ALTERRA ‚Winter Cacao‘ Lippenbutter

aus der 'Farbenzauber' Kollektion

So so, Cacao – der könnte von mir sein…

Als ich die ALTERRA Farbenzauber Kollektion vorstellte, war ich sehr überrascht, dass viele von euch ausgerechnet dieses Produkt ins Visier genommen haben. Lippenbuttern scheinen eine gewisse Faszination auszuüben. Mit 2,99€ für 7g ist dieses Töpfchen nicht unbedingt günstig, wie ich finde. Es gibt das Produkt in 3 Schattierungen – soweit ich sehen konnte alle  schimmerfrei – es gab ja keine Tester. Nach wie vor sehe ich das bei der enorm schwankenden Qualität bei vor allem günstiger Naturkosmetik als sehr, sehr großes Problem und hoffe, dass es nur ein Fehler war.

Textur:

Man hat ja schon alles gehabt von steinhart bis unbendingbar-flüssig. Hier finde ich die Textur für eine Lippenbutter Optimal. Man dosiert richtig – weder hat man ne dicke Schicht noch muss ewig anschmelzen. Ich würde es wohl mit der Konsistenz vom CARMEX im Pott vergleichen, vielleicht sogar noch etwas weicher. Es gleitet gut auf den Lippen ohne glitschig zu sein. Die Lippen fühlen sich eingesalbt – die Textur schmilzt nicht bei Körperwärme und wird zu Öl. Das gefällt mir sehr gut. Man muss aber Freund von Töpfchen sein. Für einen Stick wäre es zu weich. Es ist aber weich genug für einen Pinsel o.ä.

alterra farbenzauber lippenbutter winter cacao 4

Duft:

Ouch, typischer NK-Geruch, wie ich ihn üblicherweise nicht vertrage. Ich kenne es von der Volumenmaskara oder dem ALVERDE Kompaktmakeup. Sehr „foody“ und für mich richt es wie Sauerteigbrot. ABER ich merke, der Duft stört mich auf den Lippen nicht so sehr. Einfach, weil es so essbar wirkt. Auf der Haut oder den Augen fand ich es unglaublich unangenehm und mir wurde sogar übel. Schöner wird er allerdings nicht und verfliegt auch nicht. Auf Dauer wäre es wohl ein Grund es nicht mehr zu benutzen.

Geschmack:

Neutral. Ich schmecke nix. Weder süß noch irgendwie anders.

Farbe:

Schöne Farbe, die man auf den Lippen fast gar nicht  mehr sieht. Ist ja auch kein Lippenstift. Ein klitzewenig mehr hätte ich mir erhofft, aber man sieht wirklich nix – maximal eine leeeichte Ebenmäßigkeit und eeeetwas Glanz.

Pflegewirkung:

Positiv ist, dass er nicht diesen Runzeleffekt bei mir auslöst. Es gibt viele Lippenprodukte, die – ich vermute mal – die Feuchtigkeit aus den Lippen nach außen holen. Es entsteht in der äußeren Schicht zwar ein pflegender Effekt, geht aber auf Kosten der Gesamtversorgung. Ich hasse auch das Gefühl von Rizinusöl auf den Lippen. Hier ist es wirklich deutlich buttriger ohne schwer zu liegen. Aber als pflegend würde ich ihn weniger betiteln als „geschmeidigmachend“. Die Lippen reißen nicht auf und fühlen sich geschützt – die Schicht auf den Lippen bremst ein wenig beim Gleiten. Finde es OK, ist aber dann doch eher dekorativ als mdizinisch – wenn ihr versteht…

Fazit:

Nun ja, für den Preis finde ich es leider nicht sonderlich optimal. Das Produkt glänzt mit keiner Eigenschaft – missfällt mir aber an einigen Punkten.

Empfehlung:

JA: Für Butter-Fans, die auf das BDIH-Siegel Wert legen.

NEIN: wer sich mehr erhofft als einen Film auf den Lippen, wie z.B. Farbe, echte Pflege, was Leckeres zum Schnuppern oder Lutschen. Und natürlich wer nicht gern mit den Fingern hantiert.

Wird nachgekauft?

Nein – auch die Weiterbenutzung wäre wohl eher Zufall.

Verratet mir doch mal, warum gerade Buttern euch so gefallen – also ja, ich liebe auch den Anglick von kleinen Tiegeln, weiß aber, dass sie bei mir nie leer werden. Verwendet ihr die Buttern unter nem Lippie oder Gloss oder wenn dann solo?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare
  1. hab ja schon mal geschrieben, dass die allermeisten lippenprodukte bei mir nicht ihren zweck erfühlen – meine lippen sind hinterher trockener als zuvor 🙁 reine sheabutter funktioniert aber nach wie vor gut.

    von daher benutze ich ja im prinzip auch eine lippenbutter (fülle mir immer was in ein kleines tiegelchen ab) – meist solo, wenn mir danach ist aber auch unter einem lippie. der würde meine lippen sonst auch gnadenlos austrocknen.

  2. also ich benutze von alterra den kamillepflegestift und hatte seitdem eigentlich nie wieder trockene lippen. der stift hält ewig und ist wirklich klasse. daher bin ich auch nicht so neugierig auf diese lippenbutterprodukte.
    Julchen

  3. hab die einen noch von alverde… in der schublade, fast unbenutzt… 🙁 lippenbalsamstifte bentutze ich halt doch mehr als dieses finger-in-den-tiegel-rein-zeugs.

  4. Danke für die Review!
    Hatte mich ja eigentlich auf einen Kakaoduft gefreut, aber wenn die Lippenbutter nur nach altes Brot riecht, werde ich sie mir doch nicht holen und mein Geld lieber anderweitig investieren 😐

  5. Also – bei mir ist es eindeutig der Anblick kleiner Tiegel :X Sorry, ich steh drauf und damit erfülle ich so ziemlich jedes Weiber-Klischee. Leider.
    Ein weiterer Punkt: Sorry, ich bin von „Pflegestiften“ absolut traumatisiert. Labello, sag ich dazu nur. Labello und Winter. BAH. Mittlerweile weiß ich einiges mehr darüber, was in Labello wirklich drin ist, und muss ehrlich sagen – unglaublich, dass ich das früher toll fand o_O Ich mein, einige sahen wirklich gut aus auf den Lippen, aber Pflege? Pflege such ich bis heute.
    Daher falle ich auch immer auf die Lippenbuttern rein: in der Hoffnung, endlich mal eine erschwingliche Pflege zu finden, die mir nicht nur Paraffine auf die Lippen schmiert. Nunja, bisher war die Suche nicht sonderlich erfolgreich und in weiser Voraussicht habe ich auch diese Lippenbutter von Alterra stehen lassen. Ich glaube, für 2,99€ und aus einer LE gibt es einfach keine „richtige“ Pflege. Ich erwarte da einfach etwas mehr als nur die Lippen weich machen.

    • Schlimm wird’s, wenn die Verpackung auch toll ist oder?

      • Das ist dann der Punkt, an dem ich vier mal am Aufsteller bzw. dem Produkt lang laufe und mein Kopf sich ein heftiges Gefecht mit Vernunft und Gewissen führt. Ganz, ganz schlimm! Beim alverde Lippenbalsam hatte dann mein haben-will-Gefühl gewonnen. 100%ig glücklich bin ich allerdings nicht. Auch an kleinen Döschen wie dem lush-Lipbalm (?), den du vorgestellt hattest, kann ich fast nicht vorbeigehen – es sieht einfach zuuuu schön aus… :shutmouth:

  6. Ich habe die Vanilla Red-Lippenbutter und bin ganz angetan von ihr. Der Geruch erinnert mich aber eher an unparfümierte Lippenstifte. Vanilla Red ist auch nur ganz leicht färbend (aber nicht rot, sondern rosa), aber von einer Lippenbutter erwarte ich nichts anderes. Die Konstistenz ist für mich genau richtig.
    Tja, und warum ich so auf diese kleinen Tiegel abfahre, frage ich mich auch ?:-)

  7. Ich benutze die Tinted Lip Conditioner von MAC sehr gerne, mit dem Pinsel, da ich die Pflegewirkung super finde, sie lange auf den Lippen halten und eine dezente Farbe abgeben.

    Als reine Pflege benutze ich meine selbstgemachte Lippenpflege oder meinen selbstgemachten Lippenbalsam (eher am Abend).

    LG, Alencia

  8. Ich ärger mich schon ein wenig. A hab ich keinen Rossmann direkt in der Nähe, B hat der Rossmann der 20 km von mir weg ist keine Alterra Kosmetik, warum eigentlich? Magi ich weiß, du hast hier mal geschrieben, dass nicht jeder Rossmann das führt was ich richtig +~+#ü :quiet: finde. 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥 😥

  9. Ich benutze fast täglich meine Lippenbutter von Alverde aus der Chocolate LE. Es ist schon eine ordentliche Kuhle im Tiegel aber ich fürchte dennoch, dass es ewig dauern wird, bis das Töpfle leer ist 🙁 Was die Qualität betrifft so habe ich da allerdings auch den Eindruck, dass sie meine Lippen etwas austrocknet. Ich verwende sie abends, bevor’s ins Bett geht und morgens fühlen sich meine Lippen ziemlich trocken an…nicht so angenehm aber gerade noch erträglich. Zu schade zum Entsorgen. Wird geleert und das war’s dann mit Lippenbutter.

  10. Och schade, ich finde die Namen klingen so „lecker“, ich hatte auf schönen Duft oder Geschmack gehofft^^
    Ne, da sind mir die 3 € dann auch etwas teuer, zumal ich hier Massen von Lippenpflege zu Hause habe, die gut pflegt oder die Lippen besser einfärbt 🙂

  11. Bei aller Liebe. Was soll man mit einem Tester von einer Lippenbutter? Nach den ersten Rumdatschern darin, sieht das alles andere als ansprechend aus und ich würde dann auch sicherlich nicht in diesem versifften Ding rumpatschen.

  12. ich kann mir auch nicht erklären, mein kopf weiß, dass die finger-tascht-tigel absolut unhygieisch sind, aber mein herz muss-sie-kaufen! irgendwie ist das was besonderes und es ist leichter in der hosentasche zu transportieren, zumindest ohne dass das umfeld denkt, es wäre ein großer tampon 😀

    im lush hat mal ein verkäufer zu mir gesagt: “ wenn du das benutzt, dann bist du für alle „die die den tigel benutzt“ “
    damals ging es um handcreme. und das trifft´s ja irgendwie

    wirklich pflegend kommen mir aus meiner lippenpflegesammlung nur 2 produkte vor,
    beide von alverde: lippenpflegestift calendula und die lippenbutter karamell aus der LE damals. seltsamerweise pflegt wie weiße lippenbutter aus der LE bei mir nicht halt so gut.
    ich trage immer vor dem schlafengehen auf und wache stets mit gut durchfeuchteten, voluminösen lippen auf. auch tagsüber habe ich den effekt wenn die butter bzw. der stift lange genug drauf bleiben.

    den pflegestift finde ich nur eben unpraktisch, vorallem weil er schwer zu dosieren ist. ich hab meist 4 mal so viel drauf, als ich ursprünglich wollte. auch der duft ist nicht der tollste. von daher gewinnt in dem fall die butter.

    Labello habe ich schon lange verstoßen, ne zeit lang habe ich die bebe stifte benutzt, aber seit 3-4 jahren bleib ich bei alverde. den „brauch“ ich auch nicht so oft wie damals den bebe-stift.

  13. ich habe davon „vanilla red“ gekauft und mag die lippenbutter sehr. aber der geruch/geschmack ist nicht so meins, ich finde nämlich gar nicht, dass es nach NK riecht sondern irgendwie… wie alter lippenstift.. richtig künstlich irgendwie. denn NK geruch liebe ich eigentlich… aber die butter hat leider keinen.

  14. Ich habe diverse Lippenprodukte. Auch gerne Töpfchen (und ja, wird auch leergemacht), vor allem dann am Bett, vor dem schlafengehen. Da packe ich dann auch bei Bedarf noch was auf meine Nagelhäute und soo…

  15. Warum stehe ich auf Lip Butters?
    Gute Frage. Irgendeinen unerklärlichen Fetisch muss man haben?
    Lippenstift ist mir für jeden Tag zu aufwändig, man muss drauf aufpassen.
    Lip Gloss ist eh wieder ab, sobald ich was esse und das ist oft. Und meine Haare bleiben dran kleben…
    Lippenpflege aber benutze ich eh jeden Tag. Wenn sie dann noch gefärbt ist, schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe. Ich kann das dann auch nachtragen, ohne besonders drauf achtpassen zu müssen.

    Ich habe mir vor ein paar Tagen eine Lip Butter von Korres bei Douglas bestellt: himmlich! Pflegt besser als viele Lippenpflegestifte, glänzt schön und die pinke Farbe ist sichtbar, aber nicht zu intensiv.
    So gesehen wird mich die Alterra Version wahrscheinlich fast nur enttäuschen können. Aber wenn ich sie in die Finger bekomme, gönne ich mir wohl den Versuch.
    Warum mich diese Verpackungsart allerdings immer wieder anspricht, obwohl ich sie unhygienisch finde, kann ich nicht sagen…

  16. Ich hab so ein von Alverde aus i.einer LE und mir wäre es lieber, wenn der in Stift Form wäre. Naja, ich benutzte ihn morgens gerne, weil er die Lippen etw. dunkler macht und nicht so bescheuert glänzt. Für unterwegs ist mir das zu doof, weil es bleibt ja auch immer etw. am Finger und bei den dunklen kann man auch mal über die Lippen schmieren und dann sieht man auch etw. komisch aus…

  17. Mh, die Farbe sieht in dem Tiegelchen so interessant aus. Schade, dass sie auf den Lippen quasi nicht mehr existent ist.
    Ich komme mit der Lippenpflege von Carmex sehr gut zurecht! 🙂
    Alles Liebe,
    Lilie

  18. Ich mag keine Lippenbutter (es gibt keinen Plural von Butter?!), egal in welcher Ausfürung. Sie fühlen sich nie wirklich pflegend an, finde ich, du beschreibst es ganz gut.

    Übrigens:
    „auch die Weiterbenutzung wäre wohl eher Zufall.“ – dafür könnte ich dich knutschen! Das ist wohl der seltenste Satz der Beautybloggergeschichte.

  19. Hey Magi, keine ahnung, ob du es schon weißt, aber habe gesehen, dass es diese woche sogar auf alterra kosmetik (deko sowie pflege) 25% rabatt bei rossmann gibt! =) war ich sehr überrascht.. habe die ganze zeit mit mir gehadert wegen des cremerouges, da ich ja deine meinung dazu ja leider noch nicht kenne, werde ich wohl jetzt einfach zuschlagen. ^^

    • Ich habe es aufgeschnappt, ja.

      Ich habe das Blush bisher noch nicht ausführlich getestet. Auf Puder geht es zumindest nicht, sieht dafür auf den Lippen nett aus. Es ist von der harten Sorte, also nicht wie die bisherigen ALVERDE.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen