Was haltet ihr denn so von kunterbunten Lipsticks?

Wie sie über'n Teich flog und irre wurde Haul | KLEANCOLOR, L.A. GIRL, MILANI etc.

Bevor ich auf die kunterbunten Lippenstifte zu sprechen komme, muss ich ein paar Worte zu einem erfüllten Wunsch bloggen: den MILANI Bella Eyes Gel Powder Eyeshadows.

In 3 Nuancen habe ich sie mir nun endlich zugelegt – mit der Option auf mehr. Ich stalk-te CHERRY CULTURE (meine bisherige MILANI-Quelle)nahe zu wöchentlich. Es traf ein, was ich aufgrund der vielen Sale-Aktionen schon vermutet hatte: der US-Shop hat seine Strategie geändert und verkauft nun nur noch NYX und die Eigenmarke. Mein Vorsatz wurde es: sollte ich noch in die USA kommen, MILANI einfach vor Ort zu kaufen. Das hat sich nun zum Glück erledigt.

KLEANCOLOR Femme Lipstick bunte Lippenstifte LIME CRIME Milani LA Girl Lip Paint

Nun aber zu den bunten Lippenstiften

Meist eher als Karnevalsschminke bekannt erlangten unkonventionelle Farben sicherlich mit LIME CRIME eine gewisse Popularität unter Beauty-Enthusiasten. Mit einem Preis um 20€ waren sie für mich für Experimente ein wenig zu teuer und zugegeben auch die Reviews zu häufig zu durchwachsen.

Als ich bei TEMPTALIA entdeckte, dass NYX die Macaron Lipsticks noch einmal permanent auflegen würde und zudem eine weitere metallische Regenbogenreihe anbieten sollte, lief mir (nicht metaphorisch) das Wasser im Mund zusammen. Doch auch hier war es nicht einfach diese zeitnah online aufzustöbern. Auf eBay-Trara habe ich hier in Kanada irgendwie nur wenig Lust.

Und auf einmal war ich auf einen Shop gestoßen, den ich zuvor nicht kannte: BEAUTYJOINT. Ich fand ihn, nachdem ich in irgendeinem Video – ich meine von Tati – den L.A. GIRL PRO Concealer (ist letztendlich leider viiiiel zu dunkel) sah und nach Quellen suchte (zumal ich es schon länger auf die Glazed Lip Paints der Marke abgesehen hatte). Ich fand mich wieder auf einem Beauty-Spielplatz, denn bei BEAUTYJOINT gibt es auch KLEANCOLOR. Ich komme einfach nicht drauf, wieso mir die Marke bekannt vorkommt, aber auch sie haben kunterbunte Lipsticks – und das zu einem experimentierfreudigem Preis von $1.49 das Stück. Und nun sitze ich hier auf meinem WG-Bett umgeben von zig Lippenstiften und komme mir ein wenig irre vor… Nehmen wir einfach Halloween als Ausrede.

Einige andere Teile habe ich mir auch dazu bestellt und habe hier in Kanada nun eine Lipstick-Sammlung, die meine zu Hause einholen könnte. Irre, sage ich euch. Irre…

KLEANCOLOR Femme Lipstick bunte Lippenstifte LIME CRIME Milani LA Girl Lip Paint

Die KLEANCOLOR Femme Lipsticks

gibt es in Kollektionen unterteilt noch in weiteren Nuancen unterteilt. So viele davon wurden es bei mir, weil sie auf diesem Blog so fantastisch präsentiert wurden. Die Qualität wird dem Preis auf den ersten Blick jedoch gerecht – und das meine ich nicht als Kompliment. Erahnen kann man es sicherlich an der spielzeugartigen Verpackung sicherlich schon und es bewahrheitet sich auch beim Auftrag: es klappert, es schmiert, es riecht wie Kaugummi. Aber es sind nun einmal auch keine täglichen Begleiter.

Die Optik auf den Lippen wird sicherlich von Nuance zu Nuance schwanken, wobei ich vor allem zu gut bewerteten Nuancen griff. Aber man kann sich gewiss auch denken, dass Macken, wie z.B. durch Essen, bei solchen Farben viel extremer ausfallen als bei Rottönen. Ich bin schon sehr gespannt, wie ich damit zurechtkommen werde und wie es mir gefallen wird.

Hoch im Kurs ist bei mir noch der NYX ‚Sinful‘ Wicked Lipstick, doch bevor ich in diese Richtung denke, teste ich erst einmal diese „Spielsachen“.

KLEANCOLOR Femme Lipstick Swatches

Snow Flakes (13) | French Garden (17) | Victorian Era (15) | Golden Rule (16) | Teal Attraction (19)

KLEANCOLOR Femme Lipstick Swatches

Cruise Line (20) | After Hours (11) | Purple Machine (12) | Ocean Streak (21) | Sealed Secret (18)

Nun aber möchte ich eure Erfahrungen oder „Vorurteile“ wissen.

Seid ihr auch derzeit ein wenig durch die vielen Optionen „infiziert“ und neugierig oder findet ihr das eher grotesk?
Welche ungewöhnliche Farbe darf es für euch sein – welche nicht?
Tragt ihr regelmäßig „unrote“ Farben und wie reagiert die Umwelt darauf?
Habt ihr Qualitätsunterschiede feststellen können und auf welches Produkt schwört ihr?

BEAUTYJOINT Info

US-Shop
(Kalifornien)

internationaler Versand
(nach Gewicht – mehrere Optionen)

akzeptieren PAYPAL
neben div. Kreditkarten

$5 Rabatt auf die erste Bestellung ab $50
kann im Warenkorb automatisch nach Anmeldung eingelöst werden

Der Versand für meine Bestellung wie abgebildet hätte ca. $18 Porto gekostet (nach Gewicht) – unversichert. $3.50 für Tracking bzw. $3.99 für eine Versicherung (wertabhängig). Express entsprechend viel, viel mehr. Es entspricht den wahrscheinlichen USPS Priority Kosten. Es ist zwar nicht wenig, in der Summe aber immer noch attraktiv.

BeautyJoint Versandkosten Deutschland

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare
  1. Ich habe nach einer kurzen, herzzerreißenden Liason mit allen damals erhältlichen Lime Crime Lippenstiften (sie endete in aufgequollenen, schmerzenden Lippen) vor kurzem die neuen bunten Linien von Makeup Revolution zugelegt (die ich stark an Lime Crime und Nyx angelehnt finde?) und bin für meine Zwecke mit diesen absolut zufrieden. Insbesondere der dunkelgrüne Ton hat es mir auch für die Verwendung außerhalb von Kostümierungen angetan. Dazu nur konturierte und gehighlightete Wangen, dick Wimperntusche und ein Lidstrich in identischer Farbe zur Lippenstiftfarbe und dann finde ich das stimmig und nicht zu aufdringlich. Und sonderlich krass negativ aufgefallen ist es auch nicht. Mir hat zumindest niemand etwas obszönes hinterhergerufen, also so schlimm kann es wirklich keinem auffallen 🙂 [Wirklich komplett schwarzer Lippenstift wird eindeutig negativer rezipiert. Bunt ist wahrscheinlich eher assoziiert mit „niedlich, verrückt, ein bisschen anders“ und nicht eindeutig negativ belegt.]
    Außerdem hat man mir auch schon im privaten Umfeld gesagt, dass mir der Ton unheimlich gut steht, ha! 😀

    Ich bin da dementsprechend auch recht aktuell für neue Farben sehr offen.
    Die Töne der Femme Lispticks machen mich teilweise schon ein bisschen an (insbesondere der in Teal! :inlove: ), aber auch einige Töne der beiden bunten NYX Linien ziehen mich ziemlich magisch an…

    Ich bin also absolut pro unrote Lippenstiftfarben! Bringt Farbe in den Alltag! Traut euch was! 😀

    • Zu deinem hellblondem Haar muss das aber auch total toll aussehen :inlove:

      Es ist ja tatsächlich so, dass es viel mit der Kombi und der Attitüde steht und fällt oder? Eine gewisse Selbstverständlichkeit…

      Die REVOLUTION hatte ich auch im Visier, aber immer nicht abgeschickt. Irgendwie ist mir deren penetrantes Kopieren so unsympathisch und nur die Lipsticks haben sich nie gelohnt. Fand ich aber so klasse, dass sie es anboten. Immerhin scheint deren Verpackung nicht ganz so ramschig zu sein.

      Ich bin gespannt, ob’s die Lipsticks von NYX auch in Deutschland geben wird. Eine kleine Feuerprobe

  2. ich möchte das viel mehr ausbauen. Sehe für das 21. Jhd nicht mehr so ganz ein, warum kunterbunte Lippen ein No-Go sein sollen und so belächelt werden.
    Auch das klassische Rot, sowie andere Farben waren ja nicht immer gängig und mussten sich erst ihren Weg in die Akzeptanz bahnen.
    Man muss es ja nicht selbst tragen wollen, wenn man eher der natürliche Typ ist oder sich nicht damit identifizieren kann, aber es an anderen verpönen oder verspotten ist wirklich albern.
    Es gibt inzwischen echt viele Marken die intensiv farbige Glosse, Lippenstifte und Lipcreams in exotischen Farben anbieten und ich würde sie am liebsten alle probieren.
    Ich habe kein Problem damit mit blauen und lila Lippen einkaufen zu gehen und werde das auch noch ausbauen. Ich stehe diesem Trend also durchaus positiv gegenüber. Die NYX Wicked sind meine nächsten Schmankerl.

    • Die Theorie ist immer löblicher als die Praxis. Spott erntet man ja auch für deutlich harmlosere Dinge. Aber ja, ich denke auch, dass die Tendenz zu Toleranz dies hinsichtlich wächst. Je häufiger man’s sieht, umso mehr wird’s zumindest unommentiert bleiben. Der Unterschied zu Rot ist aber schon da – während einige Lippen ja schon von Natur aus sehr intensiv rot sein können, sind sie es eher in negativ behafteten Situationen gelb oder blau. Die negative Assoziation finde ich daher nicht so weit hergeholt.

  3. Also ich finde manche „bunte“ Farbe an mir tragbarer als irgendein kreischendes Babypink. Beispielsweise würde ich persönlich in einem Post über Lippenstifte in ungewöhnlichen Farben auch gar keine in Lila bringen – für mich ist das keine „ungewöhnliche“ Farbe. Ich finde, Lila kann man im weitesten Sinne noch in den Bereich „Rot“ summieren. Ungewöhnlicher als beispielsweise Dunkelbraun ist es für mein Empfinden jedenfalls auch nicht.

    Davon abgesehen, ja, ich trage solche Farben gerne! Natürlich nicht alle; gelbe oder hellblaue Lippen (um jetzt nur mal zwei Beispiele zu nennen, die mir gerade spontan einfallen) etwa mag ich nicht so. Das liegt sowohl an einer grundsätzlichen Farbpräferenz, als auch daran, daß ich helle, ungewöhnliche Farben auf den Lippen irgendwie noch krasser finde als dunkle. Wenn ich beispielsweise Hellblau mit Dunkelblau vergleiche, finde ich Dunkelblau wesentlich interessanter, reizvoller und ja, auch „tragbarer“. Bzw. weniger schlecht tragbar. Was, wie gesagt, sehr subjektiv ist, und sicher mit meinem persönlichen Farbgeschmack zu tun hat. Und außerdem mag ich Labels wie „tragbar“ oder „nicht tragbar“ ja eigentlich eh nicht, ich sage es nur so zur Veranschaulichung.

    Meine meist getragenen, derart ausgefallenen Farben für die Lippen sind Schwarz und Dunkelblau (beides deckend und matt), Dunkellila sofern man das denn dazu zählen will (sowohl sheer als auch deckend – sowohl schimmernd als auch matt), Dunkelgrau (sheer und schimmernd), sowie Silber und Gold (beides deckend und logischerweise schimmernd). Ich hab auch zwei so fast komplett transparente, bläuliche Lippenstifte, die die Lippen nur etwas kühl tönen, aber die fallen aus genau diesem Grund wohl nicht in die Kategorie hier.

    Was ich noch suchen würde, wäre ein mittleres Graublau und ein mittleres bis dunkles Petrol. Beides so deckend, daß die Farbe auch auf den Lippen bestehen bleibt, und sich nicht etwa mit deren Hautfarbe irgendwie bräunlich mischt. Ich hoffe daß bald wieder alle Melt-Farben verfügbar sein werden… Und da ich sowas ja auch durchaus nicht nur für den Blog schminke, sondern zum Ausgehen trage, kaufe ich auch solche Lippenstifte nur entweder in guter Qualität (und nehme den damit verbunden Preis in Kauf), oder halt nicht.

  4. Problem ist auch immer „was steht mir?“. Wenn ich eine dunkle Brünette mit einem zu ihr passendem blauen Lippenstift sehe, denke ich nur: Woah. Geil. Bitte trag das täglich für Dein Umfeld.

    Dann gibt es aber so Gelbstich Simpsons wie ich, für die knalliges Orange und vielleicht auch Gelb (den gelben Lippenstift von irgendeiner MAC LE habe ich geliebt!) – ansonsten denkt man halt: Urghs.

    Wobei ich auch schon über so ein Nr.12/21 Lila nachdenke – muss zugeben, dass ich bei Kosmetik kaum auf Comfort Zone achte – bei soetwas wie Kleidung schon eher.

    • Wobei, eigentlich hat das nichts mit Gelbstich zu tun. Blau wäre auch cool. Aber blau steht mir allgemein nicht. Etwas halt mit Farbenlehre, aber nicht so, wie ich es geschrieben habe! :p

  5. Hallo Magi,
    Ich habe eine Frage zum online-shop .
    Wie kann man da mit paypal bezahlen ? Bei mir zeigt er nur kreditkarte als bezahlmethode an ? Aber
    da ich keine kreditkarte habe , wird das so nichts . Lg clara

  6. Ich finde ehrlich gesagt bunte Lippenstifte eher schwierig. Sie können gut aussehen, besonders wenn sie ein glänzendes Finish haben ( irgendwie scheint es dadurch tragbarer zu werden?) aber ich persönlich würde es nicht tragen, außer vielleicht zu Halloween. Ich glaube es ist einfach dieses extrem artifizielle daran – bescheuert, denn Makeup ist ja per definitionem immer „künstlich“, aber bei z.B. zitronengelbem oder grasgrünen Lippenstift ist es so richtig ‚in-your-face‘-künstlich. Besonders da Lippen ja auch Assoziationen mit Berührung für mich erwecken, und da finde ich grau/blau etc eher abstoßend. Besonders da Attraktivität meistens etwas mit Gesundheit zu tun hat, deshalb sind wir na darauf programmiert, dass uns rosige Wangen, weiße Zähne und auch rötliche Lippen gefallen. Allerdings ist so kreischendes Makeup dann eher in der Sparte Kunst unterzubringen als die natürliche Schönheit zu unterstreichen.

  7. Ich halte nichts von bunten Farben auf den Lippen im Alltag. Beim Sprechen finde ich schon sehr dunkelroten oder gar schwarzen Lippenstift irgendwie eklig, also ich gucke da nicht gern hin, wenn jemand so was trägt und redet. Wie wäre es da zB, wenn sich gelber Lippenstift durch Essen abnutzt und man teilweise die Lippenfarbe sehen kann? Stelle es mir total unappetitlich vor.
    Auf Fotos usw sieht es sicher toll aus. Aber im Alltag, wo die Farbe nicht bombenfest hält – nein.

  8. Ich mag bunte Lippenstifte und bin da auch ziemlich offen, aber ich denke da kommt es halt immer auf die Menschen an, die sie tragen. Wenn ich eh schon ein verrückt bunter Hund bin, dann wird kunterbunter Lippenstift an mir auch nicht komisch aussehen. Denk ich.

    Bisher trage ich eher kunterbunte Lidschatten, aber taste mich auch auch abundzu an Lippenstiftfarben ran, die vielleicht nicht so alltäglich sind. Ich habe da einige von LimeCrime. Die mag ich aber nicht sonderlich, ich mag das Finish nicht so ganz und irgendwie wirken sie so (ich kann das gerade gar nicht beschreiben)… kreidig man sieht Lippenfalten und wird nicht gleichmäßig. Manche sind Ordnung ich mag die Farben, aber ich mag es doch lieber matt bei solchen außergewöhnlichen Farben. Und zum anderen hat mir diese Kontroverse um Limecrime die Lust auf die Marke verdorben.

    Ich hätte ultra gerne einen blauen Lippenstift, aber wenn dann eher dunkel oder mittelblau und ich erwarte dann auch eine gewisse Qualität dass es nicht gleich nach billiger Karnevalsschminke aussieht. Bei so einer Farbe würde ich dann auch meine AMUs ein wenig zurückschrauben, dass das ganze dann harmonischer wirkt.

  9. MAGI!!!! Tragebilder bitte. Die Farben sind so genial. Nicht, dass ich sie im Alltag tragen würde, aber Himmel, was für eine tolle Spielerei 🙂 Zeig sie doch mal bitte „angezogen“

  10. Ich finde eher, die Femme Lipsticks riechen wie ausgekotztes Duftbäumchen.
    Die Verpackung finde ich gar nicht sooo schrecklich, da gibts schlimmeres. ;D
    Qualitativ sind die sehr durchwachsen – Purple Machine und Teal Attraction fand ich angesichts des Preises überraschend gut, Cast Of Spell okay, Lady Glory wirklich mies. Snowflakes muss dick gelayert werden. :/

    Generell mag ich ungewöhnliche Lippenstifte, ich besitze mehrere grelle oder aber sehr dunkle Töne Violett/Lila und führe regelmäßig Limecrimes Chinchilla (grau-flieder) spazieren.

    Schwarz finde ich schwer im Alltag zu tragen.
    Sieht gerne mal nach „heute verkleide ich mich mal als Hexe/Goth-Mädchen/Vampirin“ aus; für mich gehts eigentlich außerhalb von Karneval und Halloween am Besten als sehr reduzierter Look mit nuden, hellen Augen.
    Dann wirds wieder chic, finde ich.
    Oder man macht es bewusst edgy.

  11. Ich liebe bunte Lippenstifte und scheue mir gerne Tragebilder davon an, obwohl ich im Alltag eher weniger Lippenstift trage, auch keine „normalen“. Vor allem dunkelgrün und lila find ich toll. :heart:

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen