ESTEE LAUDER ‚Wild Sunset‘ Pure Color Shimmer Blush (17)

Review & Fotos | Das neue Kult-Coral-Pink-Peach?

ESTEE LAUDER Wild Sunset weist diverse Eigenschaften eines „Verkaufsschlagers“ auf. Die „peachy-pink“ Rouge sind sehr beliebt, weil sie schier jedem Teint schmeicheln, dezent tönen ohne „bunt“ auszusehen. Versetzt man das Ganze auch noch mit feinem Goldglanz, hat man das Rezept für einen BestSeller, wie man an NARS ‚Orgasm‘, BENEFIT ‚Coralista‘ und theBalm ‚Big Mama‘ sehen kann. Bei ESTEE LAUDERs neuer Version der beliebten Kombination kommen noch ein, zwei Faktoren hinzu: eine spitzenmäßige Textur und, wie ich finde, eine schöne und praktikable Verpackung.

Was vermutlich gegen diese Version spricht, ist zum einen der Preis von 38,00€ bei 7g Inhalt, die immerhin sehr großzügig ausfallen. Zum anderen ist es der „Mangel an Kult“. Natürlich ist ESTEE LAUDER eine Traditionsmarke mit langer Geschichte und einem sehr guten Image. Dennoch werdet ihr bestimmt auch ein anderes „Bauchgefühl“ haben, wenn ihr LAUDER und BENEFIT in einem Satz fallen hört.

Obwohl ich zum Beispiel finde, dass Estee Lauder Blushes denen von Benefit zweifellos überlegen sind (bis vielleicht auf den appetitlichen Duft) und die Preise für die Box-o-Powders von rund 33€ für 8g angesichts des Qualitätsunterschiedes beinahe unverschämt klingen, verspüre ich irgendwie mehr „Sympathie“ zur bunten, quirligen Marke. Ungern möchte ich diesen Aspekt ausklammern, denn heutzutage findet Konsum nun wirklich nicht mehr vorrangig rational statt.

Solltet ihr aber noch einen soliden, zuverlässigen Blush in einem Pfirsich-Rosa-Ton mit Gold suchen, fiele mir ehrlich gesagt keine bessere Option als ESTEE LAUDER ‚Wild Sunset‘ ein. Kleine Einschränkung: nicht mein Beuteschema, daher vermutlich nicht ganz so viele Vergleichsmöglichkeiten meinerseits.

Der besagte NARS ‚Orgasm‘, den ich leider nicht mehr habe (danke für’s Palettenwerfen lieber Ehemann), ist aus meiner Sicht eigentlich ein Pink, das durch die Masse an goldenem Perlglanz mehr Pfirsich wirkt, als er ist. Zudem ist mir der Perlglanz dabei zu dominant und das Ergebnis zu „lasch“. Darum nenne ich ihn stets „Blondinen-Blush“, da er mir persönlich für dunkelhaarige Frauen zu kontrastlos erscheint. Die anderen genannten haben einen noch intensiveren Perlglanz, der Poren optisch zu Kratern werden lässt.

‚Wild Sunset‘ ist damit gar nicht vergleichbar. Wie der Texturname schon sagt handelt es sich dabei um feinen Schimmer, der kaum auffällt – nur auflockert und bei direkter Sonneneinstrahlung fein zu reflektieren beginnt.

ESTEE LAUDER Wild Sunset 17 Pure Color Shimmer Blush Tageslicht Detail

Fazit

Die Textur ist aus meiner Sicht noch besser als die des kürzlich vorgestellten ESTEE LAUDER ‚Hot Sienna‘ mit Satin-Finish. Intensiv getönt und dennoch bestens kontrollierbar. Ansonsten verweise ich einfach auf die besagte Review. Hier stimmen Textur, Farbe, Finish, Anwendbarkeit und Haltbarkeit sowie auch die Optik. Würde nun der Preis eher dem in den USA angeglichen werden, gäbe es nichts zu tadeln. Aber es gibt ja oft genug Rabatt-Aktionen und das Blush ist permanent erhältlich.

Was sagt euer Bauch beim Vergleich von verspielten oder „sophisticated“-angehauchten Marken gegenüber Traditionsmarken? Mögt ihr die „Peachy-Pinks“ oder nicht eure Baustelle? Euer Favorit in der Sparte?

 

  • Product
  • Fotos

ESTEE LAUDER Pure Color Blush ist frische, strahlende Farbe, die den ganzen Tag hält und nicht ...

Preis ca. 40,00 35,95

Estee Lauder Rebel Rose Pure Color Blush 100x100 Estee Lauder Exotic Pink Pure Color Blush 100x100 Estee Lauder Hot Sienna Pure Color Blush 100x100 Estee Lauder Pink Ingenue Pure Color Blush 100x100 Estee Lauder Brazen Bronze Pure Color Blush 100x100 ESTEE LAUDER Hot Sienna Pure Color Blush ESTEE LAUDER Wild Sunset 17 Pure Color Shimmer Blush 150x150
9 Testergebnis
Cheek Hero

Man macht nichts falsch, was auch ein wenig fade klingt. Die Pros bei diesem Produkt sind aber tatsächlich eher pragmatischer Natur und an Tadel fällt mir nichts ein.

Textur & Auftrag
9
Farbe & Finish
9
Haltbarkeit & Tragekomfort
10
Attraktivität & Verpackung
9
Preis-Leistungs-Verhältnis
8
Nutzerwertung: Be the first one!
Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare
  1. Wow der sieht toll aus auch für den Sommer! Allerdings weiß ich nicht ob der Goldschimmer etwas für meine großporige Haut ist.
    Wäre eventuell etwas für mich ich bin nicht wirklich experimentierfreudig oder vielleicht fehlt mir auch einfach nur das Talent dazu, deswegen kaufe ich nicht allzu viel aber wenn ist es ok wenn es im höheren Preissegment angesiedelt ist.
    Im Gegensatz zu vielen Lesern hier hab ich mit bald *hust* 30 noch immer kein richtiges Gespür für Make up bzw was mit wirklich steht. Deswegen einen Dank von meiner Seite an Magie, da auf deine Reviews echt verlass ist und mir das wirklich schon oft geholfen hat. (Ne richtig hilfreiche Make up Beratung wäre toll nicht so als Douglas, vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich) Grüße

    • Danke schön Marie 🙂

      Du bist alles andere als allein. Ich kenne mehr Frauen in unserem Alter, die sich unsicher sind, als solche, die geschickt damit umgehen – gar leidenschaftlich.

      Ich habe toi toi toi recht feine Poren, sodass ich nicht so das Feingefühl dafür habe, welche Finishes da in der Praxis heikel sind. Die besagten machen selbst bei mir große Poren und ich kenne es von anderen Mädels: das sieht einfach nicht aus.

      Hier hatte ich kein Problem, weil es eher feine Partikel sind als ein flächiger Perlglanz, der Unebenheiten betont. Rein theoretisch müssten diese daher sogar ein wenig reflektieren und ablenken. Aber sie sind so unauffällig – ohne Sonne ist da nicht viel…

    • Danke an Autokorrekt der aus Magi Magie macht -_-..

  2. BlondinenBlush 😀 Hab ich heute auch zufällig getragen (den Ton)… und ich bin blond… Ich fühl mich ein bisschen im Klischee gefangen und ertappt. Musste echt lachen, beim Durchlesen.

    Die Farbe gefällt mir sehr gut! Es steht Blondinen wirklich ausgezeichnet :heart: Meinem Liebling von Tarte (glisten) werd ich allerdings nicht so schnell untreu, die Formel ist wie für meine Haut geschaffen. Ich hatte Coralista auch gekauft vor längerer Zeit und bin sehr enttäuscht! Leider zeigt sich der Blush überhaupt nicht auf meiner Haut, egal wie dick ich ihn auftrage.

  3. Das Blush ist sehr schön. Am besten gefällt mir das Zusammenspiel mit dem Makeup, das du geschminkt hast. Einfach zauberhaft 🙂

  4. Huch, der Coralista ist ja wirklich hell gegen den Wild Sunset. Stand heut im Douglas noch davor und dachte mir „soo schön“. Hab ihn aber noch nie aufgetragen. Jetzt denke ich, dass er mir wahrscheinlich doch zu hell wär und zu schimmerig. So im Vergleich (auch zu den anderen) ist der Esteé Lauder doch am schönsten. Aber der Preeeiiis….. mal gucken, wann Pieper mal wieder 20 % hat, lol. Ich bin mittlerweile doch sehr neugierig geworden auf die Blushes. :-))

    • War auch mein Gedanke: die Hoffnung auf PIEPER XD Wobei die 33€ bei Parfumdreams auch noch im Rahmen sind.

      Ich war ehrlich gesagt auch sehr überrascht vom Vergleich. Dachte wirklich, sie seien sehr verwandt. Im Pott ist’s auch dunkler. Hätte wohl eher den BELLA BAMBA swatchen sollen..

  5. Der sieht wunderhübsch an dir aus und ist auch so ein Träumchen <3

    Ich will ihn! 😡

    Nach Markenname würde ich auch Benefit vorziehen *g*
    Estee Lauder hat bei mir teilweise so ein verstaubtes Oma- Image, was durch "meinen" Douglas auch sehr geprägt und vertieft wird, wenngleich das eigentlich unsinnig ist.

  6. Ich :heart: dein AMU! Wunderschön!

    Der Blush ist ganz schön, aber nichts Außergewöhnliches für den Preis.

  7. DAS ist meine Farbe, da habe ich bereits den cremigen Clinique Blush. Natürlich müsste ich den Lippenstift auch dazu haben 😀 den du dazu trägst!

    Ich habe Orgasm verschenkt und ausprobieren dürfen – sehr schön, aber tatsächlich betonte er ziemlich stark Rötungen und Poren. Na ja, trotzdem ist das eine sehr schöne Farbe, und wenn der Goldglitzer feiner als bei NARS ist, nun… :yes: :yes: :yes:

  8. Du alte Anfixerin!

    Seit kurzem hab ich Nars & bin massloss verliebt, jetzt hab ich allerdings das Gefühl Wild Sunset ganz dringend kaufen zu müssen… 😀

    <3

  9. Der Blush ist toll und ich denke ich werde ihn mir früher oder später auch besorgen wenn mal irgendwo rabatt ist 😉 Das gesamte Make-up sieht einfach super aus und ist ganz mein geschmack 😀 Bin ganz gespannt auf mehr details 😉

  10. Der Blush sieht richtig hübsch aus!

  11. Wow Magi auf dem letzten Foto schaust du wunderschön aus, der Blush in Kombination mit dem Lippenstift stehen dir hervorragend. Allererste Sahne :-D.
    Danke für die Review und fürs Anfixen 😛

  12. oh jaaa, hab mir „wild sunset“ vor 2 tagen bestellt und warte seither sehnsüchtig auf das packerl.
    deine review kam grad recht, um mich noch ungeduldiger werden zu lassen (in-die-tischkante-beiß).
    ich finde, der ton steht dir sehr gut und sieht total natürlich aus auf der haut (also blende-technisch wie aus einem guss).
    der lippenstift dazu ist bombe, verrätst du, welcher es ist?
    alles in allem vielen dank für diesen artikel. hatte im vorfeld schon das internet zu diesem blush durchforstet, aber irgendwie fand ich die fotos dann immer unbefriedigend.
    deinen blog mag ich vor allem, weil du produkte immer in all ihren facetten vorstellst und man durch die vielzahl von bildern eine doch recht genaue vorstellung davon bekommt. und: nach dem lesen weiß ich alles, was ich wissen wollte!

  13. Ich besitze Wild Sunset seit einigen Wochen und muss sagen, dass er im Moment (trotz Kühler Winterstimmung) mein absoluter Lieblingsblush ist. :blush:

    Von der Qualität bin ich wirklich begeistert, ich merke einen Unterschied, sogar zu anderen guten Blush-Firmen.

    Absolutes Top-Produkt! :yes:

  14. Der Blush sieht toll aus, den muss ich mir mal live angucken. Wahrscheinlich wirds aber mit dem Goldschimmer schwierig, ich hab zur Zeit an meinen Wangen so extrem schlechte Haut, fürchte das würde dadurch noch betont werden.

    Weil du gefragt hattest: Als Marke würde ich Estee Lauder jederzeit Benefit vorziehen. Ich find zwar die Verpackungen von Benefit viel ansprechender als die von Lauder, aber der Geruch von den Benefit Blushes ist für mich echt ein fettes Minus.
    Ich hab von Benefit nur den Dandelion welchen ich fast ausschließlich benutze weil ich die Farbe so toll finde, aber der Geruch ist echt ätzend. Ich bin bei parfürmierten Gesichtsprodukten sowieso ganz komisch, ich kann auch diesen komisch-künstlichen Vanillegeruch bei Mac Lippenstiften fast nicht ertragen.
    Außerdem hab ich mit einem Lidschattenduo von Estee Lauder das schminken angefangen, bin da also zusätzlich befangen :giggle:
    Ich hatte auch von denen soweit ich mich erinnere noch nie ein Flopprodukt, finde die Sachen halten immer ziemlich solide das, was sie versprechen.

    • Vielleicht liegt es wirklich an der Vorgeschichte. Bei mir hat eher Benefit eine prägende – dafür aber auch deutlich mehr Flops… Und dennoch: bei BENEFIT bin ich z.B. deutlich neugieriger auf Produkte und verspüre Lust sie zu besitzen unabhängig vom Bedarf. Bei EL ist das eher solide und überlegt…

  15. Estee Lauder war für mich immer so eine Oma-Marke, genau wie Helena Rubinstein.
    bei Blushes habe ich in letzter Zeit etwas aufgestockt, war bislang eher lidschattenaffin. Aber zu Weihnachten gab es einen limitierten von Dita von Teese und mittlerweile sind da echt einige zusammengekommen. So viel Geld würde ich dafür allerdings nicht ausgeben.

  16. Magi du bist wirklich sehr sehr hübsch! Ich finde deine Make Ups bringen deine Augen im Moment sehr zum Strahlen :heart:
    Ich würde deine Einschätzung zur Wahrnehmung so unterschreiben, wobei ich selten Benefit Sachen kaufe. Meist in den Holiday Sets, weil da für mich Preis/Leistung stimmt. Mich hat zwar noch kein Benefit Produkt völlig enttäuscht, aber auch keines umgehauen. Dann kommt dazu der wirklich sehr hohe Preis bei teilweise unverschämt wenig Inhalt. That Gal hat 11ml, die Minigröße 7,5. Wenn man sich beide anschaut käme man nie darauf, dass in der großen Packung nur so wenig drin ist. Ich mag das Design, den Spaß den man an den Produkten hat, was ja bei einer Sammlung wie die meisten von uns sie haben nicht unerheblich ist, aber ich kann mich nicht überwinden die Sachen zum regulären Preis zu kaufen.
    Dann lieber Estee Lauder, vllt noch etwas teurer, aber dafür mit Inhalt der besser für mich funktioniert als „ganz nett“, wie bei Benefit. Aber Estee Lauder ist dafür seltener in unserer Wahrnehmung und daher am Ende wohl doch seltener gekauft.

  17. Nun bin ich tatsächlich doch ein wenig neugierig geworden… Ich habe Orgasm nach wie vor und nutze ihn auch regelmäßig. Witzigerweise finde auch ich, daß er mir jetzt deutlich mehr schmeichelt, als zu der Zeit als ich noch rote Haare hatte. Ich verwende ihn seither auch merklich öfter, weil ich mir jedes Mal wieder denke, hach sieht der schön aus auf meinen Wangen… Lasch fand ich ihn allerdings ehrlich gesagt auch zuvor nicht. Und – ganz wichtiger Punkt – er betont bei mir auch die Poren nicht! Obwohl ich ja durchaus porengeplagt bin.

    Ich werde mir Wild Sunset nun vielleicht doch mal anschauen im Geschäft, aber ein wenig im Zweifel bin ich schon, ob ich ihn echt „brauche“, wenn ich mit Orgasm doch schon so zufrieden bin.

    Im Grunde finde ich Peachpinks eine tolle Farbgruppe! Weil man sowohl warme als auch kühle Aspekte daran finden kann. Und das kann man ja durchaus nicht über so viele Farben sagen. Insofern begeistert mich das! Da es aber einerseits ja nicht zu wenige Blushes in diesem Farbbereich gibt, und ich mit Orgasm bereits ein absolutes Kultprodukt mein eigen nenne, muß ich allerdings auch sagen, daß die Peachpinks mich eigentlich schon fast wieder ein wenig langweilen, weil eine Neuanschaffung in dieser Richtung (bislang jedenfalls) wegen akuter Zufriedenheit mir Orgasm für mich so gar nicht zur Debatte steht.

    Ich persönlich fühle mich übrigens eindeutig mehr zu einem solchen Blush hingezogen, als zu den eingeboxten von Benefit. So wie Estée Lauder ganz allgemein mehr meine Marke ist, als Benefit (wobei mir natürlich klar ist, daß das bei den absolut viel Wenigeren so sein wird). Es ist irgendwie schwierig für mich und Benefit. Ich finde sowohl die Aufmachung als auch so manches spezielle Produkt von Benefit durchaus begeisternd. Aber wenn ich dann vor dem Counter steh, fällt irgendwie jedes Mal ein Produkt nach dem anderen aus irgendeinem Grund für mich aus. Das ist echt schade und mir auch irgendwie ein bißchen rätselhaft. Bei einer Marke wie Estée Lauder finde ich es dagegen wesentlich einfacher zu erkennen und einzuordnen, was ich gut finde, was ich schlecht finde, und warum jeweils. Es ist irgendwie eine klarere, eindeutigere Marke, wie ich finde; und das meine ich insoweit gar nicht wertend.

    • Für mich ist’s schwierig mit der Intensität von ORGASM, da je mehr man nimmt, umso mehr Pearl auf den Wangen landet und irgendwie ist das nicht so meins. Und er ist ja auch recht hell. Ich mag da wohl einfach lieber stark definiertes Blush und ORGASM verschmilzt irgendwie mit dem Teint. Was in der Regel etwas Gutes ist, warum er wohl auch so beliebt ist.

      Ich fand’s allerdings auch bei ORGASM nie so auffällig mit den Poren wie mit den beiden anderen, die ja auch ein deutlich dominanteren Pearl haben. Der ist zwar schier genau so intensiv bei meinem Favoriten von BEAUTY IS LIFE, aber da ist die Grundfarbe deutlich kühler. Daher denke ich, die Kombination aus Peachy und Gold ist einfach nicht so ganz mein Geschmack – in dem Falle eher interpretiert als bewusst.

      Darum ist Wild Sunset auch eigentlich keine „Alternative“ für mich sondern ganz andere Schublade. Ich hoffe, ich habe das durch die vielen Vergleiche nicht anders vermittelt. Da ist nämlich kaum bis kein Pearl da, warum er für mich eben so gut funktioniert.

  18. Der steht dir verdammt gut!
    Eigentlich bin ich nicht so ein ‚peachy‘ Liebhaber, außer es gibt einen ordentlichen Pinkanteil, sodass ich es selbst nicht als wirklich noch peachy nenne… Der hätte mich nie angesprochen, wenn ich ihn mir so im Pfännchen ansehe.
    Was mir an dem hier gefällt ist, dass er nicht so viel goldenen Schimmer hat. Bei mir sieht es dann immer so aus, als hätte ich Gold auf mein Gesicht gepinselt, da der peach-pinke Teil doch recht untergeht und die Poren werden noch mehr vergrößert.
    Aber ich glaube, ich habe mich etwas in diesem hier verliebt. Dann noch die hübsche Verpackung… Aber dieser Preis wieder. Da muss ich etwas warten und nochmal drüber nachdenken.

  19. Ich habe vor ca 20 Jahren einiges von Estee Lauder gehabt, dann ist die Marke mangels interessanter Produkte irgendwie von meinem Radar verschwunden. In diesem Jahr allerdings hat sich u.a. mit den tollen Lidschatten und Blushes sehr viel getan. Gekauft habe ich zwar nur einen Lippenstift, den ich aber auch sehr mag. Würde ich jetzt ein neues Rouge benötigen, würde Lauder mit meine erste Wahl sein.
    Den Hype um Benefit habe ich noch nie nachvollziehen können, für mich haben die Produkte irgendwie Drogerie-Qualität, die durch gutes Marketing, PR-Arbeit und Verpackung geschickt vermarktet werden.

    • Das neue Image von EL gefällt mir sehr. Denn vorher gefiel mir das alles einfach nicht so recht. zu Viel Verpackung, die auch noch nicht sonderlich hübsch war. Die neuen Produkte sind tatsächlich rundum toll… Mal schauen, was noch so kommt. Ich habe da schon paar Plaste-Bomber gesichetet – das gefällt mir dann wieder nicht so.

      Das mit BENEFIT stimmt sicherlich ansatzweise. Ich finde jedoch schon, dass sie so einige gute Produkte haben. Ich für meinen Teil habe allerdings nicht so das Problem auch für gute Vermarktung zu bezahlen. Ich will mich ja an den Dingen erfreuen – rundum. Rationale Entscheidungen trifft man in anderen Lebenslagen ja schon oft genug.

  20. Danke für die tolle, ausführliche Review – wirklich ein Traumblush – genau mein Geschmack. Mir ist das ehrlich gesagt vollkommen egal, von welcher Marke etwas ist, wenn mir was gefällt – ich bin nicht besonders anfällig dafür, eine Marke aufgrund der Verpackungen oder des Images abzulehnen oder zu bevorzugen.
    Aber mich würde total interessieren, ob du, Magi, oder sonst jemand hier von Clinique Precious Posy kennt?! Mir kommt vor, als wäre das sehr ähnlich – der Goldschimmer und alles – irgendwelche Meinungen 🙂 ?

    • Hab’s gerade gegooglet, denn ich habe es nicht. Könnte sicherlich ähnlich sein, da ja auch gleicher Hersteller. Aber ein gutes Beispiel, was mir nicht ins Haus käme. So eine Verpackung bzw. schmales Pfännchen geht gar nicht.

      • Wieso gleicher Hersteller? Clinique und Estee Lauder? Das mit dem schmalen Pfännchen stimmt allerdings, mit dem 168er von Mac funktioniert`s zwar schon recht gut finde ich – ist aber nicht optimal.

  21. Hallöchen,
    ich mag diese Farbnuancen auf meinen Wangen wirklich sehr gerne. Gerade im Alltag, wenn ich morgens schnell frisch und gut aussehen muss benutze ich solche Farben wirklich gerne. Im Sommer benutze ich die Farben ausschließlich. Ich besitze NARS Orgasm sowie Benefit Coralista und auch noch The Balm Hot Mama. Also wie man liest stehe ich total auf BlondinenBlushs :clap:
    Ich habe sie alle! :rotfl:
    Da muss ich doch bald mal lostingeln und mich mal bei Estee Lauder umschauen. Scheint sehr interessant zu sein! ANGEFIXT!

    Lg, Kari :beauty:

  22. sehr schön die farbe… würde ich mir sofort kaufen, wenn da nicht die 38 € wären. naja vielleicht mal, wenn ich einen gutschein habe :beauty:

  23. Gerade für 29€ gekauft bei point rouge mit einem 10 € Rabatt Gutschein (war merkwürdigerweise teuer als bei Douglas aber so einen Rabatt bekomme ich bei douglas halt nicht, so dass es sich gelohnt hat). Gutscheincode hatte ich von snipz.de. Danke für die tolle Produktvorstellung Magi :kissed:

    Welche Blushes von Esteé werden noch reviewed?

  24. Nachdem ich gestern noch spontan in die Innenstadt bin, habe ich die ganze Zeit dieses Blush im Kopf gehabt. Nun ist es mein. Danke fürs anfixen 🙂

  25. Das Blush ist toll. Ich werde bestimmt auch eine Farbe dieser Blushes testen. Weiss aber noch nicht welche.

  26. Ich liebe peachy-pinks und muss nun wirklich unbedingt mal die neuen Blushes von Estée Lauder vor Ort ansehen (um sie dann online zu kaufen :P) Die Nuance hier gefällt mir auf den Bildern sehr gut. Ich muss sagen, dass ich Estée Lauder gut finde, auch wenn ich wohl nicht so in die Zielgruppe passe. Müsste ich wählen zwichen Benefit und Estée Lauder wählen, würde ich mich wohl eher für Estée Lauder entscheiden. ich finde zwar die Verpackungen bei Benefit echt toll und ich mag es farbenfroh, aber Produktemässig spricht mich Benefit einfach nicht so sehr an..

  27. nachtrag: es ist da und es ist traumhaft!
    fühle mich schon nur beim anschauen der verpackung luxuriös :dance:
    es lässt sich so schön auftragen und verblendet sich fast von selbst. die farbe passt auch jetzt im winter trotz heller haut. probleme mit meinen großen poren konnte ich nicht feststellen (zum glück).
    was mir auffiel: es hält wirklich den ganzen tag, selbst bei meiner öligen haut, 15 std perfekt, keine ahnung, wie sie das hinbekommen haben…
    auf jeden fall bin ich sehr froh, dass ich es gekauft habe.
    zur marke selbst: es stimmt schon, bei estee lauder hat man immer so ein „oma“ gefühl, wahrscheinlich weil es die marke schon so lange gibt. trotzdem fand ich die produkte eigentlich immer gut, wenn sie mich auch nicht in einen kauf-rausch getrieben haben (abgefahrenes zeug haben dann eben doch marken wie mac etc).
    und seien wir ehrlich: wer hat schon das geld, sich ständig mit EL auszurüsten?!
    mit benefit bin ich schon öfter auf die nase gefallen und mittlerweile spüre ich zwar wegen der hübschen verpackungen noch immer ein „kaufen!“, gebe dem aber nicht mehr so leicht nach. dann lieber solide und zuverlässig mit EL 😀

  28. Ich stand nun wirklich schon oft vor diesen Blushes, aber konnte mich bisher nie entscheiden. Es ist ja auch am Ende nichts neues. Kräftigere Farben hätte ich mir schon gewünscht.
    Ich bin aber von der Textur, zumindest beim Swatchen, sehr begeistert. Sehr weich und angenehm.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen