Bridal-Test-AMu

Am vergangenem Samstag habe ich einen Testdurchlauf für mein Bridal-AMu gemacht. Dazu habe ich das bewegliche Lid testweise mit MAC PaintPot „Painterly“ grundiert. Darüber dann „Rondelle„, das Weißsilber. Die Schattierungen außen etwastanden durch „Mothbrown“ und „Smut„. Liner war „Nightfish“ Fluidline, der aber limitiert war.

Außen fand ich es schon bissi warm. Aber am Montag wurde es dann schon ungefähr so – also am eigentlich Hochzeitstag. Da verzichtete ich auf das PaintPot. Außerdem „Shore Leave“ („Phloof!“-Pendant) als hellen Shadow und statt „Mothbrown“ meinen Liebling von Dianne Brill: „Metallic Lace„. Zu guter Letzt als Liner auch nur „Industry“ PowerPoint, weil Familie nervte vor Badtür.

Was man nicht sieht: Cheeks waren mit „Cactus Flower“ von NARS geziert und mit „Lightscapade“ MSF ge-highlight-et. Dazu etwas Modellierung mit „Emote“ Blush und auf den Lippen nude mit etwas Gloss. Weiß nicht mehr welchem. Ich war zufrieden 😀

PS: Als Base hatte ich UDPP verwendet und leider, leider: sie versagte. Am Nachmittag war innen die Lidfalte frei von e/s – am Abend dann eine gänzlich leere Kluft inmitten des Lides.

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

4 Kommentare
  1. Reply
    Chrisantiss 26. Dezember 2008 at 18:00

    Boaah, dieses Amu ist sowas von schön. Obwohl nicht so bunt, sieht es absolut edel und passend aus.
    Lg, Chrisantiss

  2. Reply
    Malice 29. Dezember 2008 at 21:27

    öööhm..Bridal??

    Hab ich was verpasst ?! o.O

  3. Reply
    da_lindchen 5. Oktober 2012 at 14:53

    ich wusste gar nicht, dass ihr beiden verheiratet seid =)

    wirklich hübsches AMU!

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen