ESSENCE BB Cream All-in-One ‚Natural‘ (02)

erster Eindruck / Split-Face-Fotos / Vergleich zum p2 Beauty Balm

Die Sortimentsumstellung lässt auch diesen Trend nicht aus: eine ESSENCE BB Cream wird es ab Februar ebenfalls im festen Sortiment geben – wie auch von der Schwesternmarke CATRICE. Ich habe die Promo namens IrRESISTible bereits im KARSTADT vorgefunden und konnte der Tube nicht widerstehen.

Und das, obwohl ich morgen zum Cosnova-„Stammtisch“ fahre, um mir das neue Sortiment zeigen zu lassen. Aber einen ersten Tipp wollte ich sofort mit euch teilen.

Es wird die ESSENCE All-in-One BB Cream in 3 Nuancen geben – zu je 3,99€ für 30ml

und ich empfehle euch definitiv nicht nur die 01 ‚Universal‘ zu testen, wenn ihr auf der Suche nach etwas Hellem seid. 02 ‚Natural‘ ist leider, leider auch kein Alabaster, aber im Gegensatz zur 01 ist es deutlich neutraler im Ton.

ESSENCE BB Cream All in One 02 Natural
ESSENCE BB Cream All in One 02 Natural Label

Nicht desto trotz reagiert auch ‚Natural‘ recht stark und dunkelt nach. Es ist aber erstaunlich, wie gut sich die Farbe trotzdem im Gesicht einfügt. Der Unterschied zum Hals ist nicht annähernd so krass, wie ich erwartet hätte. Ich bin aktuell ultra-blass, aber im Sommer wird das locker passen – farblich.

Alles in allem ist die Textur angenehm und hinterlässt die Haut mit einem natürlichen Reflex – fast schon Glanz. Ohne selbst mitreden zu können, ahne ich, dass sie für ölige Haut nicht das Richtige sein könnte (obwohl sie leicht mattierende Komponenten enthält). Die Swatches glänzen schon arg – besonders im Vergleich zum p2 Beauty Balm. Auf normaler bis feuchtigkeitsarmer Haut könnte es aber genau richtig herauskommen.

 

ESSENCE BB Cream All-in-One 02 Natural - Face - Detail

 

links: der Wahrheit | rechts: essence BB Cream mit Pinsel

Leider kann ich noch nicht mit einem Langzeittest aufwarten und das dürfte wohl auch noch dauern, denn im Moment ist sie mir einfach zu leicht (und zu dunkel). Ich sehe aber gerade in puncto Haltbarkeit ein Manko.

Positiv hingegen ist das angleichende Finish. Die Deckkraft nicht nicht wirklich hoch, aber ausreichend, um Rötungen zu neutralisieren und die Poren feiner aussehen zu lassen. Einen Porzellan-Teint schafft sie dabei nicht, dafür sammelt sie sich bei mir nicht in den feinen Linien.

Im Vergleich zum p2 Perfect Face Beauty Balm fällt auf:

  • die Farbe ist eigentlich dunkler, aber p2 reagiert noch stärker, sodass beide Farben fast gleich herauskommen – p2 ist dabei etwas „oranger“ – essence etwas mehr Rose-Beige
  • p2 deckt stärker und wird bei höherem Deckungsgrad gleichmäßiger – essence ist flüssiger und eignet sich nicht gut dazu geschichtet zu werden
  • ich habe den unverfänglichen Eindruck essence habe mehr Potenzial Feuchtigkeit zu bewahren
  • p2 scheint eine Art Film zu bilden oder anzutrocknen – im Vergleich erscheint sie wie manch wasserfeste Foundation – essence kann man immer wieder verschmieren
  • p2 Finish ist satiniert – daneben sieht essence richtig feucht aus
  • interessant: als ich meinen Swatch abpuderte, fegte ich bei essence mit dem Pinsel sogar ein wenig „Deckkraft weg“
  • ob es an meinem Bedarf an Deckkraft liegt? Aber ich habe für mein halbes Gesicht so viel Produkt verwendet wie mit anderen Produkten für das ganze Gesicht

Zu meiner Haut passt die p2 BB Cream deutlich besser – alleine der Deckkraft wegen. In meiner Review habe ich sie bereits gelobt.

 

 

Glanz >> links: p2 | rechts: essence (hier fällt das Licht direkt drauf, darum nicht denken, es sei so viel heller)

Die ESSENCE BB Cream sollte aber keinesfalls als billiger Quatsch abgestempelt werden. Auf nicht all zu strapazierter Haut verdient sie durchaus eine Chance den Teint auszugleichen. Positiv zu betonen ist dabei:

  • SPF 30 (Agata erklärt mehr zum Thema SPF in Foundations)
  • unparfümiert (ich meine, ist’s echt so schwer oder warum hauen die alle so viele Duftstoffe rein – alleine dafür Applaus)
  • keine „Paste“ – asiatische BB Creams wollen mit meiner Haut irgendwie nicht so recht verschmelzen, glitschen irgendwie auf ihr herum und haben irgendwie etwas von Pudding. Essence bleibt da irgendwie „europäisch“

Ich muss gestehen, es ist ein wenig Euphorie dabei, dass die Teint-Produkte nun auch endlich wie manch „bunte“ Kosmetik aufholt.Für anspruchsvolle Haut oder Liebhaber von einem gut abgedecktem Finish wird aber das vermutlich auch noch etwas dauern – darin liegt die Herausforderung. Schön wäre dabei dennoch eine größere Farbauswahl mit Verzicht auf Mischtöne wie dem hier (gelb & rosa in einem).

Ich hoffe, die ersten Eindrücke helfen euch ein klein wenig beim Einordnen und stehe für gezielte Fragen wie gewohnt zur Verfügung. 

Ist sie eine Option für Euch?

ESSENCE BB Cream All-in-One 02 Natural Face

ESSENCE BB Cream All-in-One 02 Natural.- before

 

naggisch

ESSENCE BB Cream All-in-One 02 Natural - Finish

 

mit essence All-in-One

ESSENCE BB Cream All-in-One 02 Natural - gepudert

 

und hier abgepudert (Clinique Redness Solutions)

 

essence | p2

 

p2 | essence

An der Stelle kurz lieben Dank für eure Geduld mit mir. Der Feinschliff am Blog (alle alten Beiträge müssen überarbeitet werden – wir reden von >3.000 Posts – aber das hat Zeit) aber auch einige private Angelegenheiten schränken mich im Moment einfach etwas ein, sodass ich euch mit Blush & Gloss im Gesicht erst demnächst wieder zur Verfügung stehe.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

51 Kommentare
  1. Macht gar nicht mal so nen schlechten Eindruck! Teste jetzt aber erst mal die von Garnier 🙂 Danke für die Fotos. Gruß

    • Die von Garnier finde ich persnlich schrecklich! Ich teste im Moment die von Catrice und dann kommen P2 und Essence. ich finde die von catrice ganz okay, aber diese ganzen versprechungen auf der packung sind doch eher lächerlich. 😀

  2. Schöner Vergleich. Mit dem Nachdunkeln hab ich auch immer so meine Probleme.
    Trotzdem spricht mich die P2 BB Cream mehr an.

    P.S. nimm dir Zeit für seine privaten Angelegenheiten 🙂
    Wir haben Geduld.

    Liebe Grüße

  3. Ich komme mit den koreanischen BB-Creams zum Glück wunderbar zurecht und gebe die auch nicht mehr her. :o)

  4. Dein Bericht ist sehr informativ, besonders die Fotos vermitteln einen guten Eindruck der BB-Cream! Ich hätte nicht gedacht, dass Textur und Deckkraft so gut abschneiden würden, aber bei meiner Problemhaut wage ich mich momentan nicht an neue Schnäppchenprodukte heran…

  5. Also schlecht sieht sie ja nicht aus. Ich werde jetzt aber erst einmal auf meine ganzen BB Creams aus Korea warten und da einen riesen Test durchführen 😀

  6. Ich finde auf jeden Fall daß sie einen Unterschied macht. Deine Haut sieht eine ganze Ecke ebenmäßiger aus. Und bei dem Preis denke ich könnte sie eine gute Alternative für mich am Wochenende, wenn ich meine „no make-up Tage“ habe, sein. Einen Versuch wert, vielen Dank für den Einblick!
    Oh, und im Karstadt? Mal sehen ob ich Samstag meinen Mann überreden kann in die Stadt zu fahren, wir wollten eigentlich nur zur Metro und ich hatte schon mit DM und Müller in der Kattenturmer Heerstraße gerechnet, das liegt auf dem Weg für uns…

  7. Ich würde sie jetzt nicht testen, das liegt aber daran, dass ich „meine“ BB Cream schon gefunden hab, die Lioele Beyond The Solution. Sie wäre wohl aber auch nichts für mich mit meiner in der T-Zone schnell glänzenden Haut. Aber auf den Fotos sieht sie ganz gut aus, finde ich. Es fällt gar nicht auf, dass sie dir zu dunkel ist, wie du sagst. Hab sie heute bei uns im DM gesehen. Da war so ein Aufsteller „New in Town“.

  8. Ist zwar nichts für mich, bin aber positiv überrascht. Denke damit wird manch eine ihre Freude haben können! Danke für die Vorstellung <3

  9. Ich hab heute beim neuen Catrice Sortiment zugeschlagen. BB Foundation im hellsten Ton, die Eyeshadow Base, den neuen Concealer und die Nudepalette (als günstige Version bevor es vielleicht doch die Naked 2 wird ;-)). Auch schon da war die essence „new in town“. Ich wollte eigentlich direkt vor Ort die essence BB Cream mit der von Catrice vergleichen musste mich dann aber beeilen und hab einfach erstmal die Catrice eingepackt weil ich mir davon mehr erhoffe. Richtig testen werde ich meine Eroberungen erst morgen. Hab auch einen neuen Color Tattoo in rosa gekauft und einen der neuen essence liner. Heute hab ich aber definitv keine Laune mehr für Tests.
    Einen Vergleich zwischen der Catrice und essence Version fände ich spannend. Vielleicht hast du da ja beim Event Gelegenheit.Ich wünsche dir viel Spaß! Ach btw. die neuen Catrice Lackpinsel sollen ein geheimnissvolles Reservoir haben, steht im Catrice Booklet (mit den Theken Neuigkeiten), vielleicht kannst du davon dann auch berichten.

  10. Ich habe die BB Cream heute im Laden geswatcht und fand sie im ersten Eindruck ganz gut 🙂

  11. wieso hast du denn nicht die hellste nuance genommen? du vergleichst ja mit der hellsten von p2, auch, wenn es da nur 2 gibt, ist es ja dann nicht ganz vergleichenswert zu sagen, dass es dunkler ist. ist ja auch nicht die hellste nuance

  12. Also ich muss sagen, dass ich den rechts links Vergleich sehr überzeugend finde!! Danke fürs Zeigen!
    LG
    M E L O D Y

  13. Schon die Review bei Paddy hat mich positiv überrascht und nun setzt du auch einen drauf. In jedem Fall werde ich mir die BB Foundation mal ansehen.

    Ganz liebe Grüße!
    Saskia

  14. macht ja von der textur her einen guten eindruck, gerade bei meiner trockenen haut und der geringen deckkraft die ich brauche.. aber die farbe! ich hatte ja so gehofft dass es eine schöne helle nuance gibt, aber als ich sie heute im laden swatchte, war ich sehr enttäuscht. auch das neue catrice sortiment habe ich vorfinden können, hier sieht es leider nicht viel besser aus, was die bb-cream angeht 🙁

  15. Danke für deine ausführliche Einschätzung! Ich finde das Ergebnis auf der Haut schon ziemlich gut, hätte ich gar nicht gedacht. Bin positiv überrascht! Auch generell, finde ich es klasse, dass sich im Foundation-Bereich Einiges tut in der Drogerie, auch für einen kleineren Preis.

  16. Wunderbar was Parfumfreies und sogar unter 10 €, wird definitiv getestet!
    Danke für den Tipp!!!

  17. Hmm… ich glaube, wenn ich die Swatches sehe, dass ich bei meiner asiatischen BB Cream bleibe.

    Ich habs geschafft mir jetzt mal die Fullsize der Skin79 zu kaufen und das ist soweit top 🙂

    Hatte vorher auch div. Samples und vertrage die alle sehr gut und kann schon auch pflegende Eigenschaften feststellen und sie decken gut.

    Ich benutze ja sonst BareMinerals und daher war es auch erst mal eine Umstellung, wieder „Flüssigfoundation“ zu benutzen, aber mir gefällt es nach kúrzer Eingewöhnungszeit 😀

    Alles, was ich bisher in Deutschland geswatcht habe, fand ich zu sehr „getönte Tagespflege“ und trotzdem steht BB drauf (unglaublich -.-).

    Ich glaube, dass es wirklich so ist, wie du sagst: Wer kaum Probleme hat- oder eh eher schon reine Haut- für den ist das sicher eine Option 🙂

    Ich habe mittlerweile nicht mehr die Haut mit den meisten Problemen, aber etwas mehr Deckkraft hab ich schon gern und das gute bei der Skin79 (hab die pinkfarbene^^) ist, dass sie auch relativ lang matt hält und ich sie quasi als Cremeersatz nehmen kann auf meiner seltsamen Mischhaut 🙂

    So langes Bla 😮

  18. lass dir Zeit. Dein Blog – dein Bier.
    Und bisher machst du das echt super.
    Danke für deine Eindrücke.
    Nachdem ich essence und Catrice BBs heute bekommen habe, gehe ich auch in die Testphase. Der p2 Kandidat war mir bisher zu ’schwer‘ und belastend auf der Haut. Farbtechnisch empfand ich die essence BB beim ersten Eindruck wieder als zu dunkel. Ich habe dem Team gestern schon gesagt, dass ich einen erneuten Anstorm von „warum macht ihr keine helleren Töne…“ in den nächsten Wochen auf diversen Blogs und in den Foren erwarte. >.>

  19. Kann mir das schon sehr gut vorstellen, wie du die Tube ansiehst und sie dann weder der Vernunft mitnimmst 😀 Klingt doch wirklich ganz nett, das Produkt! Wie schon bei p2 bin ich positiv angetan, warte noch deine Meinung zu Catrice ab.

  20. Wenn man nicht viel in eine BB Cream investieren möchte, scheint mir das eine nette Alternative zu sein.

  21. Sieht bisher ganz gut aus. Obwohl ich kaum Foundation oder BB Creams trage, werde ich sie mir mal anschauen.

  22. 2 Sachen sind mir aufgefallen:

    1. Wenn man die Inhaltsstoffe der Essence BB Cream mit denen der Catrice BB Foundation vergleicht, fällt die weitgehende Übereinstimmung auf. Das muss natürlich nicht heißen, dass es sich um „das gleiche“ Produkt handelt – mein Eindruck ist, dass bei der Essence BB Cream wohl ein wenig mehr mattierende Inhaltsstoffe enthalten sind. Kleine Abweichungen können den Unterschied machen.
    Dennoch kann, wer bei der Farbauswahl der einen Marke nichts findet, gut die Produkte der anderen Marke in die Wahl miteinbeziehen.

    2. Was ich an Essence wirklich nicht mag, ist diese lästige Angewohnheit, mich für dumm verkaufen zu wollen.
    Ich hatte das bereits schonmal bei einer Hautcreme von Essence. „Oil-free“ sollte Prunus Amygdalus Dulcis Oil wohl ausschließen.
    Merke, Essence: Wer tatsächlich darauf achtet, dass seine Produkte öl-frei sind, der ist auch nicht zu blöd oder faul dazu, die Inhaltsstoffangaben zu lesen.
    Mich stört das Mandelöl, da im unteren Bereich der Zutatenliste, nicht mal so. Aber diese Inkonsequenz…

    • „Oil free“ ist auch eher eine Industriebezeichnung ohne Limitierungen wie „unkomedogen“.

      Mit Ölfrei erhofft man sich kein „künstliches Sebum“, jedoch sind 999 andere Inhaltsstoffe ebenfalls okklusiv – die Bezeichnung ist kein Gewinn.

      Selbst Glyzerin ist ab einer gewissen Menge okklusiv und wird aus Öl hergestellt und sorgt dafür, dass das leichte Feeling (welches als einziges durch den Begriff Oil-free garantiert werden soll) auch zunichte 🙂

      Oil Free ist Scam – viel wichtiger ist es, nach der Emulsionsart zu fragen (ob Wasser in Öl oder Öl in Wasser) – denn so sind 99% der Produkte formuliert.

    • lol, jetzt wo du’s sagst – beides gelesen, aber zeitversetzt, und es hat nicht ping gemacht. Sehr interessant. Ich frage mal heute (wenn ich ’s nicht vergesse)

  23. Interessante Cream! Ich glaub, ich muss sie mir mal anschauen gehen. Vor allem dass sie leicht ist, wäre für mich der entscheidende Faktor 🙂

    Und es freut mich zu sehen, dass auch du dich nicht scheust „die nackte Wahrheit“ also Gesicht ohne Make up zu zeigen. Dickes Lob dafür von mir <3

  24. Ich komme mit den asiatischen BB Creams auch nicht klar; besonders die von Missha liegt den ganzen Tag wie ein Film auf der Hand und bei keiner anderen Creme hab ich so sehr das Gefühl, eine Maske zu tragen. Ich hab mich vor kurzen sehr mit der neuen Dior Nude BB Cream angefreundet, werde aber aus Neugier entweder Essence oder Catrice probieren.

  25. doch, das reizt mich durchaus. Am Wochenende, oder wenn ich sonst nicht viel vorhabe, nutze ich gern eine leichte BB Cream, einfach, um den Teint etwas auszugleichen.
    ich habe eine sehr helle von Clinique, die ist jetzt genau richtig, im Sommer aber viel zu hell für mich.
    also werde ich mich vielleicht mal nach den beiden von essence und catrice umsehen.

  26. Ich bin generell von dieser ganzen BB Cream Flut etwas genervt und auch überfordert. Jede Marke, egal ob aus der Drogerie oder im High End Bereich, bringt spätestens im Frühjahr eine BB Cream auf dem Markt (erst heute wieder gelesen, dass Clarins nun auch auf den Zug aufgesprungen ist). Ich habe bisher erst eine BB Cream verwendet und bin mit dieser auch zufrieden (Clinique). Da ich generell nicht so gute Erfahrungen mit Teint Produkten aus der Drogerie gemacht habe, werde ich diese auch nicht austesten.
    Generell habe ich auch noch den Eindruck, dass bei den Marken bzgl. der Helligkeit der Nuancen ein Umdenken stattgefunden hat. Es gibt für Hellhäutige inzwischen ein deutlich besseres Angebot als noch vor zwei Jahren.

  27. Das sieht wirklich gut aus. Und von den Inhaltsstoffen ist auch nichts drin, worauf ich allergisch reagiere (großes Problem in Sachen Foundations bei mir!!) Aber ich bin jetzt sehr glücklich mit der Clinique Supernatural Foundation. Und bei meiner Mischhaut vermute ich mal, dass die BB Cream von Essence nicht ausreichen würde.

  28. ist ja echt ein klasse Vergleich und auch Ergebnis! Wow…schon echt ein Unterschied!!! Super!

  29. Mich wundert das die Essence BB Creme doch so hell im Gesicht ist, denn beim swatch empfand ich sie ziemlich dunkel.

  30. essence habe ich noch nicht ausprobiert- aber habe heute das erste mal Catrice BB in der hellsten Nuance im Gesicht.

    Die hellste ist mir glaube ich zu hell, ich hätte statt 010 doch zu 020 greifen sollen, am Kinn wirkt sie ein bisschen kalkig bei mir. Habe auch das Gefühl, meine Haut spannt, obwohl ich sie wie sonst auch „normal vorbehandelt“ habe (Serum, Tagescreme). Ich teste aber noch ein paar Tage und warte ab, wie sie sich macht. Die von essence kommt vielleicht auch noch zum Zug, obwohl (und das ist jetzt wirklich nur Bauchgefühl und völlig unbegründet) ich bei Essence-Teintprodukten eher glaube, mit 34 nicht mehr die Zielgruppe zu sein und das die Sachen bei mir einfach nicht so funktionieren können wie bei einer Siebzehnjährigen, die in meinen Augen eher der typische Käufer sein soll.

    Ich habe aus dem Drogerie-Bereich die BBs von Garnier (zu speckiger Effekt für mich), Rival de Loop (joa, okay, ein bisschen arg pastös), die von Maybelline (die Indianerschmiere, haha, aber im Sommer funktionierte sie ganz gut, als ich nach dem Urlaub entsprechend braun war) und die Nude Magique von L’Oréal. Letztere mag ich vom Finish her am liebsten (really great complexion, weißte Bescheid Schätzelein 🙂 ), aber sie verursacht bei mir im Nachhinein fiese Unterlagerungen und das ist ja nun nicht erstrebenswert.

    Die von Nivea und P2 probiere ich vielleicht auch noch, wobei Nivea wahrschinlich wirklich eher getönte Tagescreme denn ein Blemish Balm ist.

  31. BB Creames interessieren mich irgendwie null.

  32. Im Laden habe ich sie auch schon entdeckt in so einer LE. Hatte Natural auf dem Handrücken getestet und es war wie eine Creme. Mir gefiel dieses ‚dewy‘ Finish, was jedoch schnell wegging. Zur Deckkraft kann ich nichts sagen, da mein Handrücken ganz anders aussieht als mein Gesicht… Mir kam es vor, als hätte ich nur Creme aufgetragen…
    Werde sie mir zunächst nicht holen, weil ich noch genügend Sachen hier habe, die mal aufgebraucht werden müssen. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass ich sie mir irgendwann hole für unterwegs in der Tasche…

  33. danke für den vergleich und den tipp, sich auch die 02 als hellhäutige anzuschauen

  34. Mach dir mal kein Stress mit der Überarbeitung alter Posts und dem Bloggen selbst!

    Also du sagtest ja doch etwas dunkel, davon sehe ich nichts und allein von der Optik her in deinem Gesicht 😉 bin ich doch sehr positiv überrascht!

    Aber warum es so schwer ist helles Make Up in den Verkauf zu bringen werde ich wohl nie verstehen

  35. Nix für mich, ich brauch mehr Deckkraft!

  36. Der BB-Hype bekommt jetzt wohl eine neue Welle, glaube ich. Habe die von p2 und die war echt schon gut deckend, aber dunkelt sehr nach. Die von essence interessiert mich irgendwie weniger, als die von Catrice. Die soll ja was heller sein, als die IM.

  37. Also nach den Tragebildern bin ich wirklich prositiv überrascht. Ich hatte sie tatsächlich als „billigen Qautsch“ abgestempelt, da mir die Nuancen unglaublich dunkel vorkamen.
    Scheinbar ist sie doch einen Versuch wert 🙂

  38. Also nach den Tragebildern bin ich wirklich positiv überrascht. Ich hatte sie tatsächlich als „billigen Quatsch“ abgestempelt, da mir die Nuancen unglaublich dunkel vorkamen.
    Scheinbar ist sie doch einen Versuch wert 🙂

  39. Danke – deine Review hat mír viel gebracht, ich muss aber selbst noch die Hautverträglichkeit testen.

  40. Ich benutzte nur koreanische BB Creams und die Skin79 verschmilzt am schönsten mit meiner Haut. Direkt dahinter reiht sich direkt die Lioele Beyond the Solution ein. Habe auch welche hier liegen, die nur auf der Haut liegen. Aber das sieht für mich einfach nur unnatürlich aus.

  41. Wow, sieht ja viel besser aus als ich es mir vorgestellt habe!
    Interessant 🙂

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen