Sephora Deutschland Online Shop

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010 ‚Light Beige‘

inkl. Video-Vergleich zur Photo Finish

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010 ‚Light Beige‘ ist neu im CATRICE Sortiment und ist für 6,49€ bei 30ml in 5 Nuancen erhältlich. Der milchige Glasflakon hat eine Pumpe aufgedreht und ist nicht gerade sensibel. Von SPF steht leider nichts drauf, daher gehe ich davon aus, es gibt keinen.

Beschreibung:

Long-Lasting – Shine Control – Hydrating – Oil Free

Ölfreies, langanhaltend mattierendes Make-up. Feuchtigkeitsspendend und mit lichtreflektierenden Pigmenten sorgt es für einen ebenen, frischen Teint und ein angenehmes Hautgefühl.

Made in Poland 😉

Inhaltsstoffe (siehe CodeCheck)
Aqua, Cyclopentasiloxane, cyclohexasiloxane, Glycerin, PEG/PPG-18/18, Dimethicone, Stearoyl Inulin, Sodium Chloride, Acrylates/C12-22 Alkyl Methacrylate Copolymer, Dimethicone Crosspolymer, Methyl Methacrylate Crosspolymer, Polysorbate 80, Hydrated Silica, Dimethicone/Methicone Copolymer, Aluminium Hydroxide, PEG-8, Ethylhexylglycerin, Trimethoxycaprylsilane, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Ascorbic Acid, Citric Acid, Phenoxyethanol, Parfum, Benzyl Salicyate, Butylphenyl Methylpropional, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Hexyl Cinnamal, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (Iron Oxides), CI 77891 (Titanium Dioxide)

Ausgangslage: etwas feuchtigkeitsarm, stellenweise trocken (Wangen), stellenweise pickelig (Kinn), Nase mit vielen Mitessern, viele pigmentierte Pickelnarben nerven mich (überall, siehe Bilder), keine groben Poren, ein paar Fältchen (Stirn) kein Glanz, schwitzige Nase – Pflege durch sehr fettige Naturkosmetik – Primer nicht immer im Einsatz. Bedingung: die Applikation muss mit Pinsel gelingen, sonst passe ich.

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

bei verschiedenen Lichtquellen

Die Textur ist cremig – ihr seht: nicht wirklich flüssig, aber auch kein Mousse. Sie lässt sich gut verstreichen und wird bei mir mühelos gleichmäßig. Dem Produktnamen „Matt“ wird sie nach meiner Vorstellung jedoch nicht gerecht. Sie ist ölfrei, mattiert aber nicht. Man sieht zwar nicht speckig aus, aber wer zum Hautglanz neigt, dürfte diesen damit nicht komplett bändigen.

Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen. Man hat zwar jede Menge Produkt im Gesicht und das Gesamtbild ist gemäßigt, wer jedoch wie ich Pickelnarben hat, wird sie nicht neutralisieren können – bei mir schien alles Hartnäckige leider durch.Man kann natürlich sage: dafür ist Concealer da, aber wenn ich das Resultat mit der PhotoFinish betrachte – daher der Vergleich im Video – weiß ich, dass es auch anders geht.

Das kriechen in Poren und Falten hält sich in Grenzen, doch im Direktvergleich zur PhotoFinish verliert sie im Duell, da sich durchaus ein wenig Produkt abzeichnet. Die Haltbarkeit empfand ich als gut – zumindest nicht auffällig schwindend. Sie trocknet meine eigentlich dazu tendierende Haut überraschenderweise (weil „matt“ betitelt) nicht aus, und was ich besonders bei ihr hervorheben möchte, ist die herrlich neutrale Farbe, die leider, leider deutlich vom ersten Pumpstoß abweicht, sobald sie getrocknet ist. Dennoch im Rahmen und sehr natürlich auf meiner Haut.

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige' CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

ihr wärt sicher nich drauf gekommen: links naggisch – rechts mit der Foundation

Hier: jeweils mit transparentem Puder abgeschlossen:

CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'CATRICE Infinite Matt up to 18h Make Up 010'Light Beige'

Ich bin unheimlich überrascht von der Qualität, denn zu dunkle Foundations in der Drogerie waren nie das einzige Problem. Auch die Texturen haben mich unter 10€ eher entsetzt – was eigentlich nachvollziehbar ist, da sie sich vielleicht auch oft an eine jüngere Zielgruppe richten. Bei 10 – 20€ gibt es zwar einige nette Produkte, doch da habe ich lieber 30-40€ für richtige Highlights ausgegeben. Bei MAC war ich jedoch stets enttäuscht – Textur, Farben, Finish – entweder schlecht oder zu professionell für meinen Geschmack.

Wenn auch die INFINITE MATT für meine Bedürfnisse nicht ganz das richtige ist und sie das suggerierte Produktversprechen nicht einhält, finde ich sie für diesen Preis hervorragend, wenn man etwas nicht all zu Deckendes und Kriechendes sucht. Der Duft erinnert ein wenig nach Nostalgiehautcreme – süß-pudrig – und ich finde ihn sehr ansprechend. Flakon gefällt – Dosierung hinnehmbar – Hautgefühl tadellos.

Und jetzt kommst DU!

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

70 Kommentare
  1. Reply
    Jana 11. April 2011 at 17:55

    Hm, als günstige Alternative sicher nicht schlecht. Auf dem Video mag ich die Revlon am liebsten. Im Moment ist aber meine MUFE HD Foundation (hellste Nuance) meine favorisierte Foundation und
    jaaaa der Sigma Kabuki Roundtop ist zum Auftragen geeenial!

    • Reply
      Moni 13. April 2011 at 15:21

      Auf den Pinsel bin ich schon lange scharf…und alle finden ihn scheinbar gut… ich bin angefixt 🙂 Die Photofinish werde ich mir ansehen wenn ich mal wieder an nen Catriceaufsteller komme…(Ob ich es wohl noch erleben darf dass es Catrice bei dm gibt?xD)
      vllt nehme ich sie mit 🙂

  2. Reply
    Ina 11. April 2011 at 17:59

    Was ist denn deine MAC Nuance? Nur zur Orientierung? Heller als 15?

    • Reply
      Magi 11. April 2011 at 18:45

      Ja, heller als 15…

  3. Reply
    Carry 11. April 2011 at 18:02

    Ich liebe diese Foundation, bei mir mattiert sie, hält ewig, deckt meinen Wünschen entsprechend ab, dunkelt nicht nach und und und :heart: :heart: :heart:

  4. Reply
    Charlotte 11. April 2011 at 18:11

    Klingt für eine Drogerie-Foundation wirklich nicht schlecht. Ich werde mir mal einen Tester ansehen. Wobei ich glaube, dass sie für mich trotzdem noch zu dunkel ist. 🙁

  5. Reply
    Jo-Jo 11. April 2011 at 18:30

    Ich hab die Infinite Matt in Honey Beige und sie dunkelt EXTREM nacht! Ich kann sie nochnichtmal gemischt mit meiner Tagescreme verwenden… Ich denke ich werde mir die andere mal angucken, da mir flüssige Texturen eh mehr zusagen 😉

  6. Reply
    Kathi 11. April 2011 at 18:35

    Ist mir leider auch zu dunkel, und die andere kommt für mich nicht in Frage wenn sie nicht wirklich deckend ist 🙁

    • Reply
      Magi 11. April 2011 at 18:47

      Absolut auf jeden Fall nicht. Wenn man was Wesentliches abdecken will, wird’s knapp

  7. Reply
    silence 11. April 2011 at 18:35

    Ich mag diese Foundation sehr, sehr gern. :heart: :inlove:

  8. Reply
    Caro 11. April 2011 at 18:41

    Ich habe sie beide (bei fettiger und unreiner Haut) und bin wirklich total zufrieden damit.
    Die besten Drogeriefoundations die ich bisher hatte! :heart:

    • Reply
      Jenny 22. April 2011 at 01:11

      Mir persönlich gefällt die Photo Finish sowas von gut, obwohl Ich geglaubt hatte, in einer Flormar Foundation meinen Schatz gefunden zu haben.
      Die Infinite Mat besitze Ich nicht

  9. Reply
    Caro 11. April 2011 at 18:44

    hmm bin am überlegen ob ich mir die hole, hab mich aber inzwischen ganz gut mit Puder und ein wenig Concealer angefreundet und reicht mir 😉 vielleicht wieder zum Herbst hin. Guter Bericht;) :poop:

  10. Reply
    Sally 11. April 2011 at 18:46

    Welchen Nagellack trägst Du im Video? Der sieht toll aus 😀
    Ich hab das Infinit Matt auch, aber ich finds echt super. Hab wohl eine recht ebene Haut und kaum Unreinheiten. Wie Du ja auch schon in Deinem Video sagst…
    Die andere kenn ich noch gar nicht. Sollte ich vielleicht mal testen, wenn die andere leer ist 🙂
    LG

    • Reply
      Magi 11. April 2011 at 18:52

      Das ist der DIOR Paradise – gibt es erst ab Mai und nur als Duo mit Top Coat :-/

  11. Reply
    HennaPrincezz 11. April 2011 at 18:46

    Wollte die Foundation schon kaufen als ich die Bilder vom neuen Sortiment gesehen habe. Aber ich wollte erst meine alte Foundation aufbrauchen. Jetzt ist sie bald leer und jetzt habe ich mich definitiv entschieden mal die Infinite Matt kaufen werde.
    Für besondere Abende zwar ehr weniger aber für morgens für die Schule wird es reichen.

  12. Reply
    Moyave23 11. April 2011 at 18:48

    Auf diese Review habe ich gewartet!
    Allerdings habe ich nicht damit gerechnet, dass du sie so positiv bewertest, da sie ja eher für Misch- und fettige Haut konzipiert ist als für trockene Haut.
    Ich war auch recht überrascht von dem eigentlich gar nicht so matten Finish, allerdings enttäuscht, dass die Farbe doch nicht soo hell war, wie zunächst angenommen.
    Ein sehr solides Produkt für Leute, die auf der Suche nach einer günstigen Foundation sind.
    Mir geht das allerdings ähnlich wie den Pixiwoo Schwestern: Wenn man einmal mit High-Ened Foundation verdorben wurde, kann man nicht mehr zurück 😉

    • Reply
      Magi 11. April 2011 at 18:59

      Das stimmt. Die Erwartungen sind dann schon ungeheuer hoch. ABER wenn auch die High End Marken es nicht schaffen ein kundenfreundliches Farbsortiment zu schaffen, dann bekommen sie keine 40€ von mir. NARS Gobi ist farblich die einzige, die klappt. Pfui buh!

      • Reply
        Aureolis 11. April 2011 at 19:39

        Welche ist denn im Moment deine Nummero Uno?
        Bei mir kristallisiert sich die Shiseido Lifting Foundation in 100 in punkto Nachdunkeln, Hautgefühl und vorallem Haltbarkeit immer mehr als neuer Liebling heraus. Dior… Good Bye…
        Für den Sommer versuche ich immer noch erfolglos an die YSL Teint Resist in Farbe Nr.1 zu kommen. In England kann man sie regulär erwerben, aber wie immer versendet keiner nach Deutschland :o(
        Auf das Video freue ich mich schon!!! Wird sofort geschaut, sobald ich daheim bin.

        • Magi 13. April 2011 at 07:58

          Ich muss sagen, im Moment bin ich nicht verliebt. Also immernoch willig zu testen. Benutze die PhotoFinish aber bewusst und gerne mit MAC Face & Body white.

          Shiseido und YSL sind halt Loreal. ich hörte bereits viel Gutes, aber in der Hinsicht bleibe ich erst einmal bei meiner Zusage diese außen vor zu lassen. Bei aufgekauften Firmen ist das sicher heikel und dass das alles ein undurchsichtiges Kuddelmuddel ist – andere vielleicht nicht weniger verwerflich – aber eine einfache Entscheidung kann uch fällen, wenn ich bei den anderen schon nicht durchblicke

  13. Reply
    Weibchn 11. April 2011 at 19:07

    ich liebe deine Reviews! die Photo Finish Foundation will ich mir auch noch holen, Infinite Matt hab ich schon und bin sehr zufrieden damit :] hab bei mir selbst zum Glück noch kein Nachdunkeln feststellen können, auch wenn das von vielen bemängelt wurde. und ich bin froh drum, dass das Finish nicht hundert Prozent matt ist, sieht sonst immer schnell angepinselt aus, find ich.

  14. Reply
    MelEyre 11. April 2011 at 19:11

    Vielen Dank für deine coole Review! Das hat mir echt sehr weiter geholfen, ich bin ja auch so ne Blassnase^^

    Liebe Grüße aus Wien

  15. Reply
    Emily van der Hell 11. April 2011 at 19:15

    Ich benutze die Catrice matt Foundation seit einiger Zeit und es ist für mich bisher die beste Drogeriefoundation, die ich bisher hatte. Vor ihr habe ich es fast aufgegeben und auf Foundation verzichtet. Ich mag dieses natürliche Ergebnis, aber Du hast recht, komplett deckend und matt ist sie nicht. Aber gerade deswegen betont und fördert sie, glaube ich, meine trockene Haut nicht. Ich bin begeistert und kaufe sie auf jeden Fall nach. :yes:

    Die Photo Finish ist mit dem hellsten Ton dunkler als der hellste Ton von der Matt Foundation, habe ich das richtig gesehen? Dann bräuchte ich mir die Photo Finish nämlich gar nicht näher anschauen -> zu dunkel. 😛

  16. Reply
    coconut210379 11. April 2011 at 19:29

    ich werd mir die foto finish noch holen, allerdings kommt sie mir schon auch ziemlich dunkel rüber. entweder werd ich noch ein wenig brauner oder ich misch auch was helles drunter.

  17. Reply
    Mono 11. April 2011 at 19:32

    welche ist denn deine lieblingsfoundation – allgemein?

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 08:01

      Ich mag die Textur von Dior Nude aber die Farbe nicht. Farbe ist toll bei Nars sheer glow, Textur ok, aber für den Preis ist es dann doch nicht ganz so, wie ich es wollen wurde

  18. Reply
    Carry 11. April 2011 at 20:09

    Was mir gerade noch einfällt: Enthält die Photoready Foundation Schimmerpartikel oder sowas in der Art? So wie die von Revlon?

  19. Reply
    Silent 11. April 2011 at 20:11

    das scheint mir echt eine eigenartige foundation zu sein 😮
    ich nehm eigentlich immer die studio sculpt in nc15 und die paßt perfekt, aber die infinite matt war mir viel zu dunkel 🙁
    man hört auch die unterschiedlichsten dinge…bei einigen dunkelt sie sehr stark nach und andere, die eigentlich genau so blaß sind, sind total zufrieden damit ?:-)

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 10:36

      Es ist ja auchimmer sehr individuell, was die Haut, die Erwartungen, die Erfahrungen etc. betrifft. Ich muss zugeben mir nicht vorstellen zu können, dass für das Nachdunkeln allein die Haut zuständig ist, da ich es auch auf Plastik verglichen habe und da die Farbe nicht stabil verblieb. Es ist ja letztendlich sehr nachvollziehbar, wenn es auf Wasserbasis ist.

      DWer die Foundation nur dünn aufträgt, kann aber folglich bei der Transparenz einen gigantichen Unterschied bemerken. Daher würde ich auf jeden Fall einkalkulieren, was du erwartest und wie du es anwenden möchtest. wenn du sagst, du willst durchaus Deckkraft und wirst etwas mehr Produkt nehmen, würde ich das Nachdunklen einkalkulieren.

      • Reply
        Silent 13. April 2011 at 11:03

        wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich die foundation gar nicht in meinem gesicht ausprobiert, sondern war anhand des vergleichs zur studio sculpt auf meinem unterarm schon so abgeschreckt, daß ich den flakon weitgehend unberührt lassen wollte, um ihn als „fast neu, nur einmal geswatcht“ weitergeben zu können :shame:
        die infinite matt war schon ohne wartezeit und eventuelles nachdunkeln viel dunkler als die vergleichsfoundation, also hab ich mir den test im gesicht erspart.
        ich brauche auch die deckkraft der sculpt, also wäre ein großzügiger auftrag der infinite matt sicher auch nochmal dunkler geworden…fazit: nix für mich…schade… 🙁

  20. Reply
    Firlefanz 11. April 2011 at 20:21

    Hejhej tolles Video!
    Mit dem Sigma Round Top Kabuki trag ich immer meinen Concealer (Mac Studio Finish) auf und mit dem Sigma Flat Top die Catrice Matt Foundi. Klappt auch super. Bei mir ist die Foundation auf dem Handrücken wirklich extremst nachgedunkelt, im Gesicht kaum. Also noch wirklich im Toleranzbereich.
    Magst du vielleicht noch verraten in welchem Ton die Clinique Even Better ist? Die lacht mich schon seit längerem an.
    Liebste Grüße

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 10:37

      Es ist die 03 Ivore – steht ansonsten auch immer in der Videobeschreibung auf YOuTube 🙂

  21. Reply
    Simone 11. April 2011 at 20:21

    Mmmh… ich fand sie zuerst super.
    Dunkelt bei mir nicht nach (bin genau C15, also einen Mini-Tacken dunkler als du), deckt ganz passabel ab, riecht gut und hinterlässt ein schönes Hautgefühl.

    Großer Nachteil: da ist irgendwas drin, dass ich partout nicht vertrage.
    Ich bekomme davon fürchterliche Hautunreinheiten. 🙁

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 10:38

      Ach wie ärgerlich :-/

  22. Reply
    shicadelic 11. April 2011 at 20:27

    Es wäre mal schön einen Beitrag zu GUTER HAUT zu lesen. Ständig hört man an allen Ecken und Enden, wie man schlechte bzw. nicht schöne Haut „verstecken“ soll, aber keiner scheint sich darum zu bemühmen zu erklären, was man gutes für seine Haut tun kann. Wie sieht es mit Ernährung aus? Schönheit ist mehr als nur „Schminki Schminki“….. Schade, dass dieses Thema zu kurz kommt…..

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 10:55

      Da gebe ich dir völlig Recht. Es ist mehr als „Schminke Schminki“, aber du befindest dich auf einem Kosmetik-Blog, auf dem es nun einmal um „Schminki Schminki“ geht. Was genau stellst du dir denn darunter vor bzw. was vermisst du? Salatrezepte? Ein Jogging-Tagebuch? Vielleicht magst du ja ein wenig konkreter werden.

      Um ehrlich zu sein, finde ich gesunde Ernährung, viel zu trinken, ausreichend Schlaf, Bewegung an der frischen Luft, das Vermeiden von Stress, ein gepflegtes Sozialleben, blablabla als so trivial, dass es mir sogar einmal angesprochen als ein wenig lächerlich vorkommt, da das Dinge sind, die jeder weiß und jeder für sich selbst gewiss so praktiziert, wie es bestmöglich für ihn/sie ist. Und da kommt man nämlich auch schon in Sphären, wo es letztendlich ZU individuell wird – und für mein Ermessen wohl einer anderen, separaten Plattform bedarf. Falls du es anders siehst, dann ist magimania wohl wirklich der falsche Blog für dich – und nicht umgekehrt.

      Ich schätze meine Leserinnen doch als recht intelligent und mündig ein solche Dinge für sich selbst herauszufinden – um einen Lebensstil geht es auf diesem Blog nicht. Es geht hier um subjektive Erfahrungen mit Produkten und Eindrücken zur Branche. Mit fetter Betonung auf „subjektiv“, denn das hier ist kein Magazin mit Redaktion etc. Daher befürchte ich, du stellst falsche Ansprüche bzw. hast falsche Erwartungen. Denn Blog heißt = ich, und ich teile mit anderen, was ich für passend halte, was ich wirklich praktiziere und prädige keinen Wein, um heimlich Wasser zu trinken. Und ich gehöre zur unvorbildlichen Sorte, die ohne zu Zögern nen Pickel für ne Pizza riskiert.

  23. Reply
    Tattookali 11. April 2011 at 20:58

    Die Photofinish muss ich erst noch testen- die ist mir jetzt noch zu dunkel, mein Teint braucht zuerst noch ein bisschen Sonne. Warum Catrice nicht auch bei dieser Foundation eine hellere Nuance lanciert hat ist mir ein Rätsel (bez. warum nicht grundsätzlich mehrere verschiedene helle Nuancen..!?). Aber die Matt infinite benutze ich auch seit längerer Zeit fast täglich und finde sie wirklich gut! Sie kommt nicht ganz an meine Lieblingsfoundation Teint Miracle von Lancome ran, das muss sie für mich aber auch nicht. Irgendwo sollte man einen solchen Preisunterschied ja auch noch merken dürfen. Aber auch ich kann die von Catrice sehr empfehlen. Vielen dank Magi für deine tolle Review (einmal mehr!)

  24. Reply
    vanessa 11. April 2011 at 21:25

    Danke für dieses Video. Werde mir jetzt wahrscheins die Catrice Photo holen. Mit ihr liebäugel ich schon länger.

  25. Reply
    SchminkElfe 11. April 2011 at 21:27

    Tolles Vergleichvideo.

    Ich trage nur keine Fondation, da ich mein Gesicht nicht voll klatschen möchte^^

    Falls ich es abeer mal anfange nsollte weiß ich jetz was ich testen werde.
    Danke magi

  26. Reply
    Klaine 11. April 2011 at 21:52

    Leider ist die Photo Finish vieeel zu dunkel für mich und aufhellen, da bin ich ehrlich gesagt zu faul zu. Ich hoffe jedoch, dass sie vielleicht im Sommer passt.
    Ehrlich gesagt, finde ich es auch total doof, dass Catrice da nicht ein einheitliches System hat, sodass Farbe 010 light beige immer die gleiche Farbe ist, egal welches Make up.
    LG

  27. Reply
    CKi1606 11. April 2011 at 22:17

    Ich lese ständig und überall, dass die Foundation oft einfach zu dunkel ist. Da frage ich mich doch, warum keine Drogerie-Marke es schafft einen wirklich hellen Ton herauszubringen.
    Das scheint ja eine richtige Lücke zu sein.
    Ich selber bin auch sehr hell (käsig würde mein Mann sagen) und kaufe bei cowarcosmetics. Damit bin ich sehr zufrieden.

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 10:59

      Ich denke, das bedarf noch ein wenig Zeit. Einerseits ist man noch nicht über den Solarium-Trend hinweg und hat die SPF-Panik noch nicht einkalkuliert – andererseits ignoriert man wohl gern, dass wir inzwischen gut informiert sind und es nicht nötig haben uns die Farben vorschreiben zu lassen. Denn ich glaube, das war bisher eigentlich das Erfolgsgeheimnis: die Leute krauften trotzdem – eine Kann-Maske gehörte ja fast schon zum guten Ton XD

      Es wird gewiss noch dauern, man darf aber nicht vergessen, dass die meckernden Stimmen immer lauter sind als die zufriedenen. Die Frauen mit mittleren Hauttönen sind definitiv in der Überzahl und vielleicht ist die Abnahme zu gering für den Aufwand – zumindest für einige Firmen.

  28. Reply
    KiddyConny 11. April 2011 at 22:32

    “als hätte ich meinen Kopf in mehl getaucht“ 😀
    Ach magi, du bist die beste 😀

    grade nehm ich ja diese “matt“iwas her… Ich weiß nich, ob ich mir die photofinish auch kaufen soll… :/

  29. Reply
    strawbemmy 11. April 2011 at 22:54

    ich habe mir das make-up auch vor kurzem gegönnt.
    seither steht es aber leider noch unangebrochen inkl. dem „frischesiegel“ hier herum, weil ich mich in letzter zeit sehr auf mein make-up verlassen musste und mir keine patzer erlauben durfte/ wollte. denn in manchen situationen greife ich dann doch vernünftigerweise zu bewährten produkten und muss die neugier gegenüber dem produkt zügeln.
    *hibbel*

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 08:52

      Falsche Prioritäten, strawbemmy, falsche Prioritäten 😉

  30. Reply
    Kaddi 12. April 2011 at 09:51

    hmmm schwierig… was du über die textur sagst fixt mich an – das nachdunkeln weniger. habe bei ketogutarat gesehen, dass die photo finish selbst ihr zu dunkel ist (nc 20-25) und die matt gerade passt. ich selbst bin nc15 und habe keine lust auf den gebräunten look.

  31. Reply
    Uinda 12. April 2011 at 09:59

    Ich trag die Infinite Matt jeden Tag zur Arbeit und finde sie wunderbar. Meine Haut schaut aus wie ungeschminkt, aber doch schön gleichmäßig. Darunter trage ich eine BB Cream und diese verhindert offenbar das nachdunkeln, denn auf meiner Hand dunkelt die Foundation extrem nach, das würde furchtbar in meinem Gesicht aussehn.
    Also ich bin vollauf zufrieden. Eine Freundin kaufte die gleiche und ist auch sehr angetan.
    Für den Preis auf alle Fälle top! :yes:

    • Reply
      Moyave23 13. April 2011 at 10:05

      Mal eine generelle Frage:
      Kann man mit Primern, oder BB-Creams oder möglicherweise einer anderen Foundation unter der eigentlichen das Nachdunkeln mindern oder verhindern?
      Ich habe den Eindruck, dass das Nachdunkeln sehr von der „Chemie“ der Haut abhängt, kann das sein? Bei mir scheinen Foundations nämlich ausgesprochen reaktionsfreudig zu sein und ich hasse das.
      Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

  32. Reply
    Kirschblüte 12. April 2011 at 13:46

    Vielleicht sollte ich mir auch mal die Foundations anschauen 🙂

  33. Reply
    Renate 12. April 2011 at 20:14

    hallo, magi. 🙂 ich hab vor mir auch eine der beiden Foundations zu holen, warscheinlich die Fotofinish.. da du aber viel rumprobierst wollte ich fragen ob du auch schon die Powder-Mat-Make-Up – Foundation von Manhatten ausprobiert hast (knuffi hat ein Video zu der Foundation gedreht und davon gechwärmt) und wie der Vergleich der beiden ist, meine haut ist ziemlich unrein.. oder eher noch sehr „narbig“ .. viele roten stellen/Narben und zudem fettig. Wenn du die Foundation auch schon probiert hast, findest du die Abdeckung von Catrice dann besser/gleichwertig? danke. 😀 :poop:

  34. Reply
    Judith 12. April 2011 at 21:05

    Wow, der Farbton ist schon für Drogerieverhältnisse ein Meilenstein 😉 I like!
    Eigentlich bin ich ja ein schwer bekehrbarer Fan der Estée Lauder DW light, neulich bin ich ihr aber untreu geworden: Die Clarins Teint Eclat Mat VERDIENT wirklich die Bezeichnung ‚matt‘ – wusste gar nicht, wie ich die Foundation so lange links liegen lassen konnte, da passt alles: Mattierung, Haltbarkeit, Deckkraft (lässt sich wunderbar layern) Anti-Kriechverhalten und vor allem der Farbton – superduperhell ♥

    Achja, Falten auf der Stirn *Ast ablach*?! Jetzt komm aber :)…

    LG,
    Judith.

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 07:52

      Da steht ja auch nicht Falten :-))

  35. Reply
    kalyp 12. April 2011 at 22:04

    Hallo Magi,

    tolle review, hat mir schon mal geholfen, denn wenn die photofinish dunkler ist als die infinite matt, ist sie nix für mich.

    zum Thema Untertöne der Foundations: Hast du schon Erfahrungen mit Bobbi Brown Foundations gemacht? Die sollen ja eher ins gelblich gehen, da es ja auch natürlicher ist. Und die gibts es ja auch in sehr hellen Tönen.
    Falls ja würde ich mich über einen Post dazu sehr freuen.
    Ich finde deine Reviews immer sehr objektiv und fundiert. Mach weiter so!

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 07:51

      Ich hatte mal 2, die sagten mir aber nicht zu. Eine Probe der Skin auch nicht. Plane daher vorerst nicht BB ins Visier zu nehmen, sorry.

  36. Reply
    frau kirschvogel 13. April 2011 at 07:55

    Ich habe die Photo-Finish und komme gar nicht damit klar. Zu fest, setzt sich in Poren, an Härchen und an trockenen Stellen ab, liegt bleischwer auf der Haut und deckt dabei kaum ab. Grmpf!

    Das nervt mich gerade total an, da ja offensichtlich Gott und die Welt von dieser Foundation begeistert ist. Aber ich kann mir beim besten Willen nichts vorstellen, was ich „falsch“ machen würde. Nichtmal mit den Fingern aufgetragen kommt ein schöneres Tragebild bzw. -gefühl auf.

    • Reply
      Chequers 13. April 2011 at 14:55

      Versuche doch mal mit einem angefeuchteten Kosmetikschwämmchen die Foundation aufzutupfen. Ist für mich die einzige Methode das Alverde Mineral Make-up aufzutragen. Alle anderen Methoden ergeben nur ein besch…. Ergebnis.
      Da ich allerdings für so einen Tüddelkram frühmorgens keine Nerven habe, ist die Foundation in die Ecke geflogen.

      • Reply
        frau kirschvogel 14. April 2011 at 10:03

        Meinst Du mit Wasser angefeuchtet?

        Ich trage meine Foundations entweder mit Pinseln oder Fingerchen auf. Habe auch schon versucht das Makeup mit Feuchtigkeitscreme etwas „leichter“ zu machen, der Effekt ist allerdings leider derselbe: schweres auffälliges Gesamtbild bei zero Deckkraft. 🙁

  37. Reply
    Claudia 13. April 2011 at 14:56

    danke für die ausführliche Review! mir ginge es sicher genau wie dir – die eine zu dunkel, die andere zu wenig deckend. und ich glaube, dass man Catrice in Österreich ohnehin nicht bekommt, von daher könnte ich es auch gar nicht nachtesten.
    welche Foundation trägst du denn im Video, wenn ich fragen darf? und falls durch etwas aufgehellt, durch was? sieht nämlich perfekt aus!
    ich bin seit Monaten recht glücklich mit der Sheer Glow – mische hier allerdings Siberia mit (ein wenig) Mont Blanc, um die perfekte Farbe zu bekommen. früher hab ich Gobi gehabt, aber irgendwie war’s mir dann auf Dauer doch ein wenig zu gelbstichig. der einzige Nachteil an der Sheer Glow ist, dass sie – meiner Meinung nach – ein wenig zu flüssig ist und daher einiges an Deckkraft einbüßt. Preis und Beschaffung sind zwar auch nicht optimal, aber das nehme ich bei so einer tollen Foundation halt in Kauf 😉

    • Reply
      Magi 13. April 2011 at 15:06

      Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber ich glaube, es war Die PhotoReady mit Mac Face&Body White aufgehellt.

  38. Reply
    Kat 13. April 2011 at 17:08

    Hallo Magi!

    Habe mir die Catrice Foundation angesehen, mir ist sie aber zu grau.
    Von Max Factor gibt es eine sehr helle Foundation: Second Skin- Ivory. Ist das hellste was es im Drogeriebereich gibt! Bin jetzt nach langer Suche dabei geblieben. Ein würdiger Nachfolger für die Moisture Rich Bobbi Brown (wird nicht nachgekauft), denn die ist mir eindeutig zu teuer (benutze wirklich täglich die Foundation) und Second Skin tuts auch.

    • Reply
      Honey 22. April 2011 at 16:25

      Und wie gut deckt die von MaxFactor ab?

  39. Reply
    sally 21. April 2011 at 22:50

    Danke Magi für deine ehrliche Meinung !!
    Bei dir merkt man wirklich das du sagst was du denkst , egal ob gratis zur verfügung gestellt bekommen oder nicht ♥ daumen hoch <3

    deine reviews wirken auch immer am professionellsten, du bringst es auf den punkt und redest nicht lange drum rum . Finde ich gut !
    danke :*

    • Reply
      Magi 22. April 2011 at 13:57

      Herzlichen Dank, das ist total lieb. ich freue mich sehr und bedanke mich für euer Vertrauen.

  40. Reply
    Honey 22. April 2011 at 15:59

    Ich hab ziemlich viele Sommersprossen und erwarte eigentlich von einer Foundation, dass sie die relativ gut abdeckt. Denkst du eine der beiden wär da was für mich?

    • Reply
      Magi 22. April 2011 at 16:10

      Ou, schwer zu sagen. Ich hab enur gaaanz leichte und die sind unproblematisch. Aber man kann es ja vielleicht mit der Intensität von Pickelnarben gleichsetzen. Der MATT traue ich es ehrlich gesagt nicht zu und der Studio gewiss nnicht 100%ig aber auf jeden Fall zu neb gewissen Grad.

      • Reply
        Honey 22. April 2011 at 16:23

        Okay.
        Danke schonmal für die schnelle Antwort.
        Ich hab im Drogeriebereich eigentlich noch nie was 100% zufriedenstellendes gefunden an Foundation.
        Ich benutze im Moment Mineralmakeup von Parfüm Alienor und das trage ich feucht auf. Damit das einigermaßen abdeckt brauch ich schon ne recht große Menge und zusätzlich benutze ich dann noch das 2 in 1 Powder von Manhattan Clearface. Ich muss mir das Gesicht schon ganz schön zuspachteln, damit sie einigermaßen abgedeckt werden.
        Und so auf Dauer ist das ja auch keine Lösung.
        Ich hab mich bisher nur nie an Foundation aus höheren Preiskategorien rangetraut weil ich einfach die Befürchtung habe, dass sie auch nicht das gewünschte Ergebnis erzielen.
        Es ist wirklich schwierig bei meinen vielen Sommersprossen…
        Hast du irgend eine Empfehlung für mich was ich mal ausprobieren sollte/könnte?
        Liebe Grüße

        • Magi 22. April 2011 at 16:34

          Hohe Deckkraft geht ja leider IMMER mit einer gewissen Pigementdichte einher. Natürlich und abgedeckt ist ja irgendwie ein Widerspruch. Da bist du mit Miineral Makeup wahrscheinlich am gesündesten und erfolgreichsten dabei. Sämtliche hoch deckenden Produkte haben schon einige Nachteile. Es wird nie wie ein Baby aussehen. Es wäre natürlich eine Option zu kombinieren – mache ich auch noch manchmal. Leider ist meine Haut viel zu trocken für Mineral Makeup.

          Vielleicht solltest du mal schauen, ob bei dir Maskenbildnerbedarf in der Nähe ist. Produkte für die Bühne decken ja schon enorm ab – aber der Tragekomfort leidet leider ggf. auch darunter. Aber einen Versuch wäre es ja vielleicht wer. Kryolan, Grimas und sowas… Die helfen dir sicher auch vor Ort

  41. Reply
    Mellow 6. Mai 2011 at 11:00

    Ich hab die 02 von der Matte jetzt, sollte ich mehr Deckkraft brauchen, mit der hellsten von Nivea gemischt (weiß grad nicht mehr, wie sie heißt >-<) weil die noch übrig war – und die Kombi gefällt mir leider ziemlich gut. Nur Nivea gibt es ja nicht mehr. XD Also doch wieder suchen. Hach ja.

  42. Reply
    Aureolis 7. Juni 2011 at 23:40

    Die Nuance ist bei uns am Counter immer vergriffen, ich wäre schon sehr daran interessiert doch selbst noch einmal zu testen, evtl. ist es ja etwas für den Sommer.

  43. Reply
    Imp! 27. September 2012 at 10:03

    ja, ich bin ein wenig spät dran, will aber trotzdem ein paar worte zur photo finish von catrice loswerden.
    habe mir, angeregt durch dieses video, ein fläschchen besorgt und bin sowas von begeistert von der qualität! momentan bin ich in einer (naja, geben wirs zu-) recht üblen foundation-obsessions-phase und habe bei vielen hochpreisigen marken zugeschlagen (sie sind alle so schön).
    jetzt „ärgere“ ich mich fast ein bisschen, dass ich nicht eher zur catrice fand, denn die steht den diors, lancomes, etc eigentlich in nichts nach (also kaum).
    ich bin außerhalb des sommers ca nc 20-25 und die nr 01 sand passt perfekt zu mir. zudem habe ich ölige haut mit vergrößerten poren und kleineren rötungen. all das deckt sie gut ab und sieht dabei sehr natürlich aus. mit primer drunter dunkelt sie auch nicht zu stark nach und lässt sich super in die haut einarbeiten. sie hält bei mir einen normalen tag durch (natürlich mit puder, wie immer), setzt sich nicht ab und fühlt sich gut an. ich finde auch, dass sie mich nicht so stark glänzen lässt, wie andere foundations.
    da muss ich wirklich mal ein großes WOW loslassen!
    catrice hat da echt einen super deal gezaubert.
    wahrscheinlich hätte es mich nicht davon abgehalten, viel geld für grundierungen auszugeben, hätte ich sie eher gekannt. aber es ist schön zu wissen, dass es einige grundsolide produkte zu einem günstigen kurs gibt und ich denke in zukunft wohl intensiver nach, ob ich wirklich noch eine teure foundation brauche…
    danke für das video, ohne welches ich dieses goodie nie entdeckt hätte!!!

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen