Die März-Bilanz 2013

Hallo,

Zeit für eine weitere Bilanz, es wird lang genug, daher keine großen Worte vorab ;o)

Abgänge

Alterra – Feuchte Reinigungstücher

Beste Reinigungstücher ever, Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

Alterra – Sanfter Waschschaum

Das ist ein Produkt, was echt unauffällig ist, aber auch irgendwie ein Held des Alltags ist. Der Schaum ist unglaublich ergiebig, hat meine Haut nicht ausgetrocknet, eigentlich das perfekte Produkt morgens unter der Dusche. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 88%.

Balea Professional – Repair + Pflege Shampoo und Spülung

Naja, so unglaublich pflegend fand ich diese  Produkte jetzt nicht. Zu Beginn war ich ganz begeistert, zum Schluss hin nicht mehr so arg, da sich meine Haare dann nicht mehr so ganz fließend-weich anfühlten, sondern eher stumpf. Grundsätzlich glänzten die Haare, waren schön zu bändigen, ohne „angeklatscht“ zu sein oder besonders schnell nachzufetten. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%.

Alverde – Augen Make-up Entferner

Wahrscheinlich nicht der beste Entferner, aber ich habe noch keinen besseren gefunden, bis dahin kaufe ich ihn mir nach zu 100%.

Maerz_Abgaenge2NIVEA – diamond touch Creme Öl Dusche

Ja, ein ganz solides Produkt. Nicht etwas, worauf man sich jetzt jeden Morgen freut, aber ganz ordentlich. Der Duft ist eher weiblich-floral-leicht süßlich. Konsistenz war okay, was ganz nett war, war, dass ich mich nicht zwingend danach eincremen musste und das ist schon etwas wert in diesem Winter. Kaufwahrscheinlichkeit, da ich es geschenkt bekommen habe: 4%.

Institut Karité – Bain Extra-Doux

Joah, ein ganz pflegendes Produkt, das ich kosten- und bedingungslos zum Testen bekommen hatte. Es roch wirklich angenehm pflegend und war es auch. Die milchig-cremige Konsistenz und der Schaum waren wirklich toll; jedoch: Ich glaube, für mich selber wäre das Produkt zu teuer. Wenn, dann vielleicht einmal als Geschenk? Kaufwahrscheinlichkeit für mich: 0%

Eucerin – Anti Rötungen kaschierende Tagespflege

In einer spontanen Anwandlung mal in der Apotheke mitgenommen und jetzt gebe ich es auf. Diese Pflege kaschiert nur Rötungen dadurch, dass sie grün ist – ansonsten habe ich keine Änderungen feststellen können. Grundsätzlich wäre so okay gewesen, aber für einen nicht-Kermit-Teint brauchte ich halt eine Foundation/getönte Tagespflege über der Creme und leider hat sich die Creme mit keiner meiner Foundations/getönten Tagescremes verstanden. Stets wirkten die Poren wie verstopft oder es bildeten sich kleine „Würste“. Da fehlt mir der Nerv, genauer dahinterzusteigen, eben, weil ich keinen Effekt habe feststellen können. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Arya Larya – Body Lotion Granatapfel

Auch ein Geschenk, über das ich mich sehr gefreut habe, aber ein recht unaufgeregendes, aber nettes Produkt. Für mich riecht die Lotion zu sehr nach Alkohol, die Pflegewirkung war okay, aber nicht unglaublich reichhaltig. Konsistenz war schön leicht, die Lotion war eher von der weißelnden Sorte beim Einarbeiten. Was ich super finde, ist der Pumpspender, finde ich sehr praktisch. Kaufwahrscheinlichkeit: 0%

Alverde – Körperbutter Vanilleblüte Mandarine

Da geht sie hin, meine letzte Dose…warum wurde sie denn aus dem Sortiment genommen? Sie war schön reichhaltig, zog dafür nicht sooo unglaublich lange ein und sie roch vor allem nach einer Eiscreme aus meiner Kindheit (Schöller „Orange Pop“, das war in den Achtzigern eine „orangige“ Alternative zu „Ed von Schleck“). Nachkaufwahrscheinlichkeit, wenn es sie denn gäbe: 100%.

Maerz_Abgaenge3

No 7 – Restore & Renew Foundation 02 Alabaster

Schade, eine Foundation, die nicht austrocknet im Winter, die hell genug ist und vom Farbton her nicht zu rosa oder so….und dann setzt sie sich in jeder einzelnen Pore ab. Egal, ob mit Pinsel, mit Schwamm, mit den Fingern, mit Base, ohne Base, mit Cremeunterlage, ohne Cremeunterlage – ich habe es echt nicht hinbekommen. Daher gebe ich nun auch verfrüht auf und schmeiße den Rest weg. Nachkauf: Nö.

Beautyblender

Nun ist er weg. Nach echt langer Zeit habe ich es eingesehen, dass er nun wirklich sein Altenteil verdient hat, er bröckelte einfach doch vor sich hin und somit kommt der Junior nun zum Zuge. Da er meine Foundationroutine revolutioniert hat, gilt die Nachkaufwahrscheinlichkeit von 100% – vielleicht probiere ich vorher eine Nonameversion, aber generell wird wohl so ein Schwamm ab sofort zu meinem Repertoire gehören.

Benefit – They’re real Mascara Probe

Okay, ihre Zeit ist um und ich habe auch nicht mehr wirklich Lust, sie weiter zu beherbergen. Ich war vom ersten Auftrag her enttäuscht und leider hat sich das bisher auch nicht geändert; ein „Eintuschen“ hat hier also leider nicht geholfen. Ich habe gemerkt, dass das Ergebnis grundsätzlich besser war, wenn ich keine zweite Schicht aufgetragen habe, aber die Wimpern waren mir viel zu starr, der Effekt nicht beeindruckend (voluminös, lang) genug – und dazu bröckelte die Wimperntusche, so dass ich kleine Krümelchen im Laufe des Tages hatte. Kaufwahrscheinlichkeit: 0%

Avon – Supershock Mascara Max

So interessiert ich den Pixiwoo Schwestern immer mal wieder lausche, ich glaube, ihre Lieblingsmascaras sind nichts für mich. Von der von ihnen immer mal wieder erwähnten Clinique-Mascara war ich enttäuscht und auch von dieser. Super? Supershock? Supershock Max? Das Letzte, was ich von einer Mascara mit diesem Name erwarte, ist ein eher natürliches Ergebnis, aber nur dieses habe ich mit der Mascara erreicht. Gab es kostenlos bei dem Kauf einer Zeitschrift, Kaufwahrscheinlichkeit: 0%

L’Occitane – Handcreme Mango Flower

Mal im Ernst, okay, ich hatte stellenweise unglaublich trockene Hände, aber ich kann ehrlich nicht der häufig hervorgebrachten Aussage zustimmen, dass die L‘Occitane Handcremes unglaublich ergiebig sein sollen: Ich benötigte so viel von ihr, wie von allen anderen Handcremes. Der Duft war wirklich sehr angenehm, die Creme zog ausreichend schnell ein und war auch schön pflegend. Ich habe mir ja zwischenzeitlich den „Klassiker“ gekauft, weil ich so neugierig war, aber soooo unglaublich begeistert bin ich noch nicht von dem Produkt. Es ist gut, ja – aber so viel besser als andere Cremes in einer günstigeren Preislage? Ich weiß nicht…

Alverde – Eyelinerpinsel

Ist nicht mehr brauchbar. Irgendwie hat er keine „Spitze“ mehr, sondern ist eher zerrupft. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Zugänge

Maerz_Zugaenge1_642x482Salthouse – Totes Meer Mineralien Deo Roll-On

Die Idee, ein Deo ohne bestimmte Bestandteile zu finden, dass mir so gut gefällt, dass es mein Rexona Roll-On ablösen könnte, lässt mich nicht los und so habe ich dieses Deo zum Testen mitgenommen.

Essence – Show your feet 08 divalicious red

Diesen Lack hatte ich bereits und auch halb geleert und er war schon echt zäh. Ich habe ihn noch mit in den Urlaub genommen und habe die Reste dann dort gelassen. Für den kommenden Sommer habe ich mir aber noch einmal diese Nuance gekauft.

Palmolive Naturals – Cremedusche Mandel & Feuchtigkeitsmilch

Der Duft dieses Duschgel erinnert mich an den Sommer 1996, weil ich es zu dem Zeitpunkt genutzt hatte, und da ich den Geruch so sehr mit dieser Zeit verbinde, fühle ich mich wiederum mit ihm verbunden. :o) Letztens hatte ich wieder einmal Lust auf die Duschcreme und sie war im dm und im Rossmann ausgelistet? Im Müller gab es sie noch und auch reduziert (wahrscheinlich, weil sie auch dort aus dem Programm geht?), also habe ich aus nostalgischen Gründen gleich zwei Flaschen mitgenommen, bevor es sie gar nicht mehr gibt.

Maerz_Zugaenge4_642x482Alterra – Feuchte Reinigungstücher

Standardprodukt.

Alverde – Gesichtswasser Wildrose

Auch mittlerweile ein Standardprodukt, was ich immer mal wieder kaufe.

Dr. Scheller – Johannisbeere und Marula Nachtpflege

Scheint aus dem Sortiment zu gehen, war auf etwasüber 3 Euro reduziert, daher habe ich es mitgenommen. Ich glaube, in der freundin/Brigitte? Gab es kostenlos eine Tube davon.

Martina Gebhardt – Eye Care

Irgendwie habe ich immer mal wieder etwas von dieser Ccreme gehört und bin nun schwach geworden.

„]Zugaenge_Maerz3_642x482

Catrice – 10 I’m not a Greenager

Fragt mich nicht, was mich da geritten hat, aber ich habe im Moment so eine ungeheure Lust auf Grün, dass der Lack spontan gekauft wurde.

Alverde – Color & Care 2 in 1 Make-up 10 Vanilla and cream

Auch ein Spontankauf. Eher nur einen Hauch Deckkraft, aber im Moment suche es so etwas, daher ein Testkandidat.

P2 – Volume Gloss020 Business woman

Auch hier bin ich einfach neugierig gewesen, mal sehen, wie sich der Gloss macht. Bekloppten Namen hat er jedenfalls schon mal.

L’Oréal – Caresse 101 Lolita

Ich möchte auf keinen Fall vorschnell mein Urteil fällen, aber so viel schon einmal vorab: Ich habe das Ding seit etwa Wochen und ich trage ihn so häufig wie selten ein Lippenprodukt zuvor. Für mich bisher (!) fast ideal für den Alltag.

Manhattan . Pastell Pretties 02 Call me Rosemary

Auch spontan in Shoppinglaune gegrabscht. Bisher (drei Mal genutzt) scheinbar recht solides Produkt, aber ich muss es mal genauer betrachten.

So, ich habe mir Gedanken gemacht und ich glaube, ich beschränke mich ab sofort nur noch auf die Abgänge und ihr bekommt somit immer weiterhin diese Kurzreviews. Ich erspare Euch und mir jedoch in Zukunft die Zugänge – ich hoffe, dass ich dadurch mehr Lust bekomme, meine Einkäufe näher zu reviewen. In der letzten Zeit dachte ich häufiger „Ach, wieso einen Post nur über ein Produkt schreiben; es gibt doch ein paar Sätze mit ersten Eindrücken, wenn ich es bei den Zugängen erwähne, und ein paar Sätze mit einem kurzen Fazit, wenn ich es aufgebraucht habe“. Ich glaube, dass ich meine Produkte, die ich regelmäßig nutze, Euch in Zukunft wieder etwas detaillierter vorstellen möchte. Ich gebe jedoch zu, dass sich das Bloggen besonders seit einigen Monaten mit vielen anderen Aktivitäten mein (durch einen wirklich ausfüllenden Job) eher knappes Freizeitbudget teilen muss (2-3x/Woche Sport, gerade freitags immer einen festen Abendtermin bis Mitternacht (zu dem Zeitpunkt habe ich sonst gerne gebloggt), viele ganze Wochenenden mit Besuchen von/bei Freunden, jetzt eventuell noch wöchentliche Chorproben… dann habe ich wieder begonnen, mehr zu lesen, ins Theater oder Kino zu gehen); da muss ich gestehen, ist das Bloggen im Moment nicht die Beschäftigung mit der höchsten Priorität und wird dann doch ab und an geschoben. Auf eine Wiederbelebung meiner „Helden des Alltags“-Reihe hätte ich jedoch Lust. Also, nach so ziemlich zwei Jahren war dies der letzte ausführliche Bilanzpost – ab sofort gibt es als Monatsrevue wie überall auch nur die Abgänge – dafür aber vielleicht während des Monats mehrere, kleine Reviewpostings.

Danke für Eure Geduld,

liebe Grüße

Eure zaz, die gerade jetzt im Moment ein Wochenenden bei engen Freunden und ihrer süßen, kleinen Tochter verbringt, die sie schon seit Januar nicht mehr gesehen hat (wie gesagt, es ist viel los *g).

Autor

Seit 2010 Teil der Samstagsschicht und eher die Otto-Normalverbraucherin hier. 1981 geboren; trockene, meist unkomplizierte Haut. Sehr heller Teint. Faible für duochromen Lidschatten, Eyeliner und nicht-dezente Mascara.

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare
  1. ach Zaz, ich mag Deine aufgebraucht Postings. und ich finde nicht, dass Du Dich jedes Mal entschuldigen solltest, warum Du ausgerechnet gerade jetzt keine Zeit für ausführlichere Postings findest. Wenn das Bloggen bei Dir eine geringere Priorität hat als andere Dinge, kann das sicherlich jeder verstehen. Und solltet Du irgendwann mal wieder mehr Lust auf’s Bloggen haben, dann werden sicherlich auch Deine Posts gern gelesen. bis dahin, mach einfach lieber keine Versprechungen 😉

  2. Mal wieder ein wunderbarer Aufgebraucht Post, ich lese sie einfach immer wieder gerne 🙂
    Vielleicht probier ich mal den Schaumreiniger von Alterra, der klingt als könnte er mir gefallen.

  3. Toller Post!
    Würde mich sehr über einen Bericht über das Deo freuen! 🙂

  4. ich lese Aufgebracht-Posts sehr gerne und der Schaum von alterra macht mich neugierig. Allerdings habe ich erst einen von Nivea neu gekauft, den werde ich vermutlich nächste Woche anfangen zu benutzen.

    Kannst du das Deo vielleicht mal näher vorstellen?

  5. Ich überlege schon eine Weile, ob ich mir Lolita kaufe, aber ich bin hin und her gerissen :Lo

  6. Ich freu mich immer wieder auf deine Abgänge, da du immer kurz und knackig deine Meinung dazu schreibst.

  7. Deine Posts sind immer so toll informativ! 🙂

  8. Die Martina Gebhard Cremes sind wundervoll! Hatte bislang leider erst Pröbchen und man muss sich oft erst an die Cremes gewöhnen (fehlendes Glycerin), aber dann sind sie top!
    Würde mich also über eine ausführliche Review über diese Creme freuen =)
    Bei mir dürfen demnächst auch mehrere MG Produkte einziehen.

  9. Ich hoffe dass du wieder bisschen mehr Zeit und Lust für das Bloggen findest, ich mag deine Postings nämlich ziemlich gerne vor allem natürlich die Aufgebraucht Posts :)Aber auf die Helden des Alltags Posts freu ich mich auch schon!
    Liebe Grüße mimi

  10. Ich habe tatsächlich keines der Produkte bisher benutzt 😉 Allerdings bin ich auch gerade was Haut- und Gesichtspflege angeht immer sehr vorsichtig, weil meine Haut schnell empfindlich reagiert.
    Den L’Oréal Caress in Lolita will ich mir auch unbedingt noch holen. Ich träume ja von einem Lippenprodukt, das ich ohne Probleme in der Uni tragen kann ohne ständig den Spiegel zücken zu müssen 🙂

  11. Die Avon Supershock Mascara hatte ich auch und ich fand sie aber wirklich gut! 😀

  12. Ich lese Deine Bilanzen sehr gerne; und zwar gerade auch deshalb, weil sie beide Seiten der Medaille zeigen! Es vermittelt einen Eindruck davon, wie so ein beispielhafter, monatlicher Durchsatz aussehen kann. Und der vermittelt sich insoweit natürlich nicht, wenn nur der eine Aspekt gezeigt wird.

    Aber es sind natürlich Deine Überlegung und Deine Entscheidung; daß Du Spaß am Bloggen hast, und es nicht als Klotz am Bein empfindest, ist das wichtigste. Hoffentlich findest Du einen Modus, in dem das für Dich wieder gegeben ist!

  13. Ich lese sowohl Deine Abgänge als auch Deine Neuzugänge sehr gerne – auf der anderen Warte hast Du natürlich recht, man hat ja im Endeffekt mehr von den Minireviews.

    Ich habe mir bei meinem letzten Besuch in Deutschland auch das Balea-Duo gekauft aber noch nicht getestet. Dachte es ist ja für den Preis einen Versuch wert. Vielleicht sollte man es so handhaben wie Paphiopedilum schreibt – immer mal wieder Schampoo wechseln damit die Haare sich nicht zu sehr an etwas gewöhnen!

  14. Oh nein, der Beauty Blender ^^ Er war doch so schön weich und flauschig ;D!!!

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen