Sephora Deutschland Online Shop

Die Naturkosmetikmarke MÁDARA

Kennt Ihr das: Man findet etwas von der Wirkung her gut, die Marke wahnsinnig sympathisch und möchte die Produkte daher von Herzen gerne mögen, aber eine Produkteigenschaft steht dieser Liebe im Weg? So ist das bei mir und MÁDARA. Knackpunkt: Der Geruch! Der ist sowas von Natur, ich mag ihn nicht.

Aber fangen wir vorne an. Im Juni habe ich ein Probierset der Firma MÁDARA im heimischen Douglas gekauft. Mich sprachen die Optik, die Produktbeschreibungen und auch der Preis für Naturkosmetik an. In dem Set ist ein Reinigungsschaum für alle Hauttypen enthalten (150 ml), eine reichhaltige Creme für den Körper (50 ml) und eine intensive Feuchtigkeitscreme für das Gesicht (25 ml). Gekostet hat es 9,95 EUR und die Produkte sind ECOCERT zertifiziert. Letztens war das Set sogar auf 4,95 EUR runtergesetzt im Douglas.

Die Wirkung ist toll, ich vertrage alle Produkte. Der Reinigungsschaum ist endlich einer, der meine Haut nicht austrocknet und trotzdem gut reinigt. Die Cremes ziehen schnell ein und pflegen trotzdem gut. Allerdings schwitzt meine Haut etwas unter der Gesichtscreme, aber ich habe das Set ja auch von Juni bis jetzt, also den Sommer über, genutzt und vielleicht war die Creme zu reichhaltig.

Im Internet habe ich mich dann über die Firma informiert und ganz ehrlich- ich denke, ich bin nicht leicht zu beeindrucken, aber ich finde die Aussagen sehr authentisch und sympathisch (vielleicht bin ich aber doch nur ein Marketingopfer, who knows ;o) ): Gegründet wurde MÁDARA von vier jungen Frauen. Sie vertreten eine verantwortungsvolle, grüne Lebensweise, identifizieren sich mit ihrer Heimat Lettland, setzen auf einfaches Design und wollen wirkungsvolle Naturkosmetik herstellen. Nur zwei Details, vielleicht könnt Ihr meine Faszination für dieses so authentisch wirkende Unternehmen verstehen: beim Reinigen der Büros wird ökologisches, extra für MÁDARA hergestelltes Reinigungsmittel benutzt und die Gründerinnen verzichten bei den Verpackungen auf Models und stellen sich dafür selber vor die Kamera, um ihren Produkten ein Gesicht zu geben.

MÁDARA ist eine kleine, aromatische Wiesenblume in Lettland – der Name ist wahrlich Programm – und hier kommen wir zu dem großen Dämpfer der aufkeimenden Verehrung: Dem Geruch. Mein Freund meinte, er würde beim Reinigungsschaum vorher einatmen und dann so lange den Atem anhalten, wie es geht. Auch er mag die Gerüche nicht. Der Schaum riecht so mega alkoholisch-kräuterig-halbwegs vergoren (obwohl das Produkt echt noch gut ist). Fies. Die Cremes riechen auch wahnsinnig nach Kräutern, dass ich es nicht mag. Mist aber auch!

Jetzt sitze ich hier, habe bis auf die letzten Reste der Gesichtscreme alles aufgebraucht. Würde ich mir noch mal etwas von MÁDARA zulegen? Ja, wenn ich mal vorher dran schnuppern könnte. Ist es nicht seltsam, dass mir das ZU VIEL NATURkosmetik ist?

Wo erhaltet Ihr MÁDARA:
Deutschland: Douglas online oder in ausgewählten Filialen.
Österreich
Schweiz

INCIs
Reinigungsschaum: Aqua, Rosa Damascena (Rose) Distillate*, Sodium Cocoamphoacetate, Alcohol, Glycerin*, Surcose Cocoate, Achillea Millefolium (Yarrow) Extract*, Hypericum Perforatum (St. John’s Wort) Extract*, Calendula Officinalis (Calendula) Extract*, Chamomilla Recutita (Camomile) Extract*

Körpercreme: Aqua, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Oil*, Alcohol, Helianthus Annuus Seed (Sunflower) Oil*, Glycerin*, Cetearyl Alcohol, Theobroma Cacao Seed (Cocoa) Butter*, Hippophae Rhamnoides (Seabuckthorn Berry) Extract*, Algae Extract, Calendula Officinalis (Calendula) Extract*, Chamomilla Recutita (Camomile) Extract*, Plantago Major (Plantain Leaf) Extract*, Cetearyl Glucoside, Capryloyl Glycine, Stearic Acid, Xantan Gum, Potassium Hydroxide***, Aroma**, Citral**, Citronellol**, Farnesol**, Benzyl Benzoate**, Benzyl Salicylate**, Limonene**, Linalool**

Gesichtscreme: Aqua, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Oil*, Alcohol, Rosa Damascena (Rose) Distillate*, Persea Gratissima (Avocado) Oil*, Glycerin*, Cetearyl Alcohol, Theobroma Cacao Seed (Cocoa) Butter*, Titanium Dioxide (CI 77891)***, Algae Extract, Avena Sativa (Oat) Extract*, Cetearyl Glucoside, Rosa Canina (Rose Hip) Extract*, Hippophae Rhamnoides (Seabuckthorn Berry) Extract*, Plantago Major (Plantain Leaf) Extract*, Capryloyl Glycine, Stearic Acid, Mica (CI 77019)***, Sodium Hyaluronate, Xantan Gum, Potassium Hydroxide***, Aroma**, Citral**, Eugenol**, Limonene**, Linalool**

Seit 2010 Teil der Samstagsschicht und eher die Otto-Normalverbraucherin hier. 1981 geboren; trockene, meist unkomplizierte Haut. Sehr heller Teint. Faible für duochromen Lidschatten, Eyeliner und nicht-dezente Mascara.

13 Kommentare
  1. Reply
    Luisa 11. September 2010 at 16:02

    Meine Schwester hat mir mal einen Tinted Lipbalm (Moonkissed) von der Marke mitgebracht, den habe ich geliebt und auch leergemacht.

    Wie gerne hätte ich den wieder! Leider finde ich ihn auf der Website nicht. Der Geruch war allerdings auch ganz angenehm. Mehr Produkte der Marke kenne ich leider nicht.

  2. Reply
    Luisa 11. September 2010 at 16:10

    [Ich berichtige mich: Ich finde ein Lippenprodukt (Gloss) mit der farbe Moonkissed. Allerdings sieht es ganz anders aus. Meines war ziemlich fest und in einem weißen Töpfchen,nicht ein Gloss in einer Tube.]

  3. Reply
    helianthe 11. September 2010 at 16:15

    Oh ja. Ich kenne das vom Liz Earle Superskin Moisturizer. Tolles Produkt, parfümfrei, aber leider von Natur aus nicht sonderlich gut duftend. Irgendwie … naja … fischig.

    Ich sprühe immer mein Rosenwasser von Lakshmi drüber, dann geht es.

  4. Reply
    LPunkt 11. September 2010 at 16:15

    Hallo Zas!

    Ich benutze Madara nun seit einiger Zeit und bin auch sehr zufrieden. Besonders die Gesichtscreme liebe ich heiß und innig, da sie für meine Haut genau richtig ist: Nicht zu fettig, doch feuchtigkeitsspendend genug! Hurra 🙂

    Den Geruch fand ich am Anfang auch gewöhnungsbedürftig, doch wenn man eine gefühlte Ewigkeit nach der richtigen Gesichtscreme sucht, ist einem der Geruch von Gemüse herzlich egal 😉

    lG LPunkt

  5. Reply
    LPunkt 11. September 2010 at 16:16

    UPPS, ich meinte natürlich ZAZ -.-*

  6. Reply
    strawbemmy 11. September 2010 at 18:01

    sympathisch wirkt die firma ja schon mit dem modell mit dem sommersprossenbedeckten gesicht und den luftgetrockneten haaren.
    aber wenn man die produkte nicht riechen kann, hilft selbst die beste verpackung/ image nichts.

  7. Reply
    Miss.Tammy 11. September 2010 at 20:34

    Klingt sehr sympathisch und gut (bis auf den Geruch)

  8. Reply
    La Fleur 11. September 2010 at 21:53

    Ich hatte mal eine Gesichtscreme und ich war wirklich super zufrieden! Wirklich tolle Qualität und ich finde die Preise gehen auch noch.

  9. Reply
    Anonymous 11. September 2010 at 21:56

    Also ich LIEBE Mádara ♥! Habe zwar keine von den Produkten, welche du getestet hast, aber das getönte Feuchtigkeitsfluid in Moonflower. Ist eine super Make-up-Alternative, die mit Stippling Brush aufgetragen sehr natürlich aussieht – ein vergleichbares Ergebnis habe ich ehrlich gesagt noch NIE mit was anderem erzielt (und das will was heißen ;)) Über den Geruch bei dem Fluid kann ich mich nicht beklagen.

    LG, Judith.

  10. Reply
    Russlaendisch 11. September 2010 at 23:45

    Mich hat die Marke auch irgendwie angesprochen aber der Geruch spielt bei mir auch ein grosse Rolle und darf nicht zu intensiv sein! Also wenn ich mir was von MÁDARA kaufe snupper ich erstmal dran!:-)

  11. Reply
    Anonymous 12. September 2010 at 12:55

    So geht es mir mit allen Produkten von Weleda.
    Granatapfel, Wildrose.. Das hört sich alles so vielversprechend an und beim Schnuppertest war ich echt enttäuscht. Meiner Meinung nach hat das schon nichts mit nicht gut riechen zu tun, es stinkt einfach nur. Schade.

  12. Reply
    zaz 12. September 2010 at 15:41

    @ LUISA Das ist super ärgerlich, wenn man so heiß geliebte Dinge nicht mehr kaufen kann. Ging mir vor Jahren mit einem Yves Rocher-Gloss so *immer noch trauer*

    @ HELIANTHE Jetzt, wo du "fischig" sagst, da gibt es auch so ne Meeres-Serie von alverde, die riecht auch so. Schnell weiterverschenkt an ne Freundin, der es nix ausmacht. Fischgeruch ist ja wohl mit das Schlimmste!

    @ LPUNKT Kein Problem, ich höre auch auf Zas, macht nix! Ja, wenn man ewig nach einer Creme sucht, die funktioniert, dann würde ich den Geruch als nicht so wichtig ansehen. Notfalls halt auch die Luft anhalten. ;o) Aber ich kann besonders auf den Reinigungsschaum-Geruch gar nicht, schade!

    @ STRAWBEMMY Gut auf den Punkt gebracht, jupp. Mein Posting hätte echt sp viel kürzer sein können ;o)))

    @ MISS-TAMMY Ja, leider. Und das, wo ich so ein "Reinigung/Pflege soll auch Spaß machen"-Mensch bin. Mistig, echt. ;o)

    @ LA FLEUR Und die Creme roch angenehm? Weißt du zufällig noch, welche das war?

    @ JUDITH Hm, das klingt gut, ziemlich gut sogar! Werde ich mir dann mal ansehen, wenn ich die Produkte in natura beschnuppern kann.

    @ RUSSLAENDISCH Du, hier haben jetzt so viele begeisterte Kommentare geschrieben, daher liegt es vielleicht auch an meiner Nase? Ich glaube, die Produkte sind einen Test wert, ich werde mich auch noch mal umschauen.

    @ ANONYM ich verstehe, was du meinst. Ich persönlich bin z.B. den Wildrosenduft echt überdrüssig. Einige Produkte (fernab welcher Marke) riechen auch so oma-müßig. *lach* Jetzt musste ich an eine Szene aus Dänische Delikatessen denken. Da kritisiert ein Metzger die Marinade eines anderen: "Schmeckt wie alte Frau unterm Arm!" *LOL* Sorry, wie kam ich da drauf? ;o))

  13. Reply
    zimt-peppermint 5. Januar 2011 at 19:58

    Bei dem Geruch ist es bei mir ähnlich bei Alterra. Das STINKT einfach! Zumindest die Gesichtsprodukte, die ich bis jetzt so ausprobiert habe. Uääh… :shutmouth:

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen