Beauty Adventskalender Übersicht 2017

Bitte mehr davon: INGLOT AMC Eyeliner Gel ’87‘

Bisher hatte ich gar nicht erwähnt, dass ich nicht nur das INGLOT Eyeshadow Quad für mich habe einkaufen lassen – natürlich waren insbesondere die bunten Gel Eyeliner für mich sehr interessant. Von klassischen Farben bis hin zum Gelb ist alles dabei. Leider weiß ich den Preis nicht, da ich ja getauscht habe, aber ich vermute, der 5,5g-Plastiktiegel kostet ca. 10€ (£8).

Die traurige Nachricht voran: PinkPüppi berichtete nach einer Anfrage, dass INGLOT nicht plane in 2011 die deutschenGrenzen zu überschreiten – ob sich danach etwas ändert, bleibt abzuwarten. So lange müsst ihr wohl Verwandte anhauen (die Marke gibt es nahezu überall nur nicht hier) oder im Urlaub einen Ausflug einzuplanen.

Ich habe mich blind für diesen Teal-Ton entschieden, der mir in natura unheimlich gut gefällt, weil er eine ausgewogene Mischung von Blau und Grün hat – meist findet man ja eher Cyan-Blau bei solchen Produkten. Ich habe eine große Sammlung an MAC Fluidline Gel Eyelinern, die MAC aber drastisch auf Basics reduziert hat. Es bleiben einem da wohl nur die Chromaline. Mir gefällt so weit die Textur von INGLOT aber besser. Sie ist eher wie die der Fluidline, etwas kremiger als ich die Chromaline erlebt habe (habe meine abgegeben). Die Deckkraft ist gut und das Produkt lässt sich streifenfrei auftragen (mit etwas Mühe – die Fotos enthüllen immer Lücken, die mir im Spiegel gar nicht aufgefallen sind), aber bei kremigen Gel-Eyelinern ist das ja selten das Problem – die schimmrigen sind ja oftmals die Bösen. Aber einen guten Eyeliner, auch farbig, für den Wimpernkranz zu finden, ist heutzutage ja nicht mehr sooo schwer. Sei es, dass man Lidschatten mit Medium appliziert.

INGLOT AMC Eyeliner Gel'87' INGLOT AMC Eyeliner Gel'87' INGLOT AMC Eyeliner Gel'87'

INGLOT AMC Eyeliner Gel'87'

Was mich hier sehr begeistert hat, ist die Haltbarkeit auf der Wasserlinie. Am Abend leicht verblasst aber dennoch schön eingefärbt hat es das fleischige Rosa nicht durchblitzen lassen. Und der Clue: ich habe es tadellos vertagen. JUHEY! Sie werden als wasserfest beschrieben und so begleitete mich der Swatch auf dem Handrücken über den Tag hinweg und musste mit Gewalt entfernt werden. Das Abschminken mit Lotion ist aber kein Hindernis. Es erfordert schon etwas mehr Geduld als Lidschatten, aber man muss nicht rubbeln.

INGLOT AMC Eyeliner Gel'87'

Ja, ich bin sehr angefixt, muss aber gestehen, dass sie die Euphorie in der Praxis doch schnell legt, denn all diese Vorteile kann ich meinen MAC-Fluidline-Töpfchen auch zusprechen, nur leider bin ich meist zu faul mit Pinsel zu hantieren. Da sind mir Stifte einfach lieber. Aber INGLOT steht nach wie vor weit oben auf der 2011-Besuchsliste und ich bin mir sehr sicher, bei dem einen wird es nicht bleiben… Eine Empfehlung.

Teilt ihr mein faules Schicksal und greift am Ende doch zu den bequemeren Produkten, auch wenn auch andere mehr überzeugen? Habt ihr eure Gel Eyeliner schon einmal auf der Wasserlinie aufgetragen? Habt ihr es vertragen? Gab es verschiedene Erfahrungen?

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

43 Kommentare
  1. Reply
    Isa 13. Januar 2011 at 15:27

    ohhhh… der ist sehr hübsch!!!:)

  2. Reply
    Paphiopedilum 13. Januar 2011 at 16:03

    Die Farbe ist echt super, super, super!!! Ich hab mir kürzlich in London die Mickey Contractor Fluidlines gekauft; der blaue von den beiden geht auch ins Petrol, ist aber dann doch, wie Du richtig schreibst, deutlich blauer, und v.a. auch etwas dunkler. Das hier ist echt eine fantastische Farbe, bin ganz begeistert und hab Inglot hiermit nun auch auf meinem Radar 🙂

    Wenn ich in Eile bin, greife ich mittlerweile auch öfter mal zu Stiften, weil ich mir vorher immer denk, es ginge schneller… Tut es dann aber doch jedes Mal wieder nicht. Bis ich mit einem Stift einen exakten, deckenden Auftrag erreicht habe, einschließlich Wasserlinie, evtl. dann auch noch mit Anspitzen zwischendurch, ist immer ebenso viel Zeit vergangen, als hätte ich einen Geleyeliner verwendet. Mindestens. Beim Geleyeliner muß ich zwar erst den Pinsel zücken und das Tiegelchen öffnen und so, aber ein Auftrag in exakter Form und deckender Farbe geht mit einem Geleyeliner halt einfach am aller schnellsten. Auf der Wasserlinie vertrage ich sie auch bestens. Sie halten bei mir dort sogar auch wesentlich länger als Stiftliner. Der Nachteil ist natürlich, daß man einen Stift einfach mitnehmen, und dann auch unterwegs nachziehen kann. Das geht mit nem Geleyeliner halt nicht wirklich.

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 17:39

      Ah Ok, das Problem habe ich gar nicht. Da sind die UD 24/7 blitzschnell. Mit Pinsel im Auge bin ich so ängstlich 😛 am meisten nervt mich aber der Gedanke den Pinsel dann jedes mal zu waschen und er liegt dann im Weg zum Trocknen. So viel Hickhach halt

  3. Reply
    Anna 13. Januar 2011 at 16:07

    oh..den finde ich aber auch sehr hübsch! :inlove:

    Ich habe Gel-Eyeliner von alverde und finde sie traumschön habe sie jedoch noch nicht auf der Wasserlinie getragen, weil ich mir immer nicht sicher bin ob sie auch dafür konzipiert wurden ?:-) …von MAC habe ich leider keinen und von INGLOT leider noch viel weniger…schade, dass diese feine Marke nicht mal einen Ausflug nach Deutschland macht 😀 müssen wir wohl die Ausflüge starten….

    die Farbe ist aber der absolute hammer…selten ein so schönes Gewicht zwischen blau und grün gesehen… :yes:

    Liebste Grüße :heart:

    Anna :snail:

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 17:40

      Ja, da sind wohl viele verschieden und gerade bei Naturkosmetik wäre ich vorsichtig. Die Konservierung ja meist mit Alkohol

  4. Reply
    Lile 13. Januar 2011 at 16:14

    Hey, ich trage meinen Geleyeliner immer auf der Wasserlinie, habe den Blacktrack von Mac. Ich vertrage es sehr gut. Und ich benutze auch sonst nur Geleyeliner, ich komme viel besser mit denen klar.

    Lg Lile

  5. Reply
    MissGreen 13. Januar 2011 at 16:14

    10€?! In polen ist inglot billiger.. bisher hab ich nur lidschatten von inglot gekauft – und davon hab ich jetzt auch sehr viele, weil ich einfach begeistert bin <3 allerdings, diese liner trocknen sehr schnell aus 🙁

    • Reply
      Anne 13. Januar 2011 at 19:44

      ja, ich glaube auch die sind bestimmt billiger! die lidschatten refills kosten in polen 2 € das stück!

    • Reply
      Chococeanna 13. Januar 2011 at 16:18

      Ich habe 4 von den Linern und es ist wahr, sie trocknen nach, aber nicht AUS.
      Ich kann sie immernoch tadellos mit allen Pinseln verwenden!

  6. Reply
    Aureolis 13. Januar 2011 at 16:20

    Es fühlt sich fast wie ein „coming out“ an, wenn ich hier nun gestehe, dass ich dein am meisten gehasstes MAC Produkt auf dem oberen Lidrand (Wasserlinie, sorry ich hasse den Begriff) verwende. Ich benutzt zum auftragen des MAC Fluidline „cocoa bar“ immer einen billigen, synthetischen Pinsel von Coastal Scents, so geht es ganz fix.
    Wichtig ist mir genau das, was die meisten an dem Produkt kritisieren, dass er hält wie Sekundenkleber. Da ich zu 90% auf dem unteren Lidrand ( wieder Wasserlinie ;o) ) einen hellen Kajal oder 24/7 trage und eine Transfermarkierung von oben nach unten vermeiden möchte. Das gelingt bisher nur diesem Produkt :o(.
    Laut MAC in Vegas gehen sie aber aus dem Sortiment.
    Der Inglot Liner wird bei mir bisher ausschließlich als Eyeliner verwendet, mit denselben fantastischen Resultaten, die du ihm attestiert. EVTL. werde ich ihn als Ersatz für den Fluidline in Zukunft heranziehen.
    Worauf ich wirklich am meisten gespannt bin, ist der Langzeittest in punkto austrocknen.
    Da haben meine MUFE´s u.a. meist versagt und das ist beim Kaufpreis immer sehr ärgerlich.

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 17:45

      Ich stehe ein wenig auf dem Schlauch wegen dem verfassten Produkt. Was meinst damit? Cocoa bar kannte ich bisher gar nicht so:-P

      • Reply
        Britta 13. Januar 2011 at 19:22

        Coco Bar ist ein Liquidlast Liner, das diese aus dem Sortiment gehen wurde schon vermutet.

        • Aureolis 14. Januar 2011 at 13:43

          Danke für die Hilfe, es muss natürlich Liquidlast Liner heissen, dann klappte es auch mit dem „meist gehassten Produkt“ :kissed:
          Du hattest, meine ich mich jedenfalls zu erinnern, das Sekundenkleberartige Haltevermögen der Liquidlast Produkte, für dich als eher unkomfortabel eingestuft.
          Falls ich es falsch in Erinnerung hatte, sorry an dieser Stelle.

        • Magi 14. Januar 2011 at 13:58

          Aaah, ja, machte dann auch KLICK. Kenne COCO BAR ja doch. Stimmt, ich mag die wirklich nicht 😀

  7. Reply
    Schneeblauchen 13. Januar 2011 at 16:28

    https://www.maccosmetics.de hat aufgrüstet mit cham pale (noch alles da, sogar die Palette!) und Mikey Contractor. Los, server stürmen!

  8. Reply
    Anne 13. Januar 2011 at 16:39

    Die Farbe gefällt mir 🙂

  9. Reply
    Lisa 13. Januar 2011 at 16:54

    Mir geht’s leider genauso – ich liebe ja meine alverde Geleyeliner (habe schwarz und Mareike), aber jeden Morgen mit dem Pinsel hantieren würde mich wahnsinnig machen – sie sind im Endeffekt doch eine Spielerei für nachmittags geblieben, wenn ich weg gehe oder Freunde besuche.

  10. Reply
    TouchingTheRainbow.Tumblr.com 13. Januar 2011 at 17:16

    Ich mag solche eyeliner sehr gern und benutz sie auch wirklich. Ich bin damit auch genauso fix wie mit einem Stift. Grad dramatische Lidstriche mit Schwalbenschwanz gehen damit schön. Kommt aber auch sehr auf den Pinsel an, find ich.

  11. Reply
    monika-luiza 13. Januar 2011 at 17:19

    also ich bin nicht so zufrieden mit meinem inglot gel liner, ja er hält auf der wasserlinie bombenfest- nur dumm daß ich meine wasserlinie in 95% aller fälle immer nackig lass (sieht bei mir wirklich meistens besser aus). mir gefällt auch das er so schön matt ist aber leider verschmiert er bei nach wenigen stunden ganz arg im äußeren augenwinkel, also der „flick“ ist weg, bzw eine schwarz-graue schmierige pfütze. da kenn ich liquidliner (sogar ultra günstige) die da besser halten und wenn sie verschwinden dann ganz und nicht so schmierig. wenn ich meine auge aber ohne flick/schwänzchen line, dann halt lieber mit klassischen kajals/kohls/holzstift-eyelinern 😉

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 17:48

      Oh, das hatte ich definitiv nicht. Vielleicht ist’s auch von der eigenen Tränenflüssigkeit abhängig – oder je nach Nuance. Ich behalte das mal im Auge – wörtlich 😉

  12. Reply
    Becks 13. Januar 2011 at 17:34

    Oh wow!
    Der sieht ja total toll aus!!
    Gibts da was von MAC, in der gleichen Farbe?

    LG Becks :heart:

  13. Reply
    Roxana 13. Januar 2011 at 17:52

    ich greife lieber zu meinen pinsel und einem gel/cremepöttchen als zu einem stift, da bei mir der lidstrich mit stift immer zu dick wird. wirklich eine schöne farbe, aber ich bin der total neutrale looks typ (heute habe ich einen dunkellilanen lidstrich (bobby brown LE der name fällt mir gerade nicht ein) und der sieht aus wie schwarz und ich komm mir schon „experimentell“ vor)

    schade, dass man die produkte nicht kaufen kann, ich würde gerne eine palette haben wollen. ich lege gerne meine lidschatten selber in einer palette zusammen und die liner schauen unglaublich gut aus …

    dank dir für die bilder und fürs süchtig machen ^^

  14. Reply
    Conny aka MilchSchoki 13. Januar 2011 at 18:19

    waaahnsinns Farbe *-*
    Und ziemlich großes Töpfchen oder?
    Da kommt man wirklich ins sabbern.
    Ich kann ihn mir auch ganz super als farbige Base vorstellen.
    Bin ja schon neidisch 😛
    Lg ♥

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 21:14

      5,5g – also naja, so normal ne 😛 Fluidline haben 3g, aber fettes Glas. Chromaline 5g, aber noch mehr Glas. Dazwischen ist der irgendwo. Tick größer als Alverde.

  15. Reply
    coconut210379 13. Januar 2011 at 18:53

    stifte find ich jetzt irgendwie auch besser. ich bin was das betrifft, echt auch ein wenig faul. beim stift hat mal alles in allem schon in der hand, und es geht halt auch schneller. morgens nen morgenmuffel :sweat:

  16. Reply
    cacü 13. Januar 2011 at 18:55

    die farbe ist echt WOW 😀 will haben. ich liebe gel eyeliner.
    ich benutze meinen MAC fluidline viel lieber als stifte. mit meinem supu dupi pinsel geht es bei mir viel schneller und sieht am ende auch viel besser aus.
    gel eyeliner hab ich noch nie auf der wasserlinie aufgetragen ich trage sowieso nichts auf der wasserlinie ich mag das irgendwie nicht.

    • Reply
      Hanuta 13. Januar 2011 at 19:17

      Die vielen Pigmente und Lacke interessieren mich (z.B. der flakie lack 205 schmacht)
      Leider ist der onlineshop in Uk noch „under construction“

  17. Reply
    Christina 13. Januar 2011 at 19:11

    Sieht echt super aus!
    Gefällt mir richtig 🙂

    mushroom♥

  18. Reply
    Talasia 13. Januar 2011 at 19:19

    ooooh die Farbe ist genau mein Beuteschema!

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 21:16

      Ich meine gelesen zu haben, dass du gerade ne Schwäche für Teal-Petrol-Türkis hast 😀 *heimlicherLeser*

  19. Reply
    jools 13. Januar 2011 at 19:33

    jetzt weiß ich wohin ich in den ferien zuerst muss :inlove:

  20. Reply
    beautyjagd 13. Januar 2011 at 19:48

    Mich schreckt auch immer dieses Pinselgewasche ab, obwohl es de facto ja gar nicht so viel Arbeit macht. Ist bei mir eher so eine Kopfsache, dass ich auch eher zum Stift greife…

  21. Reply
    strawbemmy 13. Januar 2011 at 22:04

    mit dieser review hast du mir den eyeliner wunderbar schmackhaft gemacht.
    d.h. nun sitzt auf einer schulter magi, die dieses produkt lobpreist, und auf der anderen schulter mein faules alter ego, dass morgens lieber zum kajal greift, weil es schneller geht, man nicht darauf achten muss, den tiegel schnell zu schliessen und danach den pinsel auszuwaschen.
    soweit zu meinem dilemma. 😀

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 22:07

      Ich hab zugegeben ein recht lautes Organ, aber ich glaube, in dem Fall flüstere ich doch lieber. Also wäre das Zeug überall erhältlich, billig etc. Aber die Abers häufen sich nur s – am Ende fristen sie ein Dasein wie meine Fluidlines. Das ist auch irgendwie schade 🙂

  22. Reply
    Andrea Pawy 13. Januar 2011 at 22:21

    war letzten in polen in einem inglot-store und ich hätte echt gerne zugegriffen, aber da ich zu dem zeitpunkt noch keine review online zu irgendeinem produkt gelesen hatte, konnte ich mich echt nicht entscheiden. mit einer ungeduldigen mama, die das junkie-herz nicht versteht, leider nicht so leicht.. 😉

  23. Reply
    PinkPüppi 13. Januar 2011 at 22:47

    Ich bin und bleibe für Lidstriche ein GelLiner Liebhaber. Und hantiere da gerne mit einem Pinsel.

    Wenns aber smokig werden soll lande ich dennoch immer wieder bei meinem 24/7…für präzise Arbeiten wird es ein GelLiner. Allerdings haben hier 99% der Produkte das Manko das sie schmieren oder noch gräßlicher sich oben auf dem Schlupflid abdrücken. So habe ich Zig GelLiner und nur ein schwarzer schafft es über 8 Stunden auch dort zu bleiben wo er soll und das ist der von Sleek. MUFE, MAC, Essence, Alverde und BB fristen ein einsames Dasein und werden wohl bald ins SecSkin, Blogsale oder Kleiderkreisel wandern bevor sie austrocknen.

    Ich hoffe ich schaffe es bald mal nach Kopenhagen zu Inglot….*freu*….es ist einfach zu schade das Inglot weder an Onlinesellern interessiert ist noch an eigenen Shops in D. Aber was nicht kommt kann ja noch werden 😉

    • Reply
      Magi 13. Januar 2011 at 22:50

      Wir müssen wohl arg quängeln…

      • Reply
        PinkPüppi 14. Januar 2011 at 00:14

        Aber hallo 🙂 schön alle drüber bloggen und quengeln, so ließ sich schon manche Marke erweichen 🙂

  24. Reply
    Adriana 13. Januar 2011 at 23:18

    Hier in Spanien kosten sie genau 11€. Ich habe vier von denen gekauft: „blau-grün“ (Nr.87, den gleichen wie du), schwarz (Nr.77), rot (Nr.79) und „blau-mauve“ (Nr.82).
    Ich habe auch MAC benutzt, aber im Moment sind diese meine Lieblingseyeliner 🙂
    Ein paar Links dazu:

    http://colourfulrandomness.blogspot.com/2010/12/primer-look-con-inglot.html

    http://colourfulrandomness.blogspot.com/2010/12/delineado-multicolor-con-inglot.html

    LG,

    Adriana.

  25. Reply
    Jabelchen 13. Januar 2011 at 23:29

    Danke für die Foto´s, ich werde mir auch noch das ein oder andere Teil mitbringen

  26. Reply
    Seda 14. Januar 2011 at 12:01

    Die Farbe ist wirklich der absolute Hammer!

  27. Reply
    christienae 14. Januar 2011 at 15:39

    benutze fast gelliner, da ich besser mit denen umgehen kann.
    gelliner gefällt mit der von mac bis jetzt am besten,
    da hab ich heber bisher nur blacktrack.
    Zwar schwärmen alle von BB gellinern, ich muss aber sagen, dass es mir zu trocken ist,
    oder meine beidenn war beim kauf leicht angetrocknet, aber die sind durchgehend so fest.
    bei den Alverde mag ich nicht wie sie antrocken, liebe aber die farben 🙂

    Meinen gral hab ich noch nicht gefunden, deshalb: Inglot ich kommen

  28. Reply
    Hana 14. Januar 2011 at 23:35

    ich vertrage nicht einmal die meisten Kajalstifte auf der Wasserlinie und nutze nur Lakshmi Kajal Minis auf der Wasserlinie, will mir aber im März oder April als Belohnung für eine fertige Hausarbeit einen Lakshmi Fullsize Kajal für die Wasserlinie holen.

    Ich bin bei Eyelinern und Kajalen immer bequem, habe für schwarze Lidstriche meine Filzer und für die farbigen Akzente und als farbige Base meist farbige Kajale … Kajale sind eh meine Lieblingsdinger für Augen, Lippen, auf der Haut rummalen etc. =)

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen