Chartreuse-Orgie, Teil I

As green as it gets.

anzeige
Sephora Deutschland Rabattcode Gutschein Code

Servus Ladies and Gentlemen,

daß True Chartruse von MAC einer meiner aller liebsten Lieblingslidschatten ist, hat sich der Eine oder Andere von Euch, der meine Makeups evtl. regelmäßig verfolgt, ja VIELLEICHT schon gedacht… 

Ich liebe diese Farbe einfach! Ich würde sie auch schimmernd lieben, aber gerade matt finde ich sie immens ausdrucksstark. Nicht einfach „nur“ bunt, sondern sie hat diese ganz spezielle Ausstrahlung des Spätsommers und des satten Überreichtums, die mich dieser spezifischen Nuance schon viel länger als ich das Pigment True Chartruse kenne, geradezu hat verfallen lassen! Irgendwie passend zu meinem Geschmack ganz allgemein, der sich häufig scharf an der Grenze zur Reizüberflutung bewegt…

Bei der Durchsicht meiner Makeups hab ich bemerkt, daß ich derzeit gleich zwei ausgesprochene True Chartruse Looks in petto hab; wie der Zufall es will sogar beide mit Gold kombiniert, und passenderweise auch insofern korrespondierend, als dieser hier, wie man sieht, noch gefällig, fröhlich, sommerlich anmutet, der andere dagegen schon sehr morbide, vergänglich, und herbstlich. Fast so, als hätte ich es mir als Motto zur verschiedenartig jahreszeitlichen Interpretation vorgenommen, und tatsächlich hab ich diesen hier auch irgendwann im Frühjahr geschminkt, und den anderen vor wenigen Wochen;

Chartreuse Orgie Sommer beide Augen k

Chartreuse Orgie Sommer linkes Auge halb offen k

Chartreuse Orgie Sommer rechtes Auge halb offen k

aber eben, wie gesagt, unabhängig von einander – zufällig. Trotzdem ergeben die beiden zusammen nun sowohl eine „Doppelfolge“, als auch eine schöne Überleitung zu herbstlich winterlicheren Makeups. Die Fortsetzung folgt dann also kommenden Freitag!

Das Gold im äußeren Drittel ist „gewollt unordentlich“; die angedeutete Kontur ist zwar noch halbwegs akkurat, der Rest aber quasi willkürlich. Es sollten nur ein wenig goldene Spuren sein – wie verwunschener Blütenstaub auf einem Blatt inmitten dessen herbstlicher Reise von Grün nach Gelb (Paphio hat heute einen Poeten gefrühstückt…).

Aufgetragen hab ich es nicht lose, sondern mit MAC Mixing Medium, damit es etwas kontrollierbarer ist, und sich nicht wie ein gleichmäßiger Schleier über das Lid verteilt. Den winzigen, aber relativ steifen MAC Fächerpinsel 205, der eigentlich wohl zur Trennung der Wimpern gedacht ist, finde ich dafür eine gute Wahl. Der macht die angesprochene, willkürlich streifige Applikation ganz von allein.

Das AMU Schritt für Schritt

Etwas vom Prinzip her Ähnliches, zufällig sogar ebenfalls in einer Grün-Gold-Kombination, hab ich schon mal geschminkt; allerdings mit einer bissl anderen Technik, mit der das Ergebnis im eigentlichen Sinne fleckiger wird, während es hier ja eher streifig angepeilt war.

Chartreuse Orgie Sommer Gesicht 01 und 02

Als ich dieses Makeup geschminkt hab, was, wie erwähnt, schon ein paar Monate zurückliegt, hatte ich den Lippenstift La Raffinée von Chanel gerade neu, und erinnere mich, daß ich ihn genau auf diesen Fotos hier – ja, fast schon scheußlich fand. Daher hab ich ihn seither auch kein einziges Mal mehr benutzt. So richtig verstehen kann ich das im Nachhinein allerdings nicht mehr, denn was ich sehe, gefällt mir jetzt kurioserweise richtig gut! Manchmal hat man aber auch einfach irgendwie einen etwas verzerrten Blick auf ein Produkt, der sich erst mit ein wenig Abstand wieder normalisiert; vielleicht ist dies ja so ein Fall. Ich werde ihm nun jedenfalls noch eine Chance geben…

Nägel mit Köpfen: Estée Lauder, Absinthe!

Absinthe und Light Gold k

Absinthe – was hab ich für Klimmzüge gemacht, um ihn zu ergattern, denn GANZ KURZ bevor ich letztes Jahr wieder anfing meine Nägel zu lackieren, war er limitiert erschienen, und wie der Blitz vergriffen gewesen. Und ich war sooo froh ihn dann doch noch zu bekommen… Irgendwie schien es mir damals eine Nuance wie ihn  – nicht schimmerndes Chartreuse halt – anderweitig kaum zu geben. Ich würde ihn nun aber nicht bloggen, wenn sich das nicht geändert hätte; mittlerweile sind mir einige über den Weg gelaufen, die ihm sehr, sehr ähnlich waren, sodaß ich dieses Nagel“design“ (verzeiht den übertriebenen Ausdruck) nun doch mit Euch teilen will; passend zum AMU.

Danny hat dieses Muster in anderen Farben schon mal gebloggt. Ich liebe ihre Nagellack-Posts total, farblich scheinen wir allerdings etwas unterschiedliche Geschmäcker zu haben; des öfteren hab ich mir schon gedacht „das muß ich in anderen Farben unbedingt nachmachen“… Nun, hiermit hab ich das endlich mal aufgegriffen!

Ich weiß schon – AMU, Nägel und Oberteil in der gleichen Farbe: es gibt Leute die hassen das. In der Tat spricht ästhetisch auch Manches gegen solche Über-Korrespondenzen. Mitunter finde ich selber das zwar ebenfalls furchtbar, oftmals wiederum gefällt es mir jedoch auch. Letztlich finde ich, daß man daraus genauso wenig eine eiserne Regel machen sollte, wie aus den meisten anderen Styling-Weisheiten.

Produktliste

Teint

Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Hourglass Ambient Lighting Powder, Ethereal Light
Yves Saint Laurent Touche Éclat Foundation, BD10
Burberry Misty Blush, No. 08

Nägel

Burberry Nagellack, No. 107 Light Gold
Estée Lauder Nagellack, Absinthe
Tesafilm
Seche Vite Fast Dry Topcoat

Chartreuse Orgie Sommer Portraits 01 und 02

Nächste Woche dann Chatreusegrün und Gold auf herbst!

Autor

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare
  1. Hach, ich liebe ja auch die Farbfamilie, aber True Chartreuse habe ich mir noch nicht geholt, mich schreckt irgendwie immer meine bisherige Erfahrungen mit den matten MAC Pigmenten. Aber ich glaube diese muss ich einfach verdrängen und es kaufen, wenn du es so lobst, werde ich es sicher auch sehr mögen.
    Dafür habe ich Chartreuse und liebe dieses sehr. Auch da ist die Kombination aus Farbe und Finish so besonders, (ich weiß nicht ob du das auch hast) es ist eines der gröberen MAC Pigmente was ich bei einigen Vertretern echt nicht mag, aber hier ist es genial. Die Farbe wird dadurch so leicht und interessant, für mich eine der liebsten Frühlingsfarben.
    Es gibt echt so viele schöne Farben aus der Familie, ich liebe Sour Lemon, Sweet&Punchy (ganz große Liebe), Bitter, Sharp.
    Ich freue mich schon jetzt auf den herbstlichen Look, die Arbeit mit dem Gold hier ist irre, es sieht aus, als hättest du Blattgold benutzt. WOW!

    Der Nagellack erinnert mich an zwei Lacke die ich von Butter London habe, Jaded Jack und Squatter, ziemlich die selben Farben aber einer ist so semi-matt und der andere normal cremig, darum musste ich auch beide haben 😉

    • Interessant, was für unterschiedliche Wahrnehmungen und Interpretationen es gibt – für Dich ist es eine Frühlingsfarbe, für mich dagegen assoziiert es sich mit einer schon wieder anfänglich verwelkenden Natur.

      Chartreuse hab ich tatsächlich auch – er kam auf eine maximal kuriose Weise zu mir. Ich hatte bei einem Ebay-Verkäufer Kosmetik ersteigert. Und korrekt zugestellt bekommen. So weit, so gut. Einige Wochen später bekam ich vom gleichen Verkäufer ein zweites Paket mit nicht weniger als FÜNF MAC Pigmenten (u.a. Chartreuse). Hatte ich weder bestellt, noch bezahlt, und schichte sie daher natürlich postwendend zurück. Ich hatte dem Verkäufer das auch geschrieben, aber aus irgendeinem Grund antwortete der nicht mehr. Wiederum einige Zeit später bekam ich das Paket erneut zugestellt mit dem Vermerk „Annahme verweigert“. Da war ich echt ziemlich perplex… Ich versuchte noch einige Male auf verschiedenen Wegen eine Kontaktaufnahme mit diesem Verkäufer, aber allesamt erfolglos. Ergründet habe ich das Ganze nie, aber schließlich und endlich sind die Pigmente nach all dem bei mir geblieben…

      Ach ja: NATÜRLICH ist auch True Chartreuse nicht so easy zu verarbeiten wie schimmernde Lidschatten. Und ja, Manche klagen darüber ein wenig, aber ich für meinen Teil kann nur sagen, es geht schon, und ich hab durchaus viel zickigere Kandidaten erlebt.

  2. Richtig, richtig schön :inlove: Das steht dir auch wahnsinnig gut!

  3. Wunderschön!
    Müsste ich eine liebste Lidschattenfarbe kühren, so wäre es bei mir Chartreuse. Ich kann Denie Begeisterung also gut nachvollziehen 🙂
    Der Look ist wirklich gelungen, frisch, aber nicht konturlos (ich bin gerade unheimlich begeistert von Juniper und werde schauen, wo ich den herbekomme :D) und durch das Gold (was für eine grandiose Idee!) auch, neben der ja doch nicht so gewöhnlichen Farbwahl, besonders. Ein ganz, ganz tolles AMU, vielen lieben Dank für’s Herzeigen!
    Auf das nächste Chartreuse AMU bin ich nun natürlich auch total gespannt 😀

    • Ach ja, Juniper… Es ist echt nervig mit Ben Nye. Mittlerweile gibt es zwar deutsche Shops, die Ben Nye führen, und auf Wunsch auch Sachen bestellen, die sie selber gerade nicht aktuell gelistet haben, aber eine praktische, breite Verfügbarkeit ist in Bezug auf Ben Nye nach wie vor was Anderes. Leider. Ich liebe die Marke…

      • Die meisten Produkte von Ben Nye bekommt man ja recht unkompliziert über Makeup.de, aber ausgerechnet Juniper kann ich da gerade gar nicht finden. Und eine allgemeine Produktübersicht von Ben Nye zu bekommen, um zu schauen, ob der überhaupt noch verkauft wird, ist ja auch denkbar schwierig… Die wollen halt Profi-exklusiv sein *seufz* Ich werde weiter suchen! 😀

        • Kann sehr gut sein, daß der mittlerweile ausgelistet wurde, da bin ich nicht auf dem Laufenden. Daß es Ben Nye inzwischen in Deutschland gibt, ist mir, wie gesagt, bekannt, und ich hab auch schon Einiges in hiesigen online-Shops bestellt, und nicht mehr nur in Amerika. Irgendwie hab ich aber trotzdem oft Schwierigkeiten, das zu kriegen, was ich will. Insbesondere irgendwelche ganz bestimmten Lidschatten- oder Blushfarben als Refills.

  4. öhm, DU sollst und musst dich mit einem look wohlfühlen. und wenn dazu noch eine hose und tasche in derselben farbe gehört, dann ist das eben so. ich schaue in die andere richtung falls es mir nicht passt^^
    was an dem lippenstift schrecklich gewesen sein soll, verstehe ich aber auch nicht ganz. nicht zu grell oder knallig, aber auch nicht zu ’nude‘ für ein ‚hätte man sich auch sparen können‘. gib ihm noch eine chance!^^

    • Ja, manchmal erwischt man sich gegenseitig einfach irgendwie auf dem falschen Fuß; das scheint zwischen Menschen und Kosmetik nicht anders zu sein, als bei Menschen untereinander :giggle: Jetzt finde ich den Lippenstift echt gut; dabei hatte ich mich damals richtig geärgert, und ihn schon als Fehlkauf abgestempelt. Naja, Schwamm drüber.

      Ich bin, wie gesagt, auch absolut gegen so vermeintlich eherne Grundsätze, wenn es um ästhetische- und Geschmacksfragen geht. Aber Kategorien, die als solche allgemein anerkannt und verankert sind, lassen sich manchmal eben leider nur schwer beiseite schieben.

  5. Das steht Dir unglaublich gut!!

    • Vielen Dank! Ich weiß zwar nicht, ob ich bei einer Farbe, die ich so toll finde, selber objektiv erkennen könnte, wenn Sie mir nicht stünde, aber dessen ungeachtet muß ich sagen, ich mag es auch selber sehr gern an mir.

  6. Ich finds super geil! Ich stehe auf solche Farben und finde die gesamte Kombination des Augen Make ups sehr gelungen. Der Lippenstift gefällt mir dazu nicht, da hätte ich eher ein schimmerndes Beige gewählt.

    • Danke! Ein „schimmerndes Beige“, das an mir nicht entweder gleich nude wirkt (wie etwa Tanarama von MAC), oder aber farblich irgendwie so daß es mir einfach nicht steht (Apricot & Co), besitze ich allerdings nicht. Höchstens irgendwas das rosa und / oder golden wirkt, wie Let Them Eat Cake von Lipstick Queen, aber wirklich beige ist das nicht. Könntest Du mir ein konkretes Beispiel nennen?

  7. Ich finds cool. Deine Gesamterscheinung (also Haarfarbe, Augenfarbe usw) macht den Look für dich tragbar.

    Mir gefällt die Wahl deines Lippenstifts dazu übrigens außerordentlich gut. Ein Nudeton würde das AMU verblassen lassen! Was aber bestimmt auch noch sehr schön wäre, wäre ein sehr kräftiger, leicht angedunkelter Rotton. Mir gefallen an Farben (nicht nur Makeup-mäßig) die Kombis Hellgrün-Kirschrot sowie Hellblau-Kirschrot ohnehin total!

    • Ich muß sagen, daß ich in diesem Fall an nude gar nicht gedacht hatte. Nude (im Sinne von hautfarben) mache ich echt nur bei dunklen smokey eyes. Und so my lips but better hätte ich zu diesem kräftigen – wenn auch nicht-dunklen – AMU irgendwie auch bissl schwach auf der Brust gefunden.

      Wenn Du Dir einen kirschroten Lippenstift besser dazu vorgestellt hättest, wird mein zweites Chartreuse-Makeup nächste Woche Dich vermutlich nicht enttäuschen 😉

  8. Ich sitze hier gerade vor meinem Fenster und schaue auf mein herbstliches Apfelbäumchen. Die Äpfel sind eine Sorte ohne rote Bäckchen.
    Dann lese ich deinen Post und denke….Boooom das sieht genau so aus.
    Ich bewundere deinen Mut dich immer wieder neu zu erfinden. Spannendes Amu und die Nägel :yes:
    Dieser kommt für mich persönlich gleich nach deinem Irma La Douce Look.

    • Vielen Dank für die Komplimente! Als „mich neu erfinden“ sehe ich selber es aber überhaupt nicht. Es ist ja nicht so, daß ich einen ganz fixen, klar definierten Stil hätte, und den wechseln würde; sondern ich mag halt von Haus aus eine gewisse Abwechslung. Insofern erfinde ich mich nicht durch vielfältige Makeups neu, sondern würde es eher dann tun, wenn ich plötzlich immer einen ähnlichen Stil tragen würde; was ich aber nicht vorhabe… Abgesehen davon denk ich auch, daß so eine Typveränderung, so eine „Neu-Erfindung“ immer auch zwangsläufig Ausdruck einer persönlichen, inneren Veränderung ist – und sowas liegt bei mir im Moment ebenfalls nicht vor 🙂

  9. Der Lippenstift steht dir mal richtig richtig toll!

  10. First things frist: Die Lippenfarbe find ich auch grandios. Wär auch was für mein mich. Großes Daumenhoch!

    Bleibt das Gold im Außenwinkel eigentlich so, oder rutscht das herum? Du hast es ja absichtlich so aufgetragen, und ich frage mich, ob das den Tag übersteht.

    • Das Gold war fest, da war gar nix mit Herumrutschen. Aber ich habs, wie erwähnt, eben deswegen auch nicht für sich allein, sondern mit Mixing Medium aufgetragen.

      Der Lippenstifte war nicht limitiert… Kannst Ihn Dir ja mal ansehen :rose:

  11. Das leicht verwischte Gold ist ein Traum, hab ich noch nie vorher so gesehen. Unberechtigter Weise. Wo holts du bloss immer deine Ideen her?

  12. Total schöne Idee mit dem Gold! Das muss ich auch mal ausprobieren 🙂

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen