GIMME 5 Produkte, die Du nicht einmal Deiner Feindin empfehlen würdest

Kennt ihr das auch? Ihr steht in der Drogerie und beobachtet eine Frau, die ein Produkt näher beäugt, das ihr nach einem Test sofort in die Tonne gekloppt habt – und ihr wollt einfach nur lossprinten und es ihr aus der Hand reißen:GIMME 5 mieseste Produkte

GIMME 5 Produkte, die so übel sind, das niemand sich damit herumärgern sollte

AgataAgata

  1.  Aleppo Seife
  2. Haaraufhellungssprays
  3. adstringierendes Gesichtswasser mit Alkohol
  4. Aprikosenkern-Peeling
  5. Aceton-Nagellackentferner

MagiMagi

  1.  BALEA Rasierer
  2. p2 Seriously Satin Lipstick (neu im Sortiment)
  3. Minipinzetten aus Augenbrauen-Sets
  4. PRIMARK Jumbo-Body-Kabuki aus dem Video »
  5. Naturkosmetik-Flüssig-Foundation bei Wunsch nach Abdeckung

PaphioPaphiopedilum

  1.  Selbstbräunungscreme
  2. VEET Enthaarungscreme
  3. eine Haarbürste mit scharfkantigen Metallborsten
  4. dick wattierte Binden
  5. ARTDECO Golden Vintage Lidschattenpalette

Da bin ich ja mal gespannt, was euch so viel Ärger bereitet hat, das ihr es nicht einmal um den Bauch gebunden noch einmal anrühren würdet…

Hinterlasse einen Kommentar

Bild anhängen:

111 Kommentare
  1. Reply
    Bella Snow 13. März 2014 at 20:20

    Oh mit den Balea Einmalrasierern habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und die Artdeco Lidschattenpalette finde ich auch grauenvoll. Mit Acetonhaltigem Nagellack Entferner habe ich letztens fast unsere Fernbedienung geschrottet: Wattepad mit dem Zeug drin auf die falsch herum liegende Fernbedienung gelegt, vergessen und dann gewundert warum sich das Wattepad in das Plastik der Fernbedienung gefressen hat – Trotzdem bekomme ich damit Nagellack – auch Glitzerlack – am besten entfernt!
    Ansonsten finde ich von Garnier Hautklar die mattierende Gesichtscreme furchtbar, weil sie so silikonig ist, dass sich sämtliches MakeUp in den Poren absetzt.
    Ansonsten habe ich nach 5-6 Wochen Benutzung blutigen Ausschlag auf dem Kopf von einer der Aussie Haarpflegeserien bekommen.

    • Reply
      Blunia 14. März 2014 at 19:19

      Hab auch Balea 1x-Rasierer, sind ok, würde trotzdem wieder die billigen türkisen von Rossmann kaufen, die sind weniger riskant. Die Balea sind sehr scharf…

  2. Reply
    berit 13. März 2014 at 20:25

    1. Syoss Shampoo
    2. fantastic chrome kajal von p2. Vielleicht liegt’s auch an meinen vergleichsweise öligen Lidern, dass dieser nach 2h überall ist, nur nicht mehr am Lid
    3. Zu dunkles Make-Up
    4. Ebenfalls die Veet Enthaarungscreme. Zu kurz einwirken, keine Wirkung, zu lang und ich wusste was eine chemische Verätzung ist.
    5. Haarmascara. Nach einem Regenguss weiß man warum 😀

    • Reply
      tine 15. März 2014 at 17:57

      Den Fantastic Chrome Kajal finde ich auch schrecklich. Aber nicht weil er nach ein paar Stunden überall ist; soweit kommt es erst gar nicht. Er ist so weich, dass man einfach kein vernünftige Linie hinbekommt, meist bricht er einfach ab, beim nachspitzen dann ebenfalls. Habe ihn jetzt als schwarze Base zweckentfremdet, das funktioniert ganz gut, aber kaufen würde ich ihn nie wieder.

    • Reply
      berit 14. März 2014 at 12:04

      Und nachdem ich so einiges durchgelesen habe, möchte ich Eyeshadows von Manhattan ergänzen. Farbabgabe zero.

      • Reply
        Talasia 14. März 2014 at 13:12

        Mhhh das finde ich kann man so aber nicht verallgemeinern! Manhattan hat auch anständige Lidschatten ^^

        • Paphiopedilum 14. März 2014 at 14:27

          Das muß dann aber neu sein; ich hab im Laufe der Jahre immer mal wieder welche ausprobiert, und war jedes Mal wieder unterwältigt.

  3. Reply
    Mone 13. März 2014 at 20:30

    Da muss ich schon scharf überlegen, weil ich versucht habe, die bösen Erinnerungen zu löschen 😀
    – Aussie Haarpflege (Jucken! Pickelchen auf dem Kopf!!! Ich fühle es fast grad wieder) Das ging wohl bei vielen nach hinten los.
    – „I love“ Vanilla Ice Cream Körperbutter (mir wurde von einer unabhängigen Testperson bestätigt: die roch nach Babyerbrochenem) wurde weggeworfen, das konnte ich nicht aufbrauchen.
    – Nivea Duschgel/Lotion (Juckalarm; das Shampoo vertrage ich aber) Nach der abendlichen Dusche musste ich mitten in der Nacht aufstehen, um die Lotion abzuwaschen.
    – Artdeco Eyeshadow Base (tränende Augen – ich merk grad, ich hab wohl irgendeine Allergie…)
    – Mac Zoom Lash Mascara (der allergrößte Pandaaugenalarm ever…och Mac…)

  4. Reply
    miesje 13. März 2014 at 20:39

    1. Tangle Teezer(ja ich weiß, aber mir hat er die Haare fast gekillt)
    2. Gelnägel (abgerissene Fingernägel bis ins Fleisch möglich)
    3. alle Enthaarungscremes (gibt es wirklich jemanden, der die verträgt?)
    4. Rival de Loop Wimpernserum (brennt wie die Hölle)
    5. leider: bisher alle getesteten Naturkosmetikfoundations

    • Reply
      divna 16. März 2014 at 23:53

      beim tangle teezer und naturkosmetik-foundation unterschreib ich

  5. Reply
    Mitze 13. März 2014 at 20:41

    Hallo Agata,
    warum Haaraufhellungssprays, stimmt damit was nicht.
    Hab die selber letzten Sommer benutz, du hast mir jetzt ein schlechtes Gewissen gemacht oO 🙂
    liebe Grüße
    Mitze

    • Reply
      Blume 3. April 2014 at 15:27

      Ja, Aufhellungssprays sind echt fies. Meine Haare hat son Spray geschrottet. =(

    • Reply
      Agata 13. März 2014 at 21:27

      Sind minimal schädlicher als konventionelle Blondierungen: Sie ziehen länger ein, weil sie nicht ausgewaschen werden. Man denkt jedoch, dass sie „milder“ wären.

  6. Reply
    Anika 13. März 2014 at 20:51

    Syoss Produkte… Shampoos und Spülungen sind auf Dauer grauenvoll, die Haarsprays sind icht besser und die Haarfarben setzten sich so sehr ins Haar, das glaubt man gar nicht.

    Balea Rasierer, komme mit denen überhaupt gar nicht zurecht, was schade ist.

    Veet Enthaarungscreme.

    Maybelline Foundation für helle Haut… Die Nuancen sind in DE immer zu dunkel und selbst die hellen, dunkeln zu sehr nach 🙁 !!!

    MANHATTAN Nagellacke, blättern und splittern immer sehr schnell ab (jedenfalls bei mir).

    :doh:

  7. Reply
    Nanni 13. März 2014 at 20:57

    Schade, dass ihr keine Begründungen dazu geschrieben habt! Bei manchen Produkten gibt es zwar Berichte hier auf dem Blog, aber interessant gefunden hätte ich eure Meinung trotzdem 🙂

    Mhh, mal überlegeeeen…

    1. Stickconcealer jeglicher Art – kann für manche Frauen funktionieren, aber ich finde in 95% der Fälle ist das Ergebnis immer cakey

    2. Feste Foundation von Manhattan – hier gilt eigentlich dasselbe, sieht nie natürlich aus und meistens neigt man dazu, sich damit total zuzukleistern

    3.Wet ’n‘ Wild Megashine Lipglosses: Nur wenige Farben gut pigmentiert, aber noch schlimmer: Der Duft, schön plastisch und künstlich – örks!

    4.John Frieda Glättungsshampoo: Der Effekt ist ziemlich mau und der Geruch auch ziemlich gewöhnungsbedürftig, außerdem dankt meine Kopfhaut mir meistens mit Schuppen – dann lieber ein anderes, kopfhautfreundlicheres Produkt

    5.Balea Sanfte Waschcreme: Die hat mich wahhhhhnsinnig gemacht. Ich wollte sie eigentlich als Abschminkprodukt benutzen und dachte, die cremige Konsistenz würde das Entfernen von Make-Up schon richten, aber Pustekuchen! Nix is passiert, ich hätte mir das Gesicht auch mit Wasser waschen können. Dann habe ich die Waschcreme in die Dusche verlagert und wollte sie nur morgens nutzen. Statt einer sauberen Haut war meine dann aber total zugekleistert, in Kombi mit meiner Tagespflege hielt kein Make-Up im Anschluss…und das bei normaler/trockener Haut. PFUI!

    • Reply
      Magi 20. März 2014 at 19:33

      In der Kürze liegt die GIMME-5-Würze.

  8. Reply
    Bittersweetkiss 13. März 2014 at 21:07

    Morocanoil
    Alverde Deo
    Catrice Nude Palette
    Body Shop Öl Roll on für die Lippen
    Balea Reinigungsschaum
    Nail Inc. Nagellack

  9. Reply
    Jynx 13. März 2014 at 21:11

    Ohje, was ist denn so schlimm an Aleppo Seifen? Ich hab soviel Tolles davon gelesen, weswegen es ganz oben auf meiner ToTry-Liste stand 🙁

    • Reply
      Agata 13. März 2014 at 21:24

      Den Hype. Man denkt, dass das Lorbeeröl extra mehr „pflegt“ als herkömmliche Seifen (scharfe Seifentenside, basisch, reizender Soap Scum).
      Dabei sind die negativen Seiten von Seifenreinigung immer noch vorhanden, jegliche Überfettung kann die Irritation sogar steigern (wegen Okklusion) und das antibakterielle Plus ist bei Seife weder notwendig, noch ist es nicht so, als wären 4546723598 weniger reizende Inhaltsstoffe nicht auch antibakteriell.

      • Reply
        Lara 14. März 2014 at 07:29

        Ich benutze Alepposeife jetzt seit ca. 3-4 Monaten zur Gesichtsreinigung und bin bislang sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Meine Haut ist eigentlich sehr trocken und neigt zu Unreinheiten. Mit beidem habe ich seitdem viel weniger Probleme.
        Dennoch würde mich ein Posting dazu ebenfalls sehr interessieren, möglicherweise ist der positive Effekt ja nur vorübergehend?

        • Valandriel Vanyar 14. März 2014 at 13:20

          Ich benutze auch Aleppo und bin sehr zufrieden obwohl ich empfindliche Haut habe (Gesicht/Körper/Kopf).
          Komplett verteufeln würde ich Aleppo nicht, viele Produkte funktionieren doch bei jedem anders…

      • Reply
        Jynx 13. März 2014 at 22:20

        Danke für die Aufklärung, Agata. Da muss ich nochmal genauer recherchieren, ich bin wohl immer so leichtgläubig 🙂

      • Reply
        Samtente 13. März 2014 at 22:03

        Hallo Agata,
        könntest du mal einen Post über Seifenreinigung schreiben? Das würde mich sehr interessieren.
        LG

        • Agata 26. März 2014 at 18:14

          Steht fast alles recht kurz im Post „Sauer macht lustig, basisch nicht“, glaube ich.

  10. Reply
    Michelle 13. März 2014 at 21:14

    Bei je einem Punkt von jedem muss ich widersprechen:
    Agata: Ich liebe Aceton Nagellackentferner über alles. Es geht richtig schnell und gründlich. Durch die kürzere Entfernerbelastung sind meine Nagelhaut & Co. wesentlich weniger ausgetrocknet. Außerdem mag ich den stechenden Geruch ein wenig :hypnotized:
    Magi: Nutze nur Balea Einwegrasierer und hab keine Probleme 🙂
    Paphio: Ich mag flauschige dick wattierte Binden :inlove:

    Aber vielleicht widersprecht ihr ja meiner Top 5:
    1. Maybelline BB Cream in „Universal Apricot“ (haha)
    2. Billige Stamping Sets, z.B. essence
    3. essence Sun Kissed Blush Tint – Fleckalarm
    4. essence metal glam n’ice frosting – komischste Textur EVER
    5. Balea Haaröl

    LG :heart:

    • Reply
      Agata 13. März 2014 at 21:20

      …das mit dem Geruch verstehe ich sogar voll und ganz!

      Ehrlich gesagt ist es ewig her, dass ich die Liste geschrieben habe und kann mich auch nicht mehr so genau erinnern, weshalb Aceton darauf gelandet ist. Wahrscheinlich Groll aus der Momentaufnahme :p

      • Reply
        Magi 20. März 2014 at 19:34

        Entschuldige, ich hab euch gar nicht mehr angeklingelt deswegen :shame:

  11. Reply
    Nicola 13. März 2014 at 21:25

    Hmm… Haaraufhellungssprays habe ich ganz gerne für meinen Ansatz benutzt, wenn meine Haare durch die Sommersonne im Urlaub heller geworden sind. 😛

    Meine Hass Produkte sind:

    1) Manhattan Supersize Mascara
    2) Essence Standard Nagellacke
    3) Catrice Gel Eyeliner
    4) MAC Shadestick in Butternutty
    5) Alverde Wildrose Gesichtswasser

    • Reply
      Jelena 13. März 2014 at 23:28

      die essence nagellacke sind wirklich sooo schrottig. und trotzdem gibts voll viele die die total super finden, wie geht das xD

  12. Reply
    Iris 13. März 2014 at 21:29

    Im Moment fällt mir nur ein Produkt, bzw. eine Marke ein die ich absolut niemandem empfehlen würde: Fructis!
    Shampoo, Pflegespülung, sonstiges Zeugs ich oder eben meine Haare finden alles schlecht von dieser Marke.
    Enthaarungscreme ist auch Mysterium für mich, dat klappt nicht bei mir.

    @ Mone Sorry aber wegen dem Babyerbrochenen musste ich lauthals lachen. :rotfl:

    • Reply
      Mone 14. März 2014 at 09:26

      :rotfl: Ich dachte ja echt, ich hätte einen an der Waffel, aber dann hab ichs noch jemandem unter die Nase gehalten, und der fands auch bäh. Absoluter Fail 😮

  13. Reply
    Conny 13. März 2014 at 21:37

    haha, dass ist doch mal wieder ein schönes GIMME 5.
    Gerade diese Woche habe ich ein solches Produkt gekauft…

    *Alterra Concealer (möchte die Frau sehen, die dem was abgewinnen kann)
    *Illamasqua Skin Base foundation
    *MAC Big Bounce shadows (gibts ja gsd nicht mehr)
    *Kaltwachsstreifen fürs Gesicht
    *babyblauer Lidschatten

    und jetzt bin ich auf die anderen Nennungen hier gespannt 😀

    • Reply
      jaZZtheroyalty 14. März 2014 at 14:25

      haha… babyblau solo meinste wohl ne‘ 😛

      naja ich liiiiebe diese Farbe und schminke mich oft in Blautönen. Aber joa – solo siehts einfach nur 😮 aus ^^

      • Reply
        Conny 14. März 2014 at 16:35

        ich finde babyblau generell kaum an jemandem schön. Es gibt nur wenige Typen denen das steht, selbst wenn man es nicht pur trägt.
        Aber das ist eben nur mein Geschmack 🙂

        • Blunia 14. März 2014 at 19:24

          Meiner Mami steht Babyblau. Sie ist ein Sommertyp. Sie benutzt dazu dunklen Eyeliner. Ein bischen Retro aber passt wirklich gut.

  14. Reply
    The Bookbeauty 13. März 2014 at 21:43

    Oh, ja die p2 Seriously Satin Lipstick kann ich auch nur ENTfehlen :/

  15. Reply
    Jelena 13. März 2014 at 23:23

    1. alverde lidschattenbase – was ist es? was hat sich alverde bei dem schmarrn gedacht?
    2. alverde heilerde gesichtscreme – o.O es gibt tatsächlich leute die sich das aufs gesicht schmieren und dann make up drüber und so herumlaufen?
    3. reinigungstücher jeglicher art -…….. i can’t even.
    4. essence i <3 extreme in der PINKEN tube – nooopee.
    5. balea amu entferner pads – . keine worte dafür ^^

    • Reply
      Blunia 14. März 2014 at 19:28

      Balea Amu Entferner Pads ölfrei benutze ich immer – nach dem es keine mehr von Schlecker gibt…
      Aber freuchte Reinigungstücher fürs Gesicht vertrag ich überhaupt nicht. Hat lange gedauert, bis ich festgestellt hatte, woher meine Haut so gereizt ist…

  16. Reply
    Alina 13. März 2014 at 23:37

    Ich bin beruhigt, dass auch andere mit Kandidaten auf meiner Liste nicht klarkommen und es nicht an MIR liegt, dass sie versagen 😀

    1. NK-Foundations
    2. Alverde Nutri-Care Spülung (zäh wie Zahnpasta, hinterlässt öliges Gefühl)
    3. Ebelin Rouge-Pinsel (vllt wurde er ja mittlerweile überarbeitet..?)
    4. Catrice All about Nude Palette
    5. Rituals Pinsel (grauenhaft hart, unberechenbar)

    • Reply
      beautyjungle 16. März 2014 at 10:54

      Bei NK Foundations liegt es echt meist am Preis. Die billigen aus der Drogerie und die bisschen teureren von Firmen wie Lavera und Co schaffen es wirklich einfach nicht, annähernd gute Anwendung zu ermöglichen.
      Aber alle teureren Marken wie rms, Zuii, Kjaer Weis usw. sind absolut nicht damit zu vergleichen!

  17. Reply
    Tessa 13. März 2014 at 23:47

    Dr. Hauschka (schlechteste Haut ever)

    P2 Mascara (nicht geschwitz, nicht geregnet, nicht geweint, trotzdem Pandaaugen nach 1.Stunde)

    Mua Kajal (Scherzartikel- besser mit Kerzenruss :giggle: schminken)

    Mac Paint Pot (bin ich der einzige Mensch bei dem die creasen?)

    bedufteter Nagellack (selbst wenn der Geruch wäre- ist er aber nicht- dann möchte ich beim Essen nicht ständig ein penetranten Duft unter meiner Nase un ich will auch nix, was mit meine Parfüm konkurriert.)

    • Reply
      Blume 3. April 2014 at 15:33

      Paintpots creasen bei mir auch! 😮

    • Reply
      Mrs.Vedder 15. März 2014 at 20:27

      Paint pots creasen bei mir nach ca. 2 min :yawn: noch Fragen.

    • Reply
      Charminbear 14. März 2014 at 10:35

      Bei mir creasen sie auch, leider. Ich beneide Leute, die die als Base einsetzen können. Muss ich mal mit einem anderen Primer probieren…

    • Reply
      Tessa 13. März 2014 at 23:52

      :hypnotized: Mein Gott was bin ich für ein Rechtschreibhonk und ein schlechter Mensch bin ich auch, denn natürlich würd´ ich diese Dinge meiner besten Feindin andrehen :devil:

  18. Reply
    Sarah 14. März 2014 at 00:10

    1. Artdeco Lidschatten Base (hält bei mir gar nichts, Lidschatten creasen schneller als ganz ohne)
    2. Maybelline Cat Eyes Mascara in variablen Farben (Man sieht nichts, aber nach 2 Stunden hat man bunte Panda.Augen oO)
    3. wattierte Binden, da muss ich zustimmen *g*
    4. Astor Perfect Stay Gel Shine Nagellacke…. (halten bei mir nicht mal 4 Stunden, geschweige denn 10 Tage!)
    5. Sandlacke, wnen man sie wieder loswerden will (muss ich dazu noch was sagen??)

    • Reply
      Blunia 14. März 2014 at 19:30

      Stimme Dir zu zu: Astor Perfect Stay Gel Shine Nagellacken und auch den Sandlacken!

  19. Reply
    Valerie 14. März 2014 at 00:29

    1. Flüssigfoundation von NK-Marken. Streifenfrei abdecken ist nicht. Schlieren auf’s Gesicht zaubern klappt aber super.

    2. Aussie Produkte aus D. Kaugummi nicht nur als Duftrichtung, sondern auch als Haarbeschaffenheit.

    3. Trockenshampoo von Balea, Isana, Schwarzkopf, Syoss oder Got2be. Uneffizient bis absolut effektlos. Dann lieber good old Swiss O Par trotz Ommaduft.

    4. Zweit neuester Flop: Catrice Calligraph Ultra Slim Eyeliner Pen. Als wenn vergessen wurde, den mit Farbe zu füllen…

    5. Und der allerneuste Flop: P2 Seriously Satin Lipstick. (Ich weiß gar nicht mehr, was mich dazu bewog, ihn zu erwerben. Aber… nein. Bitte nicht kaufen. Schrecklich!)

  20. Reply
    Knitterfee 14. März 2014 at 00:31

    Uuuh.
    1. Bumble and Bumble Thickening Hairspray. Klebt nur und riecht pfui.
    2. cremige/flüssige Produkte aus dem NK-Bereich. Haben bei mir bisher immer nur zu einem krümeligen Tein geführt.
    3. Glasnagelfeilen. Finde ich schrecklich.
    4. Essence Made to Stay Eyecream. Seltsame Konsistenz, nicht cremig sondern total krümelig und fest.
    5. Fällt mir gerade nichts ein, aber es gibt mit Sicherheit jede Menge Produkte. Wenn für mich aber irgendwas so ganz pfui ist, werfe ich es konsequent weg.

  21. Reply
    Nina 14. März 2014 at 01:46

    Hmm mir fallen spontan ein

    1. Maybelline Baby Skin Pore Eraser – bringt nichts.
    2. Garnier 3 in 1 Hautklar Waschpeeling – bringt nichts.
    3. Rimmel Exaggerate Lidschattenbase – bringt nichts.
    4. Aufklebenägel von Primark – aaauuutsch
    5. „I love“ Duschgel in Mango/Papaya/Irgendwas.. – riecht ekelhaft künstlich.

    Hui, da fiel mir doch schneller was ein, als erwartet 😛

    • Reply
      Blunia 14. März 2014 at 19:17

      I love den Duft von „I love“ Duschpeeling, really!

  22. Reply
    shalely 14. März 2014 at 02:26

    Ok, mal kurz überlegt, aber jetzt habe ichs….

    1. Feuchte Abschminktücher jeder Art. Bei mir kleben die Dinger immer!!! auf der Haut.
    2. Lippenstifte von alverde. Sie trocknen meine Lippen aus, wie die Wüste Sahara.
    3. Haarshampoos für colorietes Haar. Meiner Erfahrung nach schützt es kaum vor dem Auswaschen der Farbe, pflegt dafür aber die Haare weniger.
    4. Haaröl und Spitzenfluid von alverde. Meine Haare werden damit einfach nicht genug gepflegt bzw. verkleben.
    5. Ein lila Lidschatten von „The Bodyshop“. Ich weiß jetzt gerade den Namen nicht mehr, aber er hat null-komma-null Farbe abgegeben.

    Viele liebe Grüße….

  23. Reply
    Lisa 14. März 2014 at 06:47

    Also ich auch überlegen!

    Definitiv die Alverde Zahnpasta. Danach fühlen sich die Zähne genauso an wie vorher. Miese Putzleistung…

    Dann das Curly Wurly Shampoo von Lush. Ich selbst habe Locken und wollte es unbedingt ausprobieren. Tja, bin dann mit Kokosflocken in den Haaren rumgelaufen…

    • Reply
      Lisa 14. März 2014 at 06:52

      … das Alverde Heilerde Gesichtswasser hat mir Pickel verpasst.

      Die Ren Produkte haben mich gereizt. Ich war sehr enttäuscht! Hat für meine Haut nicht mehr oder weniger wie jedes Balea Produkt gemacht.

      Als letztes muss ich Magi bei den Augenbrauenset-Pinzetten zustimmen! Die sind echt gruselig…

      Sehr interessanter Post!! Großes Lob an euch!!

  24. Reply
    Shenja 14. März 2014 at 07:58

    Echt klasse. 🙂 Ich stimme mit Agatas Produkten ziemlich überein^^
    – Pflanzenölseifen zur Gesichtsreinigung, allg. Seifen mit zu starken Tensiden
    – zu harte Zahnbürsten
    – Naturkosmetik-Foundation
    – Gesichtsreinigungsbürsten
    – Peel-Off-Nagellack

  25. Reply
    Lina 14. März 2014 at 08:52

    Alverde Eyeshadow Base- gar kein Effekt!
    Balea Aqua Feuchtigkeitscreme gel- absoluter Reinfall! Trocknet meine Haut eher aus!
    dazu die passende Augencreme- sie brennt! Jetzt schmier ich sie mir manchmal auf die Hände um sie überhaupt leerzumachen.
    Maybeline Fit Me Cover Stick- leider totaler Reinfall. Das Gesicht sieht total Cakey aus!Und ein 5. fällt mir im Moment nicht ein..

  26. Reply
    Ina 14. März 2014 at 08:59

    Waaaaaaaaaaaaaaas Agata würde niemanden Aleppo-Seifen empfehlen??? :-O Ich benutze die schon seit über einem Jahr und finde sie grandios. Meine Hautunreinheiten sind dadurch fast gänzlich verschwunden und ich habe sie letztens auf meinem Blog reviewt und meinen Lesern empfohlen. Da sieht man mal, wie die Geschmäcker auseinander gehen können.

    GLG Ina

    • Reply
      beautyjungle 16. März 2014 at 10:58

      Ich bezweifle, dass es Agata um Geschmack geht 😉
      Seifen sind basisch, wenn ich das richtig verstehe, das ist nix für die Gesichtshaut. Und es sind reizende Stoffe drin zum Beduften und so. Ich denke, manche unempfindliche Haut kann damit auch lange normal wirken, aber wenn ich Agata richtig interpretiere mit ihrer Erklärung zu solchen Stoffen: Schritt für Schritt manche man sie trotzdem kaputt.

      • Reply
        diealex 17. März 2014 at 16:07

        Also meine ALeppo-Seife ist nicht parfumiert. Die riecht nach – Landwirtschaft (?), böse Zungen wollen Dung herausriechen… Haut mich von der Wirkung aber auch nicht gerade vom Hocker. Schlimm finde ich sie allerdings auch nicht, trotz basisch und so.

  27. Reply
    Claramama 14. März 2014 at 09:19

    Das ist ja mal ein spannender Beitrag. Beim nächsten Mal bitte Top 5!

    Bei mir sind es leider, leider auch Naturkosmetikfoundations, obwohl ich da bei anderen Produkten aus diesem Bereich echt zufrieden bin.
    Leider auch Kohl Kajals – finde den Effekt, gerade auf der Wasserlinie sehr schön, vielleicht liegt es auch an meinen Augen, aber nichts hält wirklich! Empfehlungen?
    Von alverde die repair Haarbutter, ist wahrscheinlich nichts für meine Haare.
    Naja, nur 3, aber ich überlege noch

    • Reply
      Iris 14. März 2014 at 21:02

      Ach das mit dem Kajal auf der Wasserlinie kann ich bestätigen. Bei mir hält der Kajal ein paar Minuten und schwup weg isser. Hab die eierlegende Wollmilchsau auch noch nicht gefunden. 😥

      • Reply
        Katha 17. März 2014 at 02:00

        Kannte ich auch, was bei mir aber echt hält und hält und hält (hab manchmal Probleme den abends abzubekommen xD) ist so einer von Maxfactor, der war vor ewigkeiten mal bei ner Mascara dabei – aber ich denke den gibt es noch 🙂 :
        das ist einer von denen wo am ende vom stift noch so n „Smudger“ dran ist

  28. Reply
    Leela 14. März 2014 at 09:20

    – Rival de Loop BB-Cream zieht nicht weg, schmiert und bäh! Warum die so gehypt war, versteh ich echt nicht
    -NK-Gesichtscreme ist fettig und „riecht“ (stinkt) stark. Als Handcreme gehts aber besser als
    -NK-Handcreme, die ein widerliches Handgefühl hinterlässt
    – Carmex Lippenzeug (wäh!) und Labello (bäh!)
    -Alverde Creme-to-poweder Concealer und Catrice-Camouflage -Betonoptik

    • Reply
      Blunia 14. März 2014 at 19:13

      s.u. Rival de Loop BB mal mit der BB Creme von Garnier mischen 😉

  29. Reply
    Mo 14. März 2014 at 09:41

    schon amüsant, wie bei manchen produkten die meinungen so auseinander gehen ^^ dann versuche ich mich auch mal an meine schlimmsten produkte zu erinnern… :doh:

    1. alverde tages/nachtcreme sonnenblume & olive
    2. alverde haaröl
    2. alverde nutri care shampoo
    4. essence standard-lacke
    5. eliah sahil shampoo

  30. Reply
    bigpink 14. März 2014 at 09:57

    Meine Top 5 (ohne Ranking):

    * Aussie-Haarprodukte. Habe den Hype nie verstanden.
    * alle Essencemascaras, die ich bisher getestet habe. Verschmieren und sind einfach kacke. 😀
    * Garnier BB-Cream. Ich weiß nicht, mir reicht die einfach nicht aus. Ich habe eine koreanische und eine von Kiehl’s, und beide sind um sooooo viel besser. Ok, auch teurer, aber das ist’s mir wert.
    *Alverde Shampoos. Die Spülungen und Pflegeprodukten finde ich im Schnitt ziemlich gut für den Preis und NK, aber die Shampoos.. ich finde, die lassen meine Haare auch stinken. Reinigen nicht richtig. Keine Ahnung.
    * eigentlich mein größter Flop, weil unglaublich teuer: Kiehl’s Over Night Biological Peeling! Es ist nicht so, dass es etwas schlimmes mit meiner Haut macht, es passiert einfach fast gar nichts. Und das finde ich angesichts des Preises und der versprochenen Wirkung (Ja, wir sind doch alle Werbeopfer!:>) echt ärgerlich.

    Hab einen heimlichen 6.Platz: Der Beautyboxen-Hype. Ich hatte die Glossybox und Pinkbox beide recht lange abonniert und frage mich, wieso eigentlich. Ja, man hat jeden Monat ein paar Überraschungen, das ist spannend. Aber ganz ehrlich: Benutzt von all den Produkten habe ich ganz selten etwas.

    Dit war et. 😀

    • Reply
      Blunia 14. März 2014 at 19:11

      Ich mag die BB Creme von Garnier (für helle Haut) hab schon die zweite – läßt sich gut mischen und aufhellen und gleichzeitig deckender machen mit der Rival de Loop BB Creme…

  31. Reply
    Cahrminbear 14. März 2014 at 10:32

    Hahaha, mal wieder ein grandioses gimme 5 :D. Und hier kommen meine: 1. Auch NK-Flüssigfoundations. Bei mir wars die von Alverde, die so schlecht war, dass ich sowas nie wieder angefasst habe. Nicht nur schlimmstes caken, meine Haut fing davon auch an zu schwitzen. 2. Die Shampoos von dieser Professional-Reihe von Balea. Machen nur fettige Haare, sonst nix. 3. Die Artdeco Eyeshadowbase. Fieser Geruch, brennt in den Augen und verhindert das creasen nicht (hab aber auch ziemlich ölige Lider). 4. Enthaarungscreme und Warmwachsstreifen. Funktioniert bei mir nicht. 5. Den Spitzer von Zoeva fürdicke und dünne Stifte. Hab mir den zusammen mit zwei dickeren eyeshadow-Stiften (ka, wie die heißen von Zoeva gekauft. Und die Stifte passen da nicht rein. Das hat mich extrem geärgert, man sollte ja meinen, dass wenigstens die eigenen Sachen zueinander kompatibel gehalten würden…

  32. Reply
    SorayaLovesLife 14. März 2014 at 10:53

    1. Aussie – Shampoo/Spülung –> Kopfhaut juckt wie Sau!
    2. Maybelline – Mousse-Make-up / Mousse-Lidschatten –> Allergische Reaktionen der Hölle!
    3. Moroccanoil –> nach der 1. Benutzung = Haare toll, nach jeder weiteren Benutzung = Haare Katastrophe!
    4. Nivea BB Cream für helle Haut = viiiiiiiel zu dunkel und orange!
    5. jegliche Stick-Make-ups –> unnatürlicher geht kaum…

    Die Liste könnte man sicher noch unendlich weiterführen…! 😀

  33. Reply
    Natalka 14. März 2014 at 12:36

    1. John Frieda Haaraufhellungsspray – hat meine Haare derart ruiniert, dass nur noch die Schere half, NIE WIEDER
    2. Estee Lauder Double Wear Stay-In-Place Eye Pencil – der Name ist der pure Hohn – blieb überall, nur nicht am Auge, schlimmste Pandaaugen ever nach einer Stunde
    3. Chanel Inimitable – hatte bei mir keinen guten Effekt und ist dafür völlig überteuert
    3. Rival de Loop Mascaras – machen nichts
    4. P2 Matte Dream Eyeshadows – praktisch keine Farbabgabe

  34. Reply
    Lilith 14. März 2014 at 13:06

    Da fallen mir auch ein paar Dinge zu ein (eigentlich eindeutig mehr als 5):

    * Lush Fresh Farmacy; nach 3 Maliger Anwendung hatte ich überall Ausschalg der mit Cortison behandelt werden musste

    * Garneir Hautklar Serie -> damit ihre Haut auch anch einem Liter Creme noch staub trocken bleibt

    * Alterra/Alverde Produkte jedweder Art

    * Aluminiumhaltite Deos (die Erfahrung mit den bösen Entzündungen wünsche ich keinem)

    * UD Produkte -> hallo zugeschwollene Augen und Notaufname

    Bei watteirten Binden kann ich nicht zustimmen, nach der Geburt war ich froh das es sowas gibt. :giggle:

  35. Reply
    Erbse 14. März 2014 at 13:19

    Ui, das ist spannend. Die p2 Seriously Satin Lipsticks finde ich gar nicht schlecht, ehrlich gesagt. ;D Und Aleppo Seife liebe ich und nutze ich täglich.
    So gehen die Ansichten auseinander.

    Spannend! Jetzt muss ich mir erstmal die Kommentare durchlesen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Erbse

  36. Reply
    Kerstin 14. März 2014 at 13:35

    Super, ich möchte auch gerne etwas loswerden!

    1. Aussie Shampoo –> blutige Kopfhaut!
    2. Manhattan easy match make up: Farbe ideal, hat mir aber an den Wangen solche Unterlagerungen beschert, die ich nach Monaten nicht losgeworden bin!
    3. Intuition Rasierer: Dieses dicke Conditioner-Kissen hat in der Beweglichkeit sowas von eingeschränkt…
    4. Tampons, die nicht von OB sind (und die sind auch nur das geringste übel)
    5. Beleuchtete Pinzette von Aldi (Lacura?), erstens ist die Beleuchtung so grell, dass sie die Augenbrauenhaare unsichtbar leuchtet, 2. müssten die Haare mehrere cm Durchmesser haben, damit man sie greifen kann.

  37. Reply
    Nina 14. März 2014 at 14:10

    Magi, du magst die Seriously Satin Lipsticks nicht?
    Ich habe die Farbe „Delightful Daisy“ und finde sie super toll 🙂

    Meine Top 5:
    * Optischer 5 Sekunden Retuschierer (ob Balea ode Garnier – egal)
    * Manhattan BB Cream
    * Beauty uk Posh Palette
    * Olaz Regenerist CC Cream
    * TBS Satsuma Body Butter (aber nur diese Sorte)

    • Reply
      Lilith 14. März 2014 at 15:02

      Wie meine 75Jahre alte Oma zu sagen pflegt, als sie die Manhattan BB Creme kaufte;

      „Diese BB – Cremes sind auch nur was für alte Leute! Weil man damit halbwegs akzeptabel aussieht ohne viel Aufwand. Aber für Junge Leute ist das nix.“

      :rotfl:

  38. Reply
    Andreea 14. März 2014 at 17:59

    NIVEA. Und zwar Gesichtscreme, Sonnenprodukte, Bodylotion, NIVEA Soft. Duften toll, haben mir die schlimmste Haut ever beschert – wer wird schon gerne auf seinen Hautzustand angesprochen?! Ist mir bisher immer nur passiert wenn ich NIVEA vewendet habe. Und von Eucerin habe ich ebenfalls Ausschlag bekommen (was ich absolut nicht verstehe…).

    NK-Deos wie Hauschka Salbei, Alverde und Weleda Citrus. Ich benutze zwar auch ein NK Deo von Hauschka, Rose, aber die anderen die ich probiert habe, waren das schlimmste ever. Ich wusste gar nicht dass man so stinken kann!

    NK Foundation? Ja. Ich habe eine, die geht, von dem Rest bekomme ich einfach nur richtig schlechte Haut.

    Chanel Lidschatten. Ich weiß nicht wieviel Geld ich schon da gelassen habe, aber ich kann es nicht anders sagen: Wunderschöne Farben, schlechte Qualität. In den fast 20 Jahren in denen ich Chanel kaufe habe ich gerade mal ein Duo behalten, der okay ist.

  39. Reply
    Blunia 14. März 2014 at 19:06

    1) Billig Lidschattenpaletten z.B. in Handyform etc. oder 25 Farben für 2 Euro…etc.
    2) Lidschattenbase die abblättert
    3) Cremelidschatten oder Foundation die schuppig trocken
    4) brennende Kajalstifte oder Maskara oder reizende Gesichtsmasken
    5) wasserfeste Lidschattenstifte die noch vor dem nächsten Sommerurlaub eingetrocknet sind.

  40. Reply
    mimi 14. März 2014 at 20:01

    1. Bebe Hautpflege – brennt bei mir immer und riecht absolut doof, ich kann nicht verstehen wie man den Duft mögen kann!
    2. wie Milchschoki sagte: alterra Concealer schlechter geht nicht!
    3. essence Nagellacke splittern soooo schnell ab
    4. I like to mauve it von catrice – ansonsten sind die Lidschatten von catrice gut aber den absolut nicht
    5. Gesichtsreinigung und Abschminken nur mit Reinigungstüchern!

  41. Reply
    berbelber 14. März 2014 at 21:16

    1. P2 Seriously Satin Lipstick-super Farbe, aber leider die Konsistenz eines Wachsmalstiftes, eigentlich könnte man meinen P2 hätte aus den erfolglosen Lip Designern gelernt…
    2. Flormar Perfect Coverage Foundation-ich habe die wirklich ganze zwei Monate lang jeden Tag benutzt, kann ich heute absolut nicht mehr nachvollziehen, die Konsistenz ist irgendwie merkwürdig und sie wird so schnell cakey!!! Anscheinend war ich von der super hellen Farbe und der hohen Deckkraft so geblendet, dass mir das nicht aufgefallen ist? (Vielleicht habe ich auch 2 Monate alle Spiegel gemieden? :-D)
    3. Nachtpflege-per se nichts Schlechtes, aber Artikel über fettfreie Nachtpflege haben mich an der Notwendigkeit einer Nachtcreme zweifeln lassen. Nach einer allergischen Reaktion habe ich dann bemerkt, dass meine Haut durch die Nutzung von Nachtcreme schlechter wird. Nehme jetzt abends nur noch ein pflegendes, parfümfreies Gesichtswasser und meine Haut ist nicht mehr so trocken, fettet weniger und Unreinheiten heilen super schnell ab,falls sie sich überhaupt noch bilden!
    4. P2 Volume Gloss Nagellack-lässt sich bei mir nur super streifig auftragen, hält aber lange auf den Nägeln. Die Nagellacke von Essence aus dem Standardsortiment finde ich bei weitem besser, obwohl dort die Qualität teilweise stark schwankt. Seit einer woche trage ich 111 english rose auf den Nägeln und habe nur etwas Tipwear. Das schafft bei mir sonst kein Nagellack!
    5. P2 Open up your eyes! Illuminator-Kaschiert einfach gar nichts!
    6. Balea Silbershampoo-Verschlimmert bei mir sogar den eigentlich minimalen Gelbstich!!
    7. Jede Art von Seife oder Waschgel zur Gesichtsreinigung-trocknet die Haut nur aus

  42. Reply
    berbelber 14. März 2014 at 21:16

    1. P2 Seriously Satin Lipstick-super Farbe, aber leider die Konsistenz eines Wachsmalstiftes, eigentlich könnte man meinen P2 hätte aus den erfolglosen Lip Designern gelernt…
    2. Flormar Perfect Coverage Foundation-ich habe die wirklich ganze zwei Monate lang jeden Tag benutzt, kann ich heute absolut nicht mehr nachvollziehen, die Konsistenz ist irgendwie merkwürdig und sie wird so schnell cakey!!! Anscheinend war ich von der super hellen Farbe und der hohen Deckkraft so geblendet, dass mir das nicht aufgefallen ist? (Vielleicht habe ich auch 2 Monate alle Spiegel gemieden? :-D)
    3. Nachtpflege-per se nichts Schlechtes, aber Artikel über fettfreie Nachtpflege haben mich an der Notwendigkeit einer Nachtcreme zweifeln lassen. Nach einer allergischen Reaktion habe ich dann bemerkt, dass meine Haut durch die Nutzung von Nachtcreme schlechter wird. Nehme jetzt abends nur noch ein pflegendes, parfümfreies Gesichtswasser und meine Haut ist nicht mehr so trocken, fettet weniger und Unreinheiten heilen super schnell ab,falls sie sich überhaupt noch bilden!
    4. P2 Volume Gloss Nagellack-lässt sich bei mir nur super streifig auftragen, hält aber lange auf den Nägeln. Die Nagellacke von Essence aus dem Standardsortiment finde ich bei weitem besser, obwohl dort die Qualität teilweise stark schwankt. Seit einer woche trage ich 111 english rose auf den Nägeln und habe nur etwas Tipwear. Das schafft bei mir sonst kein Nagellack!
    5. P2 Open up your eyes! Illuminator-Kaschiert einfach gar nichts!
    6. Balea Silbershampoo-Verschlimmert bei mir sogar den eigentlich minimalen Gelbstich!!
    7. Jede Art von Seife oder Waschgel zur Gesichtsreinigung-trocknet die Haut nur aus

  43. Reply
    Mercury 14. März 2014 at 21:16

    1. La Roche Possay Cera Lip – Komisches Silikongel, welches ich eher in die Brust implantieren würde. Aber auf den Lippen richtet es mehr Unheil an, als es wirkt
    2. Labello – Noch schlimmer, davon bluten meine Lippen direkt. Es soll tatsächlich ein lippenaustrocknender Stoff enthalten sein, las ich letztens.
    3. Dusch- und Cremepeelings aller Art – haben meistens so wenig Körner, dass sie stationär die Haut aufreißen, die Schuppen aber nicht mitnehmen. Lieber ein Microfaser Peelingtuch, das wirkt wenigens
    4. Bebe Babycreme als Gesichtscreme – Schmier dir Popo oder Hände damit ein, aber denk nicht länger drüber nach, warum deine Pickel einfach nicht aus dem Gesicht gehen, sondern Creme weg aus dem Gesicht!
    5. Reichhaltige Handcreme aus dem Laborbedarfslager – Ich weiß die Marke leider nicht. Die Creme pflegt sehr gut, das Hautgefühl ist toll. Aber schonmal sonen richtig billigen, stinkenden Gummihandschuh getragen, der den Geruch stundenlang anhaltend auf die Haut überträgt? Mit dieser Creme breuchts den Handschuh nicht mehr, das ist schon eingebaut. Und ja, auch die Creme muss man mindestens 3 mal abwaschen, damit Geruchsruhe ist.

  44. Reply
    Sunnivah 14. März 2014 at 23:51

    1. Balea Shampoo Feige*Perle: der Duft nach Hubba-Bubba Kaugummi tötet mich bereits unter der Dusche ab!
    2. Catrice Gelliner: schnell eingetrocknet 🙁
    3. Catrice Prime&Fine Eyeshadowbase: erst gut, dann eingetrocknet, so schnell kann man nich kucken!
    4. Balea Deoroller aluminiumsalzefrei: AUSSCHLAG!
    5. Dr. Hauschka Eyeshadowpinsel groß: für 20€ so ein Kratzeding zu verkaufen ist eine Unverschämtheit *auaaua*

  45. Reply
    Julietta 15. März 2014 at 09:08

    1. Lavera mattierende Creme (Calendula) – ich weiß nicht wo die mattieren soll, aber ich habe geglänzt wie eine Speckschwarte *grusel* :hypnotized:
    2. Nivea In-Dusch Body Milk – ohne Worte :no:
    3. Benefit Lemon Aid Concealer / Ooh La Lift – beides Produkte für die Tonne; hoher Preis – kein Effekt (habe ich mir leider aufquatschen lassen) 😮
    4. Shampoos von Syoss – brennende Kopfhaut!
    5. Weleda Augencreme Wildrose – hatte nach Anwendung immer tränende Augen :no:

  46. Reply
    Karilyn 15. März 2014 at 13:11

    Hier meine Favoriten die ich gerne den Käufern aus der Hand schlagen möchte:
    – Carfree Slipeinlagen und zwar jeden Tag benutzt. Argh, diese Werbung ist ja schon total bescheuert: eine Frau hüpft auf dem Bett herum und wedelt mit ihrem Röckchen und der Mann sitzt auf dem Bett. Die nächste steht auf der Rolltreppe und hinter ihr ein Kerl. Also wenn ich so stinke sollte ich zum Arzt gehen und zwar DRINGEND. Das gleiche gilt für Intimwaschlotionen täglich gebraucht.
    – Gimmick Kosmetik: 100 Lidschatten für 5 Euro.
    – Perl Labello und ganz heller Perl Lipstick: schaut einfach nur doof aus.
    – Schwarzer Kajal: Seuche. Besonders nur im Innenlid aufgetragen oder grosszügige Waschbäraugen damit gemalt. Ich finde das schaut gut aus bei Frauen mit dunklerem Teint und dunklen Augen. Aber bei mitteleuropäischen Bleichgesichtern? Nö.
    – Metallfeile. Nimm gleich die Küchenreibe.
    – Billige flüssige Handseife. Also meine Hände fühlen sich dann total ausgetrocknet an und fangen irgendwann mal an zu jucken. Ich bleibe bei Alverde Handseife.
    – Billige Einwegrasierer: gut zum sich damit zu verletzen. Ich für meinen Teil brauche etwas mit 3 Klingen und einem „Wackelkopf“ 🙂
    – Maybelline Apricot BB Cream: wer hat sich diese Farbe bitte ausgedacht?
    – Vanille oder Kokos Duft: und das auch noch pur. Sorry, da muss ich flüchten.
    – Parfüms wie Chanel No 5: ich weiss nicht warum das so ein Klassiker ist – für mich riecht es wie etwas das zu lange im Keller gelegen ist *schauder*
    – Nivea Creme: für das Gesicht. Super Idee. Fett und Wasser. Kein Sonnenschutz und bei Kälte genau das richtige Mittel um sich Couperose zu züchten.
    – Billige Parfüms: nach 5 Minuten hat es sich verduftet.
    – Glitterplunder (von Essence)
    – Enthaarungscreme: ja, ich schliesse mich dem Tenor an! Es stinkt grauenvoll, wirkt nicht (bei mir) und etwas das Haare auflöst will ich mir nicht auf die Haut schmieren. Never ever.
    – P2 Grüne Base: deckt nicht und schimmert. Müllkübel. Her mit dem Maybelline Abdeckstift!

    Ist zwar keine Kosmetik, wird aber auch im Drogeriemarkt verkauft und finde ich absolut grauenvoll:
    – teigig-helle Glanzstrumpfhosen. Das hat sicher ein Mann erfunden der Frauen nicht besonders mag – damit schaut jedes Bein aus wie ein Elefantenstampfer.

  47. Reply
    PinkCitrus 15. März 2014 at 16:26

    Bodyshop Butter Duftrichtung ORange. Riecht total nach Kloreiniger.
    Diese XY-Stay Lippenstifte von Loreal ode Manhatten. Hatte ich einmal, die wieder. Schrecklich das Zeug (Eine Seite Farbe, andere Seite Gloss)
    Jadore von Dior. Schrecklicher Duft genauso wie Laura Biagotti
    und essence black mania liquid eyeliner… brennt ungeheuer an meinen außeren Augenwinkeln. 😮

  48. Reply
    Hatschipuh 15. März 2014 at 16:38

    Hmhmm mal schauen ob ich 5 zusammen bekomme, einige solcher Sachen hab ich bestimmt schon erfolgreich ausm Gedächtnis gelöscht ^^

    1. NIVEA Creme. Als Hautcreme. BITTE! Wer tut sich und seinem Gesicht sowas denn freiwillig an??? Fettig, pappig, zieht noch nichmal irgendwie ansatzweise ein, pastös…bäh bäh bäh…netmal für die Hände is das Zeug gut!

    2. MAC Matchmaster Foundation. Ich hab Mischhaut. Im Sommer eher fettig, im Winter eher normal mit trockeneren Wangenpartien. Ich weiß NICHT wie es diese Maccine geschafft hat, dass ich das Zeug gekauft hab. Aber als ich es zu Hause hatte, voller Freude das nächste mal ausprobiert hab…schrecklich: betont jedes kleinste Härchen, viel zu gelb, kriecht um die Nase herum, wird cacky bei warmen wetter, sieht superultramegaduper pudrig aus und trocknet tatsächlich die trockenen Stellen noch mehr aus, wird flaky auf trockenen Stellen…ein voller Reinfall also 🙁

    3. L’Oreal Professionall Shampoo. Zwar kein Drogerie-Produkt aber trotzdem. Hab das grüne, für besonders geschädigte Haare, von meinem Friseur empfohlen bekommen.Zugegeben, die Haaren fühlten sich gut an, aber ALTER meine Kopfhaut! Ich musste mitten in der Nacht aufstehen und mir die Haare nochmal nur mit Wasser waschen, weil ich sie mir sonst in Fetzen vom Kopf gezogen hätte!

    4. Nagelhärter mit (zuviel) Formaldehyd. Splitternde Nägel, so sehr, dass ich mir die oberste Schicht schonmal bis zur Nagelhaut runterpulen konnte…

    5. Alverde Lidschattenbase….was soll das sein?

    6. Catrice Augenbrauenstifte/Essence Augenbrauenstifte/P2 Augenbrauenstifte…kack Farben, Kack Konsistenz, Kack-Mine. Mehr muss ich nich sagen.

    Hui jetzt sinds ja sogar 6 geworden… und wenn ich nachdenken würde, werdens wahrscheinlich sogar noch mehr :devil:

  49. Reply
    annie. 15. März 2014 at 16:45

    Meine 5 Flops sind:

    1. Catrice Lippenstifte – halten bei mir keine Stunde auf den Lippen und kriechen extrem in die Lippenfalten
    2. „Hoola“ von Benefit – viiiiiiel zu orangestichtig!
    3. Kiehl’s Ultra Facial Oil-Free Gel Cream – der Geruch erinnert an Gülle, das Gesicht fühlt sich nach der Anwendung recht klebrig an und es tut auch nix (Gutes) für die Haut.
    4. Balea Duschcremes – haben meine Haut sehr ausgetrocknet.
    5. Aussie Produkte – dazu brauch ich echt nix mehr sagen. 😀

  50. Reply
    Julietta 15. März 2014 at 18:29

    1. Mattierende Gesichtscreme Calendula von Lavera – da war absolut nichts mattierend, im Gegenteil, ich habe geglänzt wie eine Speckschwarte *grusel* ist direkt in die Tonne gewandert, so ein Schmarrn!!!!
    2. Lemon Aid/Ooh La Lift Concealer von Benefit – hoher Preis, null Effekt (habe ich mir leider von einer eifrigen Verkäuferin aufquatschen lassen) 😯
    3. Nivea In-Dusch Body Milk – ohne Worte 😮
    4. Shampoos von Syoss – Folge: juckende+schuppige Kopfhaut :no:
    5. Weleda Augencreme Wildrose – ziemlich schrottig, meine Augen haben ständig getränt :hypnotized:

  51. Reply
    Mrs.Vedder 15. März 2014 at 20:18

    1. essence Multi action smokey: Krümelalarm bei mir
    2. Art Deco eyeshadow base- von soooooo vielen gehyped – bei mir ungleichmäßige Textur, die Rubbelfädchen zieht
    3. Aussie Moisture shampoo – Null Effekt und dieser künstliche Kaugummigeruch 😮 , den ich auch abends noch gerochen habe: 😮
    4.essence i love extreme mascara: krasses Gegenteil zur multiaction: viel zu nass , so verklumpt waren meine Wimpern noch nie, viel zu große Bürste für mich… Ich hasse Fliegenbeinwimpern
    5.Tom Ford Black orchid- grottigste Textur ever, er lässt sich einfach nicht gleichmäßig auftragen , für mich nur aufgetupft als Stain tragbar& das bei dem Preis: geht gar nicht! Ihn brachte der Weihnachtsmann aus Berlin gef mit einem Megaaufwand , er war ja angeblich soooooooo toll und einzigartig und wurde für mich zur größten Kosmetikenttäuschung überhaupt :no: ( ich könnte mich schon wieder aufgregen :quiet: )

  52. Reply
    beautyjungle 16. März 2014 at 10:59

    1. Mascara (Name gerade n

  53. Reply
    beautyjungle 16. März 2014 at 11:03

    1. Mascara (Name gerade nicht im Kopf) von Alterra: nach einer Stunde ist bei mir alles unter dem Auge!

    2. Lancôme Visionnaire Serum: wirkt null

  54. Reply
    Uschi 16. März 2014 at 12:47

    Nach vielen Jahren der Kosmetiknutzung könnte ich regelmäßig vor mehr als 5 Produkten bzw. Marken warnen.

    1. Loréal liefert ausschließlich überteuerten Schrott. Egal ob Shampoo, Haarspray, Lidschatten, Mascara oder sonstwas….alles unbrauchbar. Vor einem Jahr hab ich wider besseren Wissens diese Million Lashes Mascara gekauft. Das Zeug stinkt derart, dass es kaum auszuhalten ist. Und vor ein paar Monaten hab ich bei einer Freundin übernachtet und morgens ihr elvital-Shampoo benutzt. Schon ein paar Stunden später bildeten sich Juckende Hautkrusten auf meinem Kopf… Finger weg von allem, wo Loréal draufsteht!!!

    2. Manhattan ist auch so ein Fall. Nicht ein einziges funktionierendes Produkt im Sortiment. Der Dip Eyeliner war mal gut, aber an der Formulierung muss gedreht worden sein. Der Schwarze deckt nicht mehr richtig. Und die Lidschatten sind ein Witz. Halten nicht und vermischen sich auf der Haut zu einem undefinierbaren Farbbrei.

    3. Artdeco dekorative Kosmetik ist eine der schlechtesten, die mir je untergekommen ist, zumindest in dem Preissegment. Als vor einiger Zeit der Bronzer so gehyped wurde hab ich den mal getestet. Katastrophe! Wer auf staubige Texturen steht, bitteschön, aber wer auch nur ein bisschen was von Kosmetik versteht, kann dieses Zeug nicht ernsthaft empfehlen. Artdeco hat m. E. Dieselbe Qualität wie Essence, nur teurer.

    3. Essence Nagellacke… rausgeschmissenes Geld

    4. Balea….. alles unbrauchbar

    5. garnier…..alle unbrauchbar

    6. Syoss…grenzt an Körperverletzung

    7. Mascara von Jade…. Wer auf ausfallende Wimpern steht, nur zu

    8 Kissmee…hat keinerlei Peelingeffekt. Kommt mir ein bisschen vor wie des Kaisers neue Kleider. Wurde vor einiger Zeit massiv gehyped, aber bringt Null. Wir haben uns meine Haut vorher und nachher unter dem Mikroskop angesehen. Sah vorher und nachher gleich aus.

    9. MAC Paintpots….rutscht in die Lidfalte wie Butter.

    10. Benefit…das ist m.E. P2 in hübscherer Verpackung zum hohen Preis.

    Vorsicht ist meiner Erfahrung nach vor allem geboten, was im Internet gehyped wird. In den meisten Fällen beruhen Empfehlungen auf einmaligem Gebrauch. Es gibt sicher Ausnahmen, aber die sind selten.

    • Reply
      Mari 18. März 2014 at 17:39

      Bisschen sehr allgemein…Ich könnte da schon ein paar Gegenargumente auspacken 😉
      Manhatten Blush – mag ich gerne, nicht zu kräftige Farbabgabe und keine Glitzerbröckchen
      Essence Lack finde ich auch okay, vorallem für den Preis schöne Farbauswahl
      Und mit Jade meinst du Maybelline ? Also die sind doch spitze, kommt halt auf die Empfindlichkeit der Wimpern an….
      und Benefit’s They’re real Mascara ist auch bombe, genau wie Porefessionel 😀 :yes:

      • Reply
        Uschi 21. März 2014 at 06:51

        Nach 32 Jahren arbeiten in der Kosmetikbranche bzw. der Zulieferindustrie erlaube ich mir eine dezidierte Meinung zu bestimmten Marken. Sie mag manch einem zu allgemein erscheinen, ist aber nicht zu ändern.

        Ja, mit Jade meine ich Maybelline, war mir auf dem iPhone nur zu mühselig zu tippen. Außerdem habe ich mir den neuen Namen leider immer noch nicht angewöhnt. Ebenso ergeht es mir übrigens auch mit Ellen Betrix, Linique. Und Rimmel blieb für mich auch immer Chicogo. So ist das halt mit dem Alter. Sorry.

    • Reply
      Valerie 18. März 2014 at 02:35

      Hui, das ist aber ein bisschen sehr pauschalisiert, meinst Du nicht?

      Ich für meinen Teil habe
      1. Produkte von L’Oreal die ich, teilweise seit Jahren, liebe. Die Volume Million Lashes beispielsweise ist eine meiner liebsten Mascaras, das BB Puder ist mMn eines der besten Puder aus der deutschen Drogerie, der Superliner ist total klasse… die Indefectibles sind toll! Und die neuen L’Extraordinaire Pflege-Glosse sind mMn auch ziemlich gut. Um nur einige zu nennen.

      2.Der Eyemazing Eyeliner von Manhattan ist ein supertoller Filzliner, ich habe komplett andere Erfahrungen mit den Lidschatten gemacht und z.B. die Lidschattenbase oder die Nagellacke mag ich auch gern.

      3. Dem kann ich auch nicht generell zustimmen. Ich habe diverse Produkte von Artdeco, und die meisten finde ich ziemlich gut. Es waren schon mal Flopps dabei, aber mir fällt spontan keine Marke ein, von der ich noch kein Produkt nicht gut fand.

      4. Und 6. Genauso Balea und Syoss… da gibt es Produkte, die ich seit Jahren zufrieden verwende bzw die ich jahrelang zufrieden verwendet habe. Alles von den Marken kann nicht schlecht sein…

      Nur mal so, wo ich als einzelne Person andere Erfahrungen gemacht habe die mir spontan einfallen… Konkrete Produkte zu benennen, die man nicht gut fand, ist ja eine Sache, aber generell ohne Begründung eine ganze Marke für unbrauchbar zu erklären finde ich nicht gerade den guten Ton oder fair oder auch nur berechtigt… :/

      • Reply
        Blume 3. April 2014 at 15:44

        :yes:

  55. Reply
    Janine 16. März 2014 at 18:21

    Haha, mir geht es eher beim Essen so, dass ich denke „NEEEEIN, KAAAUF ES NIIIICHT!“. Gerade auch was Tierfutter angeht, aber so geht es wahrscheinlich jedem, der sich mit einem speziellen Thema auseinander gesetzt hat. Tee-Liebhaber springen sicher auch im Dreieck, wenn ihr Lieblingstee in einen Teebeutel gepeitscht und zerlumpt wurde.

    Aus der Drogerie…hm.
    * Ich kaufte vor ein paar Wochen ein Garnier-Deo und fing damit noch schneller an zu schwitzen als ganz ohne Deo. Kompletter Schrott.
    * Syoss Haarfärbungen
    * Essence Nagellacke

  56. Reply
    Eve 16. März 2014 at 19:10

    *tigi catwalk „your highness“-Shampoo (und der conditioner gleich mit) Resultat: trockene, juckende, schuppende Kopfhaut.

    *Balea Haarkur für langes Haar. Der Geruch ist fürchterlich, die Haare waren danach total struppig und die Spitzen standen in alle erdenklichen Himmelsrichtungen ab.

    *Rexona Deo. Keine Ahnung mehr welches, aber es hat arg nach Putzmittel gerochen. Ist also umgehend im Müll gelandet.

    *the bodyshop lip Butter „Pink Grapefruit“. Trockene Konsistenz. Man bekam es kaum auf die Lippen.

    *essence Nagellacke. Es sollte abschließend durchgekaut worden sein.

  57. Reply
    Connü 16. März 2014 at 20:50

    Puh, das ist wohl das negativste Gimme5 aller Zeiten. 🙁 Eigentlich wollte ich dem Aufruf folgen, aber nachdem ich die Kommentare so gelesen habe… Einige Damen haben da ja ganz schön was angestaut. Vergessen aber über all dem Hass aber, dass es auch Frauen mit anderen Hauttypen und anderen Bedürfnissen gibt. Die meisten Sachen sind für mich am Thema vorbei.

    Da warte ich lieber auf ein positiveres Thema.

    liebe Grüße~

    • Reply
      happy me 20. März 2014 at 19:24

      Danke!
      Ich finde viele Meinugen auch überzogen und viel zu pauschal.

      Erfahrungen gehen nie in nur eine Richtung und des einen Freud ist des anderen Leid 🙂
      Ich habe auch so einige schlechte Erfahrungen mit Kosmetik gemacht, die andere wundervoll fanden und andersrum.
      C’est la vie.
      Mein Gott, es ist nur Kosmetik…Da muss man doch keinen Hass entwickeln 😀

      • Reply
        Magi 20. März 2014 at 19:45

        Ich glaube, ihr nehmt es zu ernst oder zu persönlich oder zu whatever. Es ist eine Rubrik, die zu subjektiven Stichworten aufruft – das hat das Relativieren der Erfahrungen nix zu suchen. So etwas kann ein Ventil für Produktfrust sein und somit wunderbar erleichternd. Wohin sonst damit? Dass einige über’s Ziel (und Format) hinausschießen, ist in dem Fall, finde ich, nicht so wild wie in einer sensiblen Diskussion.

        Wie Du sagst: es ist nur Kosmetik – da muss man die Aussagen nicht so wörtlich nehmen.

  58. Reply
    Beauty Mango 17. März 2014 at 11:37

    Die Balea Einwegrasierer kaufe ich mir ständig. Ich find die echt gut 😀

  59. Reply
    Alice von MissCocoGlam 18. März 2014 at 11:45

    Enthaarungscreme würde bei mir auch ganz oben auf der Liste landen 😮 …

  60. Reply
    Anna Karina 18. März 2014 at 14:39

    1) Swiss-o-par-Augenbrauenfärbeset: miese Hamdhabung, mieses Ergebnis

    2) Kiko Creme-Rouge: schmierig, schlecht pigmentiert, glänzt wie Speck und hält nicht – benutze ich nun zum Einfärben von selbstgemachten Peelings, die ich verschenken möchte

    3) L’Oreal Lippenstifte – für den Preis eine traurige Qualität, dafür inklusive Oma-Duft und fragwürdige Firmenpolitik

    4) Revlon colorstay ultimative suede lipstick : ja, das Finish sieht nach Leder aus – nach sehr, sehr altem Leder…

    5) Clerasil und Garnier Hautklar Produkte : Hut ab für die Haut, die bei dieser Reiz-Bombe nicht austickt.

    • Reply
      Mari 18. März 2014 at 17:34

      Hier ! :yes: Meine Haut kommt mit dem Garnier Hautklar Waschgel gut klar 🙂

  61. Reply
    Mari 18. März 2014 at 17:33

    Also ich hab ne Zeit lang Haarentfernungscreme ausprobiert und zwar keine Pickelchen bekommen wie bei Einwegrasieren, aber dafür sind einige ( zu viele :smug: ) Haare stehen geblieben….
    Bei den Maybelline Foundations bin ich auch dabei,vor allem das nachdunkeln ist fatal wenn man keinen Spiegel im Laufe des Tages hat
    Meine Flops wären
    1.Labellos …bin ich die einzige bei der die Wirkung nach 2min weg ist ? Der Geruch ist natürlich toll, aber die Wirkung 🙁
    2.billige Pinsel- z.B. ebelin (nicht professionel! die sind klasse)
    3.Essence Eyeshadows ….da liegt nach ner Stunde schon Glitzer unter dem Auge
    4.Manhatten Lip tints – halten zwar schön lange, schmieren aber fürchterlich und rutschen gerne mal
    5.Nivea Deos …hilft bei mir 0,0%

  62. Reply
    annabella 20. März 2014 at 16:00

    Von euch oben kann ich so einiges Übernehmen:

    Haaraufhellungssprays :yes:
    Veet Enthaarungscremess ich sag nur Schmerzen
    Kaltwachs und Heißwachsstreifen
    Nivea Selbstbräuner für das Gesicht
    Isana Duschgel häufig erlebt zu flüssig und austrocknend

  63. Reply
    Wortwanderin 25. März 2014 at 16:48

    Hier nix gegen die Balea Rasierer xD Solange es die Einwegdinger mit 3 Klingen sind, die können tatsächlich mehr als der „gescheite“ mit dem dreifachen Preis.
    Bei der Aleppo Seife schließ ich mich an. Ausprobiert, katstrophal – und jetzt hab ich den Klotz hier stehen. Hurra.

    Oft schon genannt, von mir jetzt auch: Der Fantastic Chrome Kajal von p2. Der ist so weich, Linienziehen geht nicht richtig und dann ist die Abgabe so schmierig, dass der Kajal bald überhall hängt. Und weil wir gerade dabei sind: Mascaras von p2. Die können einfach GAR NICHTS. Weder heule ich, noch schwitze ich, noch fummel ich mir am Auge rum und das Zeug färbt mir dennoch Panda-Augen in Rekordzeit. Ich kauf die nie wieder.

    Bed Head Foxy Curls. Tut genau das Gegenteil von dem was es soll. Statt die Lockenbildung zu fördern und Halt zu bieten, tötet es jeden Kringel bis man eine traurig-wellige Matte hat.

    Lush Curly Wurly Shampoo. Ideal für Leute mit Geduld und Fingerspitzengefühl. Die haben vielleicht Spaß, wenn sie danach die Kokosflocken aus den Haaren pulen dürfen. Ich fand es nicht so funky.

  64. Reply
    Manu von Puder & Pinsel 1. April 2014 at 22:37

    1. Ultra Fine Ink Eyeliner Waterproof von Catrice – viel zu flüssig um einen schönen Lidstrich zu ziehen, rinnt ins Auge und brennt

    2. Getönte Feuchtigkeitspflege von bebe Young Care – ich finde sie hat einen furchtbaren Orangestich

    3. Perfect Smooth Primer von Manhattan – erfüllt nicht annähernd den Zweck Hautunebenheiten ein wenig zu glätten oder Poren zu verkleinern und ich hatte davon nur überall weißen Schimmer im Gesicht

    4. Happy Hour 24h Haarspray von Got2be – riecht zwar lecker fruchtig und hält, lässt aber meine Haare sehr trocken aussehen und nach ein paar Stunden sind weiße Partikel vom Spray in den Haaren

    5. Schaebens Gesichtsmasken – die vertrage ich leider nicht, nach ein paar Sekunden ist mein Gesicht feuerrot und brennt wie Höhle

  65. Reply
    Tanja 12. April 2014 at 07:55

    Ich habe nur einen kompletten Totalausfall… die Balea CC CREAM für helle Haut. Ich habe total stark allergisch reagiert. Das ganze Gesicht, inkl. der Augenlider ist angeschwollen, rot und juckt. Ganz schlimm und ich habe bisher nie auf eine Creme reagiert. Diese landete direkt im Müll!

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen