Schminktipp zum Sonntag: natürliche Augenbrauen

ASOS

Definierte Augenbrauen zählen zu den wichtigsten Schminkschritten in der Routine vieler Frauen.

Besonders jene, die lückenhaft bestückt oder durch durch ambitioniertes Zupfen zu einer schütteren Braupracht gekommen sind, haben oft das Bedürfnis sich besonders um den „Rahmen der Augen“ zu kümmern. Doch sollte man es nicht übertreiben…

Der Grat zwischen schmeichelhaft definiert und
„In-your-face-Balken“ ist schmal.

Das Augenbrauen-Styling hin und wieder zu reflektieren halte ich für sehr sinnvoll. Es scheint bei aller Mühe eine Art Brauen-Blindheit zu herrschen, denn für die dünnen Linien in den 90er können nicht nur Trends verantwortlich gewesen sein…

Ich persönlich gebe auch der lange Zeit inkompetenten Auswahl von Augenbrauenprodukten in der Drogerie die Schuld. Nicht nur sind sie teilweise heute noch viel zu warm, sondern die Brauntöne auch viel zu dunkel. Appliziert sind die Farben immer anders als in der Verpackung und das sollten mindestens die Produkt Manager wissen, tja… Zum Glück ändert es sich mit dem Instagram-Hype endlich.

Apropos, zu dieser Zeit war es auch das erste mal, dass ich in einem Magazin las:

Bei dunklem Haar die Augenbrauen ca. 2 Nuancen heller schminken – bei hellem Haar umgekehrt.

Irgendein Magazin in den 90ern

Ich erinnere mich noch heute genau, welche Bilder von Madonna als Beispiel herangezogen wurden. Nicht, dass ich mich akribisch an diesen Rat halten würde, im Gedächtnis ist er mir offensichtlich dennoch geblieben.

Augenbrauen Tipp heller schminken Braun Blond Taupe-2

Augenbrauen: links mit COLOURPOP ‚Blondie‘ Pencil aufgefüllt – rechts „natura“

Wer sagt denn überhaupt, dass man seine Brauen
täglich identisch schminken muss?

In meinem letzten Video Tutorial zum Smokey Eyes Schminken für Anfänger habe ich es einmal wieder erwähnt: zu großflächig dunkel geschminkten Augen harmoniert ein hellerer Augenbrauenton sehr gut. Doch nicht nur dann…

Es ist mir ins Blut übergegangen regelmäßig ein Augenbrauenprodukt für Blondinen zu nutzen, obwohl ich braunes Haar habe: von Haus aus straßenköterbraun; dank Chemie dunkelbraun. Thematisiert habe ich es beispielsweise in der ALVERDE Augenbrauen-Gel ‚Blond‘ Review.

Ich nutze aschige Taupetöne, wie sie nun endlich auch jenseits des Profibedarfs erhältlich sind, gerne auch zu natürlichen Makeups, beispielsweise, wenn es schnell gehen muss. Die Augenbrauen sind „gemacht“, ohne dass kleine Patzer auffallen würden. Man kann so auch ganz bewusst mit der Wirkung spielen. Denn so sehr wir wohldefinierte Augenbrauen lieben, sie wirken eben auch mal streng. Möchte man einen mädchenhafteren Look haben, geht das nicht nur über den buschigen Look a la Kindchenschema.

Geschminkt ungeschminkt wirken – so geht’s bei den Brauen…

Mein Tipp zum Sonntag daher:

Legt euch auch als dunkelhaarige ein passendes, blondes Augenbrauenprodukt zu!

 Nicht als Ersatz – als Ergänzung.

Denn die 3. Variante ist beide zu kombinieren, um Struktur zu schaffen…

Solltet ihr es nicht eh schon praktizieren, probiert es einmal aus und lasst uns gern an euren Erfahrungen teilhaben.

Beispiele für „Blond-Anwendung“

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

7 Kommentare
  1. Reply
    Marina 28. August 2016 at 13:57

    So mache ich es auch!
    Ich hab euer dunkelblonde Haare, aber sehr dunkle Augenbrauen. Ich nutze immer dieses Augenbrauengel für Blonde von Catrice, das sieht bei mir irgendwie natürlicher aus als diese dunklen schmalen Balken im Gesicht.

  2. Reply
    Lila 28. August 2016 at 17:00

    Augenbrauen – Ein wirklich tolles Thema, danke!
    Hätte ich damaligen Zeitschriften geglaubt, liefe ich heute noch mit dicken Balken im Gesicht herum. Wenn man eher dicke, dunkle Haare hat, soll man ja lieber zum Stift greifen um die Lücken aufzufüllen. Das Produkt soll stets die gleiche Farbe haben und mit Augenbrauenmascara abgerundet werden. Pustekuchen! Augenbrauenpuder 1-2 Farbtöne heller sah an mir hundert Mal natürlicher aus, weil meine Augenbrauen wesentlich dunkler als meine Haare sind. Übrigens besitze ich auch davon zwei eher aschige Nuancen. Die dunkle benutze ich überwiegend im Alltag, die hellere, wenn ich Smokey Eyes schminke.

  3. Reply
    Hana Mond 28. August 2016 at 17:11

    Ich schminke meine Brauen innen heller und außen dunkler, weil mir komplett dunkel (meine Haar – und auch Brauenfarbe ist schwarzbraun) zu balkig aussieht. Komplett hell habe ich noch nicht probiert – werde ich jetzt aber sicher mal testen!

  4. Reply
    Rike D 28. August 2016 at 19:33

    Colourpop Blondie ist auch mein go to-Brauenstift. Der hat für mich einfach das allerbeste Preis-Leistung!

    Allerdings bin ich ziemlich hellhäutig (pale as f…k) und blond, so dass es für mich gerne auch noch etwas heller sein dürfte…

    Du kennst nicht zu fällig einen Brauenstift, der schön aschig und noch etwas heller ist? 😀

    LG

    Rike

  5. Reply
    Donna 29. August 2016 at 12:24

    Ich bin blond, daher passiert es bei mir sehr schnell, dass die Brauen zu streng werden. Erstaunt schaue ich mir die „Augenbrauen-Routinen“ von so mancher Bloggerin/ Youtuberin an und denke mir, dass ich bei derartig vielen Produkten, wie einige sie täglich nutzen, aussehen würde wie Bert aus der Sesamstraße! Auch nach so mancher professionellen Behandlung, der ich mich unterzogen habe, kam ich dem sehr nahe… Mittlerweile brauche ich nach und nach meine Restbestände auf und beschränke mich dabei nur noch auf ein Produkt pro MakeUp. Mein aktueller Liebling ist da auch einfach nur das Alverde Augenbrauengel in Blond. Mehr muss es bei mir gar nicht sein.

  6. Reply
    Julia 29. August 2016 at 18:24

    Ein super Tipp. Mit helleren Farben kann man ja kaum etwas falsch machen. Trotzdem sind die Augenbrauen weiterhin die größte Herausforderung für mich. 😀

    Liebe Grüße
    Julia

  7. Reply
    Rosenhäschen 30. August 2016 at 11:16

    Ich muss gestehen, mein Augenbrauenstyling bislang etwas vernachlässigt zu haben- bis auf das regelm. Zupfenlassen beim Friseur. Ich habe zum Glück recht volle Augenbrauen ohne dass diese buschig wirken, nur die Form muss halt immer mal wieder reingebracht werden.

    Um die Härchen morgens in Form zu bringen benutze ich ein transparentes Augenbrauengel, da die meisten Blondtöne für mich zu dunkel sind und dann eben genau nach Balken aussehen- das wird sich im Oktober ändern, wenn aus Blondie ne Brünette wird 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen