Agata In A Nutshell

"Was tun Sie", wurde Herr K. gefragt, "wenn Sie einen Menschen lieben?" "Ich mache einen Entwurf von ihm", sagte Herr K., "und sorge, daß er ihm ähnlich wird." "Wer? Der Entwurf?" "Nein", sagte Herr K., "der Mensch."

 

Ich bin die Agata, bin 28 Jahre alt und die neue Gastautorin. Ich mag Ausrufezeichen, code gern Reverse Engineering, liebe Kerzen, spiele unter anderem League of Legends (Best Irelia EU!), könnte gezuckerte kondensierte Milch literweise verschlemmen, geniesse Trekking, zwinge meinen Freund gern zum Reisen und … lese die Inhaltsstofflisten von Produkten mit unglaublicher Leidenschaft!

Hier sieht Ihr schon: Meine Stärke ist nicht Make-Up, sondern Hautpflege.

 

"Die Neue"

 

Ich habe aktuell normale Haut. Normale Haut!

Das war nicht immer so. Vor knapp zwei Jahren litt ich unter mehr oder minder Unreinheiten und war eher desinteressiert an Hautpflege ausserhalb der täglichen Hygiene.

Irgendwann informierte ich mich über die Ursachen meines Übels und die Methoden, dieses loszuwerden. Die Wahl fiel auf eine Creme, welche mein Hautbild binnen eines Monats revolutionierte: Avène Cleanance K. Nach der ersten aufgebrauchten Tube folgten ähnlich formulierte Produkte, welche ich allesamt loyal aufbrauchte und ein sehr gutes Gefühl für die Wirkung einzelner Wirkstoffe bekam.

 

Der Erfolg war so eindeutig, dass ich mit dem Informationen sammeln nicht aufgehört habe und mich im Beautyjunkies Forum anmeldete, um meine Erfahrungen zu teilen.

Das Forum wurde zu einer Leidenschaft – ich liebe gezielte Fragen und lerne beim Antworten selbst unheimlich viel dazu.
Zusätzlich fing ich mit dem Lesen von Dermatologenblogs an und lieh mir die ersten Bücher über Aesthetic Medicine in Bibliotheken aus. Erwähnen würde ich hiermit gerne Paula’s Choice, deren Datenbank mir den anfänglich größten Schub gab.

 

Magimania (schon länger mein Lieblingsblog, da mich Magis direkte Art sehr anspricht) suchte letztens eine Testerin für Produkte gegen unreine Haut. Da ich solche Produkte fast täglich mit sehr viel Spaß im BJ-Forum bewerte, habe ich mich selbstverständlich gemeldet.

Ich war das glücklichste Mädchen der Welt, als Magi mich fragte, ob ich bei Magimania mitarbeiten möchte: Sie erinnerte sich daran, dass eine Kummerkasten Leserin mich einmal als Gastautorin vorschlug.

Danke hiermals nochmals an Magi, mir diese Möglichkeit gegeben zu haben!

 

 

Ich bin Karlsruherin!

Wir Karlsruher (ja, ich verallgemeinere hier) lieben unseren dm-Drogeriemarkt und den dm-Chef mit seinem “Bedingungsloses Grundeinkommen” Konzept.

Somit verzeiht schon im Vorfeld meinen Lokalpatriotismus, wenn ihr übertrieben oft dm-Eigenmarke Produkte (ob gut oder eher nicht gut) als manch’ Vergleichsprodukt entdecken werdet.

 

Ich bin Allergikerin!

Nicht nur gegen Pollen. Ich habe Kontaktallergien gegen Duftstoffe und eine Sensibilisierung auf Parabene.

Meine Haut selbst ist unempfindlich – weder reagiere ich bei leicht irritierenden Wirkstoffen, noch stören mich keine starken Gerüche. Trotzdem meide ich beides: Irritation gehört zu meinen Lieblingsthemen und wird auch (bzw. besonders!) für Nichtallergiker interessant formuliert sein.

 

Ein Wort zu Codecheck.

Ich bin ein Freund dieser Idee, jedoch wird damit ein zu starkes “Schwarz-Weiß Sehen” (passender zu Codecheck: “Rot-Grün”) propagiert – dabei machen nüchterne Einschätzung von Inhaltsstoffen auf Dauer mehr Spaß!

 

Was ich mir von Mitarbeit bei Magimania erhoffe?

Viele Kommentare (pro Dazulernen!), gerne Zweifel (auch ich bin schon mancher Halbwahrheit zum Opfer gefallen) und Geduld: Ich bin Frage-Und-Antwort Forummanier gewohnt und die “Ich stelle ein Thema vor” Blogplattform ist neu und Beiträge könnten anfangs zu umfangreich (wie jetzt!) gestaltet sein. Ich freue mich über Euer Feedback.

 

Agata

Das erste (und vielleicht letzte) gepostete AMU von mir – mit u.a. Smoked Ruby.

 

Zum Schluß eine Anekdote.

Das allererste Makeup Anfix Produkt hat tatsächlich Magi bei mir ausgelöst. Es handelt sich um Smoked Ruby von MAC aus der Semi Precious Kollektion.

Da ich mich nicht selbst an den MAC Counter getraut habe, hat mich mein Freund begleitet. Leider wurden wir von den “Alpha Frauen” (wie ich sie damals nannte) übersehen und andere Spätankömmlinge wurden früher bedient.

Super enttäuscht wollte ich aus Trotz sofort den Laden verlassen. Mein Freund hat bemerkt, dass ich an dem Lidschatten weiterhin sehr interessiert war und hat ihn mir beim Counter in Duisburg nachträglich gekauft.

Mittlerweile liebe ich unsere Karlsruher Maccinen – Anfänge sind immer schwer!

Ich verteidige gerne in Verruf geratene INCI (ob von der Werbeindustrie auferlegt oder durch Gruppendynamik entstanden), sehe ungern Trademarks von altbekannten Wirkstoffen ("Pro-Retinol") und liebe das Thema Irritation!

Hinterlasse einen Kommentar

134 Kommentare
  1. Reply
    Karmesin 11. Januar 2013 at 17:26

    Herzlich Willkommen! 🙂

    Avene hat mir vor einiger Zeit auch sehr geholfen. Bin auf deine Beiträge gespannt! Das Make up gefällt mir übrigens sehr, mit einem kleinen Lächeln wäre es perfekt 😉

    Liebe Grüße
    Karmesin

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 17:43

      Danke! Das Lächeln kommt im nächsten Post 🙂

      • Reply
        Karmesin 11. Januar 2013 at 18:05

        Uh, ich freu mich drauf! 🙂

  2. Reply
    et von roundaboutme 11. Januar 2013 at 17:34

    Ich hätte jetzt spontan auf einen Hauch Cranberry im AMU getippt. Hallo Agata. :=

    Zur Zeit teste ich die Avène Reinigungslotion für überempfindliche Haut und bin begeistert über das reine Hautgefühl das sie hinterlässt, die Anwendung usw.

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 17:48

      Es sind sonst nur noch MAC Idyllic (vielleicht deswegen die Cranberry Vermutung?), Raven und Black Tied mit dabei!

      Die Reinigung spielt auch eine Rolle beim Thema Irritation 😉

  3. Reply
    Christine 11. Januar 2013 at 17:45

    WOW, herzlich Willkommen! Ein toll geschriebenes „Hallo“ und ich freue mich sehr auf deine Posts!

    Die besten Grüße nach Karlsruhe (ich war da bisher nur ganz selten, weil ich meinen Freund zum Tätowierer begleitet habe)!

    Christine

  4. Reply
    I_need_sunshine 11. Januar 2013 at 17:48

    Sehr schöne Vorstellung, die mich neugierig auf deine kommenden Beiträge macht! Und das sage ich jetzt nicht nur, weil du auch Karlsruherin bist 😉

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 17:50

      Hatte schon Angst, dass mir andere Karlsruher die Verallgemeinerung übel nehmen!

      Mein Freund hat beim Korrekturlesen auf seiner Sympathie zu Rossmann beharrt 🙂

  5. Reply
    Innocence. 11. Januar 2013 at 17:49

    Willkommen, freu mich auf deine Beiträge! Wirkst sehr sympatisch. lg

  6. Reply
    wasmachtHeli 11. Januar 2013 at 17:51

    Herzlich willkommen.

    Also ich hoffe doch schwer, dass das nicht das letzte gepostete Augenmakeup wird. Sieht sehr schön aus.

  7. Reply
    Die Pinuplady 11. Januar 2013 at 17:53

    Oh, das freut mich aber, da meine Haut zur Zeit auch wieder gegen mich ist, und da kann ich gute Tipps zur Hautpflege gebrauchen!
    Freue mich auf deine Beiträge!
    Viele Grüße

  8. Reply
    Cheshire Cat 11. Januar 2013 at 18:07

    Hallo und ich freu mich tierisch noch mal neues „Futter“ zum Thema Hautpflege zu bekommen, ich bin immer noch auf der Suche nach meinem Gral und irgendwie beginnt meine Haut immer, nach anfänglicher Besserung, sich dann wieder in eine Hügellandschaft zu verwandeln, ich bin ebenfalls Allergikerin.
    Momentan benutzte ich Alphacid von Noreva, auch wegen der Fältchen und so, nur leider gibts jetzt wieder einen Rückschlag nachdem ich anfänglich sehr zufrieden war. Mit Avene hab ich leider bisher ähnliche Erfahrungen gemacht.

    LG Cat

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:43

      Noreva benutzt ja in vielen Produkten Ammonium Lactate – wie die allseits bekannte Zeniac gegen Unreinheiten, aber auch Kerapil oder Alpha KM gegen Reibeisenhaut. Das wird sicherlich ein Thema.

      Die Alphacid hat auch einen anderen Inhaltsstoff, welcher bald hier vorgestellt wird 🙂

  9. Reply
    shelynx 11. Januar 2013 at 18:07

    Herzlich willkommen und viel Freude! – Das Thema Hautpflege verstehe ich aus eigener Erfahrung gut und arbeite daran, einfach „normale Mischhaut“ zu bekommen 🙂 – Ich freu mich, von dir zu hören und sehe das mit Codecheck durch meine liebe Gastbloggerin ähnlich, die von Haus aus wissenschaftliches Wissen mitbringt und rot/grün bei Codecheck bislang gut fundiert interpretiert hat.

    Man liest sich! 🙂

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:17

      Freue mich schon auf die ersten Colipa/FDA Kommentare von dir!

  10. Reply
    Vegas 11. Januar 2013 at 18:07

    Agata!!!! *wink* *freu*

    Ich freu mich schon jetzt riesig auf deine Beiträge! Mir ist noch selten jemand begegnet der soviel über incis und Hautpflege im Allgemeinen weiss wie du und ich finde es toll dass du dein Wissen mit uns teilst!

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:33

      Toll, Dich auch hier zu entdecken!
      Danke für die liebe Einschätzung und ich werde mein Bestes geben 🙂

  11. Reply
    dieda 11. Januar 2013 at 18:10

    Toll, herzlich Willkommen 😉
    Ich freue mich wahnsinnig über Beiträge zur Hautpflege und deren Inhaltsstoffe, ist für mich selbst auch interessant da ich mit Mitte 20 teilweise immernoch aussehe wie ein sehr pickelgeplagter Teenie…
    Und schönes Makeup, sieht für mich sehr „Laufsteg-mäßig“ aus, zusammen mit deinem hübschen Gesicht.

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:19

      Danke – und genau so ging es mir auch mit Mitte 20!

  12. Reply
    Andreea 11. Januar 2013 at 18:19

    Agata!

    Du bist das!! COOL!!

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:22

      Hallo Du, deren Parfumreviews ich SEHR geniesse 🙂

      • Reply
        Lenz 13. Januar 2013 at 01:29

        Oha, das war auch mein erster Gedanke. Der zweite: oha, eine Karlsruherin!

  13. Reply
    Parkuhr 11. Januar 2013 at 18:27

    Stark. Ich freu mich auf deine Posts. Viel Spass beim Bloggen:)

  14. Reply
    WaxWhiteRose 11. Januar 2013 at 18:32

    Willkommen und viel Spaß beim bloggen 😀
    Wir haben uns sicher schon öfter bei den BJs gelesen. Ich bin sehr gespannt was du so alles berichten wirst, Avene habe ich auch vor Kurzem für mich entdeckt und bin recht begeistert davon!°

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:35

      Ja, das letzte mal haben wir beide auf den Post zum Bioderma H2O und die darin enthaltenen Zuckeralkohole geantwortet!

      • Reply
        tinia 4. Februar 2013 at 14:25

        Was ist denn mit den Zuckeralkoholen?

        • Agata 4. Februar 2013 at 15:49

          Sorgen für mehr Feuchtigkeit 🙂

  15. Reply
    Kirschvogel 11. Januar 2013 at 18:33

    Hallo Agata! Wie schön, das wird spannend. Ich freue mich auf Deine Beiträge, denn das Thema interessiert mich sehr.

    Frau Kirschvogel

    p.s.: Ich finde die Fotos ohne Lächeln super. Sehr ausdrucksstark. Ich kenne nicht viele Leute, die es sich „leisten“ können, so ernst in die Kamera zu schauen. Du kannst es definitiv.

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:38

      Wird sonst kaum Bilder von mir geben, da Hautpflege kaum Anlass dazu gibt – wollte deswegen einen möglichst neutralen Eindruck machen!

  16. Reply
    Tina 11. Januar 2013 at 18:44

    Herzlich Willkommen, habe das Gefühl daß wir einen regen Austausch haben werden, denn auch ich finde das „Irritationsthema“ sehr interessant. Habe genau wie Du keine empfindliche Haut aber bekomme unregelmäßig von irgendwelchen Produkten Hautreaktionen. Also – auf viele interessante Posts von Dir! 🙂

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:48

      Jau, wird schon anfangen bei Irritation, welche man kaum bemerkt!
      Freue mich auf jeden Austausch 🙂

  17. Reply
    Isa 11. Januar 2013 at 18:45

    Ich bin schon gespannt was du die nächste Zeit tolles postest 🙂

  18. Reply
    Kiss Chopper 11. Januar 2013 at 18:45

    Mit den Worten „spiele unter anderem League of Legends (Best Irelia EU!)“ war ich schon begeistert 😛 Bin gespannt auf deine Beiträge, da ich mich eigentlich nicht so sehr für Pflege interessiere du mir aber sehr sympathisch erscheinst.
    Viel Spaß beim posten! 🙂

    Liebe Grüße

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 18:58

      Yay! Auch wenn mit mehr LoL Anmerkungen eher nicht zu rechnen ist 🙂

      • Reply
        Kiss Chopper 11. Januar 2013 at 21:59

        Finde so etwas zu wissen aber trotzdem immer schön. Ich habe oft das Gefühl da ganz alleine zu sein. 🙂

        • Agata 11. Januar 2013 at 22:02

          Denke ich mir auch oft, wenn ich diese Männerknigge im Chat lese 🙁

  19. Reply
    Vanessa 11. Januar 2013 at 18:48

    Willkommen 🙂 Liest sich auf jedenfall sehr interessant und bin gespannt auf weitere Posts 🙂 Liebe Grüße, Vanessa.

  20. Reply
    Bambi 11. Januar 2013 at 18:50

    Auch von mir ein Willkommen 🙂
    Freu mich schon auf den ersten Bericht, das da oben ließt sich schon sehr sympathisch.

  21. Reply
    Jo 11. Januar 2013 at 18:58

    Hallo, schön, dass du dich um Hautpflege „kümmern“ willst 🙂 ich hab vor 2 monaten den verdacht entwickelt, dass meine gewohnte hautpflege doch nicht der heilige gral ist und angefangen mich ein bisschen mit inhaltsstoffen zu beschäftigen aber wusste nicht wirklich wo ich damit anfangen soll, außer bei codecheck… du kommst also gerade recht 🙂 viel spaß beim bloggen

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 19:03

      Hoffe, Dein Interesse an Inhaltsstoffen schwindet nicht so schnell, aber dass Du trotzdem fix einen neuen Heiligen Gral findest!

  22. Reply
    horstie 11. Januar 2013 at 18:59

    Agata!!! Wie schön!
    Ich liebe Deine Beiträge im BJ Forum, ich hab selber schon viel davon profitiert!
    Und ich find es immer toll wenn ich andere InformtikerInnen finde die auch Schminke im Schrank haben 🙂

    Viel Spaß bei Magi!

    PS: Tolles Photo!

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 19:08

      Hey, freut mich!! 🙂
      Ja, habe auch erst seit kurzem erfahren, dass eine gewisse Frau K. auch einen Informatik-Hintergrund hat!

  23. Reply
    Sophie 11. Januar 2013 at 19:03

    willkommen 🙂 ich freue mich auf deine beiträge, du wirkst total sympathisch! und hautpflege finde ich super interessant. im moment ist la roche posay die marke meines vertrauens. 🙂

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 19:09

      Ja, die Effaclar K war der erste Nachfolger der oben erwähnten Cleanance K 🙂

  24. Reply
    Seidentatze 11. Januar 2013 at 19:14

    Welcome, welcome! 😉

    Toll, dass Du jetzt eine so wichtige Rubrik wie die Pflege bedienst. Das ist eine echte Bereicherung für den Blog, den ich durchweg sympathisch finde. Witzig auch Deine „Anfix-Story“ … bei mir war es ein bestimmter Lila-Ton, den ich als Lidschatten suchte und partout nicht bei der Naturkosmetik fand. Und ich begann mich so langsam durch die „konventionelle Welt“ zu lesen. Womit offenbar wird, dass ich aus der NK-Schiene komme und auch hier noch insbesondere bei der Pflege keine Kompromisse mache. Deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn Du auch das ein oder andere NK-Produkt reviewen könntest, auch wenn die vielleicht nicht all das „können“, was so manch große konventionelle Marke verspricht 🙂

    Viel Freude beim Bloggen wünsche ich Dir und freue mich auf viele inspirative Berichte!

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 19:29

      Ja, NK Themen wird es geben, auch oft im Vergleich!
      Gute NK Produkte empfinde ich schwerer zu finden, als gute KK Produkte. Weshalb die Suche danach ebenfalls Spaß macht und Beachtung bekommt 🙂

  25. Reply
    Lili 11. Januar 2013 at 19:14

    freu mich mehr von dir zu lesen 🙂

  26. Reply
    Carly 11. Januar 2013 at 19:17

    Woa, was für eine Bereicherung! Ehrlich, ich hab Abende vor dem Avéne-Thread im BJ-Forum verbracht und Bauklötze vor deinem Wissen gestaunt. 🙂 Ich freu mich grad total!!
    Liebst, Carly

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 19:30

      *^.^* Oh, das freut mich gerade auch total 🙂 Der Avène Thread ist aber auch ein tolles Beispiel für einen regen Austausch!

  27. Reply
    aniusha 11. Januar 2013 at 19:26

    Willkommen!
    Ich bin schon sooooooo gespannt auf deine Beiträge, da ich bei mir im Bereich Hautpflege noch nicht richtig zufrieden bin.
    Ich bin immer hin- und hergerissen, versuche oft etwas Neues und wäre so glücklich nur Naturkosmetik benutzen zu können.

    Viele Grüße aus Berlin 😉

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 19:33

      Habe mich letztens gefreut, bei Dir i+m entdeckt zu haben – die Sensitiv Reihe davon finde ich bemerkenswert.

  28. Reply
    JuJu 11. Januar 2013 at 19:37

    Ich freue mich schon sehr auf deine Beiträge 😉
    Ich habe zwar sehr seltsame Haut, mal hü mal hott und denke, dass sich nicht alles, was du vielleicht magst, passend wäre, jedoch bin ich wirklich völlig überfordert wenn es um Inhaltsstoffe geht – gut ich weiß mittlerweile, dass ich Silikone in Shampoos hasse, aber da hört es im Grunde genommen auch schon auf.
    Ich hoffe, du kannst mich bzw. uns vielleicht etwas mehr in die Welt der Inhaltsstoffe entführen =)

    Liebe Grüße
    JuJu

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 20:32

      Jau, auch an das Thema Silikone kommt man natürlich nicht herum – auch in der Hautpflege.
      Testen uns aber langsam an das Thema mit einem Vorreiter von Silikonen an.

  29. Reply
    Mareike 11. Januar 2013 at 19:41

    Na dann willkommen und viel Spaß!
    Bei gleich zwei Gemeinsamkeiten (Duftstoffallergikerin sowie (Fast-)Karlsruherin (wohne ca. 5 km entfernt…) bin ich neugierig auf die nächsten Posts von Dir 🙂

    Viel Spaß!

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 20:34

      Yay – doch wie kann man keine gezuckerte Kondensmilch mögen? Knapp an drei Gemeinsamkeiten vorbei :p

  30. Reply
    Muriele 11. Januar 2013 at 20:14

    mit 29 bekam ich auf einmal schlechte Haut seitdem hab ich schon Tausend Dinge versucht um wieder normale Haut zu bekommen… da freue ich mich riesig hier in Zukunft von Dir zu lesen und zu lernen 🙂
    Liebe Grüße

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 20:38

      Ja, schlechtes Hautbild kann oft an soetwas banalem wie einem einzigen Inhaltsstoff in der Reinigung liegen 🙁
      Hoffe, Du findest, woran das liegt!

  31. Reply
    Nicole 11. Januar 2013 at 20:22

    Wow, was für eine tolle Idee! Ich bin sehr gespannt auf Deine Hautpflegetipps!! Und ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Bloggen 🙂

  32. Reply
    Paphiopedilum 11. Januar 2013 at 20:38

    Inhaltsstoffe sind der Aspekt an Pflege und Kosmetik, von dem ich leider noch quasi überhaupt keine Ahnung hab. Eigentlich bin ich zwar schon interessiert daran, weil ich Kosmetik sehr gern wirklich verstehen würde, statt nur zu beurteilen, was schön ist, was für meinen Geschmack gut zueinander paßt, und was sich mit welchem Pinsel gut oder schlecht verblenden läßt. Allerdings muß ich gestehen, daß ich letztlich zu faul bin mich da einzuarbeiten. Oder zu wenig begeistert, zu „nur“ interessiert, wohingehen Dich das ja offenbar, wie Du selber auch ausdrücklich sagst, tatsächlich mit Leidenschaft erfüllt. Ich bin also echt erfreut und dankbar, wenn jemand mir zu diesem Thema was erklärt, das ich sozusagen einfach nur konsumieren brauche, um mich weiterzubilden. Ich persönlich war – leider – schon immer mehr der Typ für Frontalunterricht, als für eigenverantwortliche Wissensaneignung… Zumindest dann, wenn ich nicht sowieso von einer eigenen, inneren Begeisterung angetrieben werde.

    Ich wünsche Dir Freude am Bloggen, an dieser Art des Austausches, die, wie Du sagst, noch etwas neu für Dich ist, und natürlich wünsche ich Dir viele interessierte und möglichst wohlwollende Kommentare! Zu denen sich von mir definitiv einige gesellen werden; ich konnte ja bereits den einen oder anderen Blick drauf werfen, was die Themen Deiner ersten Posts sein werden, und dazu hab ich durchaus einige Fragen und Anmerkungen… Auch kann ich Dir das freudige Gefühl, als Magi Dich auf ihren Blog eingeladen hat, sooooo nachfühlen!!! Und freue mich für Dich mit!

    Und auch wenn „bedingungsloses Grundeinkommen“ für mich persönlich eines der massivsten Reizworte und -themen überhaupt ist, finde ich es doch sehr interessant auf diesem Wege zu erfahren, daß der vormalige Chef von dm dieses Modell mit erdacht, oder jedenfalls mit geprägt hat – das war mir neu.

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 21:04

      Die Verblendungs-Sache ist sogar eine richtig gute Themenidee – freue mich auch schon sehr auf Deinen (über?-)nächsten Post, da ich Deine Titel ebenfalls neugierig nachgucke!

      Ich habe meinem Vater das obige Buch dieses Weihnachten geschenkt und hoffe auch noch, dass er es mir nächstes Familienessen nicht an den Kopf wirft 🙁

      • Reply
        Paphiopedilum 11. Januar 2013 at 21:08

        Die kommen nicht Freitags, sondern irgendwie unregelmäßig mal außer der Reihe. Sind aber auch noch nicht ganz fertig…

  33. Reply
    beautyjagd 11. Januar 2013 at 20:50

    Ich freue mich auch sehr auf deine Beiträge 🙂 Deswegen herzlich willkommen!!!!!

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 20:53

      Danke, Deine Kommentare werden mir sehr wichtig sein 🙂

  34. Reply
    Alexa 11. Januar 2013 at 21:29

    Was für eine nette und sympathische Vorstellung.

    Ich habe eigentlich erst letztes Jahr begonnen, mich überhaupt mal annähernd mit Inhaltsstoffen zu beschäftigen und auch meine Pflegeprodukte entsprechend einzukaufen. Aber wenn ich ehrlich bin, fühlt es sich immer noch wie ein Blindflug an.

    Deswegen bin ich sehr gespannt auf Deine Beiträge und hoffe, viel von Dir zu lernen. 😀

    Liebe Grüße
    Alexa

    PS: Und das Foto von Dir ist toll! Ich wünschte, ich hätte auf einem Frontalbild ohne zu lächeln so viel Ausdruck wie Du. 😉

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 21:39

      … dabei stellst Du schon ein Paula’s Choice Produkt vor, Chapeau!

  35. Reply
    fashiontastic 11. Januar 2013 at 22:40

    hallo agata, sehr schöne einleitung macht lust auf mehr posts von dir. vor allem deine anekdote find ich sehr süß und ich glaube wir kennen dass alle dass die maccinen gerne mal über einen weg sehen und andere kunden vorziehen. daumen hoch für deinen freund der sich durch geschlagen und dir das schmuckstück dann besorgt hat.

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 22:54

      Ja, so wie ich das verstanden habe, wurde er sehr aufmerksam und zuvorkommend bedient 😉

  36. Reply
    Ula 11. Januar 2013 at 22:40

    Hallo Agata! Ich kann mich den anderen nur anschließen, sehr sympathische Vorstellung!
    Bei meiner Haut leiste ich mir keine großen Experimente und gehe seit anderthalb Jahren mit Cetaphil auf Nummer Sicher, weil ich damit endlich Reinigung und Pflege gefunden habe, auf die ich nicht mit Unreinheiten reagiere, bei der meine trockene Haut trotzdem reichhaltig gepflegt wird. Ich würde aber diesbezüglich meinen Horizont unheimlich gerne erweitern und bin gespannt auf deine Beiträge!
    (Zum Schluss noch eine oberflächliche Anmerkung: fantastische Augenbrauen!!)

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 23:11

      Es wundert mich, dass sich Cetaphil in Deutschland nicht schon schneller eingebürgert hat!

      Ulka Spulka – weshalb gibt es kein polnisches Wort, welches sich auch auf Agata reimt? 🙁

      • Reply
        Ula 11. Januar 2013 at 23:39

        Meine Schwester fand „Agata Szczerbata“ früher nicht so witzig. 😉

        • Agata 11. Januar 2013 at 23:41

          Ich schließe mich ihr an 🙁

  37. Reply
    babeta 11. Januar 2013 at 22:57

    liebe gata 🙂 freue mich so sehr, dich zu haben! und bestehe wehemend dadrauf, dass du weiterhin mein make up für die wichtige momente machst! staune immer wieder, was du über meine shampoos & co berichtest und das bild: finde toll!
    deine super stolze auf dich mama 🙂

  38. Reply
    Vanessa von ÖkoLife 11. Januar 2013 at 23:28

    Zitat von Kafka?

    • Reply
      Agata 11. Januar 2013 at 23:31

      Bertold Brecht, Geschichten von Herrn Keuner 🙂

  39. Reply
    MissXoxolat 11. Januar 2013 at 23:46

    Kann mich allen vor mir nur anschliessen: super tolle Einleitung!

    Ich verwende seit einigen Jahren Produkte von Santaverde, die ich (und meine Haut) toll finde. Jeder bisherige Wechsel auf eine andere Pflege hat meine Haut allerdings nicht gut vertragen.
    Ich bin auf jeden Fall schon sehr auf deine Beiträge gespannt und werd mir jetzt erstmal Avène und La Roche-Posay genauer ansehen…

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 00:44

      Finde von Santaverde gut, dass sie Begriffe wie „ORAC-Wert“ bekannter machen!

  40. Reply
    Rosa 12. Januar 2013 at 00:14

    Hallo und herzlich willkommen, ich freue mich auch schon auf Deine Beiträge.
    Kennst Du Dich zufällig auch mit den Produkten von ‚Dermalogica‘ aus? Ich überlege auf diese Produkte umzusteigen und würde gerne etwas mehr erfahren.

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 01:01

      Die Konzepte von Dermalogica sind gut: Milde Reinigung/tägliches Peeling in der festen Routine. Jedoch sind die Produkte austauschbar: Das Enzympeeling ist sehr schwach/unstabil, das PreCleanse hat viele Cleansing Oils von MAC, Origins, Shu Uemera et cetera als Konkurrenten und gute Reiniger gibt es ebenfalls mehrere.

  41. Reply
    Sanna 12. Januar 2013 at 00:39

    Hallo Agata,
    Deine Beiträge bei den Beautyjunkies waren immer EXTREM hilfreich zu lesen, an dieser Stelle erstmal vielen Dank dafür. Auch wenn ich mich schon lange für Inhaltsstoffe interessiere, bin ich an der Stelle, wo das Thema in zuviel Chemie abdriftet, nicht mehr so gut zurechtgekommen (bei welchem PH-Wert und ich welcher Konzentration wirkt welcher Stoff (mit oder ohne sauerstoffdichte Verpackung als Zusatzpunkt, der zu beachten ist) etc, und welche Creme hat dementsprechend welchen PH-Wert und hat demnach wirksame Inhaltsstoffe), und da haben mir Deine Beiträge schon weitergeholfen. Ich freue mich darauf, Deine Blogposts zu lesen, da so vieleicht einige Themen besser im Zusammenhang präsentiert werden können.

    Die im Forum sehr genannten Marken wie z.B. Avene, LRP, Bioderma und ähnliche finde ich auch ganz ordentlich, jedoch gehen sie auch sehr ins Geld – wobei mir klar ist, daß es noch nicht einmal die teuersten Hautpflegesachen sind. Wenn es erst ab dem Preisniveau wirklich wirksame Produkte geben sollte, würde ich das für meine Haut auch dauerhaft bezahlen, aber wirklich interessant wäre auch, wie Du z.B. die Cremes von Balea beurteilen würdest – rein von den Inhaltsstoffen, die auf der dm-Homepage gelistet sind – ich würde nicht erwarten, daß jemand alles selbst kauft und ausprobiert – könnte da etwas von funktionieren, oder sind die Wirkstoffe zu niedrig dosiert – solche Beurteilungen fände ich sehr hilfreich. Vielen Dank!

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 01:04

      Danke 🙂
      Balea wird in den nächsten Wochen ein positives und ein negatives Beispiel bei den pH-Angelegenheiten bereitstellen, ja!

  42. Reply
    Talasia 12. Januar 2013 at 00:50

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei Magimania ^_^ bin schon gespannt, denn so richtig zufrieden bin ich mit meiner Haut nicht und ich hätte auch gerne eine nur „normale“ Haut 😀 Unreinheiten häufen sich im Moment wieder etwas…das nervt ^^

    Liebe Grüße

  43. Reply
    Schrödingers Katze 12. Januar 2013 at 01:03

    Dein AMU gefällt mir sehr gut, da darfst du ruhig auch noch mehr zeigen! Bin schon auf deine Beiträge gespannt.
    Wenn sie einem am MAC Counter erst mal kennen, wird man auch bedient. Da ich auch aus Karlsruhe bin sieht man sich ja vielleicht mal dort. Oder im Trio Infernale, wie ich die dm-Rossmann-Müller Ansammlung in der Innenstadt nenne. 😉

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 01:32

      Machen wir mit dem MAC Counter einen Quatro Infernale draus, ist ja gleich daneben 🙂

  44. Reply
    Vio 12. Januar 2013 at 01:27

    Da ich seit Jahren an meiner Haut herumdoktere, bin ich begeistert, dass du nun als Gastbloggerin zum Thema Pflege bloggst!

    Kannst du ein paar Tipps geben, wie man sich am besten in die Fachliteratur einliest? Ich versuche das schon eine ganze Weile, kratze aber nur an der Oberfläche und finde vor lauter Fachbegriffe keinen rechten Einstieg. Aber du hast ja schon Paulas Choice genannt. Das kennne ich noch gar nicht und werde mich gleich mal dort umschauen.

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 01:48

      Bei Paulas Choice ist es auch ein guter Anfang, jedes interessante Produkt bei Beautypedia nachzuschlagen!
      Jau, Fachbegriffe kommen erst durch einzelnes Betrachten – habe das auch nur dadurch gelernt, indem ich mich immer nur über eine Sache informiert habe, bis es sich stark zu wiederholen angefangen hat :p

  45. Reply
    Gaby 12. Januar 2013 at 02:29

    Uh sehr cool, das wird interessant. Ich find’s erfrischend, wenn mal jemand sagt: „Ich habe normale Haut!“. Das ist etwas worauf ich gerade auch aktiv hinarbeite, und ich glaube ich bin auf einem guten Weg.

    Als ich das mit den Inhaltsstoffen gelesen habe, war der erste Gedanke: „Yay, Naturkosmetik! :D“, aber mal schaun, was du allgemein zum Thema Pflege schreibst, das schließt sich ja vielleicht nicht aus. Ich bin gerade sehr am überlegen, mir ein Rohstoff/Inhaltsstoff-Buch zu kaufen, vielleicht geben deine Artikel den letzten Anstoß dazu.

    Und auch sehr cool: Karlsruhe! Beste Kosmetik-Stadt wo gibt, oder so… 😉
    Und ja, auch bei mir hats gedauert, bis ich mit den Macchinen hier warm wurde, aber inzwischen habe ich eine gefunden, die einfach toll und sympatisch ist, und mit der man sich super austauschen kann, wenn es um Blassnasenmakeup geht, weil sie genauso hell ist wie ich.

    In dem Sinne, auch von mir: Herzlich Willkommen! 🙂

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 03:05

      Meinst Du das „Naturkosmetische Rohstoffe“ von Heike Käser?
      Das ist unglaublich phenomenal gut 🙂

      • Reply
        Gaby 12. Januar 2013 at 11:28

        Ja, genau das. Das habe ich auf dem Alabastermädchen-Blog gesehen, und als Naturkosmetikliebhaberin, Veganerin und angehende Chemieingenieurin interessiert mich das gleich dreifach. Ich glaub, ich muss mir das wirklich demnächst mal zulegen… 😀

        • Agata 12. Januar 2013 at 12:22

          Tipp: Ich habe es schon seit sieben Monaten der BLB ausgeliehen und die Stadtbibliothek hat auch ein Exemplar, wenn ich mich richtig erinnere!

        • Gaby 12. Januar 2013 at 17:27

          Danke für den Karlsruhertipp! *lach*

  46. Reply
    Conny 12. Januar 2013 at 08:44

    ich hege eine gewisse Bewunderung für Leute, die League of Legends spielen, einfach weil ich das Game null raffe xDD
    Ich bin keine große Zockerin, aber sehe sehr gern Lets Plays auf Youtube und immer wenn ich eine Video sehe, sitze ich mit großen Fragezeichen in den Augen davor.
    Vermutlich ist es gar nicht so kompliziert und ich nur zu blög, aber trotzdem – Hut ab.
    Dasselbe gilt für deine Leidenschaft in Sachen Inhaltstoffe. Ich bin ja eindeutig der dekorative Make up Typ. Zwar habe ich mittlerweile auch ein bisschen was in Sachen ingredients gelernt, aber zumeist verärgert mich das Fachchinesisch auf den Verpackungen und dann hae ich keine Lust alles nachzugoogeln, zumal man dann ja immer noch nicht weiß, ob es jetzt gut für die eigene Haut ist oder nicht.
    Ich bin sicher ich kann hier einiges von dir lernen und freue mich auf deine Beiträge. 🙂

    • Reply
      Agata 12. Januar 2013 at 12:25

      Yay! Games mit Kommentation sind ja auch wieder eine Liga(!) für sich – in Korea laufen schon zur Prime Time kommentierte Spiele. Ich frage mich, ob das hier auch mal so beliebt wie Fussball wird 🙂

  47. Reply
    Mia Alabaster 12. Januar 2013 at 10:28

    Hallo liebe Agata! Ich bin schon sehr auf deine Posts gespannt. Ich interessiere mich auch sehr für Hautpflege und freue mich auf deine postings!!!

    Liebe Grüße

    Mia

  48. Reply
    M E L O D Y 12. Januar 2013 at 11:45

    Herzlich Wilkommen 🙂
    Als Karlsruherin bin ich natürlich sofort direkt Fan von Dir.
    Viel Spaß beim Bloggen mit Magi, da hast Du dir eine tolle Partnerin ausgesucht.
    Liebste Grüße,
    M E L O D Y

  49. Reply
    Leni 12. Januar 2013 at 13:22

    Hallöchen Agata! (:
    Ich freu mich schn auf neue Beiträge von dir. (:

  50. Reply
    Sarah Kim 12. Januar 2013 at 15:54

    Herzlich willkommen!

    Super, dass bei Magi auch jemand mit unreiner Haut zu Wort kommt – ich habe das Problem seit mittlerweile 18 Jahren…

    Ich werd hier öfter mal reinschauen, was Du so zu berichten hast! 🙂

  51. Reply
    Erbse 12. Januar 2013 at 16:05

    Willkommen! 🙂
    Ich freue mich schon auf die kommenden Artikel.

  52. Reply
    Sabrina 12. Januar 2013 at 16:10

    Agata 🙂 Willkommen! Ich liebe deine Beautyjunkies-Beiträge! Die haben mir wirklich geholfen und ich freu mich jetzt schon drauf hier mehr von dir zu lesen!!

    Liebe Grüße

    • Reply
      Agata 13. Januar 2013 at 01:59

      Yay, soetwas zu hören macht einen immer unglaublich glücklich 🙂

  53. Reply
    Caroline 12. Januar 2013 at 17:42

    Herzlich Willkommen 🙂
    Ich freue mich schon auf deine Beiträge.

    Schön, dass auch du mit der Pflege von Avène Erfahrungen hast. Ich vertraue der Marke schon seit vielen Jahren und meine Haut ist mittlerweile so sanft wie der Babypopo meiner Tochter 😉

  54. Reply
    Izzy 12. Januar 2013 at 19:40

    Juhuu, Hautpflege! Bin schon gespannt auf deine Posts! 🙂

  55. Reply
    beautyKatze 13. Januar 2013 at 00:21

    Herzlich willkommen! Ich bin total begeistert von deinem witzigen und lockeren Schreibstil! Das liest sich alles serh leicht und serh floot, da fällt es garnicht auf, dass der Beitrag etwas länger ist 😀

    Bin sehr gespannt was du demnächst schrieben wirst!

  56. Reply
    Imp! 13. Januar 2013 at 13:05

    hallo agata,

    cool, dass auch der pflegeaspekt jetzt genauer unter die lupe genommen wird, bin schon gespannt auf deine beiträge und freu mich drauf, neues zu lernen (vielleicht, wie man super-ölige haut normalisiert?)

    dein augen-make-up finde ich schön, ich mag so grungey (schreibt man das so???) looks sehr gern.

    viele grüße

    • Reply
      Agata 14. Januar 2013 at 00:32

      Yay, grungy! Kurt Cobain wäre sicher stolz auf mich gewesen 😉

  57. Reply
    Shenja 13. Januar 2013 at 15:43

    Also von Avene bin ich mal gar nicht begeistert.
    Ich habe trockene Haut und nutzte die Avene-Creme
    mit lecker Paraffinöl und Chlorphenesin…
    Damit gings meiner Haut leider noch schlechter 😉

    Die Sache mit Codecheck sehe ich genauso wie du.
    Allein darauf sollte man sich nicht verlassen und auch andere Quellen zu Rate ziehen.

    • Reply
      Agata 14. Januar 2013 at 00:30

      Avene ist Verträglichkeit von Produkten nunmal sehr wichtig und Paraffin ist nicht nur einer der verträglichsten Stoffe (wenn man drunter nicht irritierende Inhaltsstoffe einschliesst), der schützt sogar die Haut stark vor äußeren Irritanten 🙂

  58. Reply
    Julia Nellija 13. Januar 2013 at 19:55

    Du bist mir super sympathisch, obwohl ich dich bisher noch gar nicht kannte 🙂 (Huch, das klingt schon wieder so, als ob ich Leute die ich nicht kenne auch nicht mag. :D)

    Ich bin ebenfalls nicht der dekorative Typ, aber man muss ja manchmal gezwungenermaßen, manchmal aber auch auß Spaß darauf zurückgreifen, wenn man gepflegt und nett aussehen will. Aber ich finde eine wichtige Hautpflege doch schon sehr wichtig und habe letztes Jahr einen Fortschritt in diesem Thema gemacht, als ich mal eine günstige Pflege (alverde) für sensible Haut ausprobiert hab – die aggressiven Stoffe in Anti-Unreinheiten-Produkten wirkten bei mir eher kontraproduktiv. 😀 Perfekt ist es noch nicht, da meine Haut schon recht stark Talg nachbildet, aber ich bin bisher so erstmal ruhiggestellt.

    Ich freue mich auf dich deine Beiträge und hoffe, somit (+ ein bisschen Bechäftigung mit Inhaltsstoffen) auch meine letzten Problemchen in den Griff zu bekommen. 🙂

    • Reply
      Agata 14. Januar 2013 at 00:35

      Jau, jederlei aggressive Pflege ist nie zu empfehlen – ausschliesslich kurzzeitig bei Aknebekämpfung vom Hautarzt verschrieben, dann aber auch das volle Programm (BPO, Antibiotika et cetera).

  59. Reply
    Pi 13. Januar 2013 at 23:42

    Hey,
    toll, dass mit dir die Hautpflege-Sparte mehr „Futter“ bekommt.
    Ich bin besonders gespannt auf deine Meinung zu Paula’s Choice, da ich derzeit komplett meine Pflege darauf umgestellt habe und noch wenig deutschsprachige Reviews aus anderen Quellen dazu gefunden habe.
    Austausch ist immer gut. ^-^

    • Reply
      Agata 14. Januar 2013 at 00:41

      Jau, PC Produkte sind allerdings so unglaublich gut formuliert, dass sie ja fast langweilig sind, weil es da nichts/kaum etwas zu bemängeln gibt :p

  60. Reply
    Blume 14. Januar 2013 at 12:50

    Herzlich Willkommen!!
    Das finde ich ja super, dass du nun Beiträge zum Thema Hautpflege beisteuerst. Ich kämpfe leider auch mit Unreinheiten, und das mit Anfang 30. Als Teenager hatte ich keine Probleme. Teste mich gerade an Dermalogica ran. Irgendwann eine normale Haut zu haben, davon träume ich noch. Bin gespannt auf deine Beiträge.
    LG

  61. Reply
    Hatschipuh 14. Januar 2013 at 13:39

    KARLSRUHEEEEE!!

    Herzlich Willkommen ‚Nachbarin‘ 🙂
    Hautpflege find ich im besonderen ein spannendes Thema, obwohl ich mich damit bisher nicht wirklich auseinandergesetzt habe, sollte man mit 28 wohl doch solangsam darüber nachdenken….habe ich gehört ^^
    Besonders freuts mich, ne Karlsruherin hier zu lesen!!! Ich hab selber 6 Jahre in Karlsruhe und Umgebung gewohnt 🙂 Mit den Karlsruher Maccinen wurde ich allerdings nie warm 🙁

    • Reply
      Agata 14. Januar 2013 at 14:24

      Gibt auch noch eine eher kurzhaarige Blonde, von der man alle Jahre mal ein Lächeln sieht, ja 🙂

  62. Reply
    cookie 14. Januar 2013 at 15:22

    League of Legends!!! Du bist mir sofort sehr sympathisch 😀

  63. Reply
    Mone 14. Januar 2013 at 20:37

    ein verspaetetes hallo auch von mir! ich mag deine posts im bj-forum sehr gern (bin dort miss austen) und freu mich als ex- bzw. immer noch hautunreinheitengeplagte auf mehr 🙂 !!!
    sorry fuer das unelegante schriftbild, mein handy-internet will grad nicht so.

    • Reply
      Agata 14. Januar 2013 at 21:48

      Handytastaturen empfinde ich auch als schonungslos bösartig!

  64. Reply
    anni 15. Januar 2013 at 18:04

    League of Legends ftw !

  65. Reply
    Camikatze 15. Januar 2013 at 22:04

    Auch von mir ein dickes herzlich Willkommen. Da ich mich vor allem für Skincare interessiere und beschäftige, bin ich auf deine Beiträge super gespannt 🙂

    Paula’s Choice ist der Hammer 🙂 Ich liebe diese Marke!

  66. Reply
    Nivea 19. Januar 2013 at 01:43

    Sehr schön, Hautpflege ist für mich auch ein wichtiges Thema, 30 mit Unreinheiten plus ersten Fältchen ist halt kein Spaß 😉
    Ich nutze schon seit langem Paulas Produkte und bin prinzipiell sehr zufrieden gleichzeitig aber auch ein bisschen genervt von der hohen Preisdifferenz (die seit der Erhöhung noch größer ist) und den spärlichen Rabatten, ich werd immer ganz neidisch, wenn ich auf die amerikanische Seite linse…
    Viel Spaß hier 🙂

    • Reply
      Agata 30. Januar 2013 at 14:14

      … und die tollen neuen Produktlaunches, welche länger brauchen, um nach Europa zu kommen!

  67. Reply
    Liria 19. Januar 2013 at 09:25

    Hallo und herzlich Willkommen (u. a. auch von BJ zu BJ)!

    Ich bin sehr gespannt auf deine Postings, denn gerade was Pflege angeht war ich bisher nicht sehr interessiert.
    Freu mich auf dein Wissen.

    LG
    Liri

  68. Reply
    Kitty 7. Februar 2014 at 13:24

    ich wollte dir einfach mal sagen, dass ich mit leidenschaft deine ausführlichen und detaillierten, super recherchierten einträge hier lese und dank dir angefangen habe, parabene und mineralöle zu überdenken. du machst einen sensationellen job. bitte weiter so!

  69. Reply
    Amelie 9. Februar 2014 at 17:15

    Oh Agata, ich bin dir für deine Beiträge so unendlich dankbar. Du regst einen wirklich zum Nachdenken und Handeln an und das ist einfach nur großartig. Wenn ich groß bin, würde ich gerne so viel Wissen über Inhaltsstoffe und Co so wie du. Nur glaube ich, ist das noch ein weiter Weg. 🙂 Da meine Mutter in der Bibliothek arbeitet, wird es wohl keine Ausrede für mich geben, sich nicht mal weitergehend mit dem Thema zu beschäftigen. Irgendwie kam ja schon zur Sprache, dass Codecheck eher nach dem Umweltaspekt kategorisiert. Gibt es eine Inhaltstoffesuche die du für richtig gut befindest? Du hast glaube ich mal geschrieben, dass Kosmetik-Check ja auch nicht sonderlich ausführlich und lobenswert ist oder? Wie sieht es mit der Datenbank von Paulas Choice aus?

    Meine Gesichtspflege habe bzw. werde ich komplett umstellen. Worauf ich mich schon so freue. Wer hätte gedacht, dass mir sowas mal Spaß bereitet? 😀 Ich hab das Gefühl wenigstens schon ein Semiprofi zu sein. 😀 jedoch ist mit die Welt der Körper- und Haarpflege noch gänzlich unbekannt. wird es in der Richtung von dir auch noch Beiträge geben? Ansonsten werde ich mich wohl auch mal bei den Beautyjunkies anmelden, obwohl da wahrscheinlich Suchtgefahr besteht. 🙂

    Sind eigentlich Inhaltsstoffe, die für die Haut eher nicht empfehlswert sind ebenso auch für Haare schädlich?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank und weiter so 🙂

    • Reply
      Agata 9. Februar 2014 at 23:29

      Manchmal COSDNA, ansonsten benutze ich diese Dienste wirklich nur zum Nachschlagen der Inhaltsstoffe selbst und würde es begrüssen, wenn sie die Wertungen weglassen würden – da sie die Verbrauchen oft mehr verwirren. Bestes Beispiel ist Vitamin C rot oder Titaniumdioxid als toxisch – allgemein etwas als „toxisch“ zu bezeichnen, was die EU zulässt, ist schon fehl am Platz :p

      Paula ist zwar toll, aber manchmal zu kritisch bei minimalistischen Produkten (da zum Beispiel AOX fehlen).

      Nein, da Haare keine hormonelle Reaktionen haben können – Irritantien sind meistens kein Thema (wenn man sich nicht die Haare andauernd ins Gesicht reibt). Allerdings sollte man eh immer aufpassen, beim Duschen das Shampoo zum Beispiel nicht über das Gesicht laufen zu lassen beim abspülen 🙁

      • Reply
        Amelie 11. Februar 2014 at 09:57

        Schade, dass es keine Datenbank gibt, die auf den ersten Blick gute und weniger gute Inhaltsstoffe aufzeigt. Bliebt einem da nichts anderes übrig als tiefergehend in die Martere einzusteigen? Oder kannst du noch sagen, worauf man vielleicht noch achten sollte außer auf zu viel Alkohol und reizende Duftstoffe?

  70. Reply
    Oda Jaune 9. Februar 2014 at 17:43

    Hallo Agata, DANKE DANKE DANKE.

    Achtest du bei Stylingprodukten eigentlich auch auf Inhaltsstoffe? Theoretisch benutzt ich die beispielsweise nicht jeden Tag (sowas wie Trockenshsmpoo, Haarspray, Hitzeschutz). Gibt es da Dinge, die man beachten sollte?

    • Reply
      Agata 9. Februar 2014 at 23:23

      Ich gucke nur, ob sie alle von milden Tensiden abwaschbar sind oder ob ich abwechselnd ein Shampoo brauche, welche diese rausbekommt.
      Zum Thema Hitzeschutz kommt irgendwann ein Blogpost (weshalb er alleine kaum etwas bringt) und Trockenshampoo ist eigentlich immer safe (weil nur ölabsorbierendes Zeug). Haarspray ist teils tricky, weil mit Polymeren. Alkohol ist mir im Gegensatz zur Hautpflege egal, weil meistens eh beim Sprühen das meiste wegfällt und Irritation kein Thema ist bei Haaren.

  71. Reply
    Luisa 13. Februar 2014 at 22:57

    Jetzt machst du mich ganz neugierig wegen dem Hitzeschutzthema! 🙂
    Ich bin gespannt…
    Über das mit den Stylingresten habe auch ich mir gar keinen Kopf gemacht…ich benutze ausschließlich milde NK-Shampoos. Jetzt muss ich mich wohl auf eine lange Suche nach einem Produkt machen, was nicht allzu reizend ist, aber die Reste raus bekommz. 🙁

  72. Reply
    Lukas 13. Februar 2014 at 23:37

    Da meine Freundin immer in höchsten Tönen von dir spricht und lieber an meinem Laptop sitzt und sämtliche Beautyblogs liest, statt mit mir was zu machen, muss ich mich auch mal zu Wort melden. 😀 Du machst deinen Job hier scheinbar sehr gut, weshalb ich auch mal einige Fragen äußern möchte die du mir hoffentlich liebenswerter Weise beantworten kannst. 🙂

    Es geht um das Thema Rasur. Meine Haut scheint sehr empfindlich zu sein oder ich beute tatsächlich einfach nur ein Rasiergel mit reizenden Inhalten? Ich benutze eigentlich lieber Rasiergel (http://www.dm.de/de_homepage/balea-men/balea_men_produkte/balea_men_produkte_rasur/balea_men_produkte_rasur_rasurbereitung/6562/balea-men-sensitive-rasiergel.html) statt Rasiersschaum, aber genau genommen durfte da kein sehr großer Unterschied bestehen oder? Als „Nachbereitung“ dient meist der Balsam ebenfalls von Balsa. Ich bilde mir ein, dass das tatsächlich hilft. http://www.dm.de/de_homepage/balea-men/balea_men_produkte/balea_men_produkte_rasur/balea_men_produkte_rasur_aftershave/6710/balea-men-sensitive-after-shave-balsam.html

    Achseln epiliere ich meistens! Das ist zwar (seeeeeeehr) schmerzhaft aber einfach längeranhaltend. 🙂 Nur hab ich da Probleme mit eingewachsenen Haaren. Schon oft überlegt habe ich, ob sich das lohnt Produkte zu kaufen, „die dem entgegenwirken wollen“. Ich habe da Dinge wie http://www.bioderma.de/produkte/sebium/h2o/ oder http://www.nuvialab.de/schonheit/enthaarung/tend-skin-liquid/ im Sinn.

    Hast du dir zu dem Thema vielleicht eine Meinung gebildet oder kannst Quellen nennen, bei denen man sich schlau machen kann?

    Dank im Voraus!!!

    Lukas :shame: :shame: :shame:

    • Reply
      Agata 14. Februar 2014 at 00:14

      Grüße an Deine Freundin 🙂

      Männer haben den Vorteil, dass sie eine dickere Haut als Frauen haben und somit für Irritation weniger empfindlich sind. Trotzdem ein kurzes Brainstorming, was mir zum Thema einfällt und ich hoffe, Du kannst heraussieben, was Dir helfen könnte!

      Beide das Rasiergel und der Balsam sind komplett reizfrei – kein Alkohol, keine reizenden Duftstoffe, dafür viele entzündungshemmende Inhaltsstoffe (Bisabolol, Allantoin, Aloe, Panthenol). Das heißt, an den Produkten sollte es nicht liegen.

      Bei Frauen ist Peeling sehr wichtig, bei Männern kaum, da die Rasur oft das Peelen ersetzt. Benutzt Du zur Reinigung vielleicht ein Peeling mit Körnchen? Da Du durch die Rasur an der Stelle schon keine toten Hautschüppchen mehr hast (da wegrasiert), würde dieses Peeling auf neuer/frischer Haut für Irritation sorgen.

      Ich sehe nicht, wie das H2O gegen eingewachsene Haare helfen soll, jedoch können wir uns gemeinsam die Inhaltsstoffe vom zweiten Produkt ansehen:
      Isopropyl Alcohol, Butylene Glycol, Acetylsalicylic Acid, Cyclomethicone, Glycerin, Diglycerin, Polysorbate 80.

      Isopropyl Alcohol ist gewöhnliches Alcohol denat.: Es desinfiziert zwar, jedoch ist es ein altbekannter Irritant: Er reizt die Haut. Dazu dehydriert er ab einer hohen Konzentration (die hier gegeben ist) und ist für Zellsterben verantwortlich (also hautalternd). Es folgt ein Penetrationsförderer (sodass das Produkt besser einzieht)/Konservierungsmittel und dann Acetylsalicylsäure:
      Acetylsalicylsäure ist Aspirin und daraus wird Salicylsäure (auch als BHA bekannt) gewonnen. Es exfoliert im Inneren von Poren. Das Problem ist (wie auch bei Aspirinmasken), dass Acetylsäure auf der Haut aufgetragen nicht exfolieren kann, weil es erst durch die Enzyme im Magen zu Salicylsäure wird. Das heißt, die Acetysalicylsäure ist in dem verlinkten Produkt nur entzündungshemmend. Es folgt ein Silikon, welches beim Auftrag hilft und dann wieder verdunstet, zwei Feuchtigkeitsgeber und ein Emulgator.

      Das Produkt ist schon auf dem richtigen Weg, denn es gibt zwei große Möglichkeiten, eingewachsene Haare zu behandeln: Mit Pinzette oder chemischem Peeling wie das obig genannte BHA/Salicylsäure. Hier kannst Du mehr dazu lesen: http://www.skinacea.com/how-to/treat-ingrown-hairs.html unter „Treat with an Active“.

      Das heißt, ich empfehle im Kosmetikschrank Deiner Freundin zu gucken, ob sie ein Produkt mit Salicylsäure hat. Auch kannst Du im Blogpost „BOILING ACID“ nachgucken, welche Produkte das sind und wie Salicylsäure so funktioniert.
      Dazu ist Salicylsäure entzündungshemmend und hilft bei empfindlicher Haut.

      Vorbeugend natürlich den Rasurtipp, welchen Du wahrscheinlich im Schlaf kennst:
      Die Haut nicht straffen beim rasieren, sondern locker lassen. Wenn man die Haare zu kurz (sodass das Haarende unter der Haut ist) rasiert, verheddern sie schneller.

      Viel Erfolg!

  73. Reply
    Angie 2. Mai 2014 at 19:53

    Agata <3

  74. Reply
    äsmi 3. September 2014 at 12:08

    Hallo Agata,
    Ich hab gerade deinen beitrag gelesen und bin ganz gespannt auf deine seite. Ich habe auch eine duftstloffallergie, nur reagiere ixh bereits auf Düfte wenn sie in der Luft sind d.h. wenn jemand anders ein Parfum trägt und an mir vorbeilauft kriege ich meinen Ausschlag:(jetzt ist meine frage ob es etwas gibt das meine haut schützt so.etwas wie eine Schutzmaske vielleicht?

    • Reply
      Agata 26. Oktober 2014 at 18:59

      Silikone und Mineralöl haben den Vorteil, dass sie äußere Reize minimieren. Dazu würde ich eine wasserfeste Textur empfehlen, sodass der Schutz sich nicht schnell abträgt.
      Ansonsten vielleicht viel Nahrung mit Antihistaminen essen 🙁

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen