GIMME 5 Beauty-Kniffe mit großer Wirkung

Psssst, Geheimwaffen

Machen wir Beauty-Redakteure arbeitslos und verraten DIE ultimativen und vor allem wirksamen Beauty-Tipps. Gibt es sie wirklich?

5 kleine Maßnahmen für eine großen Effekt

Wir zeigen einender die Ergebnisse nicht, sodass wir uns nicht gegenseitig beeinflussen.

Solltet ihr in den Kommentaren mitmachen wollen, empfehlen wir es euch uns gleich zu tun. Es kann interessant werden, welche Aspekte anderen eher einfallen als anderen.

Darum bedarf es eines Klickes, um unsere Antworten zu sehen »

Wir hoffen, es macht euch Spaß mitzumachen und auch die Kommentare zu durchstöbern…

Unsere 5 Tricks anzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

55 Kommentare
  1. Gezupfte Augenbrauen in einer passenden,schönen Form
    Gefärbte Wimpern,zusätzlich getuscht
    heller Lidschatten am Augeninnenwinkel
    Bronzer als Kontur
    allgemein passende Produkte/Farben verwenden und akkurat arbeiten
    Bei eyeliner am Oberlid:zwischen Wimpernansatz und eyeliner darf keine Haut zu sehen sein

    • Hellen/glänzenden Lidschatten im Augeninnenwinkel, aber nur wenn die Augen nicht zu nah beieinander stehen…

      • Gerade wenn die Augen eng stehen sollte der Lidschatten innen heller sein!

        • ja, aber nicht im InnenWINKEL. Sonst siehts jedenfalls bei mir nicht gut aus. Die Augen rücken optisch näher zusammen. Ab da wo das Lid anfängt ist hell ok. So ein Glanzpunkt schon halb auf dem Nasenanstieg, geht gar nicht…

  2. 1. Concealer ist dein bester Freund.
    2. Augenbrauen naturnah zupfen-also der natürlichen Form folgend.
    3. Dampfbad ist das SOS Mittel bei schlechter Haut!
    4. Wasser trinken. Kein Scherz.
    5. … Siehst scheisse aus fühlst dich schlecht? Lächele und denk an einen lieben Menschen oder tollen Erlebnis und du wirst bezaubernd aussehen!

    • ich hab jetzt schon mehrmals gelesen, dass heißes wasser und dampf eigentlich NICHT gut sind für die haut…. und ich krieg auch immer pickel wenn ich ins dampfbad geh xD

  3. Nur ein Tipp von mir, da ich grad keine Zeit habe:

    Wenn ich schlecht geschlafen habe und Augenringe habe/muede aussehe, trage ich einen knalligen Lippenstift (und Concealer natuerlich) – das lenkt ab und man sieht gleich viel munterer aus!

  4. 1. Heller Lidschatten zum Highlighten unter der Augenbraue und im Augenwinnenwinkel
    2. Concealer um die Lippenränder auftragen, dadurch kann man diese hellere Linie um die Lippen optisch vergrößern ; und die Lippen schauen voller aus
    3. Highlighter am Lippenherz auftragen ; nochmal größere Lippen, voilá 🙂
    4. Heller Kajal auf der unteren Wasserlinie UND am unteren Wimpernkranz – verstärkt den Wacheffekt 🙂
    5. Wimpernzange – oh Gott! Wie habe ich früher bloß ohne leben können. Wawawumm!

    Soo und jetzt gucke ich mir mal eure fünf Geheimwaffen an, bin voll gespannt. Ich mag diese Rubrik wirklich unheimlich gern. Weiter so! 🙂

  5. 1. Der Beautyblender macht den Unterschied beim Auftrag von Flüssig Make-up!
    2. Highlighter lohnt sich.
    3. Matter Bronzer zum konturieren auch.
    4. Heller Lidschatten im Innenwinkel.
    5. Wenn man immer Nagellack trägt, brechen die Nägel nicht so schnell ab (ob es so gesund ist, ist eine andere Frage…)

  6. ~ Kosmetiktücher beim Schminken IMMER zur Hand um überschüssige Creme/Fett zu reduzieren
    ~ etwas augefranstes Ohrstäbchen als smudger (macht den Job genauso gut, wie ein dafür vorgesehener Pinsel)
    ~ tatsächlich Grüner Tee: innerlich und äußerlich angewendet
    ~ Maske aus Joghurt und Honig tut schon Wunder und kost‘ nix
    ~ darauf achten, dass Tagescreme und Makeup/Foundation den gleichen Grundstoff haben (Öl/Wachse oder Wasser)

  7. – Wimpern-Primer
    – z-pore, um die Poren an meinen Nasenflügeln zu verfeinern
    – hautfarbenen Eyeliner auf der Wasserlinie
    – auf den Wangen die Dreier-Kombination aus Rouge, Highlighter und Kontur
    – BB-Creme

  8. 1. Wasser trinken, das sollte aber inzwischen auch überall angekommen sein
    2. Peelen, macht frisch, es reicht sich mit einem harten Handtuch abzureiben
    3. Haltung bewahren
    4. Lächeln
    5. Obere Wimpernlinie auffüllen

    (Augen betonen: Augeninnwinkel und -außenwinkel (Linie unterm Lidstrich) highlighten; Amus mit einem Tupfen glänzenden Lidschtten auf der Lidmitte beenden)

  9. So, nun meine 5
    Erdnussöl pimpt jedes Badezeugs, was im Winter zu wenig pflegt.
    mit Erdnussöl die Beine einölen und man friert (gefühlt) weniger im Winter
    Lippen abends mit mit Honig beschmieren gegen spröde Lippen
    mit jungen Jahren mit passender Haut/Augenpflege anfangen und immer dem Alter anpassen
    Sport machen und ein möglichst zufriedenes Leben führen ->
    (Träume wahrmachen, und Ziele erreichen, nicht von anderen zu irgendetwas zwingen lassen, Verrückheiten bewahren, eigenen way of life finden, genügend Freiraum für Erhohlung und spontane Ideen lassen, Dinge tun die einen glücklich machen…)

  10. Da ich ein riesen Fan von ’natural-looks‘ mit glow bin, hier meine 5 beauty kniffe die mich immer wieder zum strahlen bringen 🙂

    1. Wandern wenn möglich im Wald (co2, Bewegung und ruhe tuen meiner Haut einfach gut)
    2. Creme Blush
    3. Creme Highlighter
    4. Lidschatten als kajal benutzen
    5. tinted lip balm

    ich freue mich schon auf die anderen kommentare!
    Lg liv

  11. 1. Konturieren
    2. Chemisches Peeling
    3. Mit weißer Foundation highlighten bzw. modellieren
    4. Augenbrauchen + Wimpern färben
    5. Das Lippenherz besonders „stark“ highlighten

  12. -ohne Spicken- 🙂

    1. Viel trinken für eine schöne Haut (face + body)…besser als jede Creme
    2. Einzelne Fake-Wimpern am äußeren Wimpernkranz für intensivere Blicke
    3. Selbstbräuner für schönere/deutliche Konturen
    4. Lichtreflektierender Concealer im Nasolabialbereich macht optisch 5 Jahre jünger
    5. Hautunebenheiten nicht abpudern, sondern mit lichtreflektierenden Texturen arbeiten -> effektiveres Schummeln

    Hm…ich könnte die Liste glaube ich ewig fortführen. Meine liebsten Beautybasics sind leider keine Geheimtipps: gesund essen, viel trinken + schlafen und Sport. Nichts macht schöner. :p

  13. 1. Mascara!!!!
    2. Concealer
    3. Rouge
    4. Innenwinkelhighlight
    5. Nase konturieren

  14. Also, meine Tipps sind die folgenden:

    1. Mit schwarzem Lidschatten ganz dicht am oberen Wimpernkranz einen Lidstrich ziehen -> lässt die Wimpern viel voller Wirken

    2. Vaseline über trockenen Lippenstift geben -> verleiht tollen Glanz und pflegt

    3. Augenbrauengel verwenden -> gepflegter und dennoch natürlicher Look

    4. Bronzer auf die Nase geben -> Urlaubseffekt

    5. MAC Paint Pot in Painterly -> toll als Base oder auch alleine

  15. 1. Wimpernzange verwenden (auch wenn man sich an dem Tag nicht schminken sollte)
    2. Blush
    3. Highlighter (v.a. am Augeninnenwinkel, unter der Braue, am Amorbogen)
    4. schwarzer Lidstrich mit Schwänzchen – dadurch wirken die Augen viel wacher, wenn so ein Nudekajal auf der unteren Wasserlinie nicht ausreicht oder Mascara
    5. Augenbrauen ausfüllen/definieren

  16. 1. Augenbrauen auffüllen
    2. Highlighter auf den Rand der Oberlippe
    3. Highlighter auf den Nasenrücken
    4. Konturieren
    5. Mit einem hautfarbenen Stift die Augenbrauen von unten akzentuieren

  17. etwas vaseline auf die wimpern vor dem einschlafen
    leichtes öl für die haare
    mittlerweile: chemische peelings
    körperöle verwenden bzw duschöl
    corrector statt concealer verwenden
    augencreme mit lichtreflektierenden pigmenten (jaja augencreme = streitthema nr. 1^^)

    bin die kommentare kurz überflogen und hab wasser trinken mehrmals gelesen – ich trink täglich 3-4 liter wasser (seit sicher 6-7 Jahren mittlerweile)und meine haut ist dadurch nie „schöner“ geworden, aber ok ^^

    • Oh Gott, wie schaffst Du das, 3-4 Liter zu trinken? Ich schaffe nur so um die 2 Liter am Tag und da renn ich bei der Arbeit schon so oft auf die Toilette. ^,^

      • Das mit dem Trinken kann man sich wirklich antrainieren! Gehört am Anfang ein bisschen Disziplin dazu, aber nach einer Woche hat man sich dran gewöhnt!
        Normalerweise trinke ich 3 Liter am Tag, aber da ich z.Z. erkältet bin, habe ich sogar auf 5 Liter hochgeschraubt. Wenn ich danach wieder auf 3 Liter runtergehe, habe ich in der Anfangszeit immer Durst!
        Einfach mal ausprobieren. Das Problem mit der Toilette bleibt natürlich, aber so n bisschen Bewegung ist ja zusätzlich noch gesund! ;o)

      • im sommer sinds noch viel mehr ^^ keine ahnung, ich habs mir einfach gewöhnt…. hab immer eine volle 1,5-liter glaskaraffe rumstehen ^^

        • Hab mal gehört, dass zu viel Wasser trinken auch nicht so gesund sein soll, da der Körper am Tag nur ne bestimmte Menge Wasser ausscheiden kann.

        • Das ist nicht richtig. Zu viel kann wichtige Mineralien und Spurenelemente „ausspülen“ (oft auf Klo), aber da spricht man von Mengen um 8 Liter am Tag.

        • Hallelujah, gibt es wohl leute, die so viel trinken? Da kann man sich ja gleich häuslich auf der Toilette einrichten, lol. =)

        • Ich denke nicht, dass es bei den Zahlen noch um eine gesunde Verhaltensweise geht. Da ist der Klogang vermutlich das geringste Problem. Aber es gibt Krankheitsbilder, die durstig machen oder psychische Ursachen. Dass jemand ansonsten gesundes intuitiv ein solches Trinkverhalten praktiziert, schließe ich einmal aus. Selbst Sportler werden so etwas wenn, nur in Extremsituationen durchziehen.

        • @Paphiopedilum: Menschen mit Esstörungen versuchen, sich den Hunger wegzutrinken. Damit will ich jetzt nicht behaupten, dass alle Menschen mit großem Durst diesen Beweggrund haben, aber dies ist ein gängiger Dämpfer von Hunger.

        • Also ich trinke tatsächlich täglich so vier bis sechs Liter. Meist wohl eher vier als sechs, aber in der Spitze im Sommer können es manchmal auch bis zu ca. sechs werden. Körperlich paßt diesbezüglich aber alles; habe gerade wegen dieses Umstandes schon oft Zucker untersuchen lassen, war aber nie irgendwas auch nur ansatzweise außerhalb des Normbereichs.

          Was für psychische Ursachen kann es denn für zu viel trinken geben???

  18. Mascara bei blonden Wimpern, Rouge, Brauengel bei blonden Brauen, richtiges Schattieren bei Schlupflidern

  19. Hallo Ihr Süßen,

    anbei meine goldene 5:

    1. Sport mind. 3 Mal der Woche, 1 Mal danach auch Sauna – hilft gegen alles, was die Schönheit verhindert, sich zu entfalten 🙂

    2. Als Blondinchen (dunkelblond mit sehr hellen Strähnchen) wirken meine Haare manchmal „verkalkt“. In solchen Fällen: Waschen, mit ’nem Handtuch kurz abtrocknen und eine Mischung aus 50ml Vodka + 50ml frisch gepresster Zitronensaft gut einreiben, 15 Min. einwirken lassen, abspülen, Spülung (oder Haarkur) und danach wie gewohnt stylen

    3. Nach einem anstrengenden Tag Bad mit Orangenaroma nehmen. Danach mit dem Lieblingslotion sorgfältig eincremen. Das wirkt Wunder 🙂

    4. Morgens und abends nach der Gesichtsreinigung pures Rosenwasser statt Gesichtstoner benutzen.

    5. Niemals an Foundation sparen! Natürlich verträgt man nicht alle High End Marken, aber man sollte die „Richtigen“ finden – sowohl bei dem Ton, als auch bei der Textur. Und nein, selbst der Borjois Healthy Mix kann nicht mithalten, auch wenn sogar Frau Eldrige soo schwärmt.

  20. 1. Nagellack ablackieren, indem man sich Streifen aus Alufolie zurechtbastelt, dann stückchenweise Wattepads in Nagellackentferner tunkt und dann mit der Alufolie auf dem Finger fixiert. Nebenher kann man super ne Serie gucken 😀
    2. Benetint mit einem Buffer auftragen und nicht mit den Fingern. Lässt sich super aufbauen und verblenden. Gleiches gilt für Cremeblushes.
    3. Der Kissmee ist das einzige Peelingtool, dass ich für kaufenswert halte.
    4. Feine, fisselige Haare mit Meersalzspray in den Griff kriegen. Auch die thickening Produkte von Bumble&Bumble finde ich gut.
    5. Trinken. Und zwar 30ml pro Kilo Körpergewicht täglich. Die meisten Angaben, die man liest, beziehen sich also auf Personen die 50 Kilo wiegen. 😮

  21. 1. Retinolcreme (ja auch mit 20 [bin ich zwar nicht mehr.. ], und auch GERADE dann, wenn man unreine Haut hat)
    2. Mandelsäurepeelings/cremes/gels
    3. Lash Tightening
    4. natürliche Brauen (also keine Striche, weder gezupft noch aufgemalt)
    5. genug schlafen

  22. 1. Wimpernzange!!!!
    2. Blush
    3. Konturieren
    4. Eyeliner
    5. Mascara

  23. 1.) Augenbrauen threaden lassen
    2.) Augenbrauenstift + Augenbrauengel verwenden
    3.) Wimpernzange verwenden
    4.) Aufhellenden „Concealer“ unter’s Auge
    5.) Rouge gut ausblenden

  24. Das ist mal praktisch: Einfache Tricks zum Ausprobieren!

    Hier meine besten 5 (mehr Tips auf meiner Website):

    1. Einen winzigen Hauch Blush direkt unter der Braue für eine frische Auenpartie
    2. Tagescreme mit Sonnencreme mischen – egal bei welchem Wetter und egal welchen LSF die Pflege bereits hat
    3. Für helle Mädels: einen rotstichigen Bronzer oder einen passenden Blush an den Stellen auftragen, an denen ihr Sonnenbrand hättet – wirkt natürlicher als richtig „brauner“ Bronzer
    4. Am Schluss das Makeup von allen Seiten mit 2 Spiegeln „kontrollieren“
    5. Entspannt sein und lächeln!

    Und jetzt bin ich gespannt auf eure Kniffe!

  25. Oooh, you guys already listed some great tips 🙂 I’d say drinking lots of water is probably the best one!

  26. 1. Richtig gezupfte Augenbrauen
    2. Nägel in passender Form – ich trage aktuell rundoval, sieht zu meinen Händen besser aus als die beliebte eckige Form.
    3. Tolle und hoher Dutt bei leicht fettigem Haar – hält besser und kaschiert! 😀
    4. Ein sanftes Peeling für die Lippen (benutze hier das Peelingpad von ebelin)
    5. Haarstäbe! In Sekundenschnelle eine ordenltiche Frisur. :heart:

  27. – Augenfrische von Dr.Hauschka zum abschwellen des Augenlids vor besonderen
    Ereignissen.
    – helle Lidschatten im Innenwinkel des Auges und unterm Brauenbogen
    – Concealer unter den Augen um Augenringe abzudecken

  28. – Tightlining
    – Highlighter in Innen- und Außenwinkel
    – Kontur und Highlighter
    – zum Hauttypen passender Primer
    – Wimpern nicht nur formen, sondern vor und direkt nach dem Tuschen mit einem sauberen Wimpernbürstchen durchbürsten, verhindert Fliegenbeine und macht den Blich irgendwie offener, wacher 🙂

  29. bei meinen kleinen augen:
    -heller kajal auf der wasserlinie
    -dunklen kajal am unteren wimpernkranz nur in der mitte auftragen und gut verblenden

    ansonsten fällt mir bestimmt noch was gutes ein wenn ich den kommentar abgeschickt habe :smug:

  30. 1. Highlighter über der Oberlippe
    2. Vor dem wimperntuschen die Wimpern großzügig abpuder, tuschen, trocknen lassen das ganze wiederholen… Ihr werdet staunen!!!
    3. Statt den Körper zu peelen, mit einem hammam Handschuh und olivenseife ( gibt beides bei Douglas) einmal schön abrubbeln, danach muss man nicht mal eincremen
    … Ja und der Rest wurde schon genannt 😉

  31. – täglich Abends abschminken!! ganz egal wie müde man ist, konsequent bleiben!
    – viel Feuchtigkeit fürs Gesicht und Hals – bitte nicht mit Fett verwechseln!
    – täglich Augencreme nutzen – im Alter ist man dann sehr dankbar dafür…
    – nicht dauernd die Kosmetik wechseln, das ist zu anstrengend für die Haut
    – Regelmäßig genügend Schlaf

    und zu guter letzt: generelle Zufriedenheit

  32. – Bei allen Dingen, die auf die Gesichtshaut kommen gilt für mich: Weniger ist mehr. Meine Haut hat darauf sehr positiv angesprochen.
    – Ein kleiner Punkt Highlighter auf dem Augenlid/der Lippenmitte
    – Das Gesicht leicht konturieren, auch im Alltag
    – Ölkur über Nacht für die Kopfhaut vor der Haarwäsche am Morgen
    – Nägel vor dem Joggen lackieren – nach dem Lackieren ist man einige Zeit lang beschäftigt und nicht versucht irgendetwas anzufassen und Dellen in den Nagellack zu machen

  33. Eine gute Nachtcreme, finde ich ganz wichtig und man sieht am nächsten Tag frisch und ausgeruht aus.
    Augenbrauen formen, eine schöne Gesichtsmaske, Creme Blushs für den Sommer und Abends die Lippen pflegen 🙂

  34. 1) Immer Abschminken!
    2) viel Trinken
    3) gesund Essen
    4) Pinsel regelmäßig reinigen
    5) viel Lachen 🙂

  35. – Öle für die Haare verwenden. Besonders Kokosöl riecht soooo gut.
    – Umschläge mit schwarzem Tee helfen bei Akne.
    – BUNTE Lidschatten tragen macht gute Laune.
    – Nicht zuviele verschiedene Hautprodukte ausprobieren. Das nimmt die Haut übel (meine sogar sehr!!! übel)
    – Konturieren

  36. 1. Puder unter den Augen nur mit einer Quaste auftragen – mehr Deckkraft & längere Haltbarkeit!
    2. Bei öligen Lidern immer Eyeshadowbase tragen auch wenn man keinen Lidschatten trägt.
    3. Teebaumöl gegen Pickel
    4. Auch mal schminkfreie Tage einlegen, tut der Haut auch mal ganz gut.
    5. Foundation/BB-Cream immer nur da auftragen wo man es nötig hat z.B. im Zentrum des Gesichts.

    🙂

  37. 1. Anstelle von Brauengel einen farblosen Lippenpflegestift verwenden, den man gekauft hat und nicht mochte – der Bereich ist hydriert und bleibt in Form
    2. Augenbrauen färben, auch wenn brünett, denn die hellen Spitzen der Augenbrauenhärchen sehen „undurchsichtig“ deutlich besser aus (mit einem nicht-silberhaltigen Färbeset färben, z.B. BeautyLash bei Rossman)
    3.Wenn müde, frische Rosatöne ins Makeup integrieren
    4. Für einen „lived-in“-Eyeliner einen Mini-Hauch Vaseline mit einem Q-Tip verwischen
    5. Hände und Nagelhaut ordentlich pflegen. :heart:

  38. 1) Für uns Beautyblogger ist es wohl das normalste der Welt, aber bei anderen Leuten und wenn ich denn mal bei Events Make Up Artists sehe…die benutzen NIE eine Eyeshadowbase und das Ergebnis hält dann auch nicht lang, daher wird das immer mein erster Beautytipp sein bei jedem der fragt.

    2) Wenn man es zeitlich doch mal nicht schafft und man mit dem Haarewaschen schon 1-2 Tage drüber ist, habe ich Trockenshampoo für mich als wirklich hilfreiche Notlösung gefunden. Ab und zu sind die Umstände dann doch mal so, dass es dann gerade nicht passt und dann kann man mit dem Trockenshampoo nochmal einen Tag überbrücken. Das von Balea funktioniert bei mir nicht so toll, aber das von batiste.

    3) Der Lidstrich…natürlich auch kein Geheimnis, aber ich merke es jeden Morgen wie der Lidstrich einfach das Auge so sehr verändert.

    4) Kajal auf der oberen Wasserlinie. Gerade bei Fotos finde ich den Unterschied für mich gut sichtbar. Ich mache es glaube ich erst seit ca. einem Jahr und anfangs war es sehr unangenehm, aber mittlerweile ist es kein Problem mehr. Auf die untere Wasserlinie gehört es für mich sowieso dazu.

    5) Essence Better than Gel Nails Top Sealer, ohne lackiere ich nicht mehr ^^

    So und nun lese ich gespannt die anderen Kommis

    • Das mit den Artists ist echt komisch oder? Nur einige nehmen Concealer + Puder – aber das ist trotzdem ein Unterschied wie Tag und Nacht. Liegt es daran, dass es immer Profis sind, die eine Marke vertreten, die keine Base führt oder „alte Schule“? Bisher fand ich die Argumente von solchen auch überhaupt nicht überzeugend.

  39. Genau die Frage habe ich mal einem Make up artist von Chanel bei einer Prêt-à-porter Schau gestellt (es ging um Primer im allgemeinen) und bekam zur Antwort, dass man ohne Base besser verblenden könne und deutlich tollere Effekte hinbekäme, sowie dass das Hautfinish besser wäre und sich schöner fotografieren ließe – und dass gar nicht „auf Haltbarkeit“ geschminkt wird. Als Model läuft man ja ohnehin nur drei Minuten über den Steg und das ist auch exakt die Zeit, die das Make-up halten soll. Abseits von Shows verwenden aber die meisten laut ihm Primer. Mir hat er den von Urban decay empfohlen, den ich allerdings besonders im Vergleich zum Preis nicht sooo toll finde. A

  40. Wenn die Zeit echt knapp ist und ich nur 3 Minuten habe:
    – Augenbrauen schnell nachziehen (bringt den größten Effekt bei meinen hellen Haaren)
    – Concealer
    – YSL Lip Stain auftragen

    Selbst wenn ich viel Zeit habe, mache ich es so. Meine Haut ist recht ebenmäßig und der Look sieht immer frisch und natürlich aus.

  41. Ich finde diese GIMME 5 Reihe sehr interessant, toller Austausch. ♥

    Meine 5:
    1. Hände weg aus dem Gesicht. Daraus folgend gehe ich auch niemals an Pickel, kein „Herumspielen“, geschweige denn ausdrücken. Einfach in Ruhe lassen. IMMER.

    2. BLUSH!

    3. Abschminken. Immer. Ohne Ausnahme. Immer!

    4. Mascara. Nichts öffnet meinen Blick und betont die Augen, wie Mascara.

    5. Last, but not least: LACHEN/LÄCHELN. Viel und oft.
    -> Der gute Mr. Charlie Chaplin hat es auf den Punkt gebracht:
    Smile, though your heart is aching
    Smile, even though it’s breaking
    When there are clouds in the sky
    you’ll get by
    If you smile through your fear and sorrow
    Smile and maybe tomorrow
    You’ll see the sun come shining through
    for you

    Light up your face with gladness
    Hide every trace of sadness Although a tear may be ever so near
    That’s the time you must keep on trying
    Smile what’s the use of crying
    You’ll find that life is still worthwhile
    If you’ll just
    Smile

    Liebste Grüße
    ♥♥♥

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen