Limited Edition

IT’S BACK! Der perfekte Bronzer für helle Haut

ARTDECO 06

Wie gerne hätte ich diese Worte der vergangenen Sommer getippt: „Der perfekte Bronzer für helle Haut ist endlich wieder da!“

Leider hat sich ARTDECO erst 2017 wieder dazu entschieden die 06 im Rahmen ihrer Sommerkollektion PARADISE ISLAND aufzulegen.

ARTDECO Bronzing Magnum Powder ‚Sunburst‘ (6)

Jahr um Jahr pilgerte ich zu den Displays der Limited Editions, um zu schauen und gegebenenfalls die Rückkehr laut allen Alabasterelfen zu verkünden. Doch leider fand ich erneut zu dunkle oder zu orange getönte Bronzer-Nuancen in den Sommerkollektionen vor. Aktiv wäre ich jetzt vermutlich nicht wieder hingegangen – ich habe es vom Radar gekickt – doch ich ging zufällig am Artdeco-Display vorbei und konnte es kaum glauben, was mich da aus dem Regal anlachte…

Es ist diese Pilger-Story, die mich zugegeben ein wenig nostalgisch jauchzen lässt. Schließlich ist es nicht länger 2012 und sehr helle, matte Bronzer ohne all zu starken orangen, roten oder gelben Stich, ohne nervigen Schimmer und vor allem in einer gut dosierbaren Textur sind mittlerweile keine Seltenheit mehr – erfreulicherweise!

BENEFIT Hoola Lite ist ein Paradebeispiel dafür, dass es vielleicht nicht so ein riesiger Trend wie Setting Sprays oder Metallic Lips ist, aber eben doch ein Thema. Hoffen wir, es setzt sich langfristig durch, sodass auch Exemplare dauerhaft, auch im Winter, verfügbar sein werden.

Ich erkenne ein bisschen die Plus-Size-Problematik darin wieder: Schnittmuster werden einfach skaliert statt an die Rundungen kurviger Frauen angepasst. Im Bronzer-Fall ähnlich: einfach aufhellen statt mitzudenken, dass helle Haut nicht nur heller ist, sondern mangels Melanin einfach auch weniger warm und satt in der Farbgebung ist.

Back to Topic: der Bronzer für helle Haut

In den 5 Jahren seit meiner Empfehlung diese Bronzers – mit Video! – hat sich einiges getan. Während ich um diese Zeit ganz neu im Bronzer-Game war, bin ich heute eingefleischter Fan und verzichte eher auf Contouring als auf Bronzer – mitunter auch dank diesem Bronzer. Ich habe es hie und da mal durchblicken lassen, zum Beispiel in meinem Favoriten-Beitrag, in dem ich den CATRICE Bronzer thematisierte oder als ich Tipps zum Auftrag von Bronzer auf hellen Haut gab.

Der ARTDECO 06 wurde von mir nahezu in jedem Bronzer-Vergleich herangezogen – eine gebräunte, hohe Latte sozusagen…

Meine Bronzer Sammlung für helle Haut

Meine Bronzer Sammlung für helle Haut, u.a. NARS, Artdeco, Physician’s Formula, MAC, Cover FX, Benefit…

Obwohl ich mittlerweile eine stattliche Sammlung an Bronzing Powdern mein Eigen nenne, ist der ARTDECO 06 trotz kaputter Dose und fortgeschrittenen Alters ein wichtiger Bestandteil davon und wird in Rotation von mir benutzt. Beispielsweise den essence Bronzing Powder habe ich zwischenzeitlich mit einigen anderen aussortiert.

Die Textur birgt keine innovativen Überraschungen, wie einst der MAC Extra Dimension Bronzer für mich, aber sie ist absolut zuverlässig und baut langsam auf, sodass Überdosieren kein Thema ist. Dazu ist das Pfännchen üppig, sodass man beherzt swirlen kann.

Die Verpackung ist scheint wirtzigerweise einer geheimen Absprache zu Grunde zu liegen, wenn man bedenkt, dass GUERLAIN, CLARINS, T. LeCLERC zum Verwechseln ähnlich „einkleiden“…

  • Produkt
ARTDECO Bronzing Magnum Powder 06 Sunburst

ARTDECO Bronzing Magnum Powder 'Sunburst' (6)

Preis:
Preis ca. 24,95 21,46
Inhalt:
18g
Shades:
2

Mit rund 25€ (an Beauty-Rabattcodes denken ») ist es kein Schnäppchen aber ein fairer Preis. Anders als viele andere Trend Brands findet man ARTDECO wiederum nahezu an jeder Ecke, sodass ich einfach mal probieren könnt. Hier werdet ihr immerhin mit Kokosduft verschont!

Ob die Nuance 06 im Jahr 2017 haargenau mit der 2012 übereinstimmt, kann ich leider nicht zu 100% bezeugen. Selbst wenn ich meine Dose mitgenommen hätte, befürchte ich, dass das Alter und die Abnutzung einen Vergleich beeinträchtigen würden. Mein Herumgespiele am Tester war auf jeden Fall positiv.

Schaut euch bei der Gelegenheit auch mal den Highlighter aus der Kollektion an…

Womit bronziert ihr denn so (bei welchem Hautton)?
Der Post schreit doch nach einem Swatch-Vergleich oder?

Bronzavaganza 2017

350

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

21 Kommentare
  1. Reply
    Luna 2. Juni 2017 at 16:52

    Ich habe den Hoola Lite kennen und lieben gelernt. Da ich leider so weiß wie Schnee bin konnte ich nie Bronzer tragen, da alle immer zu dunkel waren. Den Hoola Lite finde ich da echt klasse. Den Physicians Formular Beach Bronzer wollte ich demnächst auch mal ausprobieren, da viele Hellhäutchen ihn online in den Himmel loben.

    • Reply
      Magi 2. Juni 2017 at 17:10

      Ich hab ein bisschen Probleme mit dem Ton des Lite. Ich muss damit noch ein wenig herumspielen, befürchte aber, dass ich mir in den anderen doch besser gefalle. Er ist zwar schön hell, aber selbst mir zu gelb. Ich werde versuchen noch passende Produkte bei mir dafür zu entdecken. Ich kombiniere auch schon jetzt unterschiedliche Bronzer zu unterschiedlichen Looks.

  2. Reply
    Nadine 2. Juni 2017 at 17:41

    Ich hab das gleiche Problem mit dem Hoola Lite finde aber den neuen von bareMinerals
    Invisible Bronze In fair Lite sehr gut auch wenn er nicht komplett matt ist.

    • Reply
      Luna 2. Juni 2017 at 19:25

      Genau aus diesem Grund gefällt mir der Lite so sehr. Ich habe sehr gelbstichige Haut, darum passt der Lite so gut zu meiner Haut. Den Bronzer von bareMinerals muss ich mir dann mal anschauen, kannte den noch gar nicht.

    • Reply
      Magi 2. Juni 2017 at 18:02

      Davon hat mir der Highlighter so gut gefallen…

  3. Reply
    Sartrellit 2. Juni 2017 at 18:31

    Oh Hiptripbronzer….. Ich hatte ihn fast aufgebraucht als er mir Weihnachten runtergefallen ist und ich die Reste gebührend im Badezimmermülleimer bestatten musste. Den mochte ich wirklich gern. Seitdem nutze ich meistens Hoola, der aber doch recht schnell zu auffällig wird.
    Als helle Gelbhaut sollte ich mir vielleicht den Hoola Lite mal anschauen. Aber den Art Deco werde ich auch mal in Augenschein nehmen.

    Liebe Grüße und danke du Kupplerin, denn bei dir wurde ich damals auf den Hiptripbronzer aufmerksam..

  4. Reply
    Angela 2. Juni 2017 at 23:42

    Ich mag den Hoola Lite sehr an mir – ich habe helle Haut und Merkmale für einen neutralen als auch gelben Unterton (kommt wohl vor). Countouring ist nicht so ganz meins, aber mit dem originalen Hoola Bronzer schattiere ich einfach meine Wangen, das reicht mir auch. Im Grunde gibt es aber nicht DEN einen Bronzer für mich; variiere je nach Jahreszeit und auch nach Anlass. NARS Laguna mag ich z.b. mit ein bißchen natürlicher Sommerbräune sehr gern an mir. Den Artdeco Bronzer schau ich mir in jedem Fall an; scheint ja was für den nächsten Winter zu sein!

    • Reply
      Angela 2. Juni 2017 at 23:45

      Bronzavaganza 2017 – das sehe ich ja jetzt erst! Ich lach mich weg! 😀

  5. Reply
    DLA 3. Juni 2017 at 20:48

    dirty enabler! 😉
    ich habe bestellt und werde das dann ma versuchen…
    besitze bisher keinen bronzer, keine erfahrungen damit.
    bin aber gespannt, ob ich mich damit gut fühle.

  6. Reply
    Resl 3. Juni 2017 at 23:27

    *soh* nu‘ haste das wieder mal geschafft, ich hab ihn eben bestellt ^^
    hoffentlich gefällt er mir an mir aber da er ohne Kokosduft daher kommt, hat er schon einen Pluspunkt 😀

    lg Resl

  7. Reply
    Linda 4. Juni 2017 at 21:28

    Ich liebe den Art Deco Bronzer! Habe ihn vor ein paar Wochen gekauft und seit dem jeden Tag benutzt. Ist für mich perfekt was Intensität und Farbton angeht.
    Hoola light ist mir einfach zu gelb, ich hab einen kühlen Hautton und das passt überhaupt nicht.

  8. Reply
    Judith 5. Juni 2017 at 15:40

    Na toll, ich dachte schon, ich hätte mich endlich entschieden, welchen Bronzer ich mir statt Hoola (nur in homöopathischen Dosen verwendbar) kaufe…
    Weiß den zufällig jemand, wie der Artdeco im Vergleich zum Honey Bronze 01 von The Body Shop anschneidet? Heller, dunkler, wärmer, kühler? Den hab ich letztens auf Empfehlung probiert und fand ihn sehr schön. Blöderweise hat aber der Body Shop in Reichweite nur 03 abwärts, deswegen kann ich nicht mit Artdeco vergleichen…

  9. Reply
    Valerie 6. Juni 2017 at 08:41

    Hallo Magi, ich liebe den Marc Jacobs Bronzer im Sommer. Im Winter ist es bei mir Charlotte Tillbury (aus dem Glow-Kit, da etwas graustichiger, aber nicht zu viel). Habe bei Bronzer auch ganz komische Probleme, da ich zwar sehr hell, aber sehr gelbstichig bin. Der normale Hoola wirkt an mir sehr fahl, gelbe Bronzer sind mir meist aber zu pigmentiert.

    Grüsse Valerie

  10. Reply
    Agata 9. Juni 2017 at 16:57

    Ich habe seit Jahren keinen Bronzer mehr benutzt, sondern immer nur ein wenig mit Laguna Wangenknochen konturiert.
    Dabei hat mir eine Maccine bei meinem zweiten Schminktermin ever (also vor sechs Jahren) die Studio Fix Powder Foundation mit einem Bronzer aufgetragen, sodass ich total begeistert die Foundation gekauft habe – dabei hat mich nur das Ergebnis vom Bronzer geflashed. Monate später wusste keine von uns beiden mehr, welche Nuance es war und ich landete bei einem Fehlkauf (Matte Bronze), den ich lieblos aufbrauchte (als Transition Shade im Auge).

    Gerade fühle ich mich ungemein an den Look von damals mit dem Artdeco 06 erinnert und habe mich heute als erstes beim Aufstehen darauf gefreut, mich wieder bronzen zu können.

    Vielen Dank dafür, dass Schminken jetzt so komplett „neu“ und „so, wie ich es schon lange wollte“ wieder ist! 🙂
    Hach, Magi <3 Die besten Tipps halt.

    (Aber der Vergleich zu dem NARS Sun Wash würde mich trotzdem derbst interessieren!)

  11. Reply
    Suse 29. Juni 2017 at 14:36

    Super Tipp, vielen Dank. Die Packung ist allerdings RIESENHAFT! Dieser Bronzer sprengt mein Beautycase. 😉

  12. Reply
    Lena 2. Juli 2017 at 08:56

    Du hast mit dieser Empfehlung meinen Beautyhorizont enorm erweitert, dankeschön!
    Ich hatte bis dato nie Bronzer benutzt weil ich superhell bin und ein Blick auf die üblichen Farben von Bronzern mich erschaudern ließ. Das Thema Bronzing war für mich längst abgehackt, ich habe beschlossen Bronzer generell doof und unnötig zu finden.

    Nach deinem Tip wollte ich dem Bronzing eine neue Chance geben und hab ihn mir bestellt.
    Er ist super! Nach ca 20 Jahren Bronzer-Boykott trage ich jetzt täglich Bronzer, wer hätte das gedacht…

    • Reply
      Magi 2. Juli 2017 at 15:07

      YAY, das freut mich ja 🙂 Kann es sehr gut nachvollziehen. Meine ersten Bronzer-Erlebnisse waren auch sehr befremdlich – ein Wunder, dass ich es noch einmal probiert habe. Es war dann auch eher Zufall…

  13. Reply
    Sina 18. Juli 2017 at 22:12

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Bronzer hier gelandet allerdings bin ich noch unsicher wegen der Farbe, ich bin ein eher neutraler Typ durch kupergefärbte haare tendiere ich aber immer mal zu eher warmen tönen… ich dachte auch an den catrice sunglow bronzer in hell, der wird gerade aus dem sortiment geworfen und ist günstig zu haben oder der essence luminous matte ist auch in einem hellen Ton zu haben der nicht über orange aussieht… hat da jemand Vergleichsweite? sonst muss ich die Tage mal durch die Geschäfte rennen aber ich habe Angst durch swatchen kein richtiges Ergebnis zu bekommen und ich kann ja schlecht alle Farben mit Pinsel in meinem gesicht testen…. oderProbleme einer Pleite-Studentin

  14. Reply
    Nadine 16. September 2017 at 22:23

    Da ich aufgrund dieses Posts den Artdeco-Bronzer gekauft habe, will ich ehrlich DANKE sagen.
    Der Bronzer ist großartig. Der beste Bronzer, den ich bis jetzt gekauft habe – als bekennendes Werbe-Opfer waren das einige.
    Ich habe sehr sehr helle Haut und dazu auch noch einen kühlen Unterton. Mir sind fast alle Bronzer viel zu orange.
    Ich habe bis jetzt den Bronzer in der hellen Variante von Catrice benutzt, weil der noch irgendwie ging, wenn ich extrem aufgepasst und nicht überdosiert habe. Eine Freunde war das allerdings nicht.

    Voller Panik habe ich direkt 3 Stück von dem Artdeco-Bronzer gekauft. Immer diese doofen limited editions -.-

    • Reply
      Magi 18. September 2017 at 11:31

      Oh wie cool, dass er bei Dir so super passt. Das freut mich sehr. Danke für’s Feedback!

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen