Deck The Halls With Boughs Of HOLLY

Servus Ladies and Gentlemen,

vielleicht – ja, vielleicht  ist dies das schönste meiner dieshährigen Holiday-Makeups geworden. Das ausgesprochen weihnachtlichste ist es auf jeden Fall! Zumindest für meinen eigenen Geschmack.

Nicht zu übersehen: es hat die Stechpalme zum Thema, die (wohl wegen ihrer strahlend roten Beeren) gerne und oft für weihnachtliche Dekorationen verwendet wird.

So gerne und so oft, daß sie in „Deck The Halls“ eine prominente Erwähnung findet! Ich habe mich hier an einer zweifarbigen Sorte orientiert, deren Blätter satt grün und gelblich umrandet sind. Komplett grüne Stechpalmen findet man zwar häufiger, aber zum Schminken wäre das wesentlich uninteressanter gewesen… Ihren Namen haben sie übrigens durchaus zu recht – je nach Sorte können sie RICHTIG stechen, fast wie Dornen oder Kakteen!

So charakteristisch, und in dieser Charakteristik so weihnachtlich sind Stechpalmen, daß mein Ehemann, als er nach Hause kam, und mich mit diesem Makeup sah, augenblicklich sagte „Oh, heute mal ein Stechpalmen-AMU.“ (den abschätzigen Unterton müßt Ihr Euch dazu denken, aber ich halte ihm zugute, daß er immerhin die Abkürzung „AMU“ kennt)…

Ich muß gestehen – es war ein gewisses Gefriemel. Mit Zeit, Sorgfalt und eben Friemelei hats aber recht gut, ja eigentlich problemlos geklappt. Feuchter Auftrag ist ein Muß, und da es hier ja nicht nur eine Linie war, die präzise werden sollte, sondern, naja – Ihr seht die Form ja, hab ich auch nicht, wie normalerweise, einfach Wasser für den feuchten Auftrag verwendet, sondern das Sealing Gel von Illamasqua.  

Daß ich AMUs besonders liebe, bei denen die beiden Augen nicht identisch sind, das hab ich ja bereits öfter erwähnt. So ist es, wie Ihr sehen könnt, auch hier. Abgesehen davon, daß man es vermutlich kaum schaffen würde, eine solche Form an beiden Augen identisch hinzubekommen, finde ich es auch gerade reizvoll, wenn das nicht der Fall ist, und habs an meinen beiden Augen daher auch von Anfang an unterschiedlich angelegt.

Für die roten Punkte hatte ich ursprünglich nur den roten MUFE Aqua Liner vorgesehen, fand den dann aber BEI WEITEM nicht glitzernd genug, sodaß ich ihn vor dem Auftrag einfach in roten Gliter getaucht hab; da hat man dann ein perfektes Paket: rotes, schimmerndes Grundmedium, das den eigentlichen Glitter automatisch richtig gut hält! Geht natürlich nur, wenn die Farben echt identisch sind, sodaß nicht etwa eine durch die andere „kontaminiert“ werden kann.

Eine kleine Orgie mit zwei verschiedenen Goldtönen und zwei verschiedenen Glittern ist das nun geworden; aber ich sach ma, wann, wenn nicht an Weihnachten?!

Ilex rechtes Auge halb offen k

Ilex linkes Auge halb offen k

Ilex beide Augen 01 k

Das AMU Schritt für Schritt

Auf den Lippen trage ich Red Carpet Red von Charlotte Tilbury, den Ihr aktuell auch in meinem Advents-Giveaway gewinnen könnt! Und ich liebe, liebe, liebe ihn! Die trockene, matte Textur ist nahezu ideal für mich, und die Farbe kommt dem Rot meiner Träume doch recht nahe.

Ilex Gesicht 01 und 02

Für den Betrachter mag es sich zwar vielleicht (oder vielleicht auch nicht, ich selber kann das schlecht einschätzen) kaum von anderen Rottönen unterscheiden, die es so gibt, und die ich hier schon gezeigt hab. Aber ich bin da pingelig. Gerade  DER   rote Lippenstift ist ja wahrscheinlich für jede makeupaffine Frau was Besonderes, und ich meine doch, daß die optimale Nuance sich da mitunter auf einem SEHR schmalen Grat bewegen kann. Viel mehr, als das bei anderen Farben der Fall ist. 

Nägel mit Köpfen: China Glaze, Ruby Pumps!

Ich sags unumwunden: einer meiner ALLER liebsten Nagellacke!!! !!!!!

Wie Polarized ist auch Ruby Pumps, soweit ich weiß, zwar eigentlich nicht mehr erhältlich, aber dennoch nach wie vor leicht aufzustöbern. Womöglich gibt es ihn sogar doch noch regulär, klärt mich auf, falls Ihr es definitiv wißt.

Zu Ruby Pumps gibt es mindestens ein Äquivalent, in Grün nämlich, evtl. aber auch noch weitere.

Ruby Pumps elektrisches Licht k

Im elektrischen Licht.

Ruby Pumps Massai Halbmond k

In Halbmondform auf Dior Massai; bei Tageslicht.

Ich trage ihn in drei Schichten, andernfalls ist er mir zu hell.

Der Effekt ist wunder-, wunderschön – ein absoluter Traum, möchte ich sagen: ein gedecktes Mittelrot mit tonalem Funkeln! Vom Effekt her viel mehr vergleichbar mit Lidschatten-Glitter, als mit dem in Nagellacken üblichen Glitter. Auch ist es insofern kein „typischer Glitterlack“, als daß man ihn nur mit nem Spaltkeil wieder runter bekäme… Es ist ein normaler Nagellack – mit sehr funkelnden Partikeln.

Leading Lady von Essie, um ein bekanntes Beispiel zu nennen, (für sich betrachtet durchaus auch ein schöner Nagellack) ist im Konzept identisch – kann sich meiner Meinung nach mit Ruby Pumps aber dennoch nicht ansatzweise vergleichen! Leading Lady glitzert, während Ruby Pumps funkelt, und wirkt neben der Noblesse, die Ruby Pumps geradezu ausstrahlt, beinahe „billig“ – etwas überspitzt ausgedrückt. Ich hatte sie beide, hab Leading Lady aber mittlerweile weggegeben, weil mir irgendwann sonnenklar war, daß ich ihn nie würde verwenden wollen – wenn ich doch statt seiner auch Ruby Pumps haben kann.

Produktliste

Augen

Too Faced, Shadow Insurance
UDPP, Original
Hourglass Brow Sculpting Pencil, Soft Brunette
Artdeco Brauengel, 2
Catrice Velvet Matt, Vanillity Fair
Catrice Velvet Matt, Moss Wanted Colour
Illamasqua Sealing Gel
Makeup Forever Metal Powder, Nr. 6
Ben Nye Lidschatten,Juniper
MAC Lidschatten, Modern Pewter
Makeup Forever Aqua Liner, 10
Makeup Forever Glitter, 7
Lit Cosmetics Glitter, Soul Sister #3
Hourglass Mechanical Gel Liner, Obsidian
Lancôme Mascara Hypnôse, Extra Black

Teint

Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Hourglass Ambient Lighting Powder, Ethereal Light
Burberry Velvet Foundation, Trench No. 201
Surratt Blush, Guava
Surratt Highlighter, Aureole

Lippen

Makeup Forever Lipline Perfector
Charlotte Tilbury Lippenstift, Red Carpet Red

Nägel

China Glaze, Ruby Pumps
Seche Vite Fast Dry Topcoat

Ilex Portrait 01 und 02

 

Mehr Holiday-Makeups findet Ihr HIER!

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

14 Kommentare
  1. Reply
    Lena 14. Dezember 2014 at 08:33

    Wow was für ein toller Look, ich mag deine Weihnachts-AMUs echt gerne! Und der Pulli und der Nagellack passen perfekt dazu!

    • Reply
      Paphiopedilum 14. Dezember 2014 at 15:14

      Das sagst Du so, Manche mögen zum Makeup farblich passende Kleidung jedoch ÜBERHAUPT nicht! Auch Magi steht da nicht drauf, soweit ich weiß. Für einige ist das sogar eine modische Todsünde. Mir ist das aber egal, mir gefällts…

  2. Reply
    Sandra 14. Dezember 2014 at 11:51

    Boah, genial gut geworden. ♥

    LG, Sandra

  3. Reply
    TaraFairy 14. Dezember 2014 at 12:08

    Sehr spektakulär! Und der Nagellack ist toll!

    • Reply
      Paphiopedilum 14. Dezember 2014 at 15:12

      Danke – und ja! Der hat echt einen Superlativ verdient!

  4. Reply
    Katy 14. Dezember 2014 at 14:57

    Im ersten Moment dachte ich: zu exzentrisch, aber im Gesamtbild ist dieser Look doch überraschend tragbar!

    • Reply
      Paphiopedilum 14. Dezember 2014 at 15:11

      Danke! Wobei ich sagen muß, in der Tat, dem was gemeinhin als „tragbar“ bezeichnet wird, entspricht dieser Look nicht. Erstens gibts aber ja Anlässe, zu denen sowas ausnahmsweise dann doch paßt, und zweitens finde ich, daß auch gegen „exzentrisch“ nichts spricht, sofern es gefällt, und man sich wohlfühlt. Und von all dem abgesehen sind je nach Geschmack manche Makeups ja eben einfach „nur“ schön zum Anschauen, auch wenn man es selber nicht tragen würde.

  5. Reply
    Nina 15. Dezember 2014 at 10:38

    Zunächst: Immer, wenn ich das Wort „Brauengel“ sehe, lese ich es als „Brau-Engel“, erfreue mich dann am niedlichen Wort und stelle dann fest, dass es „Brauen-Gel“ heißt xD Irgendwann muss ich es doch mal verstanden haben, aber es ist so ein Reflex.

    Der Look ist sehr hübsch, erinnert mich irgendwie an Alice im Wunderland! Auf jeden Fall sehr fantasievoll, aber trotzdem nicht aufdringlich. Ich glaube, das liegt auch daran, weil du zum Glück kein reines Weiß in den inneren Augenwinkel legst. Dein Rouge gefällt mir sehr gut dazu.

    Und geiles Rot! Matte und trockene Textur wäre jedoch so gar nichts für mich. Habe da sehr empfindliche und trockene Lippen. Obwohl meine nicht vorhandene Lippenkontur doch dankbar für geordnete, matte Texturen ist. Ich entscheide mich da jedoch lieber für Tragekomfort. Und ja, die Rotnuancen sind EXTREM wichtig. Eine Spur zu warm, zu kalt, zu wie auch immer – und man kann aussehen wie eines frisches junges Reh oder aber wie eine alte Hexe xD Was das angeht, habe ich den Russian Red von MAC verschenkt (mein persönliches Hexenrot, leider 🙁 ) und stattdessen ein paar andere Töne behalten. Mein Lieblingsrot, sowohl was Farbe als auch Tragekomfort angeht, ist erstaunlicherweise der aktuelle Loreal-Lippenstift „Liya“. Hatte ihn auf gut Glück in der Drogerie mitgenommen. Obwohl ich viele andere rote Lippenstifte habe, von Chanel zu Annayake und Estee Lauder, finde ich diesen Loreallippenstift doch toll, weil er nicht zu kühl oder pink ist und trotz eher cremigen, bequemen Tragegefühls auch ohne Lipliner ordentlich auf meiner Schnute verweilt. Halleluja!

    Der Nagellack ist toll, obwohl ich Funkeln ja so gar nicht mag! Und zum Thema aus den Kommentaren: Ich stimme mein Makeup auch nicht auf meine Klamotten ab oder umgekehrt. Obwohl ich einen Grundsatz habe: Entweder extrem gestylten Body (also zB Halbnackt-Kleid) und dazu ganz dezentes Makeup oder aber eher sportliches Outfit und dazu ruhig glamouröseres Makeup. Früher habe ich da eher ein wenig übertrieben, da bin ich mit Kim Kardashian-Kleidern plus Transenmakeup durch die Gegend gelaufen xD

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2014 at 17:31

      Ich selber achte bei der Suche nach dem perfekten Lippenrot eigentlich nicht so sehr darauf wie das an mir wirkt, sondern einfach darauf, daß es die perfekte Farbe ist. Auf den Gedanken, daß diese perfekte Farbe mir dann nicht stehen könnte, bin ich noch gar nicht gekommen; aber ich bin auch eh sicher daß das nicht der Fall wäre. Tatsächlich glaube ich DAS perfekte Rot eigentlich vor kurzem endlich gefunden zu haben – leider jedoch in einem Produkt mit dessen Qualität ich überhaupt nicht zufrieden bin… Was natürlich wahnsinnig schade ist!

      Sympathisch daß Du diesen Look hier „nicht aufdringlich“ findest :giggle: Ich selber finde ihn eigentlich schon relativ krass, auch wenn er jetzt keine super intensiven Farben enthält. Allerdings finde ich, wie erwähnt, daß man zu Weihnachten, speziell zu einer Weihnachtsparty beispielsweise, sowas gut und gern tragen kann. Außerdem bremst die Brille den Effekt bei mir natürlich ein wenig aus.

  6. Reply
    Danny 20. Dezember 2014 at 17:24

    Haha, super cool! Und die Lippen! Und ja Ruby Pumps ist ein Lack, den man haben muss! Und man muss ihn in natura sehen. Meine erste Flasche ist nahe zu leer. Habe aber schon zwei neue hier stehen! 😀 Und im meinem Post von Montag, wird er auch dabei sein 😉

    • Reply
      Paphiopedilum 21. Dezember 2014 at 01:28

      Oh wie cool, ich bin gespannt! Sofern mich der nicht völlig aus den Socken hebt, werde ich mich ebenfalls am Montag mit Ruby Pumps an Deinen Nikolausmützennägeln versuchen! Eigentlich kann ich mir aber überhaupt nicht vorstellen, daß irgendwas Anderes mir genauso gut gefällt wie die…

  7. Reply
    Andreea 2. Januar 2015 at 16:50

    OMG der Lippenstift!

    Allerdings würde ich für deinen Pullover töten. Ernsthaft. Wobei, ich würde mich nicht trauen, in silber oder schwarz immer, aber dieses ROT – ich seteh derzeit SO dermaßen auf rot, das ist krank. Und grau.

    Das MU ist sehr harmonsich und gediegen. (Den Lippenstift werde ich mir wohl holen… 😯 hamma)

    • Reply
      Paphiopedilum 5. Januar 2015 at 18:14

      Wie bitte, was gibts denn an einem roten Pullover sich nicht zu trauen??? Ich zieh ihn halt so unterm Jahr deshalb so gut wie nie an, weil er für mich irgendwie zur Weihnachtszeit gehört. Finde ihn dessen ungeachtet aber mitnichten so auffällig, daß es eines besonderen Mutes bedürfte ihn zu tragen.

      Der Lippenstift: ich denk, wir machen demnächst eh mal wieder eine große Selfridges-Sammelbestellung…

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen