Glitter – Flitter – Pigment: Schneeweiß mit Effekten

Ein Swatch-Vergleich für Andreea

Das nenne ich doch effizient: Andreea von MyBeautyBlog sucht einen funkelnden, weißen Lidschatten. Sie ließ sich dabei von Paphios Winter-Makeup inspirieren. Nicht nur aufgrund der Vorlage sondern auch wegen der Eigenschaft besonders schön zu funkeln liegen lose Lidschatten & Pigments  für diesen Effekt nahe. Bevor ich nun Andreea mit einer Auswahl an Abfüllungen versorge, möchte ich sie wählen lassen. Und warum die Erkenntnisse nicht teilen?

Glitter Pigments - MAC - Kryolan - Illamasqua - Beni Durrer - FaceFront - Essence-1

Daher hier nun eine Auswahl an losen Pigmenten aus meiner Sammlung, v.a. von MAC

  • MAC ‚Platinum‘ Metal Pigment (PRO)
  • MAC ‚Reflects Antique Gold‘ Glitter (PRO) – siehe dieses Makeup – wunderschöner, grober Taupe-Ton mit Multicolor-Reflexen. Allerdings Glitter und nicht Puder
  • MAC ‚Milk‘ Pigment (LE) – dumpfes Rosa
MAC Platinum - Reflects Antique Gold - Milk (8)
MAC Platinum - Reflects Antique Gold - Milk (25)
  • FaceFront ‚Autofocus‘ Highlight Powder * (eigentlich für die Wangen, daher hier dick aufgetragen) – zart goldener Perlglanz
  • MAC ‚Frost‘ Pigment Fake (ja ja, ich bin auch mal auf’s Schnäutzchen gefallen) – einfaches Frostweiß
  • MAC ‚Vanilla‘ Pigment – der Klassiker – changiert intensiv Apricot-Gold, wie z.B. BiL ‚Scarlet‘ nur ohne Grundfarbe und intensiver
  • MAC ‚Helium‘ Pigment (LE), den ich einst als Lieblings-Pigment titulierte (weil auch auf den Wangen ♥)- grobes, changierendes Pink – hier im Vergleich zum permanenten ‚Kitchmas‘

FaceFront Autofocus - MAC Frost Fake - Vanilla - Helium

FaceFront Autofocus - MAC Frost Fake - Vanilla - Helium
  • ILLAMASQUA ‚Static‘ Pure Pigment * (LE, aber noch erhältlich) – wäre nicht die dumme Dose… – ähnlich Helium nur Fuchsia
  • MAC ‚Lark About‘ Pigment (LE) – *gähn* – dumpfes Weiß mit feinem, blauen Perlglanz
  • MAC ‚Rerfects Pearl‘ Glitter – offiziell nicht für Augen, ein „gebrochenes“ Weiß ohne Grundfarbe (da ja Glitter)
  • MAC ‚Reflects Gold‘ Glitter – das Gleiche in Gold – schöner Topper, siehe dieses Tutorial
  • ich bin mir nicht sicher (Schriftzug weg), ich meine aber, es ist MAC ‚Reflects Teal‘ Glitter – aber warum habe ich diese Schönheit vergessen? Ist im Prinzip das Glitter-Pendant zu TOO FACED ‚Midnight Mist‘ und changiert in Magenta und Teal
  • MAC ‚Frost‘ Pigment Original, der noch langweiliger ist als das Fake
ILLAMASQUA Static - MAC Lark About - Reflects Pearl, Gold & Teal - Frost
ILLAMASQUA Static - MAC Lark About - Reflects Pearl, Gold & Teal - Frost
  • ESSENCE Twilight Eclipse Diamond Powder (LE) – eine der Drogerie-Perlen, auf die man immer hofft, auch wenn in dem Fall sehr besonders. Angewendet in diesem Video-Tutorial
  • KRYOLAN ‚Golden‘ Glamour Sparks * – changiert in gelb UND grün, was es besonders macht – die Glamour Sparks habe eine etwas gröbere Textur, sind dennoch pudrig und nicht wie Glitter. Sie funkeln enorm
  • BENI DURRER ‚Orion‘ Sternenstaub * – feines Weiß mit dezent blauem Sheen – aber etwas langweilig
  • MAC ‚Quick Frost‘ Pigment (LE) – sorry, aber das ist echt Schrott und nicht der Rede wert
  • MAC ‚Frozen White‘ Pigment – die tüpische, gröbere MAC-Textur, die ich mag und schätze – und die es eben von rohen Pigmenten unterscheidet. Dadurch funkelt es schön (in dem Fall blau-changierend) ist aber dennoch pudrig
ESSENCE - KRYOLAN Golden - BENI DURRER Orion - MAC Quick Frost - Frozen White
ESSENCE - KRYOLAN Golden - BENI DURRER Orion - MAC Quick Frost - Frozen White
MAC Pigments enthalten 4,5g und kosten 23,00€ – es gibt permanente Farben, die überall erhältlich sind, permanente, die es nur im PRO-Sortiment (z.B. ‚Metal‘-Linie) gibt und regelmäßig limitierte. Die Dosen auf dem Bild sind im alten Design gehalten.

MAC Glitter, wie auch die ‚Reflects‘-Reihe, kosten um 20,00€. Da es ein nur in PRO Stores erhältliches Produkt ist, kann ich den Preis nicht mit Gewissheit bestätigen. Das Gewicht weicht aufgrund der anderen Zusammensetzung ebenfalls von den Pigmenten ab.

KRYOLAN Glamour Sparks gibt es in 8 verschiedenen Farben – alle weiß-transparent mit unterschiedlichem Perlglanz – und kosten 10,50€ für 3g

ILLAMASQUA ist ja bekannterweise verwandt und die Textur und Darbietung sehr ähnlich, wobei es hier kein Weiß-Changierendes-Sortiment gibt. 1,3g kosten ca. 18,50€

BENI DURRER hat natürlich auch diverse Farben im Sortiment, die ich aber nicht kenne. 12,00€ für 3g

Glitter Pigments - MAC - Kryolan - Illamasqua - Beni Durrer - FaceFront - Essence

Es geht auch billiger

Anders als bei farbigen Pigments und aufregenden Kombinationen sind vor allem weiße und changierende Produkte nur unwesentlich anders als die Rohlinge, aus denen sie gemacht wurden. Oft benutzt man sie eh auf einer farbigen Base oder über einem Lidschatten, sodass Qualitätsunterschiede, in dem Fall Beigabe von Medium, damit es brillanter und haftbarer wird, kaum auffallen. Man bekommt solche puren Rohstoffe im Selbstrührerfachhandel oder in Pigment-Shops. Fertige Mischungen kann ich vor allem von PURE LUXE empfehlen, die man auch in Sample Sizes für $1 kaufen kann. Ne Schweinerei sind lose Eyeshadows roh wie fertig.

Nicht desto trotz habe ich unter meinen auch durch die fertige Mischung schon einige Favoriten, wie eben ‚Helium‘, den man aber nicht mehr beziehen kann. Ähnlich bekommt man es aber allemal hin, da ja auch die Marken mit Wasser kochen bzw. auf die selben Rohstoffe, von z.B. MERCK zurückgreifen.

Meine Empfehlungen

MAC ‚Reflects Antique Gold‘, MAC ‚Vanilla‘ (gibt ultra viele Anleitungen im Netz, was man damit machen kann – es schmeichelt so vielen Typen), MAC ‚Reflects Gold‘ aber vor allem ‚Reflects Teal‘ und gerade erst vom Siegel befreit, aber zuvor schon lange angeschmachtet: Kryolan ‚Golden‘. Wer noch abbekommen kann aber auch das Exemplar von Essence. Sie sollten so etwas unbedingt wieder herausbringen und gern mit anderen Effektfarben.

Der Effekt

Nicht unwesentlich zu bemerken ist, dass gerade Glitter, Flitter, Schimmer etc. vorzugsweise mit Spots und indirektem Licht am schönsten Aussehen. So sind die im Softbox-Licht fotografierten Swatches gähnend langweilig. Zu viel gestreutes Licht. Indirekt geswatcht, ist es schon einmal besser: wie kleine, punktuelle Glühbirnen. Der beste Freund bleibt aber die Bewegung gepaart mit der Unschärfe – ein Hoch auf 3D. Nur so kann man die kleinen „Reflex-Auras“ wahrnehmen.

Ich bediene mich für zumindest einen Ansatz einer uralten Technik: dem animierten GIF, weil ich zu faul bin für einen bewegten Swatch a la meiner alter Swatch-TV-Versionen. Zwar habe ich schon früher ein Tutorial auf die Weise gemacht – pre YouTube Ära – aber erst Killer Colors erinnerte mich an diese Option. Why not. Ein guter Kompromiss…

Oder was sagt ihr? Mögt ihr solche Swatch-Animationen? Lieber Video? Reicht Foto?

Mögt ihr Glitta? Wie nutzt ihr es am liebsten?

Glitter

Glitter Pigments - MAC - Kryolan - Illamasqua - Beni Durrer - FaceFront - Essence

Weitere Swatches

Glitter Pigments - MAC - Kryolan - Illamasqua - Beni Durrer - FaceFront - Essence

indirekt beleuchtet

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare
  1. Reply
    coconut210379 29. November 2012 at 17:27

    ohhh wie wunderbar, ich hätte nicht gedacht das es solche unterschiede gibt. was die animation betrifft, die ist sau cool, ich bin eh so eine elster und lieb glitze über alles. ich verwende meine glitzerpigmente meist auf dem ganzen auge, ich finds besonders schön auf dunklem lidschatten.

  2. Reply
    dd 29. November 2012 at 17:44

    :shame: 😀 :yes:
    mir taugt beides … animierte fotos aber auch videos … bei videos hab ich aber trotzdem manchmal das gefühl, dass es nicht so rüber kommt – oder? 😕

    • Reply
      Magi 29. November 2012 at 17:56

      Ich denke, beides hat seine Vor- und Nachteile, darum finde ich die Kombination an sich gut.

      Bei Videos kann man eigentlich sehr gut sehen, wie es am Ende eigentlich ist. Auf Fotos feine Details und besser, wie die Textur sein könnte.

  3. Reply
    Rinolana 29. November 2012 at 17:59

    Letzte Woche habe ich auch mein AMU in einer GIF-Datei präsentiert. Bei dir sieht das durch die tollen Swatches sehr spektakulär aus. :yes:

    • Reply
      Magi 29. November 2012 at 18:57

      Sieht cool aus. Und spart Platz.

      Ich hab mal die Leute auch mal mit einem GIF erschreckt. Weiß dummerweise nicht mehr unter welchem Post :-/

  4. Reply
    Andreea 29. November 2012 at 18:25

    Wow… :heart: :heart: :heart:

    :inlove: :inlove: :inlove:

    Für alle, die Glitzer lieben – es gab von NARS ein Duo namens Hungry Heart, auch hier geesehn: Nicht tragbar, nicht brauchnbar, aber das schönste Glitzer der Weltgeschichte!

    Klarer Fall für mich ist MAC Vanilla – ich denke das ist das, was ich suche.
    Rosa Schweinchen und gülden Globe in der nächsten Reihe nehme ich abr auch :nerd:

    Bin gespannt ob ich nur ansatzweise so ein MEGAGEILES AMU wie Magi und ehrlich – das von Paphi hat mich U.M.G.E.H.A.U.E.N.
    Ob es einem steht ist die andere Sache 😀 aber es sieht spektakulär aus.

    … ich werde glitzernd im Kreißsaal liegen… :devil:

    • Reply
      Paphiopedilum 30. November 2012 at 13:53

      Wobei Vanilla ja nicht wirklich glitzert…

      Sollte ich doch je Kinder kriegen, möchte ich definitiv auch glitzernd im Kreißsaal liegen! Glitzern ist kein Effekt, sondern eine Einstellung :nerd:

    • Reply
      Elblilly 29. November 2012 at 21:03

      Glitzernd im Kreißsaal :rotfl: das ist noch besser als ich mit meinen nivea-blauen Fußnägeln und schrill lila monsterlangen Fingernägeln…wobei einen das Glamourfeeling leider schnell verlässt…aber irgendwann hat man dann ein kleines Menschlein, dass einen mit viel Hingabe schminkt…. :yes:

      Das animierte Foto ist genial…konnte mich gar nicht davon losreissen. Gerne mehr davon! Da kann man sehr gut sehen wie die Farbe in allen Blickwinkeln rüberkommt, was auf Fotos nicht ganz so gut geht.

    • Reply
      Magi 29. November 2012 at 18:59

      Gebongt

  5. Reply
    pinkleoley 29. November 2012 at 18:50

    obwohl die animation hier naheliegend ist, finde ich sie reichlich hektisch und auf bildern kann man es schöner betrachten obwohl der effekt bei der ani besser rüber kommt.
    ich suche auch schon lange nach einem dupe zu meinem catrice ’sunlight‘ und dachte erst hier einen gefunden zu haben.
    leider hat es sich als mac vanilla herausgestellt und den habe ich schon live gesehen und weiß, dass er es nicht ist. schade, aber die swatchparade fand ich trotzdem sehr schön 🙂

  6. Reply
    Lalaith 29. November 2012 at 18:54

    Pink Opal finde ich auch noch ganz hübsch, obwohl da der Pearl schon recht dominant ist.
    Reflects kosten meine ich auch 23€ und nur die Glitter 20€. Wenn ich es denn richtig im Kopf habe 😀

  7. Reply
    Vanessa 29. November 2012 at 19:51

    Dass du da noch den Überblick behalten kannst! Wow! Ich besitze selber auch den Frozen White und je nach Lichteinfall wirkt er immer etwas anders – mag ich! Liebe Grüße, Vanessa.

  8. Reply
    beautyKatze 29. November 2012 at 19:59

    Ich liebe die weißlichen Pigmente mit Effekt!!! Hab auch ganz viele Pigmente von den gezeigten 😀 Das Reflects Teal ist das absolute Must-Have ab jetzt! Ich bin verliebt :inlove:

    Ich finde swatchen als Foto am besten. Zusätzlich das bewegte GIF ist super, aber ohne das stillstehende Foto könnte ich mit keinen rechten eindruck verschaffen.

  9. Reply
    JuJu 29. November 2012 at 20:17

    Es ist Wahnsinn wie unspektakulär viele der „Farben“ im Töpfchen aussehen und wie schön sie dann im Licht funkeln.
    Der bewegte Swatch ist übrigens klasse – mag ich persönlich viel lieber als ein Video =)
    Und grade bei solchen Effekten schreit es grade zu danach.

    Liebe Grüße
    JuJu

  10. Reply
    Reklamedame 29. November 2012 at 21:04

    Bin zwar nicht so der Glitza-im-Gesicht-Typ (wenn, dann nur auf den Nägeln), aber ich hab jetzt sicher 5 Minuten diesa Animation angeschaut. Das sieht einfach so geil aus!

  11. Reply
    Connü 29. November 2012 at 21:47

    Ich könnte mir das animierte Foto stundenlang anschaun! :hypnotized: so hypnotisch.

    glitzerfunkelschimmer~ :heart:

  12. Reply
    MsCocoGlam 29. November 2012 at 22:06

    Wie schön die Töne im Licht funkeln :heart: …

  13. Reply
    Weibchn 30. November 2012 at 09:38

    whaooooww, ich muss die ganze Zeit das gif anstarren :hypnotized: so so schöne Glitters! :inlove:

  14. Reply
    Lenz 30. November 2012 at 11:16

    Diskokugelhand!

    … ob das zur sogenannten Lichtverschmutzung beiträgt? 😀

    • Reply
      Magi 1. Dezember 2012 at 20:56

      Zumindest Teppichverschmutzung – alleine die Wolken, die bei einigen Produkten beim Öffnen fliegen – puhu

  15. Reply
    beautyjunkieloves 30. November 2012 at 12:22

    glitter, glitter! ich bin im himmel :clap: wahnsinn das es wirklich so große unterschiede gibt

  16. Reply
    Paphiopedilum 30. November 2012 at 14:07

    Mir gefällt das GIF auch gut! Ich finde allerdings, daß es das gar nicht wirklich braucht. Es kommt auf den Fotos ja eh schon gut rüber, und ich mein, Jeder weiß doch, wie Glitzern aussieht… Abgesehen vielleicht von irgendwelchen Produkten, die mehrfarbig changierend glitzern; also solche Effekte, von denen man sich nicht sowieso zwangsläufig einen Begriff macht.

    Auch auf die Gefahr hin den Schleimer vom Dienst zu geben: MAC Reflects Antique Gold und Transparent Teal gehören auch zu meinen aller, aller, aller, aller liebsten Glittern!!!!! Es waren tatsächlich auch meine aller ersten beiden; Teal kam als erster, und ist für mich bis heute DAS „Schnee“glitzern schlechthin! Antique Gold kaufte ich einige Zeit später erst, ist aber mein alltime meist verwendeter. Die bloß goldenen Glitter gefallen mir eigentlich gar nicht so gut; gerade bei Gold muß ein Glitter für mich eigentlich immer irgendeine spezielle, farbliche Note noch mit dabei haben, sonst finde ich ihn langweilig.

    Das aller letzte: die Illamasqua Pigment-Dosen. Eine totale Fehlkonzeption! Was ich mit denen schon alles glitzernd eingesaut hab, das geht auf keine Kuhhaut. Ganz zu schweigen davn, daß man damit ja auch Produkt einbüßt…

  17. Reply
    Parkuhr 1. Dezember 2012 at 20:10

    Boah, wow. Du hast ja echt tolle Pigmente. Sind schon ein paar dabei, die mir wirklich gefallen. Momentan bin ich auch auf den Trip so leicht schimmerneden Lidschatten über meine Lidfaltenfarbe zu geben, damits ein wenig toller aussieht:D
    Bei Gelegenheit wurschtel ich mir hier nochmal durch und schreib eine Wunschliste :rotfl:

  18. Reply
    Isa 10. Januar 2013 at 13:43

    Die Farben sehen allesamt super schön aus *-* Helium ist wirklich eine schöne Farbe ♥ es gibt einige MAC Pigmente auf die ich nicht mehr verzichten wollen würde

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen