Get glowy with me & HOURGLASS

HOURGLASS Ambient Lighting Powder Review, Swatches & Look

Die HOURGLASS Ambient Lighting Powder Formulierung ist eine Besonderheit im Beauty-Dschungel.

HOURGLASS Ambient Lighting Powder Swatches Reviews Demo Strobe Ethereal Light Palette Incandecent Review

Sie sind modern, effizient und luxuriös – nicht nur auf eine ideelle Art und Weise, sondern auch in ihrer Performance und ihrem Finish. Sie sind nicht nur mühelos aufzutragen und spenden einen feinen, optimal dosierten Glow, sondern sind zugleich ein Segen für trockene Hautpartien – und mattieren dabei sogar.

In meiner Video-Demo zeige ich euch, welche Routine mit den unterschiedlichen Produkten teils ganz unbewusst eingeschlichen und wie sich vor allem die Puderpalette zu einem Liebling gemausert hat: als Puder, Highlighter & Bronzer.

HOURGLASS Finishing Powder

Das ursprüngliche, traditionelle HOURGLASS Ambient Lighting Finishing Powder habt ihr auf MAGIMANIA schon mehrfach gesehen: in Paphios erster Review und ihrem spannenden Update samt Blushes – bei mir in diversen Favoriten- und Etui-Beiträgen. Ich habe nicht in jeder Sparte Favoriten, aber diese Puder haben bei mir definitiv eine übergeordnete Stellung.

Die Nuance ‚Ethereal Light‘ ist für meinen Teint der perfekte All-Over-Puder, der auch auf gelegentlich schuppigen Stellen funktioniert. Klar, auch er kann sie nicht verschwinden lassen. Wer solche Partien kennt, weiß aber, dass sie „s0 oder so“ aussehen könne.

  • Produkt
  • Inhaltsstoffe (INCI)
HOURGLASS Ambient Lighting Powder Luminous Light

HOURGLASS Ambient Lighting Powder

Preis:
Preis ca. 52,00
Original US-Preis: $45.00 netto
Original UK-Preis: £40 brutto
Inhalt:
10g
Shades:
6
Made in
Italy
Mica, Synthetic Fluorphlogopite, Boron Nitride, Hdi/Trimethylol Hexyllactone Crosspolymer, Polymethyl Methacrylate, Octyldodecanol, Silica, Benzimidazole Diamond Amidoethyl Urea Carbamoyl Propyl Olymethylsilsesquioxane, Sorbitan Sesquioleate, Magnesium Aluminum Silicate, Phenoxyethanol, Dimethicone, Sodium Dehydroacetate, Sorbic Acid, Olyacrylamide, Benzoic Acid, C13-14 Isoparaffin, Potassium Sorbate, Dehydroacetic Acid, Laureth-7, Ethylhexylglycerin, Trimethylsiloxysilicate. May Contain : Ci 77891 (Titanium Dioxide), Ci 77163 (Bismuth Oxychloride),Ci 77491 (Iron Oxide),Ci 77492 (Iron Oxide), Ci 77499 (Iron Oxide),Ci 75470 (Carmine).
Ohne Gewähr - entscheidend sind die Angaben auf der Produktverpackung.
Bei Nutzung bitte diese Seite als Quelle verlinken / if you use this info please link back to this page.
HOURGLASS Ambient Lighting Powder Palette +'Ethereal Light' + Strobe Lighting'Incandecent Light'

HOURGLASS Ambient Lighting Powder Palette + ‚Ethereal Light‘ + Strobe Lighting ‚Incandecent Light‘

Es ist ein wenig verwirrend, dass die unterschiedlichen Nuancen sich nicht nur durch ihre Grundfarbe unterscheiden, sondern auch verschieden im Finish sind.

Während ‚Ethereal Light‘ noch relativ matt ist, reflektiert ‚Dim Light‘ (links in der Palette) schon mehr und hat einen noch einmal weichzeichnenderen Effekt. Er ist mir zu dunkel, aber wie man im Video (besser als erwartet sieht) kann man damit auch „Anpassungsarbeit“ bei zu heller Foundation leisten. Ansonsten verwende ich ihn sparsam auf grobporigen Partien.

‚Incandecent Light‘ ist wiederum den Strobe Light Highlightern ähnlicher als vielleicht den Pudern selbst. Er hat neben einer eh schon reflektierenden Textur auch noch feine Partikel. Er ist verlockend hell, heller als ‚Etherreal Light‘, für einen großflächigen Einsatz ist er jedoch ungeeignet. Ich nutze ihn in der Augenschattenpartie und und als Highlighter.

Ein unerwartet schöner Bronzer bei meiner Haut ist der Dritte im Bunde: ‚Radiant Light‘. Er hat einen warmen Ton ein recht glowiges Finish, das sich irgendwo zwischen allen anderen einordnet. In natürlichem Licht ist er definitiv wärmer als bei dem Studiolicht des Videos.

Liest man sich einmal die Beschreibung der einzelnen Puder durch, enthält HOURGLASS diese Unterschiede keinesfalls vor, erklärt sie. Weiß man jedoch nicht um das Konzept, rechnet man nicht wirklich damit, dass es so ausschlaggebend ist.

HOURGLASS Ambient Lighting Powder

Swatches

Zur Verdeutlichung hier einmal prall dosierte Fingerswatches bei unterschiedlichen Lichtbedingungen in der Reihenfolge:

  1. HOURGLASS Ambient Strobe Lighting ‚Incandecent Light‘
  2. HOURGLASS Ambient Lighting Powder ‚Radiant Light‘ (Palette, rechts)
  3. HOURGLASS Ambient Lighting Powder ‚Incandecent Light‘ (Palette, mittig)
  4. HOURGLASS Ambient Lighting Powder ‚Dim Light‘ (Palette, links)
  5. HOURGLASS Ambient Lighting Powder ‚Ethereal Light‘

Ambient Lighting Formula

Was ich an dem Powder schätzte, gilt durchaus auch für die Strobe Light Highlighter und Blushes, ist bei ihnen vielleicht nicht ganz so wesentlich:

  • die Dosierung ist sehr intuitiv – keine Vorsicht notwendig – und dennoch steigert sich der Effekt stetig. Von dezent bis intensiv (ob Farbe oder Glow) ist vieles möglich
  • auch wenn es so aussieht: es ist kein typisch gebackener Puder, der die Hälfte der „Dosis“ in die Luft schießt. Hier staubt wenig und damit ist es effizient, weil es gegossen ist (mehr zum Thema »)
  • die Textur ist super fein und legt sich wie ein Schleier auf die Haut. Das ist sicherlich den primär synthetischen und nicht wie üblich mineralischen zu verdanken. Das macht es sehr leicht, transparent, betont weniger Flaum und Trockenheit
  • das Finish ist glowy aber nicht speckig. Je nach Shade ist es mehr Perlglanz, mehr feinster Schimmer oder gar etwas Flitter (siehe Video). Der Reflex ist nie speckig oder space-if oder von Kaliber „Instagram Baddie“. Die Reflexe kaschieren dezent die Hauttextur
  • Absorbiert bei normaler Haut durchaus überschüssiges Öl; nachtupfen ohne Cakey-Effekt

Dieses einmalige Konzept lässt sich HOURGLASS gut bezahlen – es lohnt sich auf Deals zu warten, wie der aktuelle bei SpaceNK (nur noch heute!) oder gelegentlich bei Sephora.fr.

ab £100 Bestellwert exkl. Sale & Gift Cards

Code zeigen
Deal ist abgelaufen.
Code zeigen
Deal ist abgelaufen.

HOURGLASS Strobe Lighting Powder

ist definitiv auch als besonders zu bezeichnen, ist jedoch nicht annähernd so universell. Ein subtiler, das Licht eher diffus streuender Highlighter trifft nicht unbedingt den Trend und ist ein wenig erklärungbedürftig. Es ist kein Produkt, dass beim klassischen Swatchen zu OOOHHHs und AAAHHHs verleitet.

Dass er gerade bei unebener Haut (Poren, Akne, Falten) spannend ist, ist mangels ebensolcher Probleme eher spekuliert und nur teils Praxis aus der Augenpartie. Wer jedoch schon länger ein Problem mit Perlglanz hat, weil er die Struktur betont, sollte es ruhig mit diesem Konzept versuchen. Fein ist das Ganze trotzdem und wie ihr im Video seht absolut schön – nur eben kein Must Have aus meiner Sicht.

HOURGLASS Ambient Lighting Blush Palette - Limited Edition 2014

HOURGLASS Ambient Lighting Blush Palette – Limited Edition 2014 (gibt es nicht mehr)

Die HOURGLASS Blush Palette mit 3 permanent solo erhältlichen Farben habe ich zur Zeit der Limited Edition bereits einen Beitrag verfasst und verweise daher an dieser Stelle bei Interesse noch einmal dort vorbeizuschauen – ebenso spielt sie eine Rolle in meiner Lobeshymne auf den WAYNE GOSS Pinsel, den ich erwähne…

Fazit

Klar gibt es einige Produkte, die ihnen augenscheinlich ähnlich sind. Ich werde sicherlich nicht widersprechen, wenn ihr damit identische Erfolge habt. Ich hingegen habe zahlreiche der vermeintlichen „Dupes“ gesammelt und kann vorweg sagen: Parallelen: ja – Dupe: nicht annähernd. Ein Blick auf die INCI entlarvt in der Regel das Potenzial.

Doch versteht mich nicht falsch: HOURGLASS Ambient Lighting Powder sind anders, bisher in Alleinstellung, doch das Maß aller Dinge sind sie nicht. Sie funktionieren nicht zwangsläufig für jeden so herausragend und bei knappem Budget wäre es vermutlich auch nicht das erste, was ich anschaffe. Dafür ist das Finish eben doch eher die Krönung eines Looks. Ich verwende meine anderen Puder auch weiterhin gern. Auf Reise muss „Ethereal Light“ jedoch immer mit.

Die Effizient und der besondere Look machen ihn für mich zum perfekten Begleiter, wenn es schnell gehen aber super aussehen muss. Also täglich.

Übrigens: 3 der Nuancen gibt es auch als Mini bei Sephora

[buyHourglass]

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

4 Kommentare
  1. Reply
    Schminkherz 8. Oktober 2017 at 22:30

    Hachja Hourglass! Ich habe seit Ewigkeiten das Ethereal Light und liebe es! Ob auf die Augenringe, als subtiler Highlighter oder all over. Das Ethereal Glow (? Dieses hellrosa Blush) liebe ich auch, weil es auch bei meiner sehr hellen Haut nicht so schnell zuviel wird. Gerade deshalb bin ich schon länger am überlegen da aufzustocken, aber bisher entsprach keine Palette so richtig meinem Beuteschema. Aber diese Minis… es gibt ja auch Minis einiger Blushes und Strobe Lights und da bin ich jetzt schon heftig am überlegen. Ich mein teuer sind sie immernoch aber dafür reicht man selbst mit den Minis ewig…
    Leider macht meine aktuelle Sephora US Bestellung ziemliche Probleme, sodass ich wenig geneigt bin da zeitnah wieder zu bestellen (zumal sie die Steuern ab ~160€ total übertreiben – auf der anderen Seite zum Glück, denn die beiden Becca Highlighter gab’s bei Douglas inkl 20% Rabatt günstiger als aus den USA – sonst hätte ich da nie geschaut). Vielleicht kommen die Minis ja auch noch nach UK oder zu Sephora Fr?! Die allgemeine Flut an Minis (Becca brachte ja auch gerade welche raus) find ich super. Ich mein wer schafft schon einen Highlighter zu leeren?

  2. Reply
    Aniko 9. Oktober 2017 at 07:56

    Ich lieeeeeebe Hourglass. Die erste Edit Palette begleitet mich auf jeden Urlaub und ich kann mich immer voll und ganz auf sie verlassen. Man hat alles dabei, was man braucht. Vielen Dank für den schönen Beitrag.

  3. Reply
    Lizzy 9. Oktober 2017 at 11:23

    Hi Magi,
    Das Puder ist definitiv etwas besonderes! Du strahlt richtig, ganz ohne Glitzer, so ein wunderbares leuchten, wirklich ganz bezaubernd! Aber 50 Euro für ein Puder? Für die meisten wohl eher nicht realistisch. Du schreibst zwar, dass es kein wirkliches Dupe gibt, aber ich würde mich trotzdem über einen Tipp freuen, welche vielleicht in die gleiche Richtung gehen.
    Ein Post über Puderalternativen, die nicht auf dem üblichen Talk basieren, würde sicher viele freuen, die keine 50 Euro ausgeben können oder wollen!

  4. Reply
    Luna 13. Oktober 2017 at 21:26

    Ich hasse die Ambient Lightning Puder von Hourglass. Ich hatte das Puder in Ethereal Light und habe jede Anwendung gehasst. Nur 30 Minuten nach dem Auftrag findet man überall an seinem Körper Glitzer. Man muss nur sanft über sein Gesicht im Alltag streichen und schon ist die ganze Hand voller Glitzer und diesen Glitzer bekommt gefühlt erst nach 5 benutzten Abschminkprodukten ab. Finde es immer sehr amüsant wenn die vielen Youtuber in ihren Declutter Videos dieses Puder aussortieren, mit der Begründung es sei schrecklich, obwohl sie alle noch vor Jahren davon geschwärmt hatten, wie großartig es sei und das beste Puder auf dem Markt sei. Da fragt man ich ob die damals alle bezahlt wurden und es einfach nicht angegeben haben oder ob sie sich von dem Hype haben blenden lassen. :/ Allein der Preis des Puders hatte mich motiviert es aufzubrauchen. Die teuerste und am meisten bereuteste Investition die ich gemacht habe in Sachen Make Up.

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen