…eine Flasche, aus der ich selbst zuweilen nasche…

Was Faust und Fyrinnae gemeinsam haben

Lipstick 728x90

Servus Ladies and Gentlemen,

wenn der Hauptdarsteller des Makeups „Mephisto“ heißt, komme ich nicht umhin die dicke-Hose-Abteilung zu bemühen, und mit einem Faust-Zitat zu titeln 😉 Auch wenn es in meinem Falle eher „Lidschattentiegel“ als Flasche heißen müßte… Und um in besagter dicke-Hose-Abteilung ein wenig spazieren zu gehen – ich konnte den Faust I tatsächlich mal fast komplett auswendig. Das mit der dicken Hose war dafür in einem anderen, etwas weiteren und etwas buchstäblicheren Sinne von ausschlaggebendem Belang: als ich so 15 bis 18 war, gab es bei mir zu Hause eine höchst erfolgreiche und gepriesene Faust-Inszenierung am Theater, die ich mir mit einer Freundin zusammen insgesamt geschlagene ACHT Mal angeschaut hab. Nicht etwa deshalb, weil ich Literatur frühstücken würde – sondern weil darin ein nackter Mann zu sehen war… Und zwar nix irgendwie mit mal kurz ein Poblitzer oder so, sondern der Kerl war über fünf Minuten lang echt splitter-faser … ich brauche wohl nicht in die Details zu gehen… Dementsprechend besorgten meine Freundin und ich uns dann ab unserem zweiten Besuch dieser Inszenierung auch jedes Mal die für den entsprechenden Ausblick optimalen Karten: 1. Rang, links, Loge, Reihe 1!

Um nun aber auf den weiblichen Körper zurückzukommen – das heutige Makeup ist mal wieder so eins, das mir besonders am Herzen liegt, weil der besagte Lidschatten – das lose Pigment Mephisto von Fyrinnae – mich besonders begeistert! Zweifellos einer der faszinierendsten, die ich besitze, und die ich je gesehen habe!!! Indigoblau mit warmem Schimmer, je nach Lichteinfall eher pink oder eher kupferfarben.

links geblitzt, rechts ungeblitzt

links im Tages-, rechts im elektrischen Licht

Er ist Fleur de Fab von Magnolia Makeup nicht unähnlich, aber hier handelt es sich um einen viel feineren Schimmer, der seinerseits zwar (anders als bei Fleur de Fab) nicht glitzert, dafür aber mit der Grundfarbe vollkommen durchmischt ist. Missy von MissXtravaganz hat vor einiger Zeit auch mal ein schönes AMU damit geschminkt. Leider ist Mephisto aber echt auch einer der schwierigsten Lidschatten, die ich je erlebt hab. Ihn in der geschilderten Durchmischung homogen aufs Lid zu kriegen, ist unheimlich diffizil. Daß ich im vorliegenden Fall mit einem kupferfarbenen Geleelidschatten von Estée Lauder ein wenig reingeblendet hab, hat unverhofft sehr geholfen, das Ganze ein wenig kompakter und stabiler zu halten. Nun aber der Reihe nach.Diesem AMU sind vielfache Swatch-Experimente vorausgegangen, bei denen ich festgestellt hab, daß Mephisto für meinen Geschmack dann besonders reizvoll rauskommt, wenn ich ihn mit der MUFE Aqua Cream 17 und / oder 19 grundiere. Die eine ist lila, läßt Mephisto insgesamt etwas dunkler und seinen Schimmer kühler wirken; die andere ist bordeauxrot, und macht ihn tendenziell wärmer und heller. Im äußeren Drittel des Auges habe ich daher mit der lila Aqua Cream begonnen, und sie im mittleren in die rötliche übergehen lassen. Im inneren hab ich Ben Nye Toast aufgetragen. Als Schattierung außen sowie für das untere Lid kam Ben Nye Violeta hinzu. Alles möglichst weich und fließend nach oben hin ausgeblendet. Zu diesem Zeitpunkt sah das ganze dann so aus:Anschließend hab ich MAC Vanilla unter den Brauenbogen, aufs innere Drittel und in den Innenwinkel gegeben. Aufs äußere und mittlere Drittel des beweglichen Lids hab ich dann das Fyrinnae Haftmedium Pixie Epoxy getupft und trocknen lassen. Ich bin nicht der größte Fan von Pixie Epoxy. Die Anwendung ist nicht allzu gefällig, und es ist auch beileibe nicht für alle Fyrinnae Pigmente nötig. Bei den meisten genügt eine normale, gute Lidschattengrundierung, um den jeweiligen Effekt maximal herauszuholen. Ein paar gibts aber, leider gerade die besonders reizvollen, die Pixie Epoxy wirklich brauchen um ihre volle Schönheit entfalten zu können, und er hier gehört NATÜRLICH dazu… Nungut, mit einem kompakten, synthetischen Pinsel hab ich Mephisto vorsichtig auf die dann insgesamt dreifach (!) grundierte Fläche gepresst. Echt ein ziemlicher Aufwand – aber ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden! So wirkt Mephisto wirklich auch auf dem Auge faszinierend und schön! Zwischen Mephisto und Vanilla hab ich zum Schluß noch ein bißchen von dem kupferfarbenen Lidschatten aus der Estée Lauder Bronze Sands Palette gegeben, und gut nach beiden Seiten verblendet. Eigentlich rein aus farblichen Gründen, aber wie erwähnt stellte ich augenblicklich fest, daß das Mephisto ordentlich mehr Halt verlieh – was natürlich absolut erfreulich ist. Zuletzt dann noch die Lidstriche: untenrum der Kajal Dahlia von Dolce & Gabbana, am oberen Lid (zufällig genauso wie letzte Woche) Wisdom von Illamasqua. So etwa ab der Hälfte des Lids sieht man den zwar kaum mehr, weil er farblich in den verwendeten und ineinander geblendeten Lidschatten aufgeht – einen Unterschied macht es aber trotzdem, ob er da ist, oder nicht.

Lippen: oben Armani Lip Maestro 502, unten Artdeco 615 und Vanilla

Meine Foundation hier ist die Armani Lasting Silk UV, und das Blush konnte zu diesem AMU, zu dieser wundervollen Kombination aus Blau und warmem Schimmer, kein anderes sein als Stereo Rose! Auf einen extra Highlighter (zusätzlich zur weißen Illamasqua Skinbase) habe ich verzichtet.

Lippen: links Nars Cytère, rechts MAC Lovechild

Und zu Feier dieses besonderen AMUs mit diesem für meinen Geschmack besonders schönen Lidschatten hab ich gleich vier verschiedene Lippenvarianten ausprobiert, wie Ihr auf den verschiedenen Fotos sehen könnt! Zwei davon hab ich auch extra fotografiert, nämlich Nars Cytéreund Artdeco 615 plus Vanilla als Highlight auf der Lippenmitte.Sowie in einem dritten Fall das Produkt selbst – den Armani Lip Maestro in der Farbe 502. Eine semimatte, sehr, sehr geschmeidige, samtige und äußerst haltbare Lip Creme. Wirkt aufgetragen etwas dunkler als in der Flasche bzw. am Applikator.Ich bin sehr angetan von diesem noch relativ neuen Produkt! Leider ist die Farbauswahl etwas begrenzt, aber sollte es Anklang finden, ändert sich das ja vielleicht.

Ach ja – die Locken hat übrigens das Babyliss Pro Perfect Curl gemacht! Review in Arbeit…

Produktliste:

Teint
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Guerlain Météorites Perles, Teint Rosé
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Giorgio Armani Lasting Silk UV Foundation, 2
MAC MSF, Stereo Rose

Augen
Too Faced, Shadow Insurance
UDPP, Original
MAC Brow Set, Beguile
Anastasia Brow Pencil, Medium Ash
Ben Nye Lidschatten, Toast
MAC Pigment, Vanilla
Makeup Forever Aqua Cream, 17
Makeup Forever Aqua Cream, 19
Ben Nye Lidschatten, Violeta
Estée Lauder Lidschattenpalette, Bronze Sands; das Kupfer
Fyrinnae Haftmedium Pixie Epoxy
Fyrinnae Pigment, Mephisto
Illamasqua Precision Inc., Wisdom
Dolce & Gabbana Kajal, Dahlia
Max Factor False Lash Effect Mascara, Black

Lippen I
MAC Lipglass, Lovechild

Lippen II
Nars Velvet Gloss Lip Pencil, Cytère

Lippen III
Armani Lip Maestro, 502

Lippen IV
Artdeco Dita Lippenstift, 615
MAC Pigment, Vanilla

Wie findet Ihr Mephisto? Und welches Lippenmakeup von diesen vier Alternativen gefällt Euch am besten? Hat jemand Erfahrungen mit Armani Lip Maestros?

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

36 Kommentare
  1. Reply
    Jelena 19. April 2013 at 14:29

    ich hab zwar grad kA welche lippenfarbe zu welchem foto gehört, aber die farbe vom ersten gesamtfoto gefällt mir am besten : ) der armani lip maestro ist das oder?
    ansonsten wieder mal supertolles make up – die fyrinnae pigmente sind ja seit längerer zeit schon ziemlich gehyped, allerdings hab ich mich bis jetzt noch nie so richtig an pigmente rangetraut…. bin eher der 0815-lidschatten-verbraucher, sowohl farben als auch textur betreffend ^^aber vielleicht kommt die zeit ja noch, und dann weiß ich ja zumindest schon, dass ich bei fyrinnae gut bedient wäre… mephisto ist echt einzigartig schön! und der glitzereffekt ist irgendwie so diffus, dass man ihn meiner meinung nach auch problemlos im alltag tragen könnte ^^ (du meintest, dass du dich im alltag nicht schminkst, bist du mit dem look dann trotzdem rausgegangen und kam er sofort wieder ab?)

    die nackte-mann-stelle brachte mich mal wieder zum lachen ^^ jaja, die jugend…

    bissi OT aber ist der BB eye brightener vergleichbar mit dem corrector in der gleichen farbe?

    • Reply
      Paphiopedilum 19. April 2013 at 14:39

      Hast recht, das mit den Lippenprodukten war nicht ganz klar. Danke für den Hinweis! Habs jetzt jeweils dazu geschrieben.

      Ich bin mit diesem Makeup natürlich schon rausgegangen! Daß ich mich im Alltag nicht schminke, bedeutet ja nicht, daß ich es nur für den Blog täte. Ich schminke mich halt wenn ich ausgehe, Besuch bekomme, oder eben einfach zu besonderen Anlässen.

      Von Bobbi Brown hab ich nur exakt zwei Produkte, und das andere ist ein Blush… Mit irgendwelchen Vergleichen kann ich Dir da also leider nicht weiterhelfen.

      • Reply
        Jelena 19. April 2013 at 14:41

        ok, ich hätts echt schade gefunden wenn du damit daheim geblieben wärst : )

        macht nix, hätte ja sein können : D bobbi brown ist einfach unsympathisch! : D

  2. Reply
    Isa 19. April 2013 at 14:33

    Das Pigment finde ich aufgetragen richtig toll, es schimmert schön :yes:

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:31

      Wenn Gundfarbe und Schimmer sich unterscheiden finde ich das eigentlich immer grundsätzlich schon mal interessant! Noch dazu wenn es eine eher nicht ganz so naheliegende Kombination ist wie in diesem Fall.

  3. Reply
    Miss Laya 19. April 2013 at 15:08

    Ich habe eine sehr starke Hass-Liebe zu Mephisto. Das Pigment ist wirklich wunderschön, aber ich kämpfe sehr beim Auftrag und habe es noch nicht geschafft ein vernünftiges Make-up damit zu schminken, dass seiner Schönheit gerecht wird. Die letzten Monate hat er dann einfach in meiner Pigmentebox dahinvegitiert. Ich muss es vielleicht doch noch einmal mit ihm versuchen.

    Die Theater-Szene hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht, kenne ich aus meiner Jugendzeit aber auch nicht anders ^^

    Liebe Grüße
    Laya

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:37

      Ja ich denke, das mit Mephisto dürfte wohl Allen irgendwie ähnlich gehen, die ihn haben. Es wäre wirklich ein Traum, wenn es ihn auch gepresst und effektstabil gäbe! Vom Prinzip her ist er ja eigentlich nicht so spektakulär – eine Grundfarbe mit einfarbigem Schimmer. Klein Glitzer, kein Changieren, keine drei oder noch mehr Nuancen in einem. All das gibt es ja, und und zwar mitunter viel besser und einfacher zu händeln als Mephisto es ist. Insofern verstehe ich es abgesehenvon allem Anderen auch nicht so ganz. Aber vielleicht bringt die Zeit ja mal gefälligere Alternativprodukte.

  4. Reply
    Isadonna 19. April 2013 at 15:22

    Wunderschönes AMU! 🙂 Mit manch einem Fyrinnae Pigment muss man wirklich etwas experimentieren, bis man sie wirklich schön und gleichmäßig (und auf beiden Augen ähnlich genug) aufs Lid bekommt, aber bei den teils wirklich wunderschönen Effekten ist das zu verkraften, finde ich 🙂 Übrigens finde ich deinen Schreibstil irre toll!

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:38

      Danke! Sie sind duchaus nicht alle gleich schwierig in der Handhabung. Mephisto ist für meinen Geschmack leider sowohl der schönste, als auch der komplizierteste.

  5. Reply
    2803 19. April 2013 at 15:56

    Die Maestro’s von ARMANI hab ich auch zwei:401 (orange-rot) und 504 (fuchsia). Super! 504 brennt mir kurz auf den Lippen gleich nach dem Auftragen, aber, weil die Farbe soooo toll ist (und die Textur auch) nehme ich das in Kauf….. was man nicht alles macht für einen schönen Lippenstift,ne???? Das Make-up finde ich toll!

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:41

      Finde ich cool, daß Du das in Kauf nimmst! Würde ich persönlich ebenfalls, allerdings würden das wohl die Wenigsten… Ich selber hab sowas übrigens noch nie erlebt. Auf den Lippen hatte ich immer allenfalls das Problem, daß irgendwas mir nicht gefällt – nicht, daß ich etwas nicht oder nicht gut vertragen hätte.

      • Reply
        2803 20. April 2013 at 12:14

        Da in ich ja froh dass ich nicht die einzige bin, die so verrückt ist!!!!!!!!

  6. Reply
    Lullaby 19. April 2013 at 19:38

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich irgendetwas an dem AMU stört. Vielleicht hätte ich die Wimpern mehr getuscht oder…keine Ahnung, ich kanns wirklich nicht benennen.
    Die Lippenfarbe auf dem ersten Bild gefällt mir überraschenderweise am besten. Zuerst dachte ich, neee was nudiges bringt das AMU mehr zur Geltung, aber ich wurde eines besseren belehrt.
    Obwohl beide (Augen und Lippen ) Aufmerksamkeit auf sich ziehen, unterstützen sie sich gegenseitig.

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:48

      Also entweder ich stell mich schlicht blöd an, oder meine Wimpern sind irgendwie minderbemittelt, aber irgendwie – wenn ich immer irgendwas lese vonwegen stärker tuschen, oder in mehreren Schichten tuschen – das funktioniert bei mir einfach nicht! Ein Durchnag, dabei maximal auf Trennung achten – mehr ist bei meinen Wimpern nicht drin. Bei sämtlichen Versuchen stärker zu tuschen verklumpen sie wie sau und sehen aus wie die viel zitierten Fliegenbeine oder eben Puppenwimpern. Aber abgesehen davon kann es natürlich vieles sein, daß Deinen Geschmack bei diesem AMU nicht trifft, wie etwa allein schon die kalt-warme Farbkombination mit den zweierlei warmen Schimmern. Daß es nicht unbedingt ultimativ gefällig ist, ist mir schon klar.

      Ich glaub, ein wirklich nudes Lippenprodukt würde in der Tat nicht so toll passen, aber der Nars Lip Pencil, den Du ansprichst, der hat ja durchaus Farbe. Und auch Schimmer. Nur eben beides natürlich und zurückhaltend.

  7. Reply
    Julia 19. April 2013 at 20:29

    Sehr sehr schönes AMU!

    *räusper* ich war 2 mal in der Faust-Aufführung. Auch bei uns war Faust recht lange nackt… 😀

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:49

      Es ist immer die Szene, in der er wieder jung gemacht wird, nicht wahr?! Oder jedenfalls meistens.

  8. Reply
    Innocence. 19. April 2013 at 20:59

    Ich weiß nicht, ich mag einfach alle deine AMUs! Du gibst dir immer so viel Mühe und man merkt, dass sehr viele Hintergedanken und nicht zielloses In-Die-Schubladen-Greifen dahintersteckt! :inlove:

    • Reply
      Paphiopedilum 20. April 2013 at 04:51

      Danke! Wobei ja bei ziellosem in die Schublade Greifen auch was Cooles herauskommen kann. Und eben auch etwas Unerwartetes. Eigentlich nehme ich mir sogar immer wieder vor, das auch mal zu machen, aber irgendwie kam es noch nicht wirklich dazu.

  9. Reply
    Eve 19. April 2013 at 22:09

    Yeah, super cooles AMU!

  10. Reply
    Agata 20. April 2013 at 12:30

    Ich besitze nicht viele Lidschatten – aber ich sammele jeden roten Lidschatten, welchen ich auf Anhieb bekommen kann. Da gehörten auch einige Exemplare von Fyrinnae dazu … Mephisto musste dann ebenfalls im Warenkorb landen 🙂

    Zur „Gretchenfrage“: MAC Lovechild, da es zum Teint passt und das AMU somit allein heraussticht 🙂

    • Reply
      Paphiopedilum 22. April 2013 at 13:54

      Wirklich zu roten Lidschatten würde ich persönlich Mephisto zwar eigentlich nicht zählen, aber das mag Ansichtssache sein. Kennst Du Purgatory? Ein geschwärztes Rot von Fyrinnae; auch eine tolle Nuance, und erheblich leichter zu bändigen als Mephisto.

  11. Reply
    sterndli98 20. April 2013 at 14:46

    Dein AMU ist wieder Klasse.
    Schade, dass der Lidschatten nicht so einfach aufzutragen ist.

    • Reply
      Paphiopedilum 22. April 2013 at 13:56

      Vielen Dank; ja es ist wirklich ein Jammer, denn wenn es rein um Schönheit und Effekt geht, wäre Mephisto in meinem persönlichen Lidschatten Top5 Ranking definitiv dabei.

  12. Reply
    MargitKoala 20. April 2013 at 18:35

    Die Mühe mit Mephisto ht sich meiner Meinung nach echt gelohnt. Wunderwunderschön!
    LG 🙂

  13. Reply
    Janine 20. April 2013 at 21:36

    wow! deine werke hauen mich regelmässig vom hocker – ich habe noch nie jemanden gesehen, der so exakt und wunderbar abgestimmt schminkt! an dir sieht alles toll aus, schade dass du im alltag ungeschminkt bist, denn dein talent sollten alle leute sehen können und sich mal eine scheibe von abschneiden 😀

    • Reply
      Paphiopedilum 22. April 2013 at 13:57

      Also danke, aber DEFINITIV gibt es Viele, die exakter schminken, kreativer kombinieren und v.a. auch fließender verblenden als ich…

  14. Reply
    lily.puderquaste 21. April 2013 at 20:14

    wundertoll!!!

  15. Reply
    Andreea 21. April 2013 at 20:16

    Der Hammer! Der Lip Maestro und Konsorten gehören zu den Lippenprodukten, mit denen ich mich nicht anfreunden kann.

    • Reply
      Paphiopedilum 22. April 2013 at 14:01

      Was echt??? Wo Du doch Armani so liebst? Also ich verstehs grundsätzlich, aber bei Dir hätte ich das gerade nicht erwartet. Von „Konsorten“ kann man allerdings sowieso nicht unbedingt sprechen; ich finde, gerade Lip Cremes unterscheiden sich mitunter stärker als erwartet von Hersteller zu Hersteller. Wenn Du von einer Marke, und sei es auch ebenfalls eine Highend Marke, eine Lipcreme kennst, kannst Du davon noch nicht unbedingt auf eine andere oder gar alle anderen schließen.

  16. Reply
    Beauty Mango 22. April 2013 at 11:19

    Ich find das Pigment auch so geil!

  17. Reply
    Erbse 22. April 2013 at 19:10

    Das steht dir ganz hervorragend. 🙂
    Kann absolut verstehen, weshalb du den Lidschatten so magst.
    LG

  18. Reply
    Püppi 23. April 2013 at 20:57

    Mephisto ist meine Droge Nummer eins =)
    Ich LIEBE LIEBE LIEBE es und hab mir gleich mal bei meiner zweiten Fyrinnae Bestellung ein BackUp gekauft, sollten die JE auf die idee kommen die Farbe einzustellen 😀

  19. Reply
    Tina 30. April 2013 at 11:20

    Oh, der Mephisto ist ja Klasse! Ganz mein Fall, vor allem da er changiert!

    Faust. Hm. Bin ja nach der 10. Klasse nach Schweden gegangen und habe so den „Oberstufenstoff“, zu dem Faust auf jeden Fall bei uns gehört(e), verpaßt. Aber – mein Geschichtslehrer hat, als ich in der 8.Klasse war, eine Theater-AG gehabt und die haben dann Faust inszeniert. Mein Lehrer selber war Mephisto – man stelle sich einen Mann Mitte 40 mit SEHR starker Körperbehaarung, nur mit Hosen bekleidet und, glaube ich, rot bemaltem Oberkörper vor. Wäre das Stück nicht so dramatisch und ernst gewesen hätte man lauthals gelacht! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen