PICK COLOR

BEAUTY BLOG: Makeup, Pflege, News & Shopping

Menü

Chubby Sticks & ihre Lookalikes

Lipsticks als Jumbo-Drehstift - UPDATE: neue Produkte & INCI

Mit den Chubby Sticks hat CLINIQUE ins Schwarze getroffen. Die daran „inspirierten“ Produkte anderer Marken geben dem Erfolg umso mehr Recht. Mittlerweile gibt es viele dieser Lippenstifte auf dem Markt. Eine Übersicht.

Update am 17.6.: ich habe die Liste um neue „Chubbies“ von MAKEUP FACTORY und BEYU ergänzt sowie die meisten Versionen um Ihre Inhaltsstoffe.

Ich wage es zu behaupten, dass die Popularität der CLINIQUE Chubby Sticks auch etwas mit Timing zu tun haben. Denn an sich sind die getönten Lipbalms eigentlich relativ ersetzbar. Die kindliche Form hat mittlerweile auch eine Art Kultstatus erreicht.

 

CLINIQUE Chubby Sticks Moisturizing Lip Colour Balm

CLINIQUE Chubby Sticks

„Moisturizing Lip Colour Balm“

3g für ca. 20€ in 16 Farben

Besonderheit: der Ur-Chubby, transparent

erhältlich in Parfümerien, Kaufhäusern und
online, z.B. bei douglas

» auf der CLINIQUE-Website
» Swatches bei Les Belles Affaires

Inhaltsstoffe anzeigen

CLINIQUE Chubby Sticks Intense

„Moisturizing Lip Colour Balm“

3g für ca. 20€ – 8 Farben

Besonderheit: intensive Farbe

erhältlich in Parfümerien, Kaufhäusern und
online, z.B. bei Flaconi

» auf der CLINIQUE-Seite
» Swatches

Inhaltsstoffe anzeigen

CLINIQUE Chubby Sticks Intense

REVLON Just Bitten Kissable Balm Stain

REVLON Just Bitten Kissable

„Balm Stain“

2,5g für ca. $8 in 12 Farben

Besonderheit: je nach Nuance intensiv und tönend

erhältlich in ausländischen Shops
sowie bei amazon & eBay

» auf der REVLON-Website (US)
» Swatches bei Allura Beauty

Inhaltsstoffe anzeigen

IsaDora Twist-Up Gloss Stick

„Lippenstift kombiniert mit Lipgloss“

2,7g für ca. 13€ in 4 Farben + 4 ab Mai

Besonderheit: mittelintensiv

erhältlich in Douglas-Filialen und online

» auf der IsaDora-Website
» Swatches (1. vier)

Inhaltsstoffe anzeigen

IsaDora Twist-Up Gloss Stick

ASTOR-Soft-Sensation-Lipcolor-Butter

ASTOR Soft Sensation Lipcolor Butter

„Lippen zum Dahinschmelzen!“

ca. 7€ – 12 Farben – ab Mai erhältlich

Besonderheit: intensives Ergebnis, angeschrägte Spitze

erhältlich in Drogerien, Kaufhäusern und
online, z.B. bei amazon

»auf der ASTOR Website

Inhaltsstoffe anzeigen

MANHATTAN Glossy Lip Balm
Glanz & Pflege

ca. 5€ – 5 Farben – demnächst erhältlich

Besonderheit: günstiger Preis, transparente Optik

erhältlich in Drogerien in der neuen Theke

» demnächst auf der MANHATTAN Website

MANHATTAN Glossy Lip Balm

p2 14h Lip Designer

p2 14h Lip Designer

„Für Lippen mit angesagt samtig-mattem-Finish“

3,3g für ca. 4€ in 6 Farben

Besonderheit: eigentlich kein „Chubby“, da deckend und matt

erhältlich bei dm / Budni und
ggf. später bei amazon

» auf der p2-Website
» Swatches (3 Nuancen)

Inhaltsstoffe anzeigen

MUA Power Pout

MUA Power Pout

Makeup Academy lip treatment with colour

je ca. £3.00 in 6 Farben

Besonderheit: Schnäppchenpreis bei angenehmer Farbabgabe

erhältlich in britischen Drogerien und im MUA-Shop (UK)

» auf der MUA-Website
» Swatches

Inhaltsstoffe anzeigen

BEYU Color Touch Lip Biggie
Besonders geschmeidig und weich schmiegt sich die Textur an die Lippen.

2,8g für ca. 9,95€ in 8 Farben (bzw. 12)

erhältlich exklusiv bei Douglas & douglas.de

» auf der BeYu-Website

BEYU Color Touch Lip Biggie

MAKE UP FACTORY Color Flash Lip Tint

MAKE UP FACTORY Color Flash Lip Tint

Volle und verführerisch leuchtende Lippen für den Sommer

je ca. 14,50€ in 8 Farben

ab Mitte Juni exklusiv bei MÜLLER erhältlich

» demnächst auf der MUF-Seite

Inhaltsstoffe anzeigen

Limitierte Ausführungen

KIKO Lavish Lips Creamy Lipgloss

2,7g für ca. 6,90€ in 6 Farben

waren 2012 limitiert bei KIKO erhältlich

» Swatches

Inhaltsstoffe anzeigen

DIOR Jelly Lip Pen

2.5g für ca. 24,00€ in 4 Farben

ab Mai ’13 limitiert erhältlich, z.B. bei Breuninger

DIOR Jelly Lip Pen 476 Ilhabela 516 Copacabana 636 Carioca 656 Gaia - Bird of Paradise - Sommer-2013

» Swatches

Inhaltsstoffe anzeigen

CATRICE Lip Colour Pen

ca. 4,99€ in 2 Farben

ab Juni ’13 limitiert erhältlich im Rahmen der GLAMAZONA Trend Edition

CATRICE Lip Colour Pen Survivor Got The Flower - Glamazona

CATRICE Lip Balm Tint

ca. 4,99€ in 2 Farben

ab Juni ’13 limitiert erhältlich im Rahmen der MATCHPOINT Trend Edition

CATRICE-Lip-Balm-Tint-Matchpoint-Trend-Edition

So populär derzeit diese Jumbo-Pencils für die Lippen auch sind, muss man sich einfach eingestehen, dass das Innenleben nichts Neues ist. Lippenstifte mit leichter Deckkraft und glänzendem Finish gibt es seit eh und je und ein gewisser Conditioner-Effekt geht in der Regel automatisch damit einher. Aber die Massen an Glossy-Lippenstiften, die derzeit vor allem in kräftigen Tönen lanciert werden, bestärken die vielen Chubbies und ihren Erfolg.

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

57 Kommentare
  1. Reply
    Nina 11. Mai 2013 at 20:26

    Und ich dachte schon ich bild mir das ein, dass alle damit jetzt ankommen :D Finde es auch erschreckend, wie sie sich vom Design alle ähneln, ganz schön ausgefuchst. Ich hab keinen dieser Art, die von KIKO fand ich spannend, wusste leider nicht, dass sie limitiert sind. Liebste Grüße und danke für den klasse Überblick!

  2. Reply
    Sabrina 11. Mai 2013 at 20:38

    Ich hab 3 stücke von Clinique (die normalen, nicht intense) und 2 von Revlon
    Die, die ich von Revlon besitze, sind sehr farbintensiv und halten wirklich gut.
    Also mich hat der Hype erwischt, auch wenn ich es nicht gedacht hätte.
    Möchte mir auf jeden Fall noch die Von Astor anschauen

  3. Reply
    lullaby 11. Mai 2013 at 20:41

    Normalerweise bin ich ja da nicht so, aber was den Chubby Sticks und BB Cream Trend angeht, bleibe ich echt standhaft. Ich mag den klassischen Lippenstift. Gerne auch sheer, aber in einer vernünftigen Verpackung. Nicht diese Wachsmalkreidestifte…

  4. Reply
    Conny 11. Mai 2013 at 20:43

    jaja, ist ja gerade der Trend :)
    Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass die Clinique Chubby sticks allein wegen der knubbeligen Optik so viel Zuspruch fanden.
    Catrice hat ja auch bald welche in der kommenden LE.
    Ich persönlich favorisiere ja die intensiveren Kandidaten, wie die Revlons.

  5. Reply
    Knitterfee 11. Mai 2013 at 21:02

    Ich habe 3 von N°7 von Boots, und ich muss ehrlich sagen, sooo pflegend finde ich die gar nicht. Mit den Originalen oder anderen Marken habe ich aber keine Erfahrung, von daher kann ich dazu nichts sagen.
    Ich finde die Farbtöne die ich habe ganz nett, aber so richtig vom Hocker reissen sie mich, insbesondere was die Pflege angeht, nicht.
    Da kann ich lieber einen nicht ganz so stark pigmentierten Drogerielippenstift benutzen -.- Aber vielleicht sind ja auch nur meine Lippen so komisch ;)

  6. Reply
    Lu ♥ 11. Mai 2013 at 21:37

    Mir wurden heute bei Douglas auch noch welche von Beyu gezeigt. ;) Falls du die noch in die Liste mit aufnehmen willst. ;)

    Selbst hab‘ ich jetzt nur zwei von Dior – aber die mag ich sehr! :)

    ♥ Lu

    • Reply
      Julia 11. Mai 2013 at 23:56

      Habe ich heute auch gesichtet!

  7. Reply
    happyhauls 11. Mai 2013 at 22:09

    Ich besitze zwei Chubbies der ersten Generation und einen intense und bin mit den Produkten sehr zufrieden. Generell mag ich lieber Glosse als Lippenstifte, daher vermutlich auch meine Begeisterung für diese Art von Stiften, die m.M. nach doch sehr glosslike sind.

  8. Reply
    Mimosa 11. Mai 2013 at 23:40

    Ich habe zwei MUA Power Pouts und finde die Textur toll. Natürlich steht die Optik im Vordergrund, aber ich finde diese Stifte megapraktisch, da man sie schnell und blind nachziehen kann. Bei Lippenstift brauche ich einen Spiegel. Außerdem ist es so stylo, so einen Wachsmalstift aus der Tasche zu holen :D

  9. Reply
    pinkleoley 12. Mai 2013 at 00:35

    ich hader immernoch mit mir ob ich so ein produkt mal ausprobiere oder nicht, aber irgendwie mag ich einfach das feeling lippenstifte zu benutzen und mit den dingern käme ich mir vermutlich vor wie 9jahre als und den buntstift in der hand… :/

  10. Reply
    Coco 12. Mai 2013 at 08:59

    ich bin ja nicht so der fan von diesen chubby sticks, finde es aber gut, dass es jetzt auch günstigere alternative zu denen von clinique gibt!

    ich glaube, beyu hat auch welche herausgebracht?!

  11. Reply
    Tina 12. Mai 2013 at 09:00

    Ich habe bisher keinen (!) aber werde mir nächsten Monat in London die von Revlon und MUA mal näher anschauen. Ich mag ja diese Art von Lippenstift mit leichtem Finish sehr gerne, allerdings gibt es da ja auch genug Kandidaten in „klassischer“ Form und meine Schmerzensgrenze ist mit den Isadora-Stifte schon ziemlich ausgereizt was das Geld angeht. Die bekomme ich ja hierzulande auch mal im Angebot für um die €10, das geht dann noch. Ich denke ich werde mich da an der Farbauswahl orientieren! Gerade Revlon finde ich interessant durch ihr Merkmal: je nach Nuance intensiv und tönend – gerade letzteres finde ich sehr interessant für mich persönlich da ich bei der Arbeit nicht immer die Gelegenheit habe regelmäßig nachzulegen.

  12. Reply
    Erdbeerelfe 12. Mai 2013 at 09:15

    Ich habe drei Stück aus der KIKO LE und mag sie sehr gern, aber „normale“ Lippenstifte, die nicht stark deckend sind, gefallen mir ebenso gut.
    Die Originalversion von Clinique würde mich zwar auch interessieren, aber letztendlich bin ich niemand, der 20 € dafür ausgibt, selbst, wenn die Chubby Sticks schon einen richtigen Kultstatus haben :)

    Und ich mag es, wenn die Verpackung des Produktes an das Innenleben angepasst ist :) Das Design der Stifte aus der kommenden Catrice LE finde ich ganz grausig :eek:

  13. Reply
    Beauty Mango 12. Mai 2013 at 09:25

    Also, ich besitze die Chubby Stick Intense und die Revlon Justbitten Kissable. Von der Qualität her, sprich Haltbarkeit, Pflege und so reicht kommt da nichts an die Chubbys ran. Ich hab hier auch mal einen Dupevergleich gemacht :)
    http://www.beautymango.de/2013/04/dupevergleich-clinique-chubby-stick.html

  14. Reply
    MissCocoGlam 12. Mai 2013 at 10:49

    Ich bin ein Fan der Intense-Varianten :)

  15. Reply
    Sophie 12. Mai 2013 at 10:57

    Ich hab einmal im laden die chubby sticks ausprobiert—für mich viel zu farbintensiv. sahen aus wie aufgemalt und faschingsschminke. werde mir keinen davon kaufen.
    benutze auch viel lieber glosse und als einzige lippenstifte bis jetzt die dior addict.
    aber gut, wenn es noch günstigere alternativen und farbauswahl gibt.:)

  16. Reply
    beautyKatze 12. Mai 2013 at 11:30

    ich bin (bisher) ganz immun geblieben, was die Chubbies angeht :-) Aber wo du jetzt sagst, dass es sie über amazon von Revlon gibt… oh je, da hör ich schon die Kasse klingeln, bei irgendeinem Verkäufer. :shock:

  17. Reply
    tine /icaneateverything 12. Mai 2013 at 12:31

    Ich mag den klassischen Lippenstift sehr. Allerdings habe ich trotz meiner großen Liebe zu ihnen, nicht immer Zeit, Lust, Stimmung für ihn und den exakten Auftrag (Klassischer Lippenstift heißt für mich: Farbe in die Fresse! BÄM BÄM!). Außerdem ist mein Mund recht groß, und er muss deswegen aber nicht immer im Vordergrund stehen. Da kommen mir die Chubby Sticks intense ganz recht (ähnlich wie die Revlon Lip Butters, die aber leider nicht in D erhältlich sind… daher immer Urlaubsmitbringsel), Farbe, tranzparent, aber nicht durchsichtig, bleibt als toller Stain lange da, braucht nicht viel Maintenance. Dass daraus ein Hype entstanden ist, aus dem so viele ähnlich aussehende Produkte entspringen, finde ich lustig. Ob ich den Chubbys untreu werde, könnte ich mir gut vorstellen mit den Revlon, Manhattan und Astor Sticks. Wir werden sehen…

  18. Reply
    Helene 12. Mai 2013 at 14:21

    Ich freue mich sehr auf die Manhattan Glossy Lip Balms und die Astor Stifte.
    Die Swatches von allen fand ich sehr überzeugend und ich hoffe, dass sie wenigstens annähernd so gut sind wie die von Clinique, die ich doch ziemlich teuer finde :-)

  19. Reply
    Nim 12. Mai 2013 at 14:38

    Von Alverde gibt es auch noch 3 so stiftförmige „Chubbies“ wenn ich mich richtig erinnere

    • Reply
      Magi 12. Mai 2013 at 15:10

      Nicht ganz, die sind zum Anspitzen und das ist ja noch einmal ein deutlich älteres und verbreiteteres Modell.

  20. Reply
    Reklamedame 12. Mai 2013 at 15:08

    Ich habe je einen normalen und einen Intense von Clinique. Bin aber nicht der allergrößte Fan von sheeren, glossigen Lippenprodukten, daher würden mich sonst eigentlich nur die von Revlon interessieren!

  21. Reply
    Karo 12. Mai 2013 at 20:37

    Die von Clinique ja, aber eigentlich stehe ich mehr auf die Lippenstifte :) :rose:

  22. Reply
    Claudia 12. Mai 2013 at 21:24

    ich mag diese Form einfach, ich weiß auch nicht :)
    besitzen tu ich nur die von Clinique, das waren damals die ersten, die ich in dieser Form gesehen hab und ich bin auch sehr zufrieden. besonders pflegend finde ich sie allerdings nicht, aber dafür sind sie meiner Meinung nach eh nicht da..
    der momentane Hype nervt mich jetzt allerdings – ich hasse es, wenn Produkte (oder Filme, Bücher, Serien…) dermaßen IN werden.

  23. Reply
    Frau Zuckerwatte 12. Mai 2013 at 22:33

    Also ich hab einen normalen Chubby Stick, 2 von MUA, 2 von p2 und einen von Zoeva – der aber eher in die Kategrorie von p2 fällt: deckend und matt.Ich persönlich mag die Stifte sehr gerne, benutze aber dennoch auch meine anderen Lippies noch häufig! :rose:

  24. Reply
    Paphiopedilum 13. Mai 2013 at 03:12

    Ich hab sowohl welche von Revlon, als auch ein paar original Chubby Sticks, und eigentlich finde ich die beiden, bis auf die Aufmachungen, nicht unbedingt vergleichbar. Die Clinique Chubby Sticks sind für mich so bissl No-Lippenstift-Lippenstift; also nur so eine ganz leichte Tönung, zum ständigen Nachschmieren, wie Lippenbalsam. Und auch zum einfachen Nachschmieren, denn das kann man ja gestrost ohne viel Aufwand, und auch ohne Spiegel.

    Die von Revlon dagegen, die sind nicht nur in der Farbabgabe intensiver, sondern sie sind auch und v.a. richtig gut haltbar! Wie der Name schon vermuten läßt, haben sie tatsächlich was von nem Stain, was auch der Grund ist, aus dem ich sie sehr, sehr gerne mag und häufig nutze. Für mein Empfinden haben die beiden Produkte also völlig verschiedene Anwendungszwecke, und ich persönlich würde die Balm Stains von Revlon den Ur-Chubby Sticks eundeutig vorziehen.

  25. Reply
    Katrin 13. Mai 2013 at 10:11

    Super Übersicht, danke :-)
    Hab mir vor ein paar Tagen den Jelly Lip Pen von Dior zugelegt, super angenehme Textur und Tragekomfort, ich persönlich finde diesen besser als die allseits beliebten Clinique Chubby`s :-D
    Lieben Gruß Katrin

  26. Reply
    Blume 13. Mai 2013 at 12:12

    Ich besitze noch keinen der Sticks, aber ich bin definitiv interessiert. :-D
    Die von Astor werde ich mir mal ansehen, schöne viele Farben zur Auswahl und die von Catrice aus der LE werde ich mir auch ansehen, weil ich mich sowieso auf die LE stürzen werdem wg. den Blushes. :-)

  27. Reply
    Isa 13. Mai 2013 at 19:41

    Ich habe bisher nur einen Chubby Stick und irgendwie bevorzuge ich trotzdem Lippenstifte :-D

  28. Reply
    Breznsalzerin 14. Mai 2013 at 21:15

    Ich LIEBE die chubby sticks von Clinique.
    Habe 2 in Originalgrösse, 2 x mega melone in midi (gab es letztes Jahr bei Douglas) und die 5 Mini’s die es im letzten Jahr nur in England gab.
    Aktuell warte ich auf ein Mitbringsel aus den USA von 2 Intens und einigen der neuen Lidschatten-Chubbys. :-*

    Habe einen sehr kleinen Mund mit schmalen kaum vorhandenen dunklen Lippen. Da finde ich es schöner wenn nur ein Schimmer da ist. Ausserdem empfinde ich Lippenstift meist als Fremdkörper …

  29. Reply
    Teata 16. Mai 2013 at 22:13

    Ich habe nur einen dieser Stifte, und zwar einen von KIKO.
    Mit dem bin ich auch sehr zufrieden. Trotzdem habe ich mir nie mehr solcher Stifte gekauft, weil sie prinzipiell ja auch nur die besseren getönten Labellos sind.
    Für so Späßchen waren mir die dann doch zu teuer.

    Grundsätzlich stehe ich eher auf matte oder intensive Farben. Daher schaue ich mir die Stifte von Astor die Tage mal genauer an. Bisher haben mir die Swatches sehr gefallen und ich gehe mal davon aus, dass es nicht nur bei einem Stift bleiben wird :D

  30. Reply
    beautynase 17. Mai 2013 at 20:07

    Ich habe 2 Chubby-Sticks von Clinique und den einen (whoppin watermelon) auch schon 1x nachgekauft. Find’s super, dass es jetzt nach und nach ähnliche Produkte gibt, da 19,95 € schon recht viel für so ein paar Gramm sind. Hab mir gestern den Lip Butter Stick von Astor gekauft in 008 Hug me, der ist auch suuuper! :inlove:

  31. Reply
    YogiAnn 17. Mai 2013 at 23:58

    hey, wow, danke für diesen wahnsinnig tollen und ausführlichen post.
    du hast damit wirklich einen tollen überblick über die sticks gegeben! kompliment!

    lg

  32. Reply
    Bibi 18. Mai 2013 at 11:26

    ich finde mit diesen Sticks wurde ein toller Trend losgetreten.
    Ich habe mir bereits einen von Astor gesichert. Über die Produkte
    anderer Hersteller bin ich noch nicht gestolpert.

    LG Bibi :heart:

  33. Reply
    Jules 18. Mai 2013 at 17:58

    Ich habe mir letztes Jahr zwei Farben von der KIKO Herbst LE gekauft. Finde sie ganz toll, aber mir fehlt noch der Vergleich zum Original. Für den Preis bei Kiko kann ich diese nur empfehlen. Ich hoffe es werden demnächst weitere raus gebracht :) Lg Jules

    • Reply
      beautyjungle 23. Juni 2013 at 10:17

      Ich habe damals einen direkten Vergleich gemacht, die von KIKO fand ich auf Dauer viel pflegender :-)

  34. Reply
    Faye 21. Mai 2013 at 21:33

    Ich mag diese Stifte. Ich weiß gar nicht so genau wieso, denn sie sind jetzt nicht viel besser oder schlechter als meine anderen Lippenstifte. Ich denke, es ist einfach die Optik :-D
    Heute habe ich mir eine Farbe von BeYu gekauft und bin schon gespannt.

    LG
    Faye

    • Reply
      Magi 22. Mai 2013 at 13:23

      Die knuffige Optik, aber ich finde auch, dass sie halt „anders“ und mMn bequemer in der Hand liegen. Intuitiver irgendwie – aber eben nicht dieses Ladylike-e eines Lippenstiftes.

  35. Reply
    buntewollsocke 23. Mai 2013 at 22:02

    Ich habe mir neulich einen der Chubby Stick Lookalikes von BeYu gekauft. Mein erstes Produkt dieser Art, wenn man den nicht gelungenen Versuch von p2 mal vergisst.

    Deine Übersicht ist wirklich klasse! Vielen Dank dafür!

  36. Reply
    Isa 26. Mai 2013 at 19:05

    Ich besitze nur einen einzigen Chubby stick von Clinique und muss zugeben ich trage ihn nur selten, einen genauen Grund konnte ich nicht finden – denn die Qualtität finde ich gut…

    http://www.unlike-girl.com/2013/03/clinique-chubby-stick-intense-heftiest.html

    Die von Isa Dora reizen mich sehr! Ich habe sie mal geswatcht und die Farbabgabe fand ich nicht mal schlecht :beauty:

  37. Reply
    ania 27. Mai 2013 at 00:34

    mich haben die Chubby Sticks irgendwie noch nicht so umgehauen. Ich bleibe erstmal bei normalem Lippenstift :)

  38. Reply
    Kiss & Make-up 22. Juni 2013 at 17:37

    This is a great guide, thank you so much for sharing this.

  39. Reply
    Susanne 22. Juni 2013 at 18:14

    Ach Du meine Güte! Mir war gar nicht bewusst wie viele Arten dieser Jumbo-Pencils es bereits gibt! Mein Favorit zur Zeit sind die Stifte von Astor. Schöne Farben, angenehm zu tragen und ein toller Duft. Den Duft der Revlon Lipstains fand ich nämlich grausam… nun ja… ich bin nicht so der Minzefreund ;) Liebe Grüße

  40. Reply
    Mone 22. Juni 2013 at 18:23

    Danke für das Update! Bei den Astor-Dingern habe ich mich anfixen lassen und finde sie toll, wobei das Ergebnis ja schon recht farbintensiv wird (jedenfalls bei meinen Farbtönen) und nicht wirklich was mit dem transparenteren Ur-Chuby-Effekt zu tun hat. Da sieht man wieder mal gut, dass die Drehstift-Sache nicht automatisch ein Dupe zu Clinique sein muss, wie es mir manchmal bei Kommentaren und Forenposts vorkommt, dass viele sowas denken. Ich habe den Cheeky (?) Cherry und den magentafarbenen und die sind schon schick, wenn auch rein farblich sicherlich durch andere Hersteller austauschbar. Astor war/ist für mich persönlich ansonsten eine sehr unansprechende Marke, aber das haben sie wirklich gut gemacht.

  41. Reply
    HolicDeern 22. Juni 2013 at 18:37

    Ich habe mir gleich 5 Farben von Astor geholt :) und finde sie einfach Klasse, doch anders als Lippenstifte (super pflegend)…
    Zum Glück auch nicht sooo teuer.
    Ein Manko: bei stark pigmentierten Lippen -wie bei mir- ist die Farbauswahl schon etwas trickreich, die Farbe ist wesentlich dunkler, stärker und man muss schon beim Auftrag aufpassen.

  42. Reply
    Ahdri 22. Juni 2013 at 22:10

    Es gibt jetzt auch welche von Alverde. 3 Farben a 3,95€. Falls dus schon gepostet hast, hab ichs wohl überlesen. Dann sorry :)

    • Reply
      Magi 22. Juni 2013 at 23:30

      Die fallen nicht in diese Kategorie. Sind dünner und bedürfen Anspitzers.

      • Reply
        Ahdri 23. Juni 2013 at 15:36

        Die kann man anspitzen? Hm, entweder hast du ein anderes produkt im Kopf, oder ich hab bei meinem Tomaten auf den augen ^^ Der Stick ist aus Plastik, komplett, und ich glaube nicht anspitzbar :( Habs getestet, rührt sich nix. Aber dünner isser, stimmt. Hatte ich nicht aufm Schirm, danke dir!:)

  43. Reply
    beautyjungle 23. Juni 2013 at 10:15

    Witzig, ich habe vor wenigen Tagen erst meinen Color Flash Lip Tint in Poppy Red vorgestellt :-) für mich von der Textur (nahezu unfühlbar leicht!) und Pflege momentan der beste. Und dann noch SPF 25, für den Sommer gibt’s nichts besseres!

    Chubbys mag ich nicht wirklich, mit der Zeit trockneten sie meine Lippen aus.

    Die von Astor haben mich letztendlich überzeugt, habe mittlerweile 3 Farben…

  44. Reply
    Jules 23. Juni 2013 at 10:24

    Ich habe zwei der Kiko Sticks und finde sie sehr gut. Einen Original Chubby habe ich noch nicht, wird viell. nochmal nachgeholt ;-) Da ich bald in UK bin werde ich mir die von MUA und Revlon auch mal genauer ansehen. Lg Jules

  45. Reply
    Katrin 23. Juni 2013 at 12:42

    Ja, mir haben es diese Lipbutters auch extrem angetan ;)

    gerade für den Sommer, meiner Meinung nach ein Musthave :P

    oxx
    Katrin

  46. Reply
    Beau(Ty)pe 23. Juni 2013 at 17:38

    Ich konnte mich bislang noch nicht durchringen einer der Chubby Sticks oder wie sie sonst noch heißen mögen zu kaufen! Mich spricht diese Form eines Stiftes nicht unbedingt an! Aber das ist wahrscheinlich genau das Geheimnis des ganzen Hypes. Ich nehme lieber meine ganz normalen Lippenstifte! Mal sehen – irgendwann werd ich mir wohl auch noch einen holen, dann aber wahrscheinlich einen originalen Chubby Stick von Clinique ;)
    Liebe Grüße

  47. Reply
    Valeria 23. Juni 2013 at 19:26

    Echt Wahnsinn, wie viele Firmen auf diesen Zug mit aufgesprungen sind. Zack und auf einmal waren sie da :-D. Ich bin diesem Hype (ausnahmsweise) mal nicht verfallen, da meine Erwartungen an ein Lippenprodukt eher in eine andere Richtung gehen. Konnte mich aber dennoch nicht ganz dem Hype entziehen und habe mir einen von Astor in „feeling feline“ zugelegt. Ich muss sagen, ich war ganz überrascht, denn die Deckkraft und Farbleuchtkraft können sich wirklich sehen lassen. Allerdings bleibt es wohl trotz positiver Überraschung bei diesem Einen, denn vollends überzeugt haben sie mich nicht. Da bin ich eher der „klassische“ Lippenstift-Käufer :-D.

    Toller, übersichtlicher Post, Magi (wie stets von dir gewohnt♥)!

    Liebe Grüße
    ♥♥♥

  48. Reply
    Silberdistel 24. Juni 2013 at 09:09

    Super Zusammenstellung, danke Magi!!

    Ich hab einen Stick von Astor und finde ihn super.. vielleicht wandert da noch der eine oder andere in meinen Einkaufkorb.. Aber du hast Recht, ewtas wirklich neues sind diese STicks nicht.

  49. Reply
    Anika 25. Juni 2013 at 16:54

    Also ich liebe ja die chubbies;) hab bis jetzt aber nur welche von clinique und zwar die „ur“-Versionen :)
    als kleiner Tipp: wenn pieper das Sortiment umstellt kommen diese sachen meist auf einen tisch die sind meist 50% reduziert hab da schon mal ein schnäppchen mit so einem chubby stick erlangen können :inlove:

  50. Reply
    lea 25. Juni 2013 at 19:04

    hi ,
    ich habe den von astor und bin eig. begeistert davon der preis ist relativ günstig mit 5,85 Euro :yes: und ich bin vom geruch ziemlich begeistert das werbeversprechen wird vollkommen erfüllt sowohl die farbintensität als auch die zusätzliche pflege, die den lippen geboten wird ist hervorragend. der schräge „applikator“ eignet sich sehr gut zum auftragen auf die lippen. :inlove: ich kann die von astor nur weiterempfehlen, da auch viele farben erhältlich sind.

  51. Reply
    thekittenhasclaws 22. August 2013 at 13:43

    Danke für diese tolle Übersicht! :) Ich bin erst jetzt über diesen älteren Post von dir gestolpert. Bisher habe ich 2 Lipbutter von Astor und zwar 010 Pink Lady und 011 Feeling Feline. Letzteren habe ich über eine Kombiaktio verbunden mit einem Astor-Nagellack geschnappt. Aber nachdem ich von dem 011 so begeistert war musste ich mir noch einen schnappen. Pink Lady ist imao praktisch im Alltag und Feeling Feline benutze ich gerne beim Weggehen. Den 011 finde ich einen kleinen Tick besser :inlove:
    Mich würde ja der Intense von Clinique reizen, aber der ist mir zu teuer :eek:
    Ich wollte mir noch einen von Revlon besorgen ^^ Die Chubbysticks von Catrice sowie von Manhattan schau ich mir mal an :rose:
    Wie gesagt habe bisher postive Erfahrungen gemacht, aber meine klassischen Lippenstifte wollte ich trdz nicht missen :-P

Hinterlasse einen Kommentar

bloglovin magimania

Mit Freunden teilen