CATRICE Eyebrow Lifter ‚Casablanca’s Highlight‘

neben BENEFIT High Brow - Hollywoods Fabulous 40ies

Der Vergleich des CATRICE Eyebrow Lifter namens ‚Casablanca’s Highlight‘ und dem BENEFIT Kultprodukt High Brow liegt recht nahe, daher schnappte ich mir beide Jumbo-Stifte und verglich sie farblich als Swatch und ihre Performance unter der Braue. Das Ergebnis kommt zugleich. Zunächst aber kurz zur Vorlage.

CATRICE Eyebrow Lifter ist ein dicker, anspitzbarer Stift in einem Pastellrosa ohne Schimmer. Er ist aktuell limitiert im Rahmen der HOLLYWOOD’S FABULOUS 40ies Trend Edition erhältlich und kostet 2,99€ für 3g. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass er bereits vielerorts ausverkauft ist, wobei ich finde, es riecht ein wenig nach Testlauf. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass CATRICE ihn in Zukunft ins permanente Sortiment aufnehmen könnte. So etwas dauert natürlich eine lange Weile. Sollte er euch überzeugen, lasst CATRICE wissen. Ich denke, neben den Verkaufszahlen ist auch das Feedback stets ein Faktor, der eine solche Entscheidung unterstützt.

Die Textur ist recht pastös – und erinnert dadurch absolut an die „Vorlage“. Man zieht einen Streifen direkt im Brauenbogen und verwischt das Ganze mit dem Finger. Ich denke, in den Winkeln des Auges könnte es sich durchaus gut machen. Wer mag, kann natürlich auch noch einmal mit Lidschatten setten. So wird das Ganze auch gewiss lange halten.

CATRICE Eyebrow Lifter Casablancas Highlight - Hollywoods Fabulous 40ies - vorher CATRICE Eyebrow Lifter Casablancas Highlight - Hollywoods Fabulous 40ies - Step 1 CATRICE Eyebrow Lifter Casablancas Highlight - Hollywoods Fabulous 40ies - Step 2

ohne | appliziert | verrieben

CATRICE Eyebrow Lifter Casablancas Highlight - Hollywoods Fabulous 40ies - Ergebnis

Die Optik ist harmonisch wie ich finde. Jedoch bin ich wie auch schon beim High Brow skeptisch, ob dunklere Typen es auch tragen können, ohne einen Drag-Queen-Look zu erzielen.

Im Vergleich zum BENEFIT High Brow scheint mir der CATRICE Eyebrow Lifter in nichts nachzustehen. Die Farbe ist zwar nicht identisch, etwas satter im Pink, aber die Textur ist überraschend ähnlich. Wobei ich finde, dass es nicht unbedingt ein Kompliment sein muss.

CATRICE Eyebrow Lifter vs BENEFIT High Brow Swatch

links BENEFIT High Brow | rechts CATRICE Eyebrow Lifter

Ihr seht meinen High Brow oben im Bild: er ist schon viele Jahre in meinem Besitz und er wird nicht kürzer. Nicht weil er so ergiebig ist sondern weil ich ihn kaum benutze. Mir gefällt das Resultat von Lidschatten-Highlights mehr. Auf der anderen Seite bin aber auch in dem Punkt sehr zaghaft: Highlight ja, Glühbirne nein. Ich finde, zu viel Highlighter unter der Braue ist einer der unschönsten Makeup-Trends, die in den letzten Jahren propagiert wurden. Wir wollen ja keinen Alien-Look und in erster Linie den Fokus auf unser Makeup ziehen und nicht auf die haarige Linie darüber.

CATRICE Eyebrow Lifter vs BENEFIT High Brow getragen

links CATRICE | rechts BENEFIT

So finde ich, dass es ein nettes Item für Dupe-Jäger ist, für jene, die eben vielleicht mit Puderlidschatten an der Stelle unzufrieden sind und mehr Wumms haben möchten. Als ein richtiges Everyday-Highlight konnte sich diese Art von Pencil bei mir nicht etablieren. Ich war aber seit je her ein Fan der Idee von BENEFIT, sich mit einem Produkt nur dieser Partie zu widmen und ich finde, das gehört durchaus honoriert. Ich denke, solche Produkte machen diese kleinen Kniffe auch salonfähig bei Endverbraucherinnen und nicht nur bei den Pros.

Mögt ihr cremige Produkte unter der Braue? Wo seht ihr die Vorteile? Nutzt ihr BENEFIT High Brow oder ist er bei euch auch wie bei mir in der Schubladenversenkung verschwunden?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare
  1. Ich besitze auch den BENEFIT High Brow und, ähnlich wie bei dir, wird er nicht kürzer, weil ich ihn so selten benutze.

    WARUM EIGENTLICH??? ?:-)

    Es ist so viel einfacher, mit Puderlidschatten zu hightlighten, da ich die Palette beim schminken eh schon vor der Nase habe. Da liegt es nahe, es auch zu benutzen. Den Stift müsste ich erst ranholen. 😛
    Man bin ich faul :rotfl:

    Trotzdem finde ich das Produkt super.
    Bei mir funktioniert er auch sehr gut als Corrector gegen Augenschatten. Danach Concealer drüber. :yes:

    WÜRDE ICH IHN MIR NOCH MAL ZULEGEN??? ?:-)
    Eher nicht.

  2. Wenn’s mich überkommt und ich solch eine Art Stift als Browhighlight will, dann nehme ich eher Benefits Eyebright.

  3. Für mich gehören diese High-Brow-Stifte in die Kategorie „Dinge die die Welt nicht braucht“. Lidschatten oder sogar ein hellerer Concealer tun es auch, und sogar besser in meinem Fall. Und kräftig betonen muß man die Stelle unter der Braue nicht wirklich, das sehe ich wie Magi.
    Wer will denn schon so aussehen wie Kim Kardashian? Ich bestimmt nicht *gg*

    LG

  4. Jetzt mal die oberbeknackte Frage von mir:
    Wenn unter dem Bild steht: links X, rechts Y… ist das vom Betrachter aus gesehen, oder von dir aus dem Kopf heraus gesehen? :shame:

    Oh mann… das ist mir echt peinlich, aber ich weiß sonst einfach nicht, was mir besser gefällt :giggle:

    • Links ist links vom Betrachter aus. Also selbst, wenn ich vielleicht die Augen aus meiner Perspektive genannt hätte, wäre ein guter Anhaltspunkt, dass ich dann vermutlich eine andere Reihenfolge geschrieben hätte, sprich: rechts bla | links bla :lamp:

      Ansonsten erkennt man es sonst auch am Beispiel: oben ist ja Catrice in den 3 Steps – ist am gleichen Tag entstanden 🙂

      Besser fragen als missverstehen nech?

  5. Ich habe für den Zweck immer den `Open Your Eyes´ von P2- den finde ich auch seit Ewigkeiten recht nett… Auch im Augeninnenwinkel zaubert er ein wenig Frische^^

    • als ich den Catrice Stift im dm entdeckt habe, dachte ich auch direkt an den Jumbo von P2. Habe dann beide nebeneinander ausprobiert und konnte keinen wirklichen Unterschied feststellen.
      Habe mich letztendlich für Catrice entschieden, aber nur weil ich mit den ganz dicken Stiften von P2 immer Probleme beim anspitzen hab.

      • Hm, ich dachte immer, der sei so wie Eye Bright. Aber Moment, ich glaube, die habe ich sogar auch schon einmal verglichen. Hmmm… Ich muss die mal alle rauskramen XD

        • Aber das rosa ist doch gar nicht mal so schlecht an dir- zumindest sieht es auf den Photos ganz nett aus…
          Und wenn man ihn nett verblendet ist er zumindest bei mir so gut wie unsichtbar- aber ich neige ja auch zu einem ferkelig-rosanen Teint^^

    • Pink macht sich bei mir unterm Brauenbogen so gar nicht gut. Sieht aus wie frisch gezupft und entzündet 😛 Da ist das hier echt schon hart an der Grenze… Mag sonst lieber Beige / creme…

  6. Ich hatte ihn auch erst in der Hand, bin dann damit kreuz und quer durch den DM gewuselt und hab ihn schlussendlich doch wieder zurückgelegt. Ich befürchte nämlich, dass ich ihn auch nicht regelmäßig nutzen würde :-/

  7. Also ich hab ihn gekauft…aber auch noch für einen anderen Zweck :)…nutze ihn auch gerne als Kajal für die Wasserlinie. Da leistet er auch gut Dinge und ist nicht so krass wie ein weißer, da er mehr ins rosa geht. Also für die die sich nicht damit anfreunden können, ihn als Highlighter zu nehmen, probiert doch mal das. Aber als Highlight unter der Braue ist er auch toll und im Augenwinkel ;). Dezent aufgetragen, wirkt er auch gar nicht so krass und glowig.

  8. Ich hätte gegen so einen Stift im Grunde nichts. Und mir geht es da genauso wie Dir, ich hatte es in meinem Post am Freitag zufällig sogar angesprochen: mir gefallen v.a. schimmernd überbetonte Brauenbögen auch nicht so sehr. Ich hab das zwar auch schon oft gemacht, weil ich mich irgendwie bissl dazu genötigt gesehen habe, denn ich dachte mir irgendwie einfach, das müsse so sein, das „gehöre“ so. Aber nachdem ich bei Anderen immer häufiger gesehen habe, daß nur ein minimales oder auch gar kein Brauenhighlight geschminkt wird, komme ich auch zusehens ab davon. Also nicht komplett vom Brauenhighlight, aber von einem allzu sehr betonten eben.

    Um nun zu diesen beiden Stiften zurückzukommen – es kann natürlich Einbildung sein, weil ich extrem darauf achte, aber ich kann mich in beiden Fällen des Gefühls icht erwehren, daß sie farblich nicht zu mir passen; zu rosa. Sie müßten für mich etwas neutraler sein. Ist jedenfalls mein eigenes Empfinden dazu. Sollte es mal einen neutraleren oder gelblicheren Stift dieser Art geben, würd ich ihn aber gern kaufen, denn der Highlightart und -grad, die er erzeugt, der gefallen mir doch sehr.

    • Das finde ich auch. Es ist zwar nicht auffällig schlimm, aber Beige gefällt mir besser. Daher nehme ich z.B. auch mal den MAC NW15 / NC20 Pencil da…

      • Ich habe damals beim Illamasqua-Sale zugeschlage und mir den Medium Pencil in Paint (gelb) geholt.
        Der würde sich wahrscheinlich auch gut dafür eignen.
        Eigentlich habe ich ihn für die Wasserlinie geholt, weil ich an die MAC-Stifte (NC xy) nicht rangekommen bin.
        Den Effekt finde ich aber nichts so toll an mir. :no:

  9. Klarer Fall – brauche ich nicht. Meine Brauen sind so weit weg, ich muss da weder optisch noch sonst wie irgendwie Platz schaffen.

    Trotzdem cool zu wissen dass es sich duped 🙂

    LG

  10. also ich habe den von catrice und bis völlig zufrieden damit 🙂

  11. ich wusste auch nicht ob ich mitnehmen sollte, aber ich war stark und habe ihn dort gelassen… der benefit muss erstmal dran glauben 🙂

    LG

  12. der von catrice ist meiner meinung nach besser. ich habe beide und benefits high brow sammelt sich bei mir und krümelt total. sieht jedes mal sehr unnatürlich aus. der von catrice hingegen ist perfekt von der textur und farbe her, nix zu beanstanden!

    • Das Krümeln hatte ich, glaube ich, bei dem Eyebright ein wenig. Die beiden hier sind bei mir schier identisch von der Textur her. So bissi viel Masse haben beide beim Auftrag, aber nichts Ausffälliges.

  13. hallo zusammen,

    jedes mal wenn ich reviews lese, bilder sehe oder videos in denen solche stifte verwendet werden, denke ich ich muss mir auch so einen stift zulegen…

    auf der anderen seite macht mein studio finish concealer genau das gleiche…. ich trage ihn mit einem abgeschrägten, rund gebundenen pinsel unter der braue auf und verblende ihn- tata 😀

    aber trotzdem danke für die vorstellung! und ja, ich habe erneut mit dem gedanken gespielt ihn mir zuzulegen 😉

  14. mir sind diese stifte und andere cremeprodukte meisst zu plakativ,
    ich nutze auch lieber lidschatten oder highlighter den ich bei bedarf auch gut aufbauen kann,
    bei cremigen produkten erwische ich sehr schnell zu viel.
    deshalb kommt dieses schätzchen für mich eher nicht in frage.
    lg 🙂

  15. ja sehr cool, dann mache ich mich demnächst auf die Suche!

  16. Ich benutze nur sehr selten Produkte direkt unter den Brauen, daher habe ich weder den Benefit Stift noch irgendwie einen anderen 🙂
    Wenns mich mal überkommt, nehm ich nen hellen Kajal, hellen Abdeckstift oder Lidschatten.

  17. Ich habe den von p2 und den von Catrice – nebeneinander sehen sie beide identisch aus. Mir gefällt allerdings der Catrice besser da er eben nicht ganz so „dick“ ist wie der von p2.
    Schöne Bilder Magi.

  18. ich benutze gerne Stifte unter der Braue, allerdings dann eher hautfarbene wie zB den von MAC (chromagraphic pencil heißt er glaub ich)

    sowas finde ich ganz praktisch wenn man schnell zurechtgemacht aussehen will

    :nerd:

  19. Der Effekt gefällt mir super, vielleicht muss ich mir den auch noch holen. Damit hatte ich gar nicht gerechnet, vielen Dank also für’s Vorstellen!

  20. Ich hab ihn mir besorgen lassen und hoffe er kommt morgen an. Bisher habe ich nur den Stift von p2 verwendet, doch der ist mir zu „groß“.

    Bin gespannt wie sich der macht und werde auch ggf. vergleichen.

    Den von Benefit habe ich nicht, soviel Geld würde ich für so etwas „einfaches“ dann doch nicht ausgeben wollen.

    Toller Bericht!

    • Ich fand es OK, als es keine Alternativen gab. Die Idee kann ruhig belohnt werden. Aber wie so oft mit Benefit entpuppt es sich gerne als so nützlich doch nicht. Idee alleine reicht dann halt doch nicht.

  21. benutze normalerweise Lidschatten dafür, teilweise auch Concealer. Da ich schon möchte, dass es sehbar ist und nicht nur „dezent“, wäre so ein rosaner Stift wohl weniger was für mich 🙂

    • Geht mir auch so. Ich finde, man sieht auf den Bildern überhaupt keinen Vorher-Nachher-Unterschied. Da nehme ich lieber Lidschatten, den man auch etwas sieht. Ich finde, ein Highlighter unter der Braue wertet jedes AMU auf und lässt selbst ein 0815-AMU aussehen wie ein kunstvolles und deren Trägerin wie eine „Schmink-Könnerin“.

  22. Fällt bei mir auf jeden Fall in die Kategorie „Produkte die ich nicht brauche“ 😀 nutze sowas gar nicht und greife da auch zu Lidschatten

  23. Ich kannte den von benefit bisher nicht. Ich habe mir den von Catrice zugelegt…und ich liebe ihn:-) Ich finde, das sieht so toll aus, weiß gar nicht mehr, wie ich früher ohne ihn zurecht gekommen bin.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen