenden müssen; trotz des ebenfalls recht kräftigen AMUs, aber irgendwie hätte da nix Blasses oder Natürliches gepaßt. Also hab ich mich für MAC Rebel entschieden, und auf die Mitte ein wenig Chinchilla getupft. Letzterer ist so eine schöne und spezielle Nuance, ich hoffe, irgendwann mal ein Makeup zu schminken, wo er dann „pur“ dazu paßt!

Produktliste:

Teint
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Guerlain Meteorites Perles, Teint Rosé
Ben Nye Final Seal
Chanel Perfection Lumière Foundation, 10
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Nars Blush, Sin

Augen
Too Faced Shadow Insurance
Udpp, Original
MAC Brow Set, Beguile
Anastasia Brow Pencil, Medium Ash
Ben Nye Lidschatten, Toast
MAC Lidschatten, Vellum
Nars Lidschattenduo, Melusine
Bourjois Lidschatten, Gris Violace
Armani Eyes To Kill Silk Eye Shadow, 13
Chanel Illusion d’Ombre, Illusoire
Ben Nye Final Seal
Inaz Pigment, Misty
Kryolan Cremeeyeliner, Aubergine
Benecos Natural Kajal
Max Factor False Lash Effect Mascara, black

Lippen
MAC Lippenstift Rebel
Lime Crime Lippenstift, Chinchilla

100%ig zufrieden bin ich mit den Lippen dennoch nicht; habt Ihr konkrete Alternativvorschläge, was besser gepaßt hätte? Her damit! Und – falls Ihr Erfahrungen mit Produkten von Inaz Cosmetics habt, dann teilt sie doch mit uns! P1040885 k

Zum Fest teile ich wieder ein Foto von meinem treuesten Freund mit Euch!

Nun wünsche ich Euch Allen ein gesegnetes und fröhliches Osterfest, oder falls Ihr nicht feiert, einfach ein schönes, verlängertes Wochenende! Und nicht vergessen: VALAR MORGHULIS! Wer valyrisch spricht, weiß, daß das ohnehin das Wort zum Karfreitag ist… 😉

 

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

Hinterlasse einen Kommentar

81 Kommentare
  1. Reply
    Bamboo 29. März 2013 at 14:49

    Finde die Idee, einfach ein von einem der Häuser inspiriertes Makeup zu schminken super! 😉 Gefällt mir auch gut! Nur etwas viel Glitzer…

    In der show sind die ja wirklich alle seeehr dezent geschminkt, aber alles andere wäre ja nunmal auch unrealistisch…
    Bin dann immer erstaunt, wenn ich die Schauspieler in „real“ in geschminkt sehe. Brienne zum Beispiel, oder Osha! aber auch Sansa und Arya (die beiden Mädels sind wunderschön, aber eigentlich auch alle anderen… :P)

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 14:57

      Ja, bei Brienne ist der Unterschied eindeutig am krassesten 😉

      Das Makeup ist tatsächlich aber nicht von einer der Familien inspiriert, sondern ganz willkürlich gewählt. Daß es konkret eher winterlich als sommerlich geworden ist, ist echt Zufall (wobei das bei mir halt die grundsätzliche Geschmackstendenz ist, und Jeder das ja vielleicht auch irgendwie unterschiedlich empfindet). Eben weil es so ist, wie Du sagst, daß sie Alle no makeup Makeup tragen, gabs nix, woran ich mich hätte orientieren können, sodaß ich mir eben dachte, einfach irgendein schönes Makeup, und in Bezug auf GOT mut das T-Shirt reichen.

      • Reply
        Bamboo 29. März 2013 at 15:25

        oh, dann hab ich mal wieder nicht aufmerksam genug gelesen^^ dachte es wäre Stark-inspiriert… Aber wenn ich so drüber nachdenke, mag ich die Vorstellung irgendwie und hätte gerne ein Lannister-makeup, prunkvoll in tiefrot und gold 😀 das fänd ich schön, auch wenns vermutlich ziemlich weihnachtlich enden würde. Und wenn ich so drüber nachdenke, gabs nicht von einer dieser Firmen die Papierwimpern herstellen solche halben Wimpern, die etwas wie Geweihe aussahen? Ein schwarz-gelbes Makeup mit solchen Wimpern wäre dann wohl perfekt für Baratheon.
        Hach ja, ich glaube ich fantasier noch ne Runde rum 🙂

  2. Reply
    Madeleine 29. März 2013 at 14:58

    ich find deine AMUs immer sehr schön 🙂 gerade das weniger ausgeblendete und nach „hinten“ gehende gefällt mir. Werde ich vllcht. auch mal ausprobieren 🙂

    Dir auch ein schönes Osterfest/Wochenende

    Liebe Grüße
    Madeleine

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 16:32

      Wie immer: falls Du es nachschminkst, mach uns doch die Freude und laß uns ein Foto davon zukommen!

  3. Reply
    Marina 29. März 2013 at 15:09

    Wow, das AMU sieht wirklich traumhaft aus und steht Dir total gut. Ich finde nicht verblendete Augen Make Ups auch richtig toll, ich kriege es nur selber nie so toll hin.
    Für die Lippen fände ich einen klaren Gloss am schönsten, da die Augen ja schon recht auffällig geschminkt sind.

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 16:36

      Danke! Ich glaub, einen einfach nur klaren Gloss hab ich nicht mal. Das wäre bei mir auch sinnlos, denn von Natur aus sind meine Lippen sehr blaß; also nicht cool nude blaß, sondern einfach kränklich, und dazu noch ein wenig fleckig… Sie brauchen irgendwie Farbe, und sei es auch nur ein Hauch. Mittlerweile sind mir tatsächlich auch selber ein paar Glosse eingefallen, die vielleicht ganz gut gepaßt hätten; beim nächsten Mal dann 🙂

  4. Reply
    Beauty Mango 29. März 2013 at 15:28

    woaaa wie geil ist das Amu denn bitte??? Richtig genial!

  5. Reply
    Lullaby 29. März 2013 at 16:00

    Mir sind die Lippen dafür zu dunkel und mit dem Topping etwas zu dominant. Trotzdem ein beeindruckender Look!
    Deine Haare sind im übrigen ein Traum!

    • Reply
      butterbrot 29. März 2013 at 16:37

      ich finde den lippenstift gar nicht zu dunkel, nur die farbe (finde ich) etwas zu warm.

      nach dem bild mit den lidschatten hatte ich etwas bunteres erwartet, das ganze lila wirkt ja fast grau. ich bin überrascht!
      wieso wählst du denn die brille mit dem starken rahmen zu dem makeup? ich finde, sie verdeckt die linien etwas zu stark.

      • Reply
        Paphiopedilum 29. März 2013 at 17:21

        Ich finde eigentlich, daß beides zutrifft – zu dunkel UND zu warm. Aber wie gesagt, ich war irgendwie etwas ratlos, was die Lippen betrifft… Ich hatte mich total auf das AMU konzentriert, dann war es fertig (ich war abgesehen von allem Anderen auch wieder mal in Eile), und ich stand da, und bemerkte plötzlich, daß ich mir für die Lippen ja gar keine Gedanken gemacht hatte: für den Fall zumindest, daß Chinchilla nicht passen sollte. Aber naja, kann halt nicht immer alls optimal laufen.

        Ich finde den Rahmen eigentlich nicht unbedingt zu stark, verstehe aber sehr gut was Du meinst; tatsächlich war ich sehr unschlüssig dahingehend, ob ich diese oder die randlose Brille nehmen soll. Ich hatte auch die mit dem dicken Rand ausprobiert, aber die war hierzu gar nix. Ausgegangen bin ich an dem Abend dann mit der randlosen Brille, weil die mir doch einen Tick besser gefiel zu diesem AMU, aber da gerade die allgemein nicht sooo toll in der Vergangenheit hier angekommen ist, wollte ich gerade bei diesem AMU, das mir auch selber besonders gefällt, vermeiden, daß womöglich jemand schreibt, das AMU wär ja schon schön, aber die Brille verdirbts wieder mal… Aber das zeigt eben einmal mehr, daß solche Übrelegungen eigentlich kein Kriterium sein sollten.

        • Motisha 1. April 2013 at 10:39

          Ich finde die Brille verdirbt überhaupt nichts… das sieht toll aus. Ich mag das Make Up. Kannst Du nicht jeden Morgen kommen und mich auch so aussehen lassen? 🙂

  6. Reply
    Stephie 29. März 2013 at 16:24

    Sieht super aus! Die Variante mit der helleren (YLBB) Lippe gefällt mir sogar noch einen Tick besser, aber Rebel harmoniert auch sehr schön mit dem AMU. Liebe Grüße!

    • Reply
      Paphiopedilum 30. März 2013 at 00:54

      Danke! Heller ja, aber gerade diese Farbe Farbe ist dennoch nicht das Wahre.

  7. Reply
    Sarah 29. März 2013 at 16:27

    mein (bisher) absoluter lieblingspost von dir! das amu ist farbtechnisch ein wahnsinn (schade, dass in ö bourjous nicht mehr erhältlich ist, den lidschatten hätte ich auch sehr sehr gerne!) – die komposition kommt extrem gut. mir stehen unausgeblendete amus halt nicht.

    got ist ja eine wirklich tolle serie, bin gespannt wie es mit daenerys und ihren drachen weitergeht ;))))

    uuund dann noch das hundefoto… zum dazulegen und knuddeln (wobei meine doberdame das nicht goutieren würde)

    lg und frohe ostern!

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 17:31

      Die Doberdame würd sich womöglich gern selber dazu legen (er ist nicht kastriert ;-))) )

      Daß es jetzt nicht mal mehr in Österreich Bourjois gibt ist ja echt kacke!!! Ich bilde mir zwar ein in österreichischen online-Shops (die übrigens bemerkenswert oft NICHT nach Deutschland versenden) vor ein paar Wochen erst, eben auf der Suche nach Gris Violet, noch Bourjois gesehen zu haben, aber ich kann mich auch täuschen. So oder so ist Bourjois eine echt interessante Marke, die ich SEHR gern auch in Deutschland hätte!

      • Reply
        sarahh 29. März 2013 at 19:02

        interessante sache mit den online-shops. werde def. dieses we gleich mal das internet durchstöbern.

        jaja, die doberdame – hast sicher recht mit deiner vermutung 😉

  8. Reply
    Lila 29. März 2013 at 16:37

    Als GoT Fan kann ichs verstehen, dass man es kaum nachschminken kann xD Höchstens Sansas Look, die trägt ab und zu mal Makeup, aber die darf ja ^^
    Trotzdem finde ich, dass du mit der Farbkombinaton etwas magisches erschaffen hast, was tragbar aber iregdnwie auch verdammt cool ist. Ich sollte das mal nachschminken ^^ Dann hab ich endlich wieder einen Grund, Flieder zu benutzen, hehe. Es würd mich freuen, wenn du den Lime Crime Lippenstift mal tragen könntest. Nur aus Neugier. Ich wollte schon immer wissen, wie so helle Farben wirken.

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 17:43

      Naja, ob ich so Bock hätte von Sansa was nachzuschminken… Sie ist als Figur schon gut konzipiert; widersprüchlich und weder eindeutig gut, noch eindeutig schlecht. So wie die Menschen in echt ja ebenfalls; dennoch werden sie in Kino und Fernsehen meistens charakterlich zu Stereotypen planiert, und das immerhin ist bei Sansa nicht der Fall. Ich würde sogar sagen, ein bißchen Sansa steckt wahrscheinlich in den Meisten. Dennoch hätt ich wenig Bock auf einen Mädelsabend mit ihr. Neben allem anderen erinnert ihr Verhalten mich zu sehr an Kate Middleton; nur daß der Plan zwecks Prinz und Königreich bei letzterer halt so ein klein wenig besser aufgegangen ist, als bei Sansa…

  9. Reply
    Nadi 29. März 2013 at 17:47

    wow, wunderschön – die Form des Augen Make Ups steht Dir extrem gut. gefällt mir bisher am Besten von Deinen Make ups. ich finde sowieso, dass Du Dich seit Deinen anfängen hier wahnsinnig entwickelt hast sowohl Make up-technisch als auch blog-technisch 🙂

    ich kann es auch kaum erwarten, die nächste Staffel von GoT zu sehen – diese Staffel wird sooo viel passieren!

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 22:43

      Danke! Cool, daß Du das so reflektierst, definitiv gibts Einige, die mich nach den ersten paar Posts abgestempelt, und seither nicht erwogen haben, das nochmal neu zu bewerten. Bei einem eigenen Blog wächst man selber halt in jeder Hinsicht mit der wachsender Anzahl an Lesern; daß hier bereits ein „Publikum“ (und somit eine Erwartungshaltung) vorhanden war, machte es für mich einerseits zwar schöner und komfortabler, andererseits aber natürlich auch schwieriger.

      Was das Bloggen, und insbesondere das Fotografieren betrifft sehe ich selber es auch so wie Du, und letztlich auch in Bezug auf die Präzision beim Schminken. Wobei die große Einschränkung, und auch der Grund, weshalb ich das alles manchmal ein wenig in Frage stelle, ist, daß diese „Entwicklung“ gerade beim AMU Schminken sich in Nuancen abspielt, die man in echt gar nicht sehen kann…

      Unabhängig davon – danke für die Komplimente, und freut mich daß es Dir gefällt!

      • Reply
        Seestern 30. März 2013 at 22:12

        Ich lese jeden deiner Blog-Einträge und das sehr sehr gerne,
        Auch wenn ich nicht jedes Mal nen Kommi abgeb.
        Deinen Schreibstil finde ich großartig. Und Dich finde ich einfach auch ganz toll.
        Deine Meinung interessiert mich sehr, genauso wie Magis.
        Ich liebe diesen Blog und es ist der einzige der mich wirklich interessiert.
        Du passt meiner Meinung ganz toll hierher und ich finde es toll, dass Magi Dich ins Boot geholt hat.
        Überhaupt ein Riesenkompliment an Euch.
        Ich bewundere Magi sehr dafür wie sie den Blog, mit soviel Engagement, Liebe und immer wieder guten Ideen, führt.
        So, das musste mal gesagt werden, weil’s grad einigermaßen zum Vor-Kommi passt. 😉

      • Reply
        Seestern 30. März 2013 at 22:12

        Ich lese jeden deiner Blog-Einträge und das sehr sehr gerne,
        Auch wenn ich nicht jedes Mal nen Kommi abgeb.
        Deinen Schreibstil finde ich großartig. Und Dich finde ich einfach auch ganz toll.
        Deine Meinung interessiert mich sehr, genauso wie Magis.
        Ich liebe diesen Blog und es ist der einzige der mich wirklich interessiert.
        Du passt meiner Meinung ganz toll hierher und ich finde es toll, dass Magi Dich ins Boot geholt hat.
        Überhaupt ein Riesenkompliment an Euch.
        Ich bewundere Magi sehr dafür wie sie den Blog, mit soviel Engagement, Liebe und immer wieder guten Ideen, führt.
        So, das musste mal gesagt werden, weil’s grad einigermaßen zum Vor-Kommi passt. 😉

      • Reply
        Seestern 30. März 2013 at 22:11

        Ich lese jeden deiner Blog-Einträge und das sehr sehr gerne,
        Auch wenn ich nicht jedes Mal nen Kommi abgeb.
        Deinen Schreibstil finde ich großartig. Und Dich finde ich einfach auch ganz toll.
        Deine Meinung interessiert mich sehr, genauso wie Magis.
        Ich liebe diesen Blog und es ist der einzige der mich wirklich interessiert.
        Du passt meiner Meinung ganz toll hierher und ich finde es toll, dass Magi Dich ins Boot geholt hat.
        Überhaupt ein Riesenkompliment an Euch.
        Ich bewundere Magi sehr dafür wie sie den Blog, mit soviel Engagement, Liebe und immer wieder guten Ideen, führt.
        So, das musste mal gesagt werden, weil’s grad einigermaßen zum Vor-Kommi passt. 😉

      • Reply
        Seestern 30. März 2013 at 22:10

        Ich lese jeden deiner Blog-Einträge und das sehr sehr gerne,
        Auch wenn ich nicht jedes Mal nen Kommi abgeb.
        Deinen Schreibstil finde ich großartig. Und Dich finde ich einfach auch ganz toll.
        Deine Meinung interessiert mich sehr, genauso wie Magis.
        Ich liebe diesen Blog und es ist der einzige der mich wirklich interessiert.
        Du passt meiner Meinung ganz toll hierher und ich finde es toll, dass Magi Dich ins Boot geholt hat.
        Überhaupt ein Riesenkompliment an Euch.
        Ich bewundere Magi sehr dafür wie sie den Blog, mit soviel Engagement, Liebe und immer wieder guten Ideen, führt.
        So, das musste mal gesagt werden, weil’s grad einigermaßen zum Vor-Kommi passt. 😉

        • Paphiopedilum 2. April 2013 at 00:16

          Ich danke Dir, und was Magi betrifft, kann ich mich da nur nahtlos und uneingeschränkt anschließen!

  10. Reply
    Miyacore 29. März 2013 at 18:12

    Wirklich ein sehr schönes Amu!
    Gefällt mir echt gut und ich werde bei Gelegenheit mal probieren es nachzuschminken. 🙂

    Liebe Grüße und auch dir frohe Ostern <3

  11. Reply
    jelena 29. März 2013 at 18:23

    valar dohaeris.

    got make up schminken ist echt sehr schwierig – einzig khal drogos look hättest du kopieren können… oder vll ein warlock-look? : D

    mir gefällt das make up gut und ich find auch die lippen passend….

    OT: ich befürchte die dritte staffel wird schrott weil ich kA hab wie sie das buch gut umsetzen wollen… und storm of swords ist mein lieblingsbuch : (

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 22:49

      Stimmt! Drogo hätte was hergegeben! Frisuren würden auch gehen (auch Bartfrisuren 😉 ), aber mit Makeup siehts mau aus…

      Soweit ich weiß wird das dritte Buch nicht in einer einzigen Staffel abgearbeitet, sondern in zweien. Oder Buch 3 und 4 zusammen in dreien, oder irgendwie sowas. Hab ich gehört, nagel mich aber nicht drauf fest… Ich selber kenn nur die Serie. Ich bin nicht so der Leser, muß ich gestehen.

  12. Reply
    winzieee 29. März 2013 at 18:25

    Wow, dass sieht richtig klasse aus.

  13. Reply
    Seestern 29. März 2013 at 19:01

    Yeah!
    Mal wieder richtig geil! 😉

    Das Hundi 🙂 ist auch voll süß.
    Ich fotografier auch gern meinen Hund beim Schlafen. Weil ich sie auch so gern anschaue dabei.
    Einfach zum dahinschmelzen <3

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 22:54

      Mein Hund läßt sich nur sehr schwer fotografieren, weil er total wild und umtriebig ist, und sich so gut wie niemals ruhig hält. V.a. nicht, wenn man sich ihm unter gutem Zureden mit einer Kamera nähert…

  14. Reply
    Motisha 29. März 2013 at 19:15

    Das Augenmakeup sieht wirklich super fantastisch aus! Das muss ich Dir auf jeden Fall mal klauen.

    Wegen Deiner Frage mit dem Lippenstift. Ich finde zu dem Look kann man fast alles tragen. Die Augen sind zwar stark geschminkt, allerdings in neutralen Tönen. Mir hätte jetzt ein nicht ganz so beeriger Ton besser gefallen aber das ist nur mein persönlicher Geschmack. Vielleicht wirkt das auch nur so zu der Farbe des T-Shirts aber wie gesagt, dass hat nichts mit dem Make Up zutun sondern mit meinem eigenen Geschmack.

    Mal ne kleine Frage zu den Gesichtsprodukten, Du benutzt da ja auch so einiges (hab ich früher auch immer und das geht ja verdammt ins Geld u. dauert relativ lang manchmal). Mal über Airbrush nachgedacht? Ist zwar am Anfang auch nicht so billig, allerdings rechnet sich das mit der Zeit und man hat super Ergebnisse auf Fotos. Gerade falls Du auf Effekte stehst wie High u. Lowlighting. Das kam mir so in den Sinn…

    • Reply
      Paphiopedilum 29. März 2013 at 23:02

      Hab ich mir auch gedacht, zu beerig, also sprich, zu warm halt… Das T-Shirt könnte in der Tat ebenfalls eine Rolle spielen.

      An Airbrush gedacht hab ich schon, aber wirklich noch nicht mehr als gedacht. Ich hatte so lang große Probleme mit Foundation, und habe erst vergleichsweise relativ kurz sowas wie eine feste Routine, also einen Ablauf, mit dem ich ein Ergebnis erziele, das so zufriedenstellend für mich ist, daß ich mehr oder weniger fest dabei bleibe, ohne ständig grundlegende Neuerungen auszuprobieren. Sodaß mir im Moment eher der Sinn danach steht, jetzt, nachdem ich ENDLICH etwas gefunden habe, das irgendwie funktioniert für mich, dabei auch mal ein Weilchen zu bleiben. Ist aber nett daß Du es ansprichst; grundsätzlich bin ich natürlich schon neugierig auf sowas, und es ist sehr gut möglich, daß diese Neugier irgendwann konkreter wird, aber im Moment ruhe ich mich ein wenig auf meiner Routine aus, und schnaufe teinttechnisch so bissl durch…

      • Reply
        Motisha 30. März 2013 at 17:10

        Ja, einfach mal mit nem anderen T-Shirt versuchen wenn Du die Farbe auf den Lippen magst. Halt mal Deine Hand auf das Bild, damit Du nur Dein Gesicht u. nicht die Farbe des Shirts siehst. Das sieht gleich ganz anders aus! Dann passt das auf einmal doch!

        Du als Sommertyp (würd ich jetzt mal raten) kannst ja eben gerade Pastellfarben tragen, sagt man. Allerdings bin ich auch nen Sommertyp und wenn ich was pastelliges auf dem Auge habe, kriege ich sofort nen Krampf!

        Ich hatte immer Probleme mit Fondation. Probleme in Anführungsstrichen. Ich mag an sich volle Deckkraft aber wenn man an manchen stellen etwas trockener ist und auch nicht mehr ganz so jung, dann kann gerade das echt unschön aussehen. Ich kann aber mit einer Fondation die nicht gut deckend ist, nichts anfangen, obwohl ich eine gute Haut habe. Ich mag es einfach wenn alles glatt, farblich ausgeglichen und am besten so feinporig wie möglich ist. Bei Full Coverage Make up kommt dann aber das Problem auf, dass es dann oft bei der Feinporigkeit hapert, egal was man macht. Deshalb benutze ich jetzt Airbrush, da ich da die Deckkraft erreiche, die ich will, wann ich will und trotzdem meine Poren nicht auch noch betont werden. Man sieht das Make Up quasi nicht und trotzdem ist alles ausgeglichen und so abgedeckt, wie ich das gerne hätte. Dazu kommt das man wirklich alles mit Make up machen kann. Von Concealer, über Highlighter, bis Bronzer oder Lowlighting. Nicht zuletzt Augen Make Up. Ich mache alles damit, sogar den Mascara und mir macht das persönlich auch noch Spass, da ich schon immer ein technik Freak war. Ich hätte das nie gedacht, als ich damals den Lehrgang für Airbrush Make Up gemacht habe, dass ich damit mal wirklich alles mache. Ich war am Anfang zu doof um nen simplen Kreis zu sprühen. Das tollste ich das bei meiner Base die ich benutze wirklich fast jeder Lidschatten super rauskommt. Da kann weder Urban Decay noch Mac oder sonstwas mithalten und das ist eine riesen Pulle für kleines Geld (trägt man mit der Hand oder dem Pinsel auf). Airbrush ist HD Ready, das kommt noch hinzu u. auch für problematische Haut geeignet.

        Allerdings, wenn Du mit Deiner Routine gut zurecht kommst, never change a running System :).

        • Paphiopedilum 2. April 2013 at 00:25

          Ach ja, irgendwann vielleicht, wenn in diesem Bereich etwas Neues auszuprobieren reine Lust, und nicht mehr einer gewissen Not geschuldet ist…

          Ich empfinde mich eigentlich nicht als Sommertyp. Ich steh auch eigentlich nicht sooo auf diese Einteilungen, denn Ausnahmen gibts ja immer, und angeblich ein „Sommertyp“ zu sein, will so gar nicht zu meinem Selbstverständnis und zu meinen Präferenzen passen 😉 Bestimmt geht es vielen „Wintertypen“ umgekehrt ebenso. Man muß halt einfach rumprobieren, und rausfinden, was einem steht, und was nicht. Dann sind solche Kategrisierungen eh obsolet.

        • Motisha 2. April 2013 at 09:39

          Air Brush ist son *nice to have* aber für einen der das nicht beruflich braucht auch nicht unbedingt erforderlich. Nur wenn man älter wird (bin ja mit 35 schon sowas wie ein Dinosaurier) und die Haut nicht mehr so aussieht als wäre da vorher einer mit nem Bügeleisen drüber gegangen so wie bei Dir in Deinem jungen Alter ;), dann kann das schon helfen weil es eben nicht so dick aufträgt und man sieht es halt auf Bildern nicht. Es ist eben sehr schlank auf der Haut. Ich würde dafür aber jetzt auch nicht mal eben einfach so 500 Euro auf den Tisch legen, wenn ich es nicht beruflich nutzen würde. Ich krieg da halt mehr Geld für, um das mal auf den Punkt zu bringen u. werde dadurch öfter gebucht. Außerdem hab ich nen sehr kleinen Kompressor u. die Produkte sind auch nicht so schwer. Ich muss also nicht mehr so viel schleppen und ich war vorher immer beladen wie ein Packesel.Wer aber Hautprobleme hat, die verschwinden nirgendwo besser als unter nem Airbrush Make Up und die Fondations sind im Endeffekt billiger.

          Was hast Du denn für Hautprobleme, wenn ich mal fragen darf? Ich hatte das hier irgendwie rausgelesen, dass da irgendwas war? Ich hab mal Kosmetikerin gelernt und ich weiß da manchmal was, was hilft(arbeite aber nicht mehr in dem Beruf). Es gibt da so den einen oder anderen sehr unkonventionellen Trick, mit dem man ziemlich viele Hautprobleme in den Griff bekommt. Z.B. jeden Tag die Gesichtshaut leicht zu peelen, was man natürlich nirgendwo so wirklich gesagt bekommt weil die Leute könnten ja dadurch ne bessere Haut bekommen u. keine Probleme mehr haben und kein Geld mehr einbringen. Dabei ist das wirklich der Schlüssel zu gesunder Haut. Ich mache das seit einiger Zeit auch so u. habe seitdem ne aalglatte Haut und obwohl ich eigentlich recht empfindlich bin im Gesicht ist da mal so garnichts Schlimmes passiert). Plus lt. dem einen oder anderen Schönheitschirurg tust Du damit sogar noch was zur Hautkrebsvorsorge.

          Was Sommer- oder Wintertyp angeht, ich halte mich da auch absolut nicht drann….. Wenn mir ne Farbe nicht steht, dann gleiche ich meine Haut vom Unterton des Make Ups unauffällig so an, dass sie mir steht ;). Wobei man auch nach dieser Typenlehre alle Farben tragen kann, es kommt eben nur auf den Unterton der Farbe an… Wie gesagt, ich halte mich da auch nicht wirlich dran. Weder bei mir noch bei anderen.

        • Seestern 30. März 2013 at 18:53

          Das ist ja superspannend!
          Ich würde gerne airbrush ausprobieren, kann man das schnell lernen?
          Wie teuer war denn der Kurs?
          Hast Du eine Maschine bzw. ein Kit für ca. 250.- gekauft?
          Kann man das einfach im Badezimmer machen?
          Ist die Haltbarkeit der Foundation besser?
          Sind Makel besser abdeckbar?

          Es wäre voll nett wenn Du noch näher berichten würdest – alle Infos werden von mir aufgesaugt 🙂

        • Motisha 1. April 2013 at 10:35

          Also Fondation aufsprühen kann man schnell lernen. Was die Produkte dazu angeht, ich nutze da Temptu momentan. Das Make Up ist auf Silikonbasis. Ich wollte mir jetzt aber mal die von Kett auf Wasserbasis besorgen. Man muss sich aber abends das Gesicht sehr gut reinigen. Am besten mit nem Reinigungsschaum (da gibts ja günstige). Ne Freundin von mir hat sich mal von mir airbrushen lassen und das nicht vernünftig abgewaschen und die war am nächsten Tag immernoch geairbrusht als ich sie sah. Die hatte also länger was davon… 😉

          Ich habe die Maschine mit allem drumm und drann für 500 Euro gekauft. Ich muss aber dabei sagen, ich habe alles auf einmal gekauft u. weil ich das ja für die Arbeit brauche auch nicht nur in einer Fondationfarbe sondern auch alle Highlighter, mehrere Lidschatten usw. Ich glaube das geht auch günstiger. Ich habe bei der Firma Haider in München bestellt. Die haben auch ne Website. Es gibt aber auch noch tausend andere Firmen (vielleicht auch günstiger?). Ich kenne aber nur Haider. Ich sprühe mit ner Double Action Gun. Ich würde Dir da auch zu ner Double Action raten, auch wenn die Handhabung erstmal schwieriger ist als bei ner Single Action Gun. Ich denke damit tust Du Dir im Endeffekt nen Gefallen auf lange Sicht gesehen.

          Der Kurs hat mich 350 Euro gekostet und war schon verbilligt, da ich an der Schule auch meine Ausbildung gemacht habe. Für den Hausgebrauch brauchst Du aber meiner Meinung nach keinen Kurs. Das schaffst Du auch mit Youtube und etwas Geduld. Die 450 Euro die das kosten würde, die würde ich definitiv für den Hausgebrauch nicht ausgeben. Es macht ja nichts, wenn Du am Anfang mal aussiehst wie ein Clown, das kann man ja wieder abwaschen. Man muss sowieso am Anfang an nem Papier üben, wie man die Maschine benutzt. Ich hatte die Grundzüge in einem Tag drauf, also zumindest Highlighten, Abdecken und Fondation aufsprühen und da ich nen Grobmotoriker bin, kann das wohl jeder in der Zeit lernen. Bei Airbrush siehst Du aber die Fondation nicht auf der Haut beim Sprühen. Du siehst nur wie die Haut besser wird u. Rötungen usw verschwinden. Als würdest Du mit einem Radiergummi alles wegradieren.

          Du kannst das überall machen, wo Du gutes Licht hast. Gutes Licht ist dabei wirklich wichtig. Also, weißes Licht am besten und hell! Tageslicht ist auch ideal.

          Die Fondation hält so lange, bis Du sie abwäschst. Du kannst sie bei Bedarf mit einem Spray fixieren und damit schwimmen gehen. Gibt es von Kryolan.

          Makel sind abdeckbar. Du deckst mit Airbrush meiner Meinung nach alles ab, egal was es ist. Was Airbrush aber nicht macht, meiner Erfahrung nach, Airbrush ist nicht dafür da, Poren feiner zu machen (was Make up alleine aber auch nicht unbedingt kann). Airbrush macht aber große Poren auch nicht noch schlimmer. Airbrush verändert das Hautbild nicht zum Negativen. Sprich, wenn Du eh schon große Poren hast und jemand nah an Dich rankommt oder Du nah an den Spiegel gehst, dann ist alles trotzdem ok. Ich finde viele Fondations sehen zwar vom weiteren Abstand aus gut aus aber wenn Du nah rankommst, dann siehst Du halt das eine Fondation auf dem Gesicht ist die es nicht besser macht. Das ist bei Airbrush nicht der Fall. Wenn Du auf großporige Stellen eine Base aufträgst die Poren verkleinert, dann siehst Du die Poren nicht mehr. Mit Airbrush betonst Du zumindest Deine Hautprobleme nicht, wie das bei vielen Fondations der Fall ist. Die sehen dann von Weitem gut aus, wenn Du aber nah an das Gesicht rangehst, dann eben doch nicht so toll. Bei Airbrush hast Du zumindest nicht noch eine Verschlimmerung Deiner Hautbeschaffenheit.

          Mit Airbrush hast Du dann diese *ich bin natürlich schön und brauche kein Make Up* Make Ups und ein Airbrush Make Up macht einen im Schnitt 5-10 Jahre jünger… (ich gehe mal davon aus, bei GODT wird auch geairbrusht. Die tragen bei soetwas übrigens ein sogenanntes Nude- bis Beauty-Make Up, so nennt man das. Die sind nach dem Schminken oft überhaupt nicht so nude, die Kamera schluckt aber ne Menge Farbe. Deshalb, what you see is not what you get! Das Make Up was bei solchen Gelegenheiten getragen wird ist immer HD ready. Sprich, wahrscheinlich Make Up Forever oder Airbrush. MAC stellt z.B. meiner Auffassung nach keine Make Ups her die HD Ready sind. Falls ich mich richtig erinnere, Make Ups für Fotos und Kamera dürfen nie über SPF 16 sein. Dann sind die nämlich dafür garantiert nicht zu gebrauchen. Ich denke die benutzen eher Airbrush. Die blonde Tante mit den dunklen Augenbrauen trägt wahrscheinlich nen Spraytan, als die dunkler wurde als sie durch die Wüste gewandert ist.)

          Airbrush lässt einen so ca. 5-10 Jahre jünger aussehen.

        • Paphiopedilum 2. April 2013 at 00:35

          Das ist ein interessanter Bericht… Auch wenn es für mich jetzt aktuell nicht unbedingt relevant ist – schön das alles aus Deiner Sicht zu lesen!

    • Reply
      Claudia 29. März 2013 at 21:24

      weil ich das grad zufällig lese..
      ich muss sagen, mir persönlich hat Airbrush keinen Spaß gemacht und auch das Finish hat mir nicht gefallen.. aber ich schminke mich ja auch, weil es mir Freude bereitet und nicht nur für das Endprodukt 😉 außerdem ist dann die Auswahl auch etwas eingeschränkt, weil man ja immer spezielle Produkte für sein Gerät braucht.

      • Reply
        Motisha 30. März 2013 at 19:58

        Das ist ja sowieso alles Geschmackssache. Ich schminke auch nicht nur für das Endprodukt, allerdings zählt das Endprodukt für mich am meisten :). Was verstehst Du denn genau unter Finish (ich frage aus Interesse)? Bei den Produkten die ich nutze, kann ich mir das Finish aussuchen. Sprich, wenn ich matt will, bleibt es matt. Wenn ich mir z.B. einen Glanz wünsche, dann hab ich die wahl zwischen verschiedenen Highlights.

        Die Auswahl ist natürlich in gewisser Hinsicht eingeschränkt, da man die Produkte bestellen muss. Allerdings muss ich das bei anderen Produkten auch. Ansonsten gibt es da auch was von Mac im Mac pro Store (wenn man einen in der Nähe hat u. ne Card besitzt oder wen kennt der eine hat).

        • Claudia 31. März 2013 at 16:16

          wenn man geübt ist, sieht das Endprodukt mit Airbrush sicher sehr gut aus, aber ich als Laie habe mir damit sehr schwer getan, allein die Handhabung für ’nur‘ Foundation… und ich war im Vorhinein noch so freudig begeistert – deswegen war die Enttäuschung danach noch größer.

          das Finish war sehr matt, was ich persönlich nicht mag. außerdem hat es sich seltsam auf der Haut angefühlt und auch wenn man draufgefasst hat, war das irgendwie… komisch. hinzugekommen ist, dass man sehr viel gebraucht hat um beispielsweise eine gerötete Stelle abzudecken. aber vermutlich sind alle Systeme und die dazugehörigen Produkte anders… für mich war’s halt nichts. und ich muss zugeben, ich mag es auch einfach zu sehr, mit Pinseln zu arbeiten 🙂

        • Motisha 2. April 2013 at 12:32

          Das Finish von meinen Silikon Fondations ist auch sehr matt. Deshalb sprüht man auch nen Highlighter darüber. Damit es eben nicht mehr matt ist.

          Die Handhabung ist bei einem selber etwas schwieriger als bei anderen. Man muss halt lernen, keinen All in zu machen. Sprich, nicht volles Rohr abdrücken und die Fondation sofort aus dem Gerät heraussausen lassen, sondern das zu dosieren. Meine erste Packung Fondation habe ich superschnell verschossen. Das ist normal. Man muss halt die Handhabung von dem Gerät erlernen. Man kann das ja für gewöhnlich an dem Kompressor regulieren, wieviel Power man auf der Pistole hat. Wenn man merkt, ich hab zuviel Kraft im Finger, einfach Power am Kompressor runterregeln und fertig. Dann kann man nicht mehr soviel auf einmal verschießen. Airbrush ist ja ganz anders als normales Make Up, man sieht es nicht auf der Haut. Wer es also mag, dass man so richtig was auf der Haut sieht, für den ist das eventuell nichts. Man darf bei Airbrush auch nicht vergessen, es dauert 20 Minuten bis die Moleküle sich mit der Haut verbinden und platzen. Erst dann hat sich das Make Up gesetzt.

          Gerötete Stellen deckt man ab, indem man vorher die Airbrush Fondation in der Hautfarbe mit einem Tropfen eines helleren Tons vermischt u. das auf die Haut sprüht. Ich sprühe erst danach die Fondation auf.

          Wenn es sich komisch auf der Haut anfühlt, hat man meiner Meinung nach zuviel Produkt verschossen. Hab ich auch ab und zu. Unter anderem ist das halt die volle Silikonladung die Du Dir auf die Haut sprühst. Zu Wasserbasierenden Fondations kann ich noch nichts sagen, vielleicht ist es da anders.

          Wenn Du Spass am Pinseln hast, dann pinsel. 😉 Ich pinsel manchmal auch ganz gerne :).

  15. Reply
    Kathi 29. März 2013 at 19:59

    Boaah was für ein wunderschönes AMU! I’m in Love <3 :))
    Ich hab eben das Web durchkämmt auf der suche nach diesem genialen bourjois lidschatten, oh mein Gott ist der zart und schön! Wo Kriege ich den nur her? Anscheinend ja nicht in D… Würde auch im Ausland bestellen. Welche Bezugsquellen könnt ihr mir denn da empfehlen?

    Liebe Grüße und schöne Ostern!
    Kathi

    • Reply
      Paphiopedilum 30. März 2013 at 00:24

      Eigentlich kann ich keine bestimmte Bezugsquelle empfehlen. Es gibt zwar welche, die Bourjois führen und auch nach Deutschland versenden, aber die haben dann oftmals nicht das komplette Sortiment. Es ist also leider nicht so ganz einfach. Ich hab meinen von Ebay. Da hab ich zufällig ein passendes Angebot gefunden; kam aber auch aus UK. Dort würd ich Dir empfehlen auch mal zu schauen, ggf. vielleicht auch über einen gewissen Zeitraum immer mal wieder.

  16. Reply
    Kamillentee 29. März 2013 at 20:35

    Oh mann, ich werde neidisch… Wie macht man es, dass bei einem so akkuraten AMU „oberhalb der Linie“ alles sauber bleibt? Ich hab das schon so oft versucht, aber da ist nie viel mit schöner Linie, sondern sieht immer aus wie versehentlich die Augen gerieben… Also auf der einen Seite eine saubere Linie, die dann aber gleichzeitig nicht zu gestochen aussieht… Ich kriegs nicht hin…

    • Reply
      Paphiopedilum 30. März 2013 at 00:30

      Es ist wirklich gar nicht schwer. Einzig zwingende Voraussetzung: ein sehr präziser Pinsel. Ich nehme für diesen Zweck immer den MAC 231. Ich hab andere probiert – bei keinem war das Ergebnis damit auch nur annähernd zu vergleichen. Im übrigen ist es viel problematischer, wenn der Bereich unter so einer Linie nix abkriegen soll, denn die Partikel fliegen nunmal nach unten. Oberhalb … kommt eh fast nix dran, und das wirklich ganz Wenige ist ruck zuck wieder sauber gemacht.

  17. Reply
    Claudia 29. März 2013 at 20:59

    valar morghulis! ich freue mich auch schon so auf Season 3 🙂

    finde ich toll, dass du das Shirt trägst, denn ansonsten kann man sich ja schminktechnisch wirklich nicht viel abschauen von den Damen 😉

    hast du eigentlich mittlerweile neue Erkenntnisse zum Thema micropeeling/microexfoliation gemacht oder vermeidest du weiterhin Pinsel? wir haben ja mal in den Kommentaren darüber geredet, weil ich das auch habe.
    bei mir ist’s zurzeit ganz schlimm, habe aber am Dienstag sowieso einen Hautarzttermin und werde das dann ansprechen.. hoffentlich weiß er was :/

    • Reply
      Paphiopedilum 30. März 2013 at 00:39

      Nein, leider gar nix. Und ja, ich meide Pinsel nach wie vor. Ich hatte eigentlich aber auch nicht damit gerechnet, daß sich da so schnell eine Lösung ergeben würde. Ist ja noch nicht lang her, daß wir uns darüber ausgetauscht haben. Wobei ich dazu sagen muß, nur Foundationpinsel muß ich weglassen – Konturprodukt und Blush kann ich immerhin schon mit Pinseln auftragen. Highlighter wäre wohl ein Problem, weil die Haut an den Wangenknochen von dem Problem betroffen ist, daher mach ich das mit den Fingern. Falls ich irgendwelche neune Erkenntnisse gewinnen sollte, würde ich sie Dir auf jeden Fall beim nächsten Kommentar, den ich dann von Dir lesen würde, mitteilen. Und falls du vom Hautarzt was Hilfreiches erfahren solltest, kannst Dus mir ja auch sagen.

      • Reply
        Claudia 4. April 2013 at 10:32

        wollte nur ernüchternd berichten, dass der Hautarzt leider ratlos war.. aber es schien mir auch nicht so, als sei er sehr bewandert in diese Richtung, haha. man bekommt doch hin und wieder das Gefühl, Hautärzte widmen sich nur der Begutachtung von Muttermalen an älteren Menschen 😉 nein, so schlimm war’s nicht, aber ich glaube dennoch, dass ‚kosmetische‘ Probleme oder z.B. auch Rosazea, Periorale Dermatitis usw. eher selten das Spezialgebiet sind. ich probiere jetzt auch wieder den beautyblender, trotz des großen Aufwandes (ich bin sehr paranoid was Schwämme + Bakterien betrifft und wasche ihn daher jeden Tag gründlich mit Wasser und MAC brushcleanser) – das Ergebnis wird damit halt einfach viel schöner!

        • Paphiopedilum 5. April 2013 at 05:01

          Das ist schade, aber danke trotzdem für das update! Vielleicht gibts ja auch solche Hautärzte, die mehr auf kosmetische Aspekte spezialisiert sind, als auf echte Krankheiten und Beschwerden. Aber so einen müßte man dann halt auch erst mal finden…

      • Reply
        Claudia 31. März 2013 at 16:06

        ja, das stimmt – so lange ist es nicht her, aber man hofft natürlich immer auf eine plötzliche Wunderlösung 😉
        bei mir ist es bei Blush und Kontur genauso, also es geht wirklich um Foundationauftrag und die damit verbundenen Pinsel!
        danke, das ist lieb – ich werde natürlich auch berichten, falls der Hautarzt dazu was Hilfreiches weiß 🙂

  18. Reply
    Reklamedame 29. März 2013 at 22:25

    Wunderschönes AMU! Aber ich bin doch etwas enttäuscht, weil ich am Anfang beim schnellen Drüberlesen „Star Trek-Shirt“ gelesen hab und dann hab ich die ganze Zeit auf Star Trek gewartet und es kam nix dergleichen. Dann hab ich noch mal genauer nachgelesen und da steht ja „Stark T-Shirt“! Kommt davon, wenn man ein Trekkie und kein Thronie ist! 😉 Wobei das AMU auch gut zu Star Trek gepasst hätte, finde ich!
    Aber nachdem alle so von dieser Serie schwärmen, sollt ichs mir vl auch mal anschaun!

    • Reply
      Paphiopedilum 30. März 2013 at 00:47

      Wenn man sich für Sex, Gewalt, Intrigen und Mittelalter-Fantasy interessiert, ist die Serie jedenfalls genau das richtige 😉 Wobei schon nicht die Gewalt im Mittelpunkt steht, der Sex auch nicht wirklich, sondern v.a. die Intrigen. Aber das Mittelalter war in Wirklichkeit ja schließlich auch nicht gerade ein Kuschel-Zeitalter…

      Mit Star Trek bringst Du mich aber auf was! Star Trek mag ich auch toootal gern, und da ließen sich ja durchaus diverse Anregungen holen. Müßte man halt schauen, wie man was sowohl tragbar, als auch modern umsetzen kann. Auf jeden Fall eine gute Anregung! LLAP in diesem Sinne!

  19. Reply
    kirschbluetenschnee 29. März 2013 at 22:35

    Oh ich liebe GoT und freue mich daher total dass die Serie erwähnst und das Shirt ist ja mal oberklasse 🙂

    Zu der ursprünglichen Idee: Bronzer kann ich ja noch nachvollziehen aber dunkle Foundation ist jetzt irgendwie nicht das, was ich mit Daynerys verbinde, sie ist doch eigentlich genau so eine Kalkleiste wie ich 😀

    • Reply
      Paphiopedilum 30. März 2013 at 00:51

      Echt, findest Du??? Find ich eigentlich nicht mehr. Sie ist doch viel, viel bräuner geworden. Schon im Laufe der ersten Staffel, und im Laufe der zweiten dann noch weiter. Am Anfag hatten ihr Teint und ihre Haare fast die gleiche Farbe, aber mittlerweile empfinde ich sie als vergleichsweise echt sonnengebräunt. Ich mein, wer so hell ist, wird freilich nicht super braun, aber ich denke doch, daß sie in der Serie mittlerweile bräuner ist, als ich. Sie muß halt einfach in den Norden; dann wird das schon wieder mit dem extra hellen Teint…

  20. Reply
    motisha 30. März 2013 at 17:20

    Für alle die ab und zu im Designer Outlet in Roermond shoppen oder die nicht all zu weit entfernt wohnen: In der Innenstadt ist das Kaufhaus V&D. In der Kosmetikabteilung findet man Produkte von Bourjois (und auch Benefit, Make up forever, Sephora, Too Faced… )

    • Reply
      Paphiopedilum 2. April 2013 at 00:39

      Mist, Roermond ist, soweit ich weiß, nicht in der Oberpfalz 🙁

      • Reply
        Motisha 2. April 2013 at 11:59

        nein das ist leider in holland :(. von mir auch ein stück weg, gott sei dank!

  21. Reply
    Sina 31. März 2013 at 10:48

    Valar Dohaeris!

    Lasst euch nur nich erwischen, je nachdem wo ihr guckt.. die Kanzleien verschicken wieder fleissig, Freundin darf 800 Euro für ne Folge Walking Dead zahlen. Nett 🙂 Zu mal es meiner Meinung nach doch keine andere Möglichkeit gibt, „legal“ zu gucken? In Deutschland gibts die Serien ja (noch) nich auf dem neusten Stand~ Und wer mag schon deutsche Synchronistation.

    Das AMU finde ich WUNDERBAR! Diesen weißliche Fliederton mit dem vielen Glitzer.. und auch die Tatsache, dass das AMU unverblendet ist, finde ich schön. Mal sehen, ob ich das nachschminken kann 🙂

    • Reply
      Paphiopedilum 2. April 2013 at 00:50

      Bei mir gibts ohnehin nix zu erwischen, denn ich schaus mir erst an, wenn ichs auf Blue Ray hab. So lang warte ich. RTL2, oder wo es in Deutschland läuft, kriege ich nicht; mit Werbung hätte ich auch eh keinen Bock drauf. Und irgendwie illegal anschauen … mach ich nicht. Außerdem ziehe ich es einfach insgesamt vor, gleich das optimale Fernseherlebnis damit zu haben, sodaß das Warten für mich schon zu verschmerzen ist. Ich freu mich halt zu wissen, daß die dritte Staffel nun fertig ist, verfolge das so bissl bei Twitter, schaue mir im Internet paar Bilder von den neuen Fogen an, und verschwende schon mal erste, zaghafte Gedanken an eine vierte Staffel 🙂

      Ich schaus mir übrigens schon auf deutsch an. Ich denke zwar ganz gut englisch zu können, aber ich will einfach wirklich jedes Wort und jede Redewendung verstehen, und nicht nur die größeren Zusammenhänge; und das geht auf englisch einfach nicht bei all den mittelalterlichen Ausdrücken. Klar ist die Originalversion immer besser, cooler, fesselnder, authentischer – trotzdem ziehe ich häufig die synchronisierte vor. Zumindest, wenn ich etwas das erste Mal anschaue.

  22. Reply
    Tina 31. März 2013 at 19:59

    Wieder sehr schön! Mit Produkten von Inaz habe ich noch keinerlei Erfahrung, der Name war mir bis heute nicht geläufig. Werde gleich mal googlen und mit schlau machen!

    Ja, die Lippenstiftfarbe… Ging mir gestern genau so. Habe gestern Nacht gearbeitet (bin ja bei der Stadt als Beschafferin angestellt aber habe einen Extrajob, auch bei der Stadt, als Alkoholkontrollantin – wir klappern zu zweit die Kneipen und Diskos ab und schauen nach dem Rechten) und mich geschminkt. War mit AMU und Teint sehr zufrieden, habe mal wieder MAC Stereo Rose rausgekramt. Aber welcher Lippenstift paßt zu Stereo Rose? Bin am Ende bei MAC Hibiscus gelandet – Nachts kann man sich ja etwas mehr leisten als tagsüber, sonst halte ich ihn eher für einen Sommerlippenstift.

    • Reply
      Paphiopedilum 2. April 2013 at 00:57

      Ich finde, Stereo Rose paßt zu sehr Vielem! Zu Grün- und Blautönen finde ich es oftmals absolut unschlagbar, aber auch zu warmen Brauntönen paßt es so gut wie immer. Mitunter auch zu Lilatönen, wenn man einen gewissen, reizvollen Kontrast erzielen will.

      Was bedeutet „Beschafferin“? Das hab ich noch nie gehört. Und – gibt es solche Alkoholkontrollen in Deutschland eigentlich auch??? Alkoholkontrollen kenne ich nur aus dem Straßenverkehr, und so oder so nur durchgeführt von Polizisten. Du bist aber keine Polizistin, oder? Du hast neulich ja was geschrieben vonwegen Matheprüfung… Ich persönlich finds eigentlich ganz gut, wenn sowas wie eine Alkoholkontrolle (hat rudimentär ja irgendwie mit körperlichem Kontakt zu tun) nur von einem Repräsentanten der saatlichen Orndungsgewalt durchgeführt wird; also sprich von einem Polizisten. Soll keine Kritik an Dir sein, Du hast die Regeln ja nicht gemacht. Aber ich persönlich käm mir bissl komisch vor, wenn „irgend“eine nicht uniformierte Privatperson plötzlich vor mir stünde, und mich zu einer Alkoholkontrolle auffordern würde, wenn Du verstehst, wie ich das meine…

      • Reply
        Tina 2. April 2013 at 12:55

        Da habe ich jetzt für Verwirrung hoch drei gesorgt merke ich. ALSO:

        Ich arbeite bei der Stadt, und zwar in der Beschaffung. Das ist quasi die Vorstufe vom Einkauf bei öffentlichen Behörden. Jeder (Ein)kauf wird ausgeschrieben und die Lieferanten können sich um den Vertrag „bewerben“. Da gibt es ein strenges Regelwerk (wird bei uns in Schweden „das Gesetz der Beschaffung“ gennant“) und Verstösse können zu Gerichtsverfahren führen. Z.B. darf man keine Lieferanten bevor- oder benachteiligen nur weil sie am Ort sind oder ein bestimmtes Fabrikat befürworten. Auch gibt es genaue Richtlinien für Höchstbeträge für den Einkauf. Hierzulande haben wir sogar das strengste Beschaffungsgesetz der EU… Meine Klausur letzte Woche war über genau dieses Gesetz und alles um’s Beschaffen herum; wenn ich bestanden habe darf ich mich „Diplombeschafferin“ nennen. Es gibt auch noch ein Niveau drüber, da wird man dann „certified“. Ich habe ein Informatikstudium als Grundlage und arbeite seit November 2011 als Beschafferin (habe früher verschiedene IT-Jobs gehabt). Ich beschaffe hauptsächtlich IT und IS, also z.B. Computer, Tablets und verschiedene Systeme (alles von Microsoft bis Spezialsysteme für’s Katasteramt). Alles was bei der Stadt so anfällt eben. Der Begriff „Stadt“ (oder „kommun“ – Gemeinde wie wir sagen) ist in Schweden sehr weitläufig. In Jönköpings Kommun wohnen ca. 125.000 Einwohner und ca. 11.000 sind bei der Stadt angestellt. Dazu gehört alles von Schule über Parkverwaltung und Altenpflege bis zum Rettungsdienst. Derzeit bin ich z.B. mitten in der Beschaffung von Alarmanlagen für den Altenpflegedienst, also Alarmanlagen „für zu Hause“ wenn man älter ist aber nicht ins Altenheim möchte/kann. Das ist gerade das spannende an meiner Arbeit – ich arbeite mit allen Stadtverwaltungen (wir haben 9 Verwaltungen), treffe viele verschiedene Lieferanten und kein Tag ist wie der andere.

        Der Job als „Alkoholkontrollantin“ ist auch bei der Stadt. Hier in Schweden bekommen die Kneipen ihre Ausschankgenehmigung von der „Erlaubnisbehörde“ bei der Stadt. Bei dieser „Erlaubnisbehörde“ (finde kein besseres Wort…) sind 3 Personen fest angestellt, und dann sind wir noch etwa 10 Kontrollanten die allesamt einen anderen festen Job bei der Stadt haben und abends bzw. am Wochenende (ein bis zwei Mal im Monat) dann zu denn Kneipen/Diskos gehen und nach dem Rechten sehen. Wir weisen uns aus (haben den Titel „Restauranginspektör“ – übersetzt sich von selbst…;-) ) und können so an evtl. Schlangen vorbei gehen. Wir führen keine Kontrollen wie Du sie beschreibst durch sondern kontrollieren ob die Kneipenbesitzer (oder ihre Stellvertreter) sich ans Ausschankgesetz halten. Wir achten besonders auf die allgemeine Ordnung – stehen viele leere Flaschen/Gläser rum oder wird regelmäßig abgeräumt, sind Gäste sturzbetrunken und man serviert ihnen trotzdem noch Alkohol, kommt Ausschank an Minderjährige vor etc. ect. Wir als Kontrollanten beobachten nur und führen Protokoll. Wenn wir Unstimmigkeiten sehen machen wir die Besitzer darauf aufmerksam und schreiben alles ins Protokoll. Was z.B. den Ausschank an Minderjährige angeht dürfen wir dies nicht selbst kontrollieren aber wir können die Besitzer bitten zu kontrollieren.

        Der Grund warum es uns Kontrallanten gibt ist da wie gesagt nur 3 Personen bei der Behörde arbeiten und wenn die dann noch alle Kontrollen selbst durchführen müßten kämen sie ja auf 60 Stunden-Wochen – es gibt in unserer kleinen Stadt (immerhin zehntgrößte Stadt Schwedens) unglaublich viele Kneipen, Diskos und Restaurants mit Ausschankgenehmigung. Denn auch zu den Restaurants gehen wir. Und im Winter zu den Eishockeyspielen (1.Liga) und im Sommer zu den Fußballspielen (2.Liga). Bin selbst seit November dabei und es macht riesigen Spaß! Man trifft viele Leute und hält sich „à jour“ mit was so in der Stadt passiert. Außerdem ist es ein nettes Nebeneinkommen 🙂

        • Paphiopedilum 3. April 2013 at 00:01

          Ach so, dann ist das mehr sowas wie eine behördliche Aufsicht über die einschlägigen Unternehmer und Betreiber… Dann ist mir das schon klar. Und das mit der Beschaffung ist mir dann auch klar. Das Wort hat mir irgendwie irritiert, auf einfach „Einkauf“ wäre ich von selber nicht gekommen.

        • Tina 3. April 2013 at 06:49

          Geht vielen so, Einkauf wissen alle was das ist, und alle kaufen ein, aber selbst die behördlich Angestellten haben von Beschaffung meist keine Ahnung – was wir Beschaffer merken in Form von unzulässigen „Direkteinkäufen“ ohne vorige Beschaffung/Ausschreibung welche dann zu oben genannten Rechtsprozessen führen… Wir setzen derzeit stark auf Ausbildung aller Stadtangestellten da die Regelwidrigkeiten z.B. bei der technischen Verwaltung sogar für Schlagzeilen in der Zeitung gesorgt haben…

  23. Reply
    Jana 2. April 2013 at 01:34

    Sieht sehr faszinierend aus. Das Augenmakeup erinnert mich irgendwie an die Flugszene von Aladdin und Jasmin. Die Form des Makeups sieht orientalisch aus, aber die Farben nach Sternenhimmel – sehr kreativ und daher kommt die Assoziation ^^
    Deine Haare sind schön.

    • Reply
      Jana 2. April 2013 at 01:39

      Nachtrag: Ich finde Game of Thrones zum Fürchten! Daher wird dieses Makeup hier für mich immer das Aladdinmakeup bleiben! Jawoll!

      • Reply
        Paphiopedilum 3. April 2013 at 00:02

        Das kann ich tatsächlich irgendwie nachvollziehen… Für mich ist es so bissl eine Gratwanderung aus Fürchten und Faszination, aber im Endeffekt fasziniert es mich dann doch deutlich mehr, als es mich manchmal erschreckt oder in Atem hält.

  24. Reply
    Karmesin 2. April 2013 at 09:40

    Wow, einfach toll geworden!

    • Reply
      Paphiopedilum 3. April 2013 at 00:03

      Vielen Dank!

      • Reply
        Paphiopedilum 3. April 2013 at 00:05

        Ich hoffe, der Gute kommt mal in die Puschen mit den beiden Bänden, die noch ausstehen… Und ich hoffe außerdem sehr, sie verfilmen die Buchreihe dann auch komplett!

    • Reply
      Agata 2. April 2013 at 12:10

      Dem stimme ich zu!

      Außerdem mag ich es, wie oft Du in den Titeln auf Martins Reihe ansprichst :p

  25. Reply
    Innocence. 3. April 2013 at 00:38

    wundervoll<3

  26. Reply
    Aurinko 9. April 2013 at 19:25

    Wieder mal großartig, Paphio!
    Wie gehts dir da eigentlich mit Fallout? Ich habe den tollen Erika F. von Lancôme und trag den gerne über Chandels Épatante, aber nach einer halben Stunde ist vom Glitzer alles auf meinen Wangen gelandet.

    • Reply
      Paphiopedilum 9. April 2013 at 20:21

      Ich weiß jetzt nicht welches Produkt Du meinst mit Fallout, aber ich nehme mal an Misty. So wie ich ihn hier appliziert hab, macht er nicht viel Fallout, denn ich hab nur wenig Produkt auf dem Pinsel aufgenommen, und das dann ja auch nicht verstrichen, sondern nur dran gedrückt. Auf Fixierspray noch dazu. Das ist echt ganz ok. Aber klar, ein loser Lidschatten macht immer mehr Fallout als ein gepresster; noch dazu wenn Glitzer mit drin ist. Damit muß man halt leben, oder es sein lassen.

      Freut mich daß es Dir gefällt!

  27. Reply
    Polishgirl 19. April 2013 at 10:12

    Oh wie ich mich gerade in Misty verliebt habe der Loose lidschatten sieht einfach Hammer aus. Und das amu natürlich auch.

    LG polishgirl

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:56

      Und dazu ist Misty im Gegensatz zu vielen anderen losen Lidschatten auch noch recht gefällig in der Hnadhabung… Freut mich daß es Dir gefällt!

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen