Beauty Adventskalender Übersicht 2017

Servus Ladies and Gentlemen,

mein heutiges Holiday-Makeup hab ich schon im Frühjahr geschminkt, als ich die Idee dazu hatte. Hat den Vorteil daß ich es noch bei Tageslicht fotografieren konnte.

Es ist etwas wilder und dramatischer als meine beiden ersteren.

Bunt war zwar auch mein letztes, aber halt – mehr grell als dramatisch.

Außerdem ist es wieder mal eine Hommage an einige meiner absoluten Lieblingslidschatten: Deep Violet und Grapevine von Ben Nye, sowie Gilt By Association von MAC. Und auch an Agata, die rötliche AMUs liebt 🙂

Das Besondere an diesem Look, das jedoch – wie ich fürchte – in echt besser rauskam als es das auf den Fotos tut, ist der Farbverlauf der goldenen Linien! Im äußeren Drittel ist es ein geschwärztes Gold, im Mittelbereich ein sehr strahlend gelbes, und zum Innenwinkel hin ist es so ein Platinton zwischen Silber und Gold. Ein subtil skulpturaler Effekt den ich sehr, sehr mochte!

Wenn ich so Konturlinien auf die Augen zeichne wie hier, betone ich ja stets, daß ich diese der Präzision wegen mit einem feuchten Pinsel auftrage. Das hatte ich im vorliegenden Fall nun mal absichtlich nicht getan, weil ich mir dachte, so bissl goldener Fallout auf den roten Lidern, das könnte weihnachtsmäßig ganz schön wirken. Tat es zwar, aber so toll, daß es den Mehraufwand rechtfertigen würde, den ich hatte um mit trockenem Auftrag eine ebenso präzise Linie hinzukriegen, bei weitem auch wieder nicht. Zu viel eines „hübschen“ Fallouts wirds außerdem auch ganz schnell.

Davon abgesehen ist es der wahrscheinlich letzte größere Auftritt eines meiner vormaligen Lieblinge, der für mich persönlich zu DEM Absteiger-Produkt 2014 wurde: MAC Kohl Power Pencil Feline. Wann immer ich in irgendeiner Weise schwarz schminkte, war er in fast 100% der Fälle mit von der Partie. Echt einzigartig war er zwar eh nie, aber halt als Gesamtpaket ziemlich weit vorn; insbesondere absolut verträglich und sehr ordentlich haltbar auf meiner Wasserlinie. Wenn ich mit einem Stift schwarz grundieren will, nehme ich mittlerweile aber meist meinen EL Kajal, für Lidstriche Gel- oder Flüssigliner, und für die Wasserlinie hat der Mechanical Gel Liner von Hourglass Feline nun den finalen Tritt in den Arsch verpaßt. Sehr wahrscheinlich ohne Wiederkehr. Tempi cambi, wie der Pate zu sagen pflegt – bye bye MAC Feline also.

Jingle Bell Rock beide Augen k

Jingle Bell Rock rechtes Auge halb offen 01 k

Jingle Bell Rock. rechtes Auge offen k

Das AMU Schritt für Schritt

Die Lippen finde ich zu diesem AMU besonders geglückt! Die machen den Gesamt-Look auf stimmige Weise noch rauchiger und dramatischer! Dabei ist dieses Ergebnis durch einen Mißgriff entstanden. Ich hatte mich zunächst für Flaunting It von MAC entschieden, um dann festzustellen, daß das ein sowohl zu zarter als auch zu kühler Ton für dieses Makeup ist. Statt Flaunting It zu entfernen ließ ich ihn aus irgendeinem Grund aber drauf, und tupfte L’Adorée von Chanel darüber. Eigentlich schwachsinnig, denn der ist ja matt. Aber auch ich darf mal unverhofft Glück bei der Wahl meiner Lippenprodukte haben, denn oft genug greife ich mit der ja ins Klo…

Jingle Bell Rock Gesicht 01 und 02

Im Nachhinein bedaure ich nun bloß daß ich L’Adoree nicht auch solo dazu ausprobiert hab; oder alternativ Posion von Illamasqua. Beide so dunkel-gedämpft-pflaumig, matt. Hätte sich sicher auch gut gemacht, gerade mit dem vielen Gold im AMU. 

Nägel mit Köpfen: Zoya Daul + Ricidulously Regal!

Fast ein ganzes Jahr, ist es auch her, daß ich mir dies hier lackiert hatte (was man da im Hintergrund sieht, ist mein Christbaum 2013). Seither hatte ich es für jetzt im Advent aufgespart! Denn – ich finde, es ist eine meiner schönsten Nagellack-Kombinationen EVER!!! (Unter den *hüstel* „vielen, vielen“…)

Was gewiß v.a. an Daul von Zoya liegt, denn das ist eine geradezu magische Nuance! Aubergine-Glitzergold CHANGIEREND!!! Ingenue von Orly geht in die gleiche Richtung – ist aber mehr „nur“ zweifarbig, denn echt changierend. Außerdem farblich heller und wärmer.

Zoya Daul Orly Ridiculously Regal k

Nun sieht das Foto ja schon geil aus, und doch läßt es die Magie des Effekts zur erahnen! Der großplättrige Glitter auf Daul ist Orly Ridiculously Regal; farblich je nach Lichteinfall Dunkelpink, Lila oder leuchtend Aubergine.

A match made in heaven!!!

Produktliste

Nägel

Zoya, Daul; Orly, Ridiculously Regal; Seche Vite Fast Dry Topcoat

Jingle Bell Rock Portrait 01 und 02

Mehr Holiday-Makeups findet Ihr HIER!

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

16 Kommentare
  1. Reply
    Agata 7. Dezember 2014 at 14:38

    1) Finde bei den Vorher-Nachher Fotos genial, wie von einer unordentlichen Braue auf einmal im Endlook eine so gut geformte wurde <3 Finde Augenbrauen das wichtigste bei meinem Makeup und diesen Vorschritt zu sehen fand ich irgendwie cool

    2) Die Lippen. Moah. Toll. Moah. Diese Lippen passen so gut zu den roten Augen! Weshalb ist mir diese Kombination nicht vorher aufgefallen! Ist mir auch erst beim Cashmere Velvetine aufgefallen, dass das zusammen gut funktionieren könnte. Bin begeistert und habe eine neue Lippenstiftfarbe auf der Todo Liste!

    3) rot <3 !! :yes: :yes: :yes:

    • Reply
      Paphiopedilum 7. Dezember 2014 at 20:05

      Du hast den Velvetine Cashmere??? Ich hab ihn auch gekauft, zusammen mit Pansy, sind aber noch nicht da; erwarte sie täglich…

      Das mit den Brauen ist bei meinen Schritt-für-Schritt Fotos übrigens oft zu beobachten 😛 Das liegt daran, daß ich meist nach dem Waschen der Haare, während des Antrocknens, schminke. Also während, bzw. in diesem Fall dann eben nachdem ich das Handtuch vom Kopf runter hab, und da das Handtuch über diese eine Augenbraue drübergeht, sieht die hinterher eben entsprechend aus.

  2. Reply
    Talasia 7. Dezember 2014 at 15:28

    Haha cool 😀 hab letzte Woche etwas sehr ähnliches geschminkt. Gefällt mir sehr gut =) die Rottöne sind klasse *_*

    • Reply
      Paphiopedilum 7. Dezember 2014 at 20:07

      Danke! Ich finde Rottöne schon schwierig, aber wenn man einen findet, der individuell in der Nuance gut paßt, eröffnet das natürlich tolle Effekte!

  3. Reply
    Alina 7. Dezember 2014 at 18:58

    Wow, also das ist mein bisheriger Lieblings-Weihnachtslook von Dir!
    Ich denke, ich werde mir nun Grapevine zulegen müssen :heart:

    • Reply
      Paphiopedilum 7. Dezember 2014 at 20:17

      Danke! Und viel Glück – denn Grapevine wird leider nicht mehr hergestellt… Ich konnte zwar trotzdem noch relativ problemlos mein Exemplar auf Anfrage aus Amerika bestellen, aber auch das ist mittlerweile ein Weilchen her. Solltest Du ihn also noch irgendwo entdecken, greif zu!

  4. Reply
    Lena 7. Dezember 2014 at 20:17

    Wow, wieder mal ein echt tolles AMU! lg Lena

  5. Reply
    Marie | theshimmerbllog 7. Dezember 2014 at 23:31

    Ich kann mir dieses AMU wirklich nicht im RealLife vorstellen, aber würde es perfekt für Photoshoots oder aber den Runway finden :-*

    • Reply
      Paphiopedilum 8. Dezember 2014 at 01:50

      Ja ich kann nur sagen, ich habs so getragen. Lediglich mit anderer Kleidung. Und ich trage AMUs in solchen Farben (bzw. auch mit genau DIESEM Lidschatten) – nunja nicht wirklich OFT, aber schon immer wieder. Aber so ist das halt: selbst wenn man sich einig ist, daß etwas schön ist, sieht doch Jeder irgendwie was Anderes darin.

  6. Reply
    Anonymiss 7. Dezember 2014 at 23:43

    Grapevine werde ich mir irgendwann holen! Definitiv! So schön sieht er aus!

    • Reply
      Paphiopedilum 8. Dezember 2014 at 01:52

      Wenn er Dir gefällt, kann ich Dir nur raten ihn zu kaufen, wenn Du ihn irgendwo entdeckst, denn LEIDER wurde er discontinued. 😥

  7. Reply
    Nina 8. Dezember 2014 at 00:46

    Die Augen sind wunderbar. Rockig, tiefgründig, toll.
    Nur der Lippenstift passt für mich nicht dazu ;_;
    Wüsste aber auch nicht, welche Nuance dazu passen könnte. Vielleicht ein etwas rotstichigeres Lila?

    • Reply
      Paphiopedilum 8. Dezember 2014 at 01:57

      Also mir gefallen die Lippen SEHR! Wie ich ja auch geschrieben hab. Sowohl per se, als auch zu diesem AMU. Was ich mir ebenfalls gut vorstellen könnte, wäre ein klassisches, kühles Rot, oder ein Aubergineton à la MAC Rebel. Oder – was Helles, Goldenes, stark Schimmerndes wie z.B. den Illamasqua Lipgloss Opulence. Als ich das Makeup geschminkt hab, gabs den aber eh noch nicht.

      Freut mich so oder so daß Dir das AMU gefällt! Das ist bei meinen Makeups meist ja die Hauptsache.

  8. Reply
    Hana Mond 11. Dezember 2014 at 20:53

    Das Make-Up finde ich sehr schön, gerade auch den goldenen Farbverlauf – aber die Lippenfarbe ist der Hammer!
    (Deine Making-Of-Bilder finde ich übrigens immer klasse. Vielen Dank, dass du dir den Aufwand machst!)

    • Reply
      Paphiopedilum 12. Dezember 2014 at 04:53

      Schön daß Du das extra erwähnst, ich freue mich immer über konstruktives Feedback!

      Mir gefällt die Lippenfarbe auch sehr, und – wie ja vieles Gute – ist sie eigentlich zufällig und so bissl aus der Not heraus entstanden. Hab die Kombination seither aber schon mehrmals wiederholt.

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen